Themenspezial:
Internationale Automobilausstellung IAA
Artikel 1-20 von 524 Stück
Rückschlag für die Hauptstadt-Bewerbung:
Im Standort-Kampf um die IAA könnte das für den Bewerber Berlin einen Rückschlag bedeuten: Die Berliner Grünen haben sich auf einem Parteitag gegen eine Auto- oder Mobilitätsmesse in der Hauptstadt entschieden - und sie wollen weniger Autos in der Stadt. » mehr

Fragezeichen hinter der IAA:
Die Frankfurter Messegesellschaft hat ihre Geschäfte im fast abgelaufenen Jahr 2019 ausgebaut. Ein großes Fragezeichen steht derweil noch hinter der IAA. Wird sie erneut in Frankfurt stattfinden? » mehr

Mehrere Bewerber:
Die Automesse IAA funktioniert nicht mehr wie in vergangenen Glanztagen. Mit einem runderneuerten Konzept wollen die Hersteller zurück zum Autovolk. Sechs Städte rangeln um die Ausrichtung. » mehr

Neuer Standort für Automesse gesucht:
Die Chefs der Autohersteller Ford, Toyota und e.Go sprechen sich für Köln als neuen Standort der IAA aus. » mehr

IAA wohl 2021 in Frankfurt oder Berlin:
Die IAA wandelt sich in Zukunft wohl von einer Autoausstellung zur Mobilitätsmesse. Um Konzept und Standort wird laut einem Medienbericht noch gerungen. » mehr

VDA:
Anfang kommenden Jahres will der VDA entscheiden, wo die IAA 2021 stattfindet. Sie soll keine stationäre Messe mehr sein, sondern einem neuen Konzept folgen. » mehr

EXKLUSIV - Neuer Standort für Automesse gesucht:
Wo die Automesse IAA künftig ausgetragen wird, ist noch ungewiss. Die Kölner Messe will mit großem Einzugsgebiet und dem wissenschaftlichen Umfeld punkten. » mehr

Weniger Aussteller:
In diesem Jahr haben deutlich weniger Menschen die IAA besucht als vor zwei Jahren. Der VDA begründet das vor allem mit der geringeren Zahl an Ausstellern. » mehr

Besucherinteresse bei Krisen-IAA:
Trotz der massiven Proteste gegen die Messe zieht VDA-Präsident Mattes ein positives IAA-Fazit. Die Zukunft der Branchenschau ist dennoch ungewiss. » mehr

Klartext:
Die deutsche Autobranche ist gespalten. Während der IAA verlässt nun auch noch der VDA-Präsident das Schiff. Höchste Zeit, die Reihen zu schließen, findet Automobilwoche-Herausgeber Helmut Kluger. » mehr

IAA:
Die Blockade-Aktionen auf der IAA sind größtenteils friedlich verlaufen. Dennoch gab es zahlreiche Platzverweise, die Polizei nahm mehr als 20 Menschen in Gewahrsam. » mehr

Mercedes A-Klasse-Plug-in-Hybrid:
Kleine an der Leine: Als Plug-In-Hybrid ist die Mercedes A-Klasse jetzt gar vollends auf Draht. » mehr

Demos und Blockaden:
Das erste Publikumswochenende der Automesse IAA ist geprägt von Demonstrationen für mehr Klimaschutz. An diesem Sonntag soll es die nächsten Aktionen geben. » mehr

KOMMENTAR zum Abschied von Mattes:
Mitten im Umbruch der Autoindustrie tritt der Präsident des VDA von seinem Posten zurück. Ein ungünstiger Zeitpunkt, zumal seine Dialogbereitschaft nicht falsch war. » mehr

Vor drohendem Brexit:
Auf der IAA zeigen britische Autobauer ihre Produkte. Doch der drohende Brexit wirft seine Schatten voraus. » mehr

Show Daily zur IAA 2019:
Im dritten Show Daily zur IAA 2019 geht es um das künftige Auto-Design, um den anhaltenden Trend zu SUVs und um die Partnersuche von Mircrosoft. » mehr

Neue Mobilität:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der IAA den Ausbau der Lade-Infrastruktur für E-Autos als Herkulesaufgabe bezeichnet, die Industrie und Staat bewältigen müssten. » mehr

Karl Thomas Neumann greift die IAA an:
Ex-Opel-Chef Karl Thomas Neumann hat auf Twitter eine Breitseite gegen die diesjährige IAA abgefeuert und prognostiziert das Ende der Messe. » mehr

Merkel eröffnet IAA:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die IAA eröffnet, die in diesem Jahr unter massivem Druck steht. Die Betriebsräte von BMW, Daimler und VW warnen davor, das Auto als ein einziges Risiko darzustellen. » mehr

IAA:
Auf der diesjährigen Leistungsschau in Frankfurt stehen viele Serienmodelle – im Schatten der omnipräsenten SUV darunter auch einige Kleinwagen. Auch an ihnen lässt sich ein deutlicher Trend hin zum E-Antrieb erkennen. » mehr


Artikel 1-20 von 524 Stück