Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 9909 Stück
Verband der Marken-Vertragshändler:
Autohäuser geschlossen, viele Angestellte auf Kurzarbeit.Der Verband der Marken-Vertragshändler fordert, die Ausstellungsräume wieder zu öffnen. » mehr

Corona-Krise:
Deutschlands Industrie fordert von der Bundesregierung die Verschiebung von Lohnsteuerzahlungen, um die Folgen der Corona-Pandemie für Unternehmen abzumildern. » mehr

Autohändler in Schwierigkeiten wegen Corona:
Die vielen geschlossenen Kfz-Zulassungsstellen in Deutschland sind ein Problem für den Autohandel. ZDK-Präsident Jürgen Karpinski fordert, gebündelte und sichere Zulassungen durch Händler überall zu ermöglichen. » mehr

INTERVIEW mit VDIK-Präsident Reinhard Zirpel:
Der Importeursverband VDIK sieht die Bewältigung der ersten Schockwelle des Corona-Shutdowns als derzeit wichtigste Aufgabe an. Doch Präsident Reinhard Zirpel denkt auch an die schwierigen Entscheidungen in der Zeit danach. » mehr

Autobanken:
Mit Leasing- und Kreditverträgen vergolden sich die Autokonzerne ihre Bilanzen. Gewöhnlich. Die Kehrseite der Medaille: In der Krise stehen plötzlich mehr Risiken in den Büchern. » mehr

ZDK-Umfrage:
Kurzarbeitergeld ist bei den Autohäusern und Werkstätten gefragt. 70 Prozent der Betriebe nutzen die staatliche Unterstützung. Sowohl im Verkauf als auch im Service kommt es zum Einsatz. » mehr

Schwacke:
Geht es um Restwerte, überzeugt vor allem einer: Der Range Rover Evoque ist nach Schwacke-Berechnungen das wertstabilste Auto. Aber auch andere Marken haben im Ranking Top-Platzierungen. » mehr

Erich Sixt:
Der Autovermieter Sixt hat mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Doch das Unternehmen sieht in der Krise auch Chancen für einige Geschäftsbereiche. » mehr

Autovermieter:
Wenn Touristen und Geschäftsleute zuhause bleiben, kommt Deutschlands größter Autovermieter in die Bredouille. Mit Einsparungen bei Personal und Autos will er die Einbrüche überstehen. Der Firmenpatriarch sagt, warum er gelassen bleibt - und wie lange er weitermacht. » mehr

VW- und Audi-Partnerverband:
Bekommen Händler nicht schnell frisches Geld, droht vielen die Insolvenz. Der VW- und Audi-Händlerverband schätzt, dass bei jedem zweiten Händler die Liquidität höchstens noch für 40 Tage reicht. Der Verband und der ZDK fordern mehr Hilfe vom Wirtschaftsministerium. » mehr

Dealer Excellence Award:
Gutes Zeichen in schwierigen Zeiten: Mazda Motors Deutschland hat 18 Händler für ihre Leistungen im Service und Vertrieb sowie der Kundenzufriedenheit geehrt. » mehr

Corona-Krise:
Die Marke VW Pkw will ihre Händler angesichts der Corona-Krise unterstützen. Ziel ist eine unkomplizierte Sicherung der Liquidität. » mehr

Sixts Plan in der Corona-Krise:
Nach einem Rekordjahr 2019 erwartet Sixt erst 2021 eine Rückkehr zur Normalität. Im laufenden Jahr will die Autovermietung mit einigen Maßnahmen die Folgen der Corona-Krise für sein Geschäft eindämmen. » mehr

Hilfspaket:
Zwar dürfen die Werkstätten trotz Corona-Krise offen bleiben. Doch in vielen Betrieben ist deutlich weniger los als in vergleichbaren Monaten. Deshalb unterstützt die Versicherungsgruppe HUK Coburg ihre Werkstattpartner. » mehr

Krisenreaktion:
Mit Autoscout24 reagiert eine weitere Gebrauchtwagenplattform auf die Corona-Krise und streicht für diverse Inserate und Services die Kosten. » mehr

Online-Umfrage:
Der stationäre Handel ruht, das Interesse von Verbrauchern am Kauf eines Fahrzeugs ist weiter da. Dabei wünschen sich laut einer Online-Umfrage mehr als jeder fünfte Teilnehmer Probefahrten mit desinfizierten Fahrzeugen, die vor die Haustür geliefert werden. » mehr

Werkstattkette im Corona-Modus:
Die Werkstattkette ATU nimmt in zunächst zehn Städten einen Notbetrieb auf, um dringende Kfz-Dienstleistungen anzubieten. Rettungs- und Behördenfahrzeuge haben den Vorrang. » mehr

Europäischer VW-Händlerverband EDC:
Die Corona-Krise wütet in zahlreichen europäischen Ländern mit unterschiedlicher Intensität. Nach Einschätzung des europäischen VW- und Audi-Händlerverbands hat dies langfristige wirtschaftliche Folgen für den europäischen Handel. In Deutschland legen immer mehr Hersteller » mehr

Volkswagen Financial Services:
Volkswagen Financial Services hat ein Rekordjahr hinter sich: Das operative Ergebnis stieg auf knapp drei Milliarden Euro. Doch nun droht ein schwieriges Jahr. » mehr

Interview mit Heycar-Chef Markus Kröger:
Vor rund zwei Jahren startete die Gebrauchtwagenplattform Heycar mit dem Ziel, Autoscout24 und Mobile vom Thron zu stoßen. Der kürzliche Einstieg von VW könnte dafür neuen Schwung geben. Der Fokus liegt aber nun woanders, wie Heycar-Chef Markus Kröger im Automobilwoche-Interview » mehr


Artikel 1-20 von 9909 Stück