Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 2721 Stück
Neue Unruhe bei VW:
Bei VW sind mehrere Vorstandsposten neu zu besetzen. Konzernchef Diess hat klare Vorstellungen - doch ob er sich durchsetzen kann, ist unsicher. » mehr

100 Milliarden Dollar mehr Vermögen in 2020:
Tesla-Chef Elon Musk hat Microsoft-Gründer Bill Gates als zweitreichster Mensch der Welt überholt. Sein Vermögen wuchs 2020 um mehr als 100 Milliarden Dollar. » mehr

Jobs in Grünheide:
Nur 36 Prozent halten laut Civey-Umfrage für die Automobilwoche den Elektroauto-Pionier für eine attraktive Adresse. » mehr

Beliebteste Arbeitgeber:
Das Jobportal Stepstone hat ein Ranking der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland erstellt. Unter den zehn Besten finden sich auch drei Autohersteller. » mehr

Steuer-Tipp:
Wer seinen Dienst-Elektro-Wagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten vom Arbeitgeber erstattet bekommen. Das gilt auch für Selbstständige. Und: Die Pauschalen steigen 2021. » mehr

Urteil:
Betriebsbedingte Kündigungen sind nicht gerechtfertigt, wenn ein Unternehmen noch Leiharbeiter beschäftigt. » mehr

Corona-Auswirkung auf Arbeitsmarkt:
Die konjunkturellen Schwierigkeiten durch Corona schlagen auf den Arbeitsmarkt für Ingenieure kräftig durch. Vor allem jüngere Ingenieure sind die Leidtragenden. Doch dies könnte sich in absehbarer Zeit wieder deutlich ändern. » mehr

Künftiger Gesamtmetall-Chef Wolf:
Der designierte Gesamtmetall-Präsident und ElringKlinger-Chef Wolf hat sich für Mehrarbeit ohne vollen Lohnausgleich ausgesprochen. Er will auch Spätzuschläge, Weihnachtsgeld und Pausenregelungen auf den Prüstand stellen. » mehr

Ab Januar 2021:
Im nächsten Jahr tritt eine neue, gestaffelte Pendlerpauschale in Kraft. Sie ist insbesondere für Arbeitnehmer mit längerem Arbeitsweg von Vorteil. Zudem gibt es ab 2021 eine neue Mobilitätsprämie. » mehr

Neuer Designchef:
Seat findet Ersatz für den zu Renault abgewanderten Designchef Alejandro Mesonero-Romanos: Der Nachfolger war schon früher bei Seat. Jetzt kehrt Jorge Diez nach nur gut einem Jahr von Mitsubishi zurück. » mehr

Arbeitgeberranking:
Erstmals seit zehn Jahren ist kein Autobauer der beliebteste Arbeitgeber unter jungen Wirtschaftswissenschaftlern. Die meisten von ihnen wollen jetzt bei Google arbeiten. » mehr

Keine Abtrennung vom Audi-Prozess:
Der Antrag von Ex-Audi-Chef Rupert Stadler, dass sein Verfahren im Audi-Prozess abgetrennt wird, wurde vom Gericht abgelehnt. Er wird nun wohl jahrelang zusammen mit drei weiteren Angeklagten auf der Anklagebank sitzen müssen. » mehr

Chancen für weniger Qualifizierte:
Im aktuellen Umbruch in der Autobranche rät der Managementberater Stefano Esposito zur Schaffung eines vertrauensvollen Lernklimas – und auch Führungskräfte müssen umdenken. » mehr

Frank Brecht 25 Jahre bei der Hahn-Gruppe:
Frank Brecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn-Gruppe, blickt in diesen Tagen auf ein Vierteljahrhundert bei dem Stuttgarter Familienunternehmen zurück. » mehr

Anteil sinkt erstmals seit Jahren:
In den Vorständen der 30 Dax-Unternehmen sind 23 Frauen vertreten. Vor einem Jahr waren es noch 29. Dieser Trend missfällt gleich zwei Bundesministerinnen. » mehr

Verständlichkeit der HV-Reden:
Bei BMW und Daimler sollen Ola Källenius und Oliver Zipse für neuen Schwung sorgen. Doch bei der formalen Verständlichkeit ihre Hauptversammlungsreden bleiben sie deutlich hinter ihren Vorgängern zurück. » mehr

"We no longer have a PR-team":
Tesla hat anscheinend kein globales Presse-Team mehr. Dies berichtet der US-Blog "Electrek". Tesla wäre damit der wohl erste größere Autobauer ohne PR-Mannschaft. » mehr

Rechtsanspruch auf Homeoffice:
Bundesumweltministerin Svenja Schulze findet Homeoffice gut - für die Arbeitnehmer und für die Umwelt. Sie unterstützt die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil, einen Rechtsanspruch auf 24 Tage Homeoffice im Jahr zu schaffen. » mehr

"Freiwillig tut sich nichts, nur die feste Quote wirkt":
Der Anteil von Frauen in Führungspositionen deutscher Unternehmen steigt nur sehr langsam. Die verbindliche Frauenquote mache den Unterschied, so Fidar-Chefin Monika Schulz-Strelow. » mehr

Trotz Jobabbau-Plänen in der Autobranche:
Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich im September im Vergleich zum Vormonat stabilisiert. Dies liegt nicht zuletzt an Milliardenausgaben in Rekordhöhe, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. » mehr


Artikel 1-20 von 2721 Stück