Themenspezial:
Alternative Antriebe
Artikel 1-20 von 3363 Stück
VW hat 74 Millionen Euro in Zwickau investiert:
Volkswagen hat 74 Millionen Euro in die Erweiterung seines Presswerks in seinem wichtigsten Elektroauto-Werk Zwickau gesteckt. So sollen mehr als 9000 Lkw-Fahrten pro Jahr eingespart werden. » mehr

Nachfrage laut Scheuer enorm:
Der Bund stockt die Fördermittel für die E-Mobilität erneut auf: Weitere 100 Millionen Euro werden für den Kauf und Aufbau privater Ladestationen für Elektroautos freigegeben. » mehr

KÜS Trend-Tacho:
Die Zahl der deutschen Autofahrer, die eine Probefahrt in einem E-Auto absolviert haben, ist gestiegen, Hybridfahrzeuge sind erste Alternative zum Benziner, und dem Wasserstoffantrieb werden die besten Zukunftschancen eingeräumt. » mehr

Entwicklung und Engineering:
Einsteiger in die Elektromobilität bescheren den Entwicklungsdienstleistern zusätzliche Aufträge und dynamisches Wachstum. » mehr

Feststoffbatterie-Hersteller:
BMW, Ford und Volta Energy Technologies investieren weiter in den Hersteller von Feststoffbatterien Solid Power. Insgesamt 130 Millionen Dollar pumpen die Firmen dieses Mal in das Projekt. » mehr

KOMMENTAR:
Als die Machtmänner bei Volkswagen noch Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn hießen, waren Wachstum und Größe das Maß der Dinge. Die Ziele haben sich nicht nur bei VW verschoben. » mehr

Trotz Verzögerung und neuer Antragsauslegung:
Tesla wird nicht wie ursprünglich geplant im Juli in seinem Werk in Grünheide die ersten Autos bauen können. Der E-Autobauer hat aber weiter das Ziel, "in diesem Jahr mit der Produktion zu beginnen". » mehr

Musk will nicht "öffentliche Meinung manipulieren":
Über keinen Autobauer wird mehr berichtet als über Tesla. Dennoch will Tesla-Chef Elon Musk auch künftig keine Presseabteilung haben. » mehr

Drei Standorte in engerer Auswahl:
Der Einsatz von Wasserstoff, zum Beispiel in Autos, ist Verkehrsminister Andreas Scheuer ein wichtiges Anliegen. Drei Projekte stehen nun in der engeren Auswahl für ein Innovations- und Technologiezentrum Wasserstofftechnologie. » mehr

Neuvorstellung VW ID.4 GTX:
VW bringt als saubere Alternative zum GTI im Sommer den VW ID.4 GTX in den Handel - zu Preisen ab etwas mehr als 50.000 Euro. » mehr

Continental-Umfänge für VW ID.4:
Der Zulieferer Continental will seinen Umsatz im Bereich emissionsfreier Mobilität in Höhe von mehr als 800 Millionen Euro im Jahr 2020 mittelfristig vervielfachen. Im VW-Elektroauto ID.4 steckt mehr als nur die zentrale Rechnerarchitektur. » mehr

Trotz kleiner Delle:
Im ersten Quartal ist das Absatzwachstum von elektrifizierten Fahrzeugen zwar gebremst worden, Experten rechnen rechnen aber damit, dass es wieder steigen wird. » mehr

Rohre ohne Genehmigung verlegt:
Tesla droht ein Bußgeldverfahren im Zusammenhang mit seinem Werk in Brandenburg. Der E-Autobauer hat in Grünheide zeitweise unterirdische Rohre ohne Genehmigung verlegt. » mehr

Studie zu Patentanmeldungen:
Vor allem dank der Forschung für die Elektromobilität ist die Autoindustrie führend bei den Patentanmeldungen für CO2-arme Technologien. Zahlenmäßig ist Toyota unter den Unternehmen führend. » mehr

Wenn auch E-Mobilität deutlich an Fahrt gewinnt:
Klimaexperten haben in einer Studie errechnet, dass Deutschland bereits 2045 klimaneutral sein kann. Elektroautos spielen bei der Rechnung eine wichtige Rolle. » mehr

Modellvorschau AMG:
Für Daimlers Performance-Tochter AMG wird der Einstieg in die Elektromobilität in den nächsten Jahren zum Balanceakt. Den Anfang macht der viertürige GT. » mehr

Neuvorstellung Audi Q4 e-tron:
Audi bringt nach VW ID.4 und Skoda Enyaq mit dem Q4 e-tron das dritte Kompakt-SUV des Volkswagen-Konzerns auf den Markt. Die Preise starten bei 41.900 Euro. » mehr

Niedrigerer Umfragewert als vor einem Jahr:
Die Deutschen kaufen mehr elektrifizierte Autos als je zuvor, gleichzeitig ergibt eine Umfrage, dass die Zahl derer, die sich demnächst ein Elektroauto kaufen wollen, sinkt. » mehr

Mit EU-Corona-Milliarden:
Spanien plant, einen großen Teil seines Anteils am Corona-Wiederaufbaufonds der EU in den Aufbau der Elektromobilität zu investieren. » mehr

100.000 Autos:
Der chinesische Autobauer Nio feiert ein Produktionsjubiläum: Im Werk in Hefei lief das 100.000. Fahrzeug vom Band. » mehr


Artikel 1-20 von 3363 Stück