Themenspezial:
IAA Nutzfahrzeuge
Artikel 41-60 von 1702 Stück
Geplanter Abbau von 9500 Stellen:
MAN hat die eigentlich bis 2030 gültige Standort- und Beschäftigungssicherung vorzeitig gekündigt. Die VW-Tochter will damit den geplanten Abbau von 9500 Stellen forcieren. » mehr

Rund 200.000 Autos:
Der Pick-up Amarok ist vor allem in Südamerika ein gefragtes VW-Modell. Jetzt sind Sicherheitsprobleme bei einer Reserverad-Halterung entdeckt worden. Auch in Deutschland müssen Autos in die Werkstatt. » mehr

Absatz im Juli und August:
Nach einer Verschnaufpause im Juli hat der europäische Nutzfahrzeugmarkt im August wieder einen deutlichen Dämpfer hinnehmen müssen. » mehr

Beschäftigungssicherung soll gekündigt werden:
Der Betriebsrat spricht im Streit um den Jobabbau von "unterster Schublade": Der Lkw-Bauer MAN will nach Angaben des Betriebsrats die bis 2030 laufende Beschäftigungssicherung bei dem Unternehmen kündigen. » mehr

Schadenersatzklage von Bahn, Bundeswehr und Co.:
Die Verhandlung im Schadenersatzprozess der Deutschen Bahn und zahlreicher Speditionsunternehmen gegen die großen Lkw-Bauer ist auf Ende November verschoben worden. Schuld ist der Fußball. » mehr

"Restrukturierung unumgänglich":
Die VW-Lkw-Tochter Traton erhöht den Druck auf den Münchner Lkw- und Buskonzern MAN. Der neue Traton-Chef Gründler wolle mit dem Betriebsrat so schnell wie möglich eine grundlegende Neuausrichtung von MAN vereinbaren. » mehr

Autonom fahrende Lkw:
Die VW-Lkw-Holding Traton beteiligt sich am auf autonom fahrende Lastwagen spezialisierten US-Start-up Tusimple. In Schweden soll in einem ersten Projekt eine Lieferstrecke entstehen. » mehr

Bundesweiter Aktionstag der IG Metall:
MAN hat den Abbau von 9500 Stellen angekündigt. Die IG Metall will das nicht hinnehmen und ruft MAN-Beschäftigte zu Protesten auf. » mehr

US-Start-up Nikola im freien Fall:
Nach der Attacke eines Leerverkäufers und Betrugsvorwürfen ist Nikola-Chef Trevor Milton zurückgetreten. Was das US-Start-up noch retten kann, sind Partner wie Bosch, GM und Iveco. » mehr

Lkw mit alternativen Antrieben:
Beim Thema CO2-Ausstoß spielen auch Lkw eine bedeutende Rolle. Doch wie teuer wäre es, eine Infrastruktur für E- oder Brennstoffzellen-Lkw aufzubauen? Mit dieser Frage hat sich eine Studie befasst. » mehr

Um CO2-Strafen zu vermeiden:
Die beiden Hersteller VW und Ford legen einen Teil ihrer Flotten zusammen. Mit dem sogenannten CO2-Pooling kann der Wolfsburger Konzern EU-Strafen umgehen. 2019 hatte Fiat bereits einen Deal mit Tesla gemacht. » mehr

VW-Tochter:
In diesem Jahr wird Traton die MAN SE nicht mehr von der Börse nehmen. Der Lkw- und Busbauer soll sich zunächst auf dringendere Probleme konzentrieren. » mehr

Mit chinesischem Motorenhersteller Weichai:
Bosch hat gemeinsam mit dem chinesischen Motorenhersteller Weichai Power die Effizienz von Lkw-Dieselmotoren deutlich verbessert. Bosch-Chef Volkmar Denner spricht gar von einem Meilenstein. » mehr

Serieneinsatz nach 2025:
Daimler-Truck-Chef Martin Daum hat in Berlin seine Strategie für alternative Antriebe im Transportverkehr vorgestellt. Bis zum Serieneinsatz des präsentierten Brennstoffzellen-Lkw ist es aber noch ein paar Jahre hin, andere sind schneller. » mehr

INTERVIEW mit Marcus Breitschwerdt:
Daimler-Van-Chef Marcus Breitschwerdt forciert die Elektrifizierung der Modellpalette und kann sich durchaus den Sprinter in China vorstellen. » mehr

Aktienkurs gesunken:
Eine Investmentfirma wirft dem Nutzfahrzeughersteller Nikola Betrug vor. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück, aber der Aktienkurs ist stark gesunken. » mehr

Truck-Hersteller findet neues Angebot zu niedrig:
Die Volkswagen-Tochter Traton hat ihr Übernahmeangebot für den US-Truck-Hersteller Navistar deutlich erhöht. Nicht genug, findet Navistar - und will nun die Bücher für Traton öffnen. » mehr

Nutzfahrzeughersteller:
Peter Ström wird im Dezember neuer CEO von Volvo Trucks Deutschland. » mehr

Mögliche MAN-Werksschließung:
Der Oberbürgermeister der Stadt, die Linke und der Betriebsrat der VW-Tochter MAN setzen sich für den Erhalt des Standortes Plauen ein. Der Fahrzeugbauer plant erhebliche Stellenstreichungen und erwägt Werksschließungen. » mehr

"Rasenmähermethode":
Der MAN-Betriebsrat will den angekündigten Abbau Tausender Stellen nicht einfach so hinnehmen. Der Vorsitzende Saki Stimoniaris findet deutliche Worte. » mehr


Artikel 41-60 von 1702 Stück