Themenspezial:
Spezial Coronavirus
Artikel 1-20 von 948 Stück
Vor Entscheidung über Konnjunkturpaket in Corona-Krise:
Am Dienstag will die Bundesregierung über Konjunkturpaket und Autokaufprämie entscheiden. Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich in einem Interview für eine massive Förderung der Autobranche ausgesprochen. » mehr

"Digitale Infrastruktur fünf bis zehn Jahre zurück":
Die Corona-Krise hat laut einem Wirtschaftsexperten deutliche Defizite bei der Digitalisierung in Deutschland aufgezeigt. Die Frage sei nun, ob man den Kauf von Autos subventioniere oder die Digitalisierung von 10.000 Unternehmen. » mehr

McKinsey-Umfrage:
Laut einer aktuellen McKinsey-Umfrage nimmt die Kaufbereitschaft der Deutschen bei Autos nach dem starken Rückgang infolge der Coron-Krise jetzt wieder deutlich zu. » mehr

Ringen um Kaufprämie in Corona-Krise:
Am Dienstag will die Bundesregierung ein Konjunkturprogramm auf den Weg bringen. Verkehrsminister Scheuer schlägt das 28-Milliarden-Euro-Paket "Investition Zukunft Mobilität" vor. » mehr

Erstes E-Auto der Marke:
Mazda hat für die Einführung des Elektromodells MX-30 eine sogenannte "Experience-Strategie" auf die Beine gestellt. » mehr

Coronavirus:
Wegen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist die Autoproduktion in Großbritannien im April praktisch zum Stillstand gekommen. » mehr

ANALYSE zum Stellenabbau in der Branche:
15.000 Stellen sollen beim Zulieferer ZF in den nächsten Jahren wegfallen. Die "neue wirtschaftliche Realität", von der Vorstand Wolf-Henning Scheider spricht, dürfte in Deutschland Hunderttausende Jobs kosten. » mehr

Corona-Krise:
Der Bundesfinanzmister plant einem Bericht zufolge zahlreiche Maßnahmen, um die Konjunktur anzukurbeln. Eine Abwrackprämie ist aber offenbar nicht dabei. Ein anderes Vorhaben dürfte den Unternehmen aber willkommen sein. » mehr

IG-Metall-Chef:
Jörg Hofmann fordert die Bundesregierung auf, beim Konjunkturprogramm zu klotzen. Dazu gehört für ihn auch die Auto-Kaufprämie. » mehr

Ohne Kündigungen:
BMW drückt aufs Tempo: Möglichst bald sollen ohne Kündigungen weitere Arbeitsplätze abgebaut werden. Die Verhandlungen laufen. » mehr

KOMMENTAR zum Stellenabbau bei ZF:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen steht vor einem massiven Stellenabbau. Die Situation unterscheidet sich erheblich von der in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/09. Vor allem ein Faktor ist von ZF und anderen Zuliefern kaum zu beeinflussen. » mehr

Klartext:
Die Corona-Pandemie hat zu einer dramatischen Nachfrage-Krise geführt - mit Folgen nicht nur für die Autobranche. Dafür gibt es nur eine Lösung. » mehr

"Ignoranz und Arroganz":
Sigmar Gabriel kritisiert in einem Interview die Manager der Autoindustrie scharf. Dennoch spricht sich der Politiker für staatliche Hilfe in der Corona-Krise aus. » mehr

Kapazitäten sollen weltweit sinken:
Nach Nissan bricht auch Renault mit der Wachstumsstrategie des früheren Vorstandschefs Carlos Ghosn. Weltweit sollen die Kapazitäten gesenkt werden, rund 15.000 Arbeitsplätze sollen wegfallen. » mehr

Diskussion um Kaufprämie:
Weil die Regierung noch Abstimmungsbedarf hat, findet der Autogipfel im Kanzleramt nicht wie geplant statt. Hauptthema sollte eine Kaufprämie für Autos sein. » mehr

Betriebsrat will kämpfen:
Der Zulieferer ZF plant den Abbau von bis zu 15.000 Arbeitsplätzen. Grund dafür ist nicht allein die Corona-Krise, das Unternehmen kämpft noch mit mehreren anderen Problemen. » mehr

Corona-Folgen:
Die Arbeitgeber der Metallindustrie wollen die Wirtschaft möglichst schnell wieder in Gang bringen. Zusätzliche Belastungen müssten vermieden werden, mahnen sie. » mehr

VDMA-Umfrage:
Die Corona-Krise trifft die deutschen Maschinenbauer hart. Viele Unternehmen geben nun an, um Stellenabbau nicht herum zu kommen. » mehr

Porsche-Chef Blume:
"Engpässe in den globalen Lieferketten", räumt der Lenker des VW-Sportwagenlabels in einem Interview ein, haben Porsche geschmerzt. Daher kommen die Supply Chains jetzt weltweit auf die Prüfstände: "Welche Wege sind tatsächlich nötig? Wie können wir den Logistikaufwand » mehr

Weiter keine Prognose:
Im ersten Quartal sind Umsatz und Gewinn von Knorr-Bremse gesunken. Eine Prognose gibt das Unternehmen vorsichtshalber nicht ab. » mehr


Artikel 1-20 von 948 Stück