Themenspezial:
Ford
Artikel 21-40 von 731 Stück
Ford Bronco:
Trotz aller SUV-Erfolge sind echte Geländewagen immer noch gefragt. Lange hat Ford das Segment der Konkurrenz überlassen, mit dem Bronco soll sich das nun ändern. » mehr

Wegen Corona:
Angesichts der Corona-Krise plädiert Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann für neue Zielvorgaben beim CO2-Ausstoß. » mehr

Nachhaltigkeitsbericht:
Der amerikanische Autobauer Ford hat angekündigt, ab dem Jahr 2050 klimaneutral arbeiten zu wollen. Dafür hat das Unternehmen sich Zwischenziele gesetzt. » mehr

Fast 20 Jahre nach dem ersten Versuch:
Als Ford den Explorer vor bald 20 Jahren nach Europa brachte, war er kein Erfolg. In Zeiten des SUV-Booms dürfte dies bei der Rückkehr des US-Bestseller anders sein. Er soll Fords neues Flaggschiff werden. » mehr

Vereinigte Staaten:
Ford muss in den USA mehr als zwei Millionen Fahrzeuge beliebter Modellreihen reparieren. Den Hersteller beschäftigt noch ein weiterer Rückruf. » mehr

Breite Zusammenarbeit vertraglich vereinbart:
Ford und die VW-Gruppe haben ihre vor einem Jahr angekündigte breite Zusammenarbeit nun vertraglich vereinbart. Die beiden Autokonzerne werden demnach im Bereich Nutzfahrzeuge, Elektromobilität und autonomes Fahren eng zusammenwirken. » mehr

Drei Städte zu Beginn:
Ford bietet künftig E-Scooter in Deutschland an. Das Angebot startet in drei Städten. » mehr

EXKLUSIV - Corona-Krise:
Die Produktion bei Ford in Köln wird im Sommer für sieben Wochen angehalten. Grund dafür sind die Nachwirkungen der Corona-Krise. » mehr

Sitzung des Aufsichtsrats:
Der VW-Konzern will seine 2019 angekündigte Zusammenarbeit mit Ford vertiefen. Die Pläne sind bereits recht konkret. In China beteiligt sich VW an einem Batteriehersteller. » mehr

Nach Corona-Zwangspause:
Ford will am 18. Mai wieder mit der Produktion in Nordamerika beginnen. Zum gleichen Zeitpunkt startet auf ein wichtiger Rivale. » mehr

Masken und Visiere:
Schutzausrüstung gegen Infektionen mit dem Coronavirus ist rar oder wird oft zu Wucherpreisen verkauft. So hat sich Ford entschlossen, Masken und Visiere für die eigenen Mitarbeiter selbst zu fertigen, damit die Produktion wieder hochlaufen kann. » mehr

Robotaxi-Dienst:
Wegen der Corona-Krise verschiebt Ford den Start seines Robotaxi-Diensts um ein Jahr von 2021 auf 2022. Ford teilte mit, man wolle die langfristigen Auswirkungen der Pandemie auf das Kundenverhalten verstehen. » mehr

Corona-Krise:
Nach zwei Milliarden Dollar Verlust im vergangenen Quartal rechnet Ford im laufenden Quartal wegen der Corona-Krise mit fünf Milliarden Dollar Minus. » mehr

Köln und Saarlouis gehören zu ersten Werken:
Ford plant, ab dem 4. Mai in Europa wieder Autos zu bauen. Den Anfang machen die Werke in Köln, Saarlouis, Valencia und Craiova. » mehr

Werksrennwagen als Hommage:
Über 1400 PS sollen beim elektrischen Mustang Cobra Jet 1400-Dragster für einen neuen Bestwert auf der klassischen Viertelmeile sorgen. Der Werksrennwagen ist eine Hommage an die vorangegangenen Cobra Jet-Dragster von Ford. » mehr

Erstes Quartal:
Ford erwartet im ersten Quartal einen Milliardenverlust. Der Hersteller hat deshalb die US-Börsenaufsicht gewarnt. » mehr

Wegen Corona-Krise:
Nach 2,4 Milliarden Dollar Gewinn vor einem Jahr rechnet Ford in diesem Quartal mit rund 600 Millionen Dollar Verlust wegen der durch die Corona-Krise ausgelösten Probleme. » mehr

Corona-Krise:
Ford wird in der Corona-Krise die Produktion nicht vor Mai wieder hochfahren. Der Hersteller hofft auf eine baldige Verbesserung der Lage. » mehr

Kampf gegen Corona-Pandemie:
Ford und General Electric wollen ab dem 20. April beginnen, rund um die Uhr Beatmungsgeräte im Kampf gegen die Corona-Pandemie herzustellen. Die Fertigungskapazität soll bei 30.000 Geräten pro Monat liegen. » mehr

Produktion von Beatmungsgeräten:
Ford will mit den US-Konzernen General Electric und 3M rasch dringend benötigte Beatmungsgeräte herstellen. Zudem will Ford unter anderem Atemmasken selbst produzieren. » mehr


Artikel 21-40 von 731 Stück