Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 8961 Stück
Vor Entscheidung über Konnjunkturpaket in Corona-Krise:
Am Dienstag will die Bundesregierung über Konjunkturpaket und Autokaufprämie entscheiden. Bayerns Ministerpräsident Söder hat sich in einem Interview für eine massive Förderung der Autobranche ausgesprochen. » mehr

Ringen um Kaufprämie in Corona-Krise:
Am Dienstag will die Bundesregierung ein Konjunkturprogramm auf den Weg bringen. Verkehrsminister Scheuer schlägt das 28-Milliarden-Euro-Paket "Investition Zukunft Mobilität" vor. » mehr

"Eine riesige Chance":
Der Zulieferer ZF hat den US-amerikanischen Bremsenhersteller Wabco übernommen. Der Konzern vom Bodensee will sich damit Kompetenzen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme sichern, die er für das automatisierte Fahren braucht. » mehr

ANALYSE zum Stellenabbau in der Branche:
15.000 Stellen sollen beim Zulieferer ZF in den nächsten Jahren wegfallen. Die "neue wirtschaftliche Realität", von der Vorstand Wolf-Henning Scheider spricht, dürfte in Deutschland Hunderttausende Jobs kosten. » mehr

IG-Metall-Chef:
Jörg Hofmann fordert die Bundesregierung auf, beim Konjunkturprogramm zu klotzen. Dazu gehört für ihn auch die Auto-Kaufprämie. » mehr

KOMMENTAR zum Stellenabbau bei ZF:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen steht vor einem massiven Stellenabbau. Die Situation unterscheidet sich erheblich von der in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/09. Vor allem ein Faktor ist von ZF und anderen Zuliefern kaum zu beeinflussen. » mehr

Betriebsrat will kämpfen:
Der Zulieferer ZF plant den Abbau von bis zu 15.000 Arbeitsplätzen. Grund dafür ist nicht allein die Corona-Krise, das Unternehmen kämpft noch mit mehreren anderen Problemen. » mehr

VDMA-Umfrage:
Die Corona-Krise trifft die deutschen Maschinenbauer hart. Viele Unternehmen geben nun an, um Stellenabbau nicht herum zu kommen. » mehr

Weiter keine Prognose:
Im ersten Quartal sind Umsatz und Gewinn von Knorr-Bremse gesunken. Eine Prognose gibt das Unternehmen vorsichtshalber nicht ab. » mehr

Corona-Krise:
Der Gewinn von Bertrandt ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres in Folge der Corona-Krise deutlich geschrumpft. Der Entwicklungsdienstleister hat bereits Gegenmaßnahmen ergriffen. » mehr

BDI-Präsident für breites Konjunkturpaket:
BDI-Präsident Dieter Kempf wünscht sich rasch ein breit angelegtes Konjunkturpaket. Auch eine Kaufprämie für Autos hält Kempf für sinnvoll. » mehr

Werk für Standheizungen wird geschlossen:
Der Abgas- und Klima-Spezialist Eberspächer schließt die Fertigung am Stammsitz in Esslingen. Rund 300 Jobs gehen verloren. Dabei ist der Zulieferer 2019 ordentlich gewachsen. » mehr

Gemeinsames Papier zur Corona-Krise:
Angesichts der Krise in der europäischen Automobilbranche fordern die führenden europäischen Automobilverbände und europäische Industrie-Gewerkschaften in einer gemeinsamen Stellungnahme koordinierte politische Hilfen und Kaufanreize für die Autobranche in ganz Europa. » mehr

Corona-Krise wirft lange Schatten:
Der Zulieferer Hella rechnet wegen der Corona-Krise auch langfristig mit signifikant weniger gebauten Autos. In der Folge erwartet Hella auch massive negative Auswirkungen auf das eigene Geschäft. » mehr

Batteriesystemfertigung bei Webasto:
Der Anlagenbauer Kuka liefert die Produktionsanlage zur Montage von Batteriesystemen im Webasto-Werk Schierling. Dafür wurde am Standort einiger Aufwand betrieben. » mehr

Lieferantenmanagement:
Laut einer aktuellen Studie von Deloitte und der Zeppelin Universität Friedrichshafen beachtet gut die Hälfte der Unternehmen nicht die finanzielle Stabilität ihrer Zulieferer. Das war jedoch nicht das einzige überraschende Ergebnis. » mehr

EXKLUSIV – IG Metall befürchtet Sparprogramme vor Sommerpause:
Die Corona-Krise beschleunigt den Jobabbau in der Autoindustrie. Bosch-Betriebsrat Mario Gutmann rechnet damit, dass in der Verwaltung jede fünfte Stelle wegfällt. Die Kaufprämie der Regierung ist offenbar in trockenen Tüchern. » mehr

Zulieferer sucht Käufer:
Der Zulieferer Finoba hat wegen der Auswirkungen der Corona-Krise Insolvenz angemeldet. Gespräche mit möglichen Käufern sollen schon laufen. » mehr

NRW-Ministerpräsident:
Das Land Nordrhein-Westfalen führt keine Verhandlungen über eine Beteiligung an Thyssenkrupp. Ministerpräsident Armin Laschet nennt die deutsche Stahlindustrie jedoch "systemrelevant". » mehr

Design aus Tradition:
Das italienische Automobilunternehmen Pininfarina wird 90 Jahre alt. Seine Fahrzeugdesigns prägen seit Jahrzehnten die Branche. » mehr


Artikel 1-20 von 8961 Stück