Konzentration auf Formel 1

Renault zieht sich aus der Formel E zurück