Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 10168 Stück
Globale Autobranchen-Umfrage von KPMG:
Führungskräfte der weltweiten Autoindustrie blicken mehrheitlich optimistisch auf die kommenden Jahre. Doch mögliche Risiken belasten die Stimmung – vor allem in Europa. » mehr

867 Millionen Tonnen:
Im zweiten Quartal 2021 wurde in der EU weniger CO2 ausgestoßen als vor der Corona-Pandemie. Das niedrige Niveau aus dem Vorjahr konnte jedoch nicht gehalten werden. » mehr

Wegen andauernder Lieferengpässe:
Der Licht- und Elektronikzulieferer Hella hat erneut seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2021/2022 gesenkt. Die andauernden Lieferengpässe machen weiter Probleme. » mehr

"Nur noch 24 Prozent finanziell solide aufgestellt":
Die wirtschaftliche Situation von Autozulieferern wird laut einer PwC-Analyse zunehmend schlechter. 42 Prozent seien "inzwischen in einer finanziell angespannten Lage". » mehr

"Ende der Flaschenhals-Rezession nicht in Sicht":
Der Materialmangel in der Industrie hat sich laut einer Umfrage weiter verstärkt. In der Autobranche hätten 88 Prozent der Unternehmen über Engpässe geklagt. » mehr

Kapitalmarkttag:
Knorr-Bremse erwartet in den kommenden Jahren regelmäßiges Umsatzwachstum und eine zweistellige Rendite. Die Anleger zeigten sich trotzdem wenig begeistert. » mehr

Daimler-Betriebsratschef über Versorgungsengpässe:
Daimler-Betriebsratschef Brecht glaubt, der weltweite Chipmangel werde die Autondustrie nachhaltig verändern. Die Hersteller würden sich nicht mehr allein auf die großen Zulieferer als Systemlieferanten verlassen. » mehr

INTERVIEW – Axel J. Maschka, Hyundai Mobis:
Mit seinem Modulgeschäft will der südkoreanische Zulieferer Hyundai Mobis auch in Europa punkten. Axel J. Maschka, verantwortlich für den Bereich Global OE, erklärt die Hintergründe der Offensive. » mehr

Nach Cyberattacke:
Wochenlang war der Zulieferer Eberspächer im Ausnahmezustand wegen eines Hacker-Angriffs. Nun hat das Unternehmen die Lage offenbar wieder weitgehend im Griff. » mehr

Ab 1. April 2022:
Der Chiphersteller Infineon hat einen neuen Chef: Jochen Hanebeck löst am 1. April 2022 Reinhard Ploss als CEO ab. » mehr

Insolvenzen in der Autobranche:
In den ersten zehn Monaten hat sich die Anzahl der Insolvenzen aus dem Automotivebereich gegenüber dem Vorjahreszeitraum halbiert, so eine Analyse der Restrukturierungsberatung Falkensteg. Doch die Unternehmen der Autozulieferer-, Maschinenbau- und Logistikbranche sollte sich » mehr

Lob und Kritik:
Aus der Wirtschaft kommt viel grundsätzliches Lob für den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP – es gibt aber auch deutliche Kritik. » mehr

Lithium-Ionen-Batteriefabrik:
Der chinesische Batteriehersteller CATL stellt in seinem thüringischen Werk bei Arnstadt bis zum Jahresende deutlich mehr Mitarbeiter ein. Die Belegschaft solle sich auf etwa 225 erhöhen. » mehr

"Verdacht der Beihilfe zum Betrug":
Die Staatsanwaltschaft Hannover hat ihre Ermittlungen gegen Ex-Continental-Manager im VW-Abgasskandal nochmals erweitert. Nun sind vier ehemalige Führungskräfte des Zulieferers im Fokus der Justiz. » mehr

Für das automatisierte Fahren:
Mit einem neuen Laserscanner will der Technologie-Konzern Valeo die Sicherheit beim automatisierten Fahren erhöhen. Seine Auflösung ist zwölf Mal höher als beim Vorgänger. Die Markteinführung dauert nicht mehr allzu lange. » mehr

Kooperation im Bereich Wasserstoff:
Der Zulieferer Plastic Omnium und der Entwicklungsdienstleister AVL arbeiten bei Wasserstoff-Systemen zusammen. Neben Fahrzeugherstellern haben die beiden Partner eine weitere Kundengruppe im Visier. » mehr

Entscheidung offenbar am 25. November:
Der VDA will seine Mitgliedsbeiträge verdreifachen, da die Einnahmen als IAA-Veranstalter im Vergleich zu früher wohl nur noch ein Drittel betragen. Es ist bereits der zweite Anlauf, die Beiträge derart zu erhöhen. » mehr

Roboterbauer:
Der chinesische Mehrheitseigentümer Midea will den Roboterbauer Kuka von der Börse nehmen. » mehr

"Das derzeit größte Geschäftsrisiko":
In deutschen Firmen nehmen Personalengpässe nach einem Report des DIHK zu. Der Fachkräftemangel droht zu einer Wachstumsbremse zu werden. » mehr

50 Prozent weniger CO2 bei gleichen Kosten:
Webasto will Standheizungen künftig umweltfreundlicher herstellen. Der Autozulieferer wechselt dafür in einem Test von der Straße auf die Schiene. » mehr


Artikel 1-20 von 10168 Stück