Themenspezial:
Automarkt USA
Artikel 1-20 von 1779 Stück
Atomstreit mit dem Iran:
Donald Trump soll der Europäischen Union wieder einmal mit Strafzöllen auf Autos gedroht haben. Hintergrund ist der Atomstreit mit dem Iran. Der US-Botschafter in Deutschland dementiert einen entsprechenden Bericht. » mehr

Airbag-Teile können explodieren:
Wegen Airbag-Problemen ruft Nissan in den USA mehr als 300.000 Autos zurück. Die deutschen Autobauer könnten auch von dem Problem betroffen sein. » mehr

Nach Rekordabsatz im Geschäftsjahr 2019:
Das vergangene war kein einfaches Jahr. Auch nicht für Weltmarktführer VW, der dennoch einen Rekordabsatz verbuchte. So weit, so gut. Doch wie geht es weiter? Konzernchef Diess steht 2020 vor gewaltigen Aufgaben. Und weltweit hoffen seine Teams, dass VW die große E-Wette gewinnt. » mehr

Rückkehr als Elektro-Marke:
2010 wurde die Marke abgewickelt, bald könnte es sie wieder geben: General Motors plant angeblich eine Rückholaktion für Hummer. Ein entscheidendes Detail soll dabei ganz anders sein als früher. » mehr

KOMMENTAR – 2020 als Schlüsseljahr der E-Mobilität:
Der VW-Konzern setzt auf einen Siegeszug von reinen Stromern und Hybriden. Jetzt muss der ID.3 seiner Hauptmarke ein Erfolgstyp werden. Stromfahrt soll allgemein gelingen? Dann hat dieses Auto Schneisen zu schlagen für nachfolgende E-Autos – auch von wichtigen Rivalen. » mehr

Diverse Modelle der Baujahre 2001 bis 2011 betroffen:
Mercedes startet in den USA laut einem Medienbericht einen Rückruf von 744.000 Autos. Es handele sich um verschiedene Modelle der Baujahre 2001 bis 2011. Bei den Fahrzeugen bestehe die Gefahr, dass sich der Glaseinsatz des Schiebedachs ablösen könnte. » mehr

Neuwagenverkauf im Dezember:
Der Absatz von VW in den USA ist im Dezember eingebrochen, Audi und Porsche konnten kräftig zulegen. Die Zahlen für das Gesamtjahr 2019 ergeben ein anderes Bild. » mehr

Norddeutscher Zulieferer vor der CES:
Ob rund um Sicherheit, Nutzererlebnis oder Vernetzung – auf der Consumer Electronics Show im US-Bundesstaat Nevada will Zulieferer Continental die Besucher zum Staunen bringen. "Digitale Technologien treiben die intelligente und autonome Mobilität an", ist Dirk Abendroth » mehr

EXKLUSIV – Interview mit dem Chef von Continental:
Der Lenker und Vordenker des Zulieferers Continental zielt auf "komplette Systemkompetenz" rund um die Brennstoffzelle ab. Das kündigt Elmar Degenhart im Automobilwoche-Interview an. Zudem spricht der Konzernchef über die Rezession im Autogeschäft und seine Agenda für 2020. » mehr

Volkswagen-Beteiligung rudert zurück:
Der US-Lastwagenbauer Navistar hat seine Umsatz- und Gewinnziele für das kommende Jahr zusammengestrichen. Die Produktion wird gedrosselt, und es soll gesparte werden. » mehr

Weltweite Neuzulassungen November 2019:
Die Schwäche des weltgrößten Neuwagenmarkts China prägt auch im November die Entwicklung der Neuzulassungen. Auch andere asiatische Märkte befinden sich in einer schwierigen Phase. » mehr

Brandgefahr:
Ford muss vor allem in den USA mehr als eine halbe Million Pick-ups wegen Brandgefahr in die Werkstätten holen. Das Problem hat der zweitgrößte US-Autobauer nicht zum ersten Mal. » mehr

Absatz im November:
Im November hat der VW-Konzern seinen Absatz gesteigert. Vor allem in Westeuropa und den USA lief es gut. » mehr

Punktsieg für Trump:
Das neue nordamerikanische Freihandelsabkommen soll in Kürze von den USA ratifiziert werden. Damit ändern sich auch die Bedingungen für Auto-Importe aus Mexiko. » mehr

Heckklappen können von selbst aufgehen:
Ford ruft in den USA und Kanada rund 262.000 Pick-up-Trucks zurück. Wegen eines elektrischen Problems können sich die Heckklappen von selbst öffnen und Ladung kann auch die Straße fallen. » mehr

VW setzt US-Werk unter Strom:
Volkswagen will in seinem US-Werk in Chattanooga ab 2022 auch ein elektrisches SUV der ID-Reihe bauen. Das Werk wird deshalb erweitert. » mehr

US-Absatz im November 2019:
Die deutschen Autobauer haben in den USA im November einen guten Absatz-Monat hingelegt - dank hoher SUV-Nachfrage, "Black Friday" und einem Verkaufstag mehr als ein Jahr zuvor. » mehr

Drohende US-Strafzölle auf Autos:
Am Sonntag startet die neue EU-Kommission mit Ursula von der Leyen an der Spitze ihre Arbeit. Auch angesichts weiter drohender US-Strafzölle auf Autos werden im Bundestag und Europaparlament konkrete Forderungen laut. » mehr

Korruptionsvorwürfe:
Der US-Autokonzern GM hat seinen Konkurrenten Fiat Chrysler verklagt. Dieser soll Gewerkschaftsvertreter bestochen haben, um geringere Löhne zahlen zu müssen. » mehr

EU-Handelskommissarin:
Ceclilia Malmström, die EU-Kommissarin für Handel, hält Zölle der USA auf europäische Autos nach wie vor für möglich. » mehr


Artikel 1-20 von 1779 Stück