Wolfgang Bernhard kehrt in die Autoindustrie zurück