Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 74748 Stück
Branchenwandel:
Andere Zukunftsthemen wie autonomes Fahren und Verkehrswende rücken laut Civey-Umfrage in den Hintergrund. » mehr

"Besser als der Gesamtmarkt" - Chip-Probleme:
Volkswagens China-Chef Stephan Wöllenstein rechnet damit, dass der Hersteller auf seinem wichtigsten Absatzmarkt China deutlich wachsen wird. Doch auch dort bereitet der Mangel an Chips Probleme. » mehr

"Natürlich tut es mir sehr, sehr leid":
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist der Meinung, der Opposition ging es bei der Aufarbeitung der gescheiterten Pkw-Maut nicht um die Sache, sondern um seine Person. » mehr

Scheuer warnt vor grüner Verkehrspolitik:
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer schürt im Vorfeld der Bundestagswahl die Angst vor der Verkehrspolitik der Grünen. Diese wollten den Menschen das "SUV wegnehmen". » mehr

Takata-Airbags:
Wegen möglicherweise defekter Airbags muss Ford in den USA drei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten rufen. » mehr

Reichweite von 275 Kilometern:
Opel bietet den Combo-Kastenwagen nun auch als Elektro-Fahrzeug an. Der Markstart ist für den Herbst angepeilt, Preise nannte Opel noch nicht. » mehr

Opel-Mutterkonzern Stellantis:
Carlos Tavares hat sich über die Zukunftspläne des neuen Autokonzerns Stellantis geäußert. Er fordert mehr Profitabilität von den italienischen Werken und nannte dabei ein Vorbild. » mehr

Ab 2026:
VW macht der Konzerntochter Audi Konkurrenz: Nach dem Vorbild des Leuchtturmprojekts Artemis der Ingolstädter soll nun auch in Wolfsburg ein Spitzenstromer entstehen. Der Name des Fahrzeugs, das 2026 anlaufen soll: Trinity. » mehr

Milliardeninvestment in autonomes Fahren:
Microsoft beteiligt sich mit einer Milliardensumme an der Firma Cruise, in der General Motors am autonomen fahren arbeitet. » mehr

Umweltbonus bis Dezember 2020:
Auch im Dezember ging der Anstieg der Anträge für den Umweltbonus unvermindert weiter. Allein im zweiten Halbjahr 2020 wurden mehr als 200.000 Anträge bei der BAFA eingereicht. Seit Beginn der Förderung entfielen mehr als die Hälfte der Anträge auf Modelle deutscher Hersteller. » mehr

Laser auch für die Autoindustrie:
Der US-Konzern Lumentum will den Laserspezialisten Coherent für umgerechnet 4,7 Milliarden Euro übernehmen. Coherent liefert unter anderem Laser für den Zuschnitt etwa von Metallteilen in der Autoindustrie. » mehr

Wechsel ins Entwicklungsressort:
Thomas Ulbrich wird Entwicklungsvorstand von VW Pkw. Das überrascht, denn es hieß, der 54-Jährige stehe vor dem Absprung. » mehr

Digitalisierung:
Geely schließt eine Partnerschaft mit Tencent zur gemeinsamen Entwicklung digitaler Angebote rund ums Auto. Auch das autonome Fahren wollen die beiden Unternehmen vorantreiben. Erst vor wenigen Tagen hatte Geely eine ähnliche Kooperation verkündet. » mehr

Doppelspitze wieder komplett:
Ab März hat die Audi Sport GmbH wieder zwei Geschäftsführer. Sebastian Grams und Julius Seebach führen die Audi-Sportmodell-Schmiede künftig gemeinsam. » mehr

Absatzwachstum trotz Corona:
Die BMW M GmbH hat ihren Absatz im Jahr 2020 gesteigert. Für das laufende Jahr ist Markenchef Markus Flasch aus mehreren Gründen recht zuversichtlich. » mehr

Auftragsfertiger und Entwickler:
Die Elektrifizierung der Fahrzeuge und das Aufkommen neuer Hersteller sind große Chancen für Magna Steyr. Die Kundenliste wird länger. » mehr

Elektromagnetische Strahlung von E-Autos:
Der ehemalige Audi- und Volvo-Vorstand Peter Mertens investiert in ein israelisches Start-up, das sich auf elektromagnetische Strahlung von E-Autos spezialisiert hat. Mertens übernimmt auch einen Sitz im Aufsichtsrat. » mehr

StoreDot - "Stehen an der Schwelle einer Revolution":
Das israelische Unternehmen StoreDot hat nach eigenen Angaben einen Durchbruch bei der Verkürzung der Ladezeiten von Lithium-Ionen-Batterien erreicht. Man habe erstmals einen Prototypen produziert, der in nur fünf Minuten vollständig geladen werden könne, teilte StoreDot mit. » mehr

Mangel an Halbleitern:
Der Mangel an Halbleitern hat die Autobranche kalt erwischt. LBBW-Analyst Frank Biller geht davon aus, dass bis Jahresende bis zu 2,2 Millionen Fahrzeuge weltweit weniger gebaut werden könnten. Erst 2022 erholt sich der weltweite Markt dann richtig. » mehr

Wie sich der Zulieferer neu ordnet:
Der Chef des Zulieferers Ebm-Pabst Stefan Brandl wechselt zur Jahresmitte als Vice President zum Bordnetzspezialisten Dräxlmaier. Mit Familienunternehmen kennt er sich bestens aus. » mehr


Artikel 1-20 von 74748 Stück