Autonomes Fahren

US-Startup bringt "Backup-Fahrer" ins Spiel