Themenspezial:
IAA Nutzfahrzeuge
Artikel 1-20 von 1557 Stück
Hybrid-Lastwagen mit Stromabnehmern unterwegs:
Die zweite deutsche Elektro-Autobahn ist in Schleswig-Holstein ans Netz gegangen. Hybrid-Lastwagen mit Stromabnehmern sollen bei voller Fahrt Energie für die Batterien tanken, um so ökologischer Fracht zu transportieren. » mehr

Für rund zehn Millionen Euro:
Daimler liefert der Armee Litauens 25 Speziallastwagen. Die Fahrzeuge des Typs Mercedes Benz Arocs werden in den kommenden vier Jahren ausgeliefert. » mehr

Parkleitsysteme und mehr Stellplätze:
Lkw-Fahrer müssen strenge Pausenregeln einhalten. Doch das ist oft nicht einfach, da sie keine freien Stellplätze finden. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will mit neuen Stellplätzen und Parkleitsystemen gegensteuern. » mehr

Traton verzeichnet weniger Bestellungen:
Im vergangenen Jahr hat die VW-Lkw-Tochter Traton ihren Absatz um vier Prozent gesteigert. Die Lage verdüstert sich aber nun, der Auftragseingang sank um sieben Prozent. » mehr

Verflüssigtes Gas soll CO2 einsparen:
Shell will mit einem LNG-Gemisch für Lastwagen, das aus herkömmlich gefördertem Gas und aus Biomethan hergestellt wird, zu CO2-Einsparungen in Deutschland beitragen. » mehr

Minus 1,6 Prozent:
Volkswagen Nutzfahrzeuge meldet für das Jahr 2019 einen leicht gesunkenen globalen Absatz. Im Nahen Osten fiel der Rückgang am deutlichsten aus. » mehr

Nutzfahrzeug-Übernahme:
Der japanische Fahrzeugbauer plant die Übernahme des japanischen Herstellers UD Trucks von der Volvo Group. Der Schritt ist Teil einer strategischen Allianz zwischen den beiden Herstellern. » mehr

Volkswagen-Beteiligung rudert zurück:
Der US-Lastwagenbauer Navistar hat seine Umsatz- und Gewinnziele für das kommende Jahr zusammengestrichen. Die Produktion wird gedrosselt, und es soll gesparte werden. » mehr

Transporter:
Mercedes hat mit der Produktion des eSprinters begonnen. Der Leiter der Van-Sparte sprach von einem "Meilenstein". Verglichen mit Elektroautos ist die Reichweite aber bescheiden. » mehr

Veränderungen bei Lkw-Zulieferer:
Der Lkw-Zulieferer SAF-Holland plant, seinen Firmensitz von Luxemburg nach Deutschland zu verlegen. Zudem soll die Gesellschaftsform geändert werden. SAF-Holland will durch die Maßnahmen sein Struktur vereinfachen und die Kosten senken. » mehr

Bremsenspezialist:
Der Zulieferer Knorr-Bremse hat im bisherigen Jahresverlauf zwar zugelegt, blickt aber skeptisch in die Zukunft. Für die kommenden Monate hat das Unternehmen deutlich weniger Aufträge. » mehr

70 Millionen Euro für das Werk Hannover:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im Werk Hannover eine neue Lackierstraße in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil des Modernisierungsprogramms. » mehr

Alles rund um Elektro-Lastwagen:
Ähnlich wie bei seinen Elektrobussen baut Daimler auch bei E-Lastern ein komplettes Beratungsgeschäft für Logistikunternehmen auf. Erste Kunden gibt es bereits. » mehr

Kostensenkungsprogramm läuft:
Der Lkw-Zulieferer SAF-Holland hat im dritten Quartal Verlust gemacht. Dennoch stieg der Aktienkurs. » mehr

Lkw-Tochter von VW:
Traton steht nach den ersten neun Monaten des laufenden Jahres gut da - doch der Lkw- und Buskonzern erwartet schwierigere Zeiten. Bei der Tochter MAN gibt es bereits Konsequenzen. » mehr

Joint-Venture gegründet:
Die beiden Nutzfahrzeughersteller Traton und Hino haben ein Joint-Venture gegründet, um beim Einkauf zu sparen. » mehr

Neue Antriebe für Daimler-Nutzfahrzeuge:
Daimler-Lkw-Chef Martin Daum will die Nutzfahrzeuge des Konzerns bis 2039 auf Klimaneutralität umstellen. Dafür setzt er nicht nur auf den rein batterieelektrischen Antrieb. » mehr

Lkw-Kartell:
Wie im VW-Dieselskandal hat auch im Fall des europaweiten Lkw-Kartells eine Inkassofirma die Ansprüche tausender Käufer eingesammelt und auf Schadenersatz geklagt. Ist das rechtens? Zum Auftakt des größten Lkw-Prozesses tobte der Streit nur darum. » mehr

Schadenersatzprozess:
Die beklagten Hersteller MAN, Daimler , DAF, Volvo/Renault und Iveco bestreiten, dass ihr Kartell zu Preisaufschlägen geführt habe und stellen in Frage, ob die Klage überhaupt zulässig ist. » mehr

Tausende Kläger:
Tausende Spediteure sehen sich von den europäischen Lkw-Herstellern über den Tisch gezogen, weil diese jahrelang Preise abgesprochen hatten. Jetzt fordern sie Schadenersatz in Milliardenhöhe. Der größte Prozess beginnt nun in München. » mehr


Artikel 1-20 von 1557 Stück