Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 7899 Stück
Zu hohe Kosten bei Schaeffler:
Bei Schaeffler sind die Kosten deutlich gestiegen. Vorstandschef Klaus Rosenfeld fordert nun offenbar erhebliche Sparanstrengungen. » mehr

Prevent gegen Daimler:
40 Millionen Euro Schaden? Das Stuttgarter Landgericht zweifelte erneut an der Höhe die Prevent gegen Daimler geltend machen will. » mehr

Lenkungssysteme:
Knorr-Bremse schließt sein Werk für Lenkungssysteme in Wülfrath bei Wuppertal. Davon sind mehrere Hundert Mitarbeiter betroffen. » mehr

Verstrickung in den Diesel-Skandal:
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat den Autozulieferer Bosch im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal bei Volkswagen wegen fahrlässiger Verletzung der Aufsichtspflicht zu einer Geldbuße verurteilt. » mehr

Restrukturierung belastet Ergebnis:
Der Zulieferer Eberspächer ist mit einem Umsatz und Konzernüberschuss leicht über dem Vorjahresniveau solide durchs Geschäftsjahr 2018 gekommen. Für das laufende Jahr erwartet das Familienunternehmen eine Seitwärtsbewegung beim Umsatz – anders sieht es beim Ergebnis aus. » mehr

Elektromobilität:
Ariane Reinhart, Personalchefin des Zulieferers Continental, und Jörg Hofmann, der Chef der Gewerkschaft IG Metall, kritisieren die Politik für eine mangelnde Vorbereitung der Elektromobilität. » mehr

Trotz schwierigem Geschäftsjahr:
Der Anbieter von Dachsystemen und Standheizungen Webasto hat das Geschäftsjahr 2018 mit Rückgängen bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Dennoch will das Unternehmen den Umsatz bis zum Jahr 2025 deutlich steigern. Vor allem ein neuer Geschäftsbereich soll dazu kräftig beitragen. » mehr

Große Verunsicherung:
Die deutschen Maschinenbauer haben im Exportgeschäft mit dem Handelskonflikt zwischen den USA und China zu kämpfen. Die Kunden in China seien verunsichert, erklärt VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. » mehr

"Kein Blackout-Risiko":
Der Energieversorger Eon will bis 2045 rund 2,5 Milliarden Euro investieren, um den zukünftigen Strombedarf von E-Autos zu decken. Ein Blackout-Risiko bestehe nicht. » mehr

Volocopter, Lilium und Co:
Autonome Flugtaxis sind spätestens seit Digitalministerin Dorothee Bär und ihren Aussagen im heute Journal in aller Munde. Bosch hat eine Sensorbox mit Mems-Sensoren gebaut, die dafür sorgt, dass Flugtaxis besonders präzise und ruhig fliegen. Der Markt dafür sieht in Zukunft gut » mehr

Erwin Doll:
Erwin Doll, Automotive-Chef von Röchling, verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Zur Begründung verwies das Unternehmen auf strategische Differenzen. » mehr

Umbau statt Aufteilung:
Thyssenkrupp muss seine Pläne ändern. Die geplante Fusion der Stahlsparte mit Tata wird voraussichtlich nicht genehmigt. » mehr

Continental-Chef:
Conti-Chef Degenhart lehnt eine Batteriezellfertigung in Deutschland aus Kostengründen ab. Ohne ein attraktives Geschäftsmodell seien Investitionen in Zellfabriken "unternehmerisch fahrlässig". » mehr

Scheuer zweifelt weiter an Hardware-Nachrüstung:
Die Hardware-Nachrüstung von Dieselautos kommt nicht in Gang: Es sei bisher noch kein Antrag einer Herstellerfirma auf Zulassung von Nachrüstsets eingegangen, so Verkehrsminister Scheuer. Die Gründe sind höchst umstritten. » mehr

ABL ist Digital Leader:
Wenn Städte wie München Ladesäulen im öffentlichen Bereich aufstellen, entscheiden sie sich für ABL. Mit den Wallboxen hat sich die kleine Firma aus Franken zum führenden Unternehmen von Ladeinfrastruktur für Stromer etabliert. » mehr

Elektromobilität als Geschäftsmodell:
Vom Erfolg der Elektromobilität sind wenige Manager so abhängig wie Elon Musk und Herbert Diess. Sie gehen volles Risiko. In der zweiten Folge der Sereie "100 Digital Leaders Automotive" - gestaltet von Automobilwoche und PwC dreht sich alles um die zwölf Top-Unternehmen, die » mehr

Anbieter von Schließsystemen:
Der Zulieferer im Bereich Schließsystem Witte Automotive erweitert sein Werk in Bulgarien. Die dortige Belegschaft von 1000 Mitarbeitern soll sukzessive auf rund 1350 Beschäftigte anwachsen. » mehr

Auf 10.000 Quadratmetern:
In Sachsenheim bei Stuttgart eröffnet der Zulieferer Dräxlmaier sein erstes Batteriewerk. Dort entsteht das Gesamtbatteriesystem für einen elektrisch angetriebenen Sportwagen. » mehr

Crowdwork-Plattformen:
Sogenannte Clickworker trainieren weltweit die Algorithmen von zukünftigen autonomen Autos. Die Crowdwork-Plattformen zahlen laut einer Studie ein bis zwei Euro pro Stunde. » mehr

Lackieranlagenbauer:
Im ersten Quartal ist der Umsatz des Anlagenbauers Dürr zwar gestiegen, der Gewinn aber leicht gesunken. » mehr


Artikel 1-20 von 7899 Stück