Themenspezial:
Automarkt Asien
Artikel 1-20 von 1614 Stück
Weltweite Automärkte im Jahr 2020:
Keiner der wichtigen weltweiten Automärkte konnte im Jahr 2020 zulegen. Am schwächsten unter den etablierten Märkten schnitt Europa ab. » mehr

Systeme für Wasserstoffautos:
Hyundai hat den Bau einer Brennstoffzellenfabrik in China angekündigt. Die Bauarbeiten sollen zeitnah beginnen. » mehr

Auch Produktion vor Ort denkbar:
Tesla will im laufenden Jahr seine Autos auch in Indien verkaufen. Der Elektroautobauer hat bereits eine Niederlassung auf dem Subkontinent gegründet. » mehr

Ambitionen verdeutlichen:
Kia ändert sein Erscheinungsbild: Die drei Buchstaben rücken beim neuen Logo enger zusammen. Doch dahinter steckt noch wesentlich mehr. » mehr

Händler warten noch auf Infos aus Korea:
Der südkoreanische Automobilhersteller SsangYong Motors hat schon länger Probleme. Nun muss er laut Medienberichten wohl Insolvenz anmelden. Es habe keine Einigung über die Verlängerung von Krediten gegeben. » mehr

Verbrenner-Aus bis Mitte der 30er Jahre:
Die japanische Regierung will offenbar ab Mitte der 2030er Jahre nur noch Neuwagen mit Elektro- oder Hybridantrieb zulassen. Regierungschef Suga sieht darin kein Hindernis für das Wirtschaftswachstum. » mehr

Sammelklage macht Probleme:
Der südkoreanische Hersteller Hyundai hat den ersten operativen Quartalsverlust seit über einer Dekade eingefahren. Grund dafür ist eine Sammelklage. » mehr

Modulare Plattform vorgestellt:
Der taiwanesische Smartphone-Produzent Foxconn will als Zulieferer und Auftragsfertiger massiv ins E-Autogeschäft einsteigen. Nun hat der Konzern eine modulare Plattform vorgestellt. » mehr

Deutliches Plus bei Autos:
Südkorea hat im September erstmals seit der Corona-Krise wieder mehr Waren exportiert als im Vorjahresmonat. Die Autoexporte kletterten um fast ein Viertel. » mehr

Premieren bei der Auto China 2020:
Erstmals seit der Corona-Krise findet wieder eine große Automesse statt. Auch wenn die deutschen Hersteller nur mit ihren lokalen Joint Ventures vertreten sind, haben sie einige Premieren im Gepäck. » mehr

Vorwürfe von 2018:
Die Staatsanwaltschaft hat die Zentrale von BMW in Südkorea durchsucht. Dabei geht es um Vorwürfe von 2018. Bereits damals gab es einen Rückruf. » mehr

Prozess im Ghosn-Skandal in Japan begonnen:
In Abwesenheit des früheren Renault-Nissan-Chefs Carlos Ghosn hat in Japan der Prozess gegen seine frühere rechte Hand Greg Kelly begonnen. Kelly plädiert auf unschuldig. » mehr

Juli-Zuwachs von 38,5 Prozent:
Japans Autoproduktion kommt nach dem Rekordeinbruch infolge der Corona-Pandemie wieder auf Touren. Der Zuwachs im Juli erhöhte sich um 38,5 Prozent. » mehr

Spezielle Leichtlaufbereifung für den Stromer:
Das japanische Unternehmen Bridgestone präsentiert auf VWs neuem ID.3 seine in Gewicht und Rollwiderstand optimierte Enliten-Bereifung. Auch im Kampf gegen Vorbehalte rund um E-Mobile. » mehr

Wechsel aus Südafrika in die Tschechische Republik:
Ob Zulieferer oder Handelspartner – wer Thomas Schäfer, Škodas frisch bestellten Lenker, noch nie gesehen oder gehört hat, kann das per Mausklick im Lauftext dieses Beitrags rasch ändern: Automobilwoche dokumentiert sein aktuelles Video zum Abschied aus Südafrika. Auch über » mehr

EXKLUSIV – VW holt Auerswald aus Tropen nach Dresden:
VW beruft Danny Auerswald zum neuen Standortleiter der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Der Wirtschaftsingenieur kommt vom VW-Standort Pekan in Malaysia, wo etwa spezielle Kontingente von Polo und Passat entstehen. Auerswalds Vorgänger in Dresden wechselt nach Sankt Egidien. » mehr

EXKLUSIV – Ralf Brandstätter fordert:
VWs Konzernvorstand gibt strikte Sparlinien vor. Beim Kernlabel VW Pkw muss der neue CEO nun nach Streichoptionen suchen – und bald einen eminent wichtigen Produktanlauf stemmen. » mehr

Ghosns mutmaßliche Fluchthelfer:
An Carlos Ghosn kommt die japanische Justiz nicht so leicht ran. Der frühere Autoboss hält sich im Libanon auf, wo ihm keine Auslieferung droht. Dagegen könnten zwei mutmaßliche Fluchthelfer von den USA an Japan überstellt werden – sieben weiteren wird in der Türkei der Prozess » mehr

VWs neuer Hauptmarkenchef Ralf Brandstätter:
Beim Wolfsburger Kernlabel VW Pkw führt nun der vormalige COO Ralf Brandstätter als CEO den Markenvorstand. Mit einer internen Aussendung informiert der gelernte Betriebsschlosser und studierte Wirtschaftsingenieur die Beschäftigten ausführlich über sein Verständnis der » mehr

Rückschlag für Erdogan:
VW wird die geplante Mehrmarkenfabrik in der Nähe der westtürkischen Hafenstadt Izmir nicht errichten. Stattdessen soll die Produktion von VW Passat und Skoda Superb in neuer Generation nach Bratislava in der Slowakei vergeben werden. Für die Türkei ist das ein herber Rückschlag. » mehr


Artikel 1-20 von 1614 Stück