Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 8430 Stück
Reifenhersteller - Produktion ruht:
Michelin plant die Produktion in Hallstadt bis Ende Januar 2021 einzustellen. Dagegen formiert sich heftiger Widerstand. Die Produktion soll noch bis Montagmorgen stillstehen. » mehr

Synthetische Dieselkraftstoffe:
Baden-Württemberg, Brandenburg und Hamburg haben sich im Wirtschaftsausschuss des Bundesrates für die Erlaubnis von synthetischen Dieselkraftstoffen eingesetzt. » mehr

Spezialist für Gasfedern und Dämpfer:
Zuletzt musste der Autozulieferer mehrfach seine Prognose revidieren, nun gibt es Hoffnung auf Besserung. Die Details. » mehr

Großer Pessimismus in der Autoindustrie:
Die Unternehmensberatung Deloitte hat weltweit 1300 Finanzvorstände befragt, darunter 145 Finanzchefs deutscher Unternehmen. Die Aussagen geben wenig Anlasse zur Hoffnung. » mehr

Drittes Quartal:
Damit hatte kaum jemand gerechnet: Die Konjunkturbilanz für das Sommerquartal fällt überraschend positiv aus. Ist das die Trendwende? » mehr

Betriebsratschef schlägt Alarm:
Die IG Metall im Südwesten ruft die Beschäftigten zu Protesten auf. In immer mehr Unternehmen fallen Stellen weg. Besonders betroffen ist Bosch, wo der Betriebsratschef eine "soziale Spaltung" befürchtet. Aber auch bei Audi und Daimler brodelt es. » mehr

Jobabbau in der Autobranche:
In der Autobranche sind durch den Umbruch zahlreiche Arbeitsplätze bedroht. Jetzt machen die Arbeitnehmer mobil. » mehr

Zuwachs für Innovationsplattform:
Der Abgaspezialist Eberspächer schließt sich der Innovationsplattform Start-up Autobahn an. Die Partnerschaft soll die Transformation des Zulieferers beschleunigen. » mehr

Schwache Nachfrage und Kartellvorsorge:
Die schwächelnde Konjunktur mit sinkender Nachfrage unter anderem aus der Autoindustrie sowie Sonderzölle und Rückstellungen für eine drohende Kartellstrafe haben beim Stahlkonzern Salzgitter zu einem Verlust im abgelaufenen Quartal geführt. » mehr

Italienischer Kunststoff-Spezialist:
Continental hat den italienischen Kunststoff-Spezialisten Merlett Group gekauft. Das Unternehmen verfügt über drei Produktionsstandorte in Italien und der Schweiz. » mehr

Tesla-Fabrik bei Berlin:
Nordrhein-Westfalen möchte von Teslas geplanter Fabrik in Deutschland profitieren. Das Wirtschaftsministerium hofft auf Aufträge für die Zulieferer. » mehr

US-Investmentbank kauft Vorzugsaktien:
Die US-Investmentbank BDT Capital Partners ist neuer Großaktionär bei Schaeffler. Die auf Investitionen in Familienunternehmen spezialisierte Bank hat ein Viertel der ausstehenden Vorzugsaktien an Schaeffler erworben. » mehr

Umsatz und Gewinn gesunken:
Der Chemiekonzern und Autozulieferer Lanxess kann sich der Autoflaute nicht ganz entziehen. Auch wenn etliche Geschäftsbereiche im dritten Quartal gut liefen, sank das Ergebnis. » mehr

Dritter Verlust in Folge:
Der Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni hat im dritten Quartal einen Verlust eingefahren. Bereits in den beiden Vorquartalen war das Unternehmen in die roten Zahlen gerutscht. » mehr

Die Highlights im Video:
Egal, ob Sie in Berlin dabei waren oder nicht: Dieses Video mit den Highlights des Automobilwoche Kongresses 2019 und Stimmen der Teilnehmer müssen Sie gesehen haben. » mehr

EXKLUSIV - automotive TopCareer Awards:
Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) und die Automobilwoche haben die automotive TopCareer Awards in acht Kategorien an die attraktivsten Arbeitgeber der Autobranche verliehen. » mehr

Ein Fünftel der Jobs vor dem Aus?:
Bei Magna in Österreich sollen 1800 Arbeitsplätze auf der Kippe stehen berichtet der österreichische "Kurier". Der Zulieferer und Auftragsfertiger leidet unter der Autoflaute und rutschte zuletzt in die roten Zahlen. Magna dementiert Stellenstreichungen. » mehr

Cockpitquerträger für Model Y:
Der Zulieferer ElringKlinger hat erneut einen Großauftrag von Tesla erhalten – und sieht sich damit in seiner Strategie für die Elektromobilität bestätigt. » mehr

Nach Veränderungen:
Osram empfiehlt seinen Aktionären, das überarbeitete Übernahmeangebot von AMS anzunehmen. Das Unternehmen hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen hohen Verlust verbucht und will die Dividende streichen. » mehr

Nach schwachem dritten Quartal:
Der Autozulieferer Grammer stellt sich auf härtere Zeiten an. Zwar war die Entwicklung bis September noch positiv, doch jetzt will sich Chef Seehars auf eine "möglicherweise andauernde Schwächephase" rüsten. Der Zulieferer packt ein Sparpaket. » mehr


Artikel 1-20 von 8430 Stück