Themenspezial:
Automarkt USA
Artikel 1-20 von 1986 Stück
Rückruf-Studie zu letzten zehn Jahren:
Rund 331 Millionen Autos wurden in den USA in den vergangenen zehn Jahren zurückgerufen, Tendenz steigend. Verkauft wurden in dem untersuchten Markt in der Zeit nicht mal halb so viele Neuwagen. » mehr

Rückruf wegen Brandgefahr bei Bolt EV:
General Motors bekommt vom Batterielieferanten LG eine Entschädigung von 1,9 Milliarden Dollar für die Kosten des Rückrufs aller Chevrolet Bolt EV-Modelle. » mehr

Nummer eins bei Elektroautos in den USA:
General Motors hat große Pläne: Der Konzern will größter Elektroauto-Hersteller der USA werden - und seinen Konkurrenten Tesla auf einem weiteren Feld schlagen. » mehr

Trotz Chipmangel:
Der Halbleitermangel hält die Autobranche weiter in Atem. Die Hersteller leiden jedoch unterschiedlich stark darunter. Während Tesla im dritten Quartal mehr Autos auslieferte als je zuvor, kämpften andere Unternehmen mit Produktionsstopps und Absatzeinbrüchen. » mehr

US-Absatz im dritten Quartal:
Der US-Absatz deutscher Autohersteller entwickelte sich im dritten Quartal höchst unterschiedlich. Während BMW kräftig zulegen konnte, verzeichnete VW einen deutlichen Absatzrückgang. » mehr

Chipkrise:
Der US-Autobauer General Motors ist besonders stark vom Chipmangel betroffen. Der japanische Hersteller Toyota hat in den USA in den ersten neun Monaten des Jahres deutlich mehr Autos verkauft als GM. » mehr

Ford-Chef Farley bei E-Werke-Ankündigung:
"Voraussichtlich bis Ende kommenden Jahres" wird die aktuelle Knappheit bei Halbleitern und Elektronik-Bauteilen nach Meinung von Ford-Chef Jim Farley anhalten. » mehr

Milliarden-Investitionen in Elektrifizierung:
Ford und sein Batteriepartner SK Innovation investieren knapp zehn Milliarden Euro in den Bau zweier neuer Riesenwerke in den USA. Es sollen 11.000 neue Jobs entstehen. Damit baut Ford erstmals seit 50 Jahren wieder ein neues Montagewerk im Heimatland. » mehr

Abgasskandal:
Mit vergleichsweise günstigen Urteilen hat Volkswagen zwei weitere Prozesse in US-Bundesstaaten beilegen können. Doch zumindest ein wichtiges Verfahren steht noch aus. » mehr

Halbleiter-Knappheit:
In den USA werden die Chip-Engpässe auch als eine Frage der nationalen Sicherheit gesehen. Das Weiße Haus macht nun einen neuen Anlauf, von allen beteiligten Unternehmen Daten zum Stand der Dinge einzuholen – noch auf freiwilliger Basis. » mehr

Neuer Chef bei AutoNation:
Mike Manley kehrt Stellantis den Rücken und wechselt in den Kfz-Handel: Der Ex-FCA-Chef führt künftig AutoNation, die größte Autohausgruppe der USA. » mehr

Luxus-Elektroauto von GM:
Die "Debut Edition" des Cadillac Lyriq ist nach wenigen Minuten vergriffen. Allerdings ist nicht klar, um wie viele Autos es sich dabei eigentlich handelt. » mehr

Das Takata-Debakel nimmt kein Ende:
Die US-Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit untersucht offenbar bis zu 30 Millionen Autos wegen möglicherweise fehlerhafter Takata-Airbags. Auch deutsche Hersteller sind wohl betroffen. » mehr

Vor Tesla Cybertruck:
Rivian wird demnächst erste Exemplare des R1T an Kunden ausliefern. Die Elektro-Pickups rollen seit dieser Woche in Illinois vom Band. » mehr

Big Three versus Tesla, Toyota und Honda:
In den USA sollen E-Autos aus heimischer, gewerkschaftlich organisierter Fertigung zusätzlich gefördert werden. Das passt Tesla, Toyota und Co. nicht. » mehr

USA, Kanada und Mexiko:
Wegen fehlender Halbleiter fährt General Motors die Produktion in acht Werken in den USA, Kanada und Mexiko zeitweise herunter. » mehr

Nach Niederlage gegen Ohio:
Volkswagen zieht nach einer juristischen Niederlage im Abgasskandal vor den US Supreme Court. Die gesamte Autobranche beobachtet das Verfahren - auch aus eigenem Interesse. » mehr

Mehr wert als GM und Ford?:
Das US-E-Auto-Start-up Rivian, das noch kein Fahrzeug verkauft hat, will Ende November an die Börse und kann sich Hoffnung auf eine Bewertung von 80 Milliarden Dollar machen. » mehr

"Trusted Tester"-Programm:
In San Francisco können nun mehr Menschen den Robotaxi-Service der Google-Schwester Waymo nutzen. Das Pilotprojekt soll ein wichtiger Meilenstein werden. » mehr

Kosten in Milliardenhöhe:
Der US-Autokonzern General Motors muss nun doch alle Baujahre des Chevrolet Bolt EV wegen Batteriebrandgefahr zurückrufen. Dadurch entstünden Kosten in Milliardenhöhe. » mehr


Artikel 1-20 von 1986 Stück