Themenspezial:
Automarkt China
Artikel 1-20 von 2288 Stück
Interview mit Segula-Chef Holger Jené:
Holger Jené hat Ende April den CEO-Posten bei Segula Technologies Deutschland übernommen. Welche Schwerpunkte er beim Opel-Partner setzen will, erklärt er im Gespräch mit Automobilwoche. » mehr

Chipmangel führt zu Absatzrückgang:
VW-China-Chef Stephan Wöllenstein geht davon aus, dass der Mangel an Halbleitern den Autobauer auch in China noch eine Weile beschäftigen wird. Er sieht aber Anlass zur Hoffnung. » mehr

Chinesische Zulieferer in Europa:
Im Sog der chinesischen Hersteller werden bald verstärkt auch Zulieferer nach Europa drängen. Die rückläufige Förderung von E-Autos auf dem weltgrößten Markt verstärkt die Expansionsbestrebungen. » mehr

Chinesischer Daimler-Zulieferer Farasis:
Die in Bitterfeld-Wolfen geplante Batteriefabrik des chinesische Daimler-Zulieferers Farasis könnte sich deutlich verzögern oder womöglich überhaupt nicht gebaut werden. » mehr

Trotz trägem Juni:
Im Juni musste Chinas Automarkt einen Rücksetzer hinnehmen, doch der Herstellerverband CAAM rechnet mit einem guten Gesamtjahr. » mehr

Neue Software-Entwicklung:
Continental gründet in China eine neue Software-Entwicklungseinheit. Auf dem Gebiet wird eine Vervielfachung der Umsätze erwartet. » mehr

Chinesischer Automarkt:
Im Juni wurden in China weniger Autos an Endkunden ausgeliefert als im Vorjahresmonat. Bezieht man auch den Mai mit ein, deutet sich ein Abwärtstrend an. » mehr

China zieht im Maschinenbau vorbei:
Deutschland ist im Bereich Maschinenbau bei den Exporten im vergangenen Jahr von China überholt worden und damit nicht mehr Exportweltmeister. » mehr

Daten des CAAM:
Im Juni sind in China deutlich weniger Autos verkauft worden als im Vorjahresmonat. Experten halten aber weiteres Wachstum in den kommenden Monaten für möglich. » mehr

Nach Didi Chuxing:
Wegen des Umgangs mit Daten erheben chinesische Behörden nun auch gegen zwei Lkw-Vermittler und eine Personalvermittlung schwere Vorwürfe. » mehr

Unerwartete Beschleunigung:
Tesla muss in China die Software seines Autopilot-Systems überarbeiten. Das verlangen die Behörden nach Beschwerden über unerwartete Beschleunigung der Fahrzeuge. » mehr

EXKLUSIV - Chinesischer BMW-Partner:
Der chinesische BMW-Partner Great Wall Motors (GWM) macht sein 2017 gestartetes Münchener Büro dicht. Stattdessen eröffnet die GWM-Tochter Wey eine Dependance bei Frankfurt - mit neuem Team. » mehr

Elektroauto:
Ausgerechnet auf dem wichtigen chinesischen Markt ist das Elektro-SUV VW ID.4 bislang wenig gefragt. Sollte das so bleiben, hätte der Hersteller ein Problem. » mehr

Umstieg auf E-Mobiltät:
Audi verabschiedet sich 2033 vom Verbrenner - aber nicht in China. Dort könnte der Benzinmotor auch danach weiter im Programm bleiben. Das kündigte Audi-Chef Markus Duesmann an. » mehr

Britische BMW-Tochter:
Gleich zwei Plattformen für das dreitürige Modell: BMW übernimmt den Verbrenner-Part, Great Wall baut die E-Variante. » mehr

Nach schwachem April:
Der US-Autobauer Tesla konnte seine Auslieferungszahlen in China im Mai stark verbessern. Wegen längerer Lieferzeiten bilden allerdings die Auslieferungen womöglich die Nachfrage von einigen Monaten zuvor ab. » mehr

Mai 2021:
Im Mai ist der Automarkt in China nur noch leicht gewachsen. In den vergangenen Monaten ging es steil bergauf, das lag allerdings am Corona-Einbruch ein Jahr zuvor. » mehr

Ziel sind 20 Prozent weniger:
BMW will seinen CO2-Ausstoß in China in der gesamten Beschaffungskette bis zum Ende des Jahrzehnts signifikant verringern. » mehr

Elektrooffensive:
Daimler will deutlich mehr Elektroautos in China fertigen. Noch 2021 sollen EQA, EQB und EQE aus lokaler Produktion anlaufen. » mehr

Motorenbauer für Nutzfahrzeuge:
Der Motorenbauer Deutz sieht sich im Aufwind: Das SDax-Unternehmen will in China deutlich zulegen. Auch kleinere Zukäufe seien in diesem Jahr noch möglich. » mehr


Artikel 1-20 von 2288 Stück