Freudenberg setzt 8,5 Milliarden um

Auto-Industrie sorgte für 40 Prozent des Geschäfts