Wiedeking und Härter verlassen Porsche