Logo automobilwoche
Automotive News:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
14694
Zugriffe
Der langjährige Vorstand für Beschaffung von VW, Francisco Javier Garcia Sanz, wird nach Informationen der Automobilwoche die Verantwortung für den wichtigen Geschäftsbereich verlieren. Zudem soll Porsche-Primus Oliver Blume einen Sitz im Konzernvorstand VWs erhalten.
10494
Zugriffe
VW-Chef Müller muss überraschend seinen Posten räumen – was sagt die Presse?
9161
Zugriffe
Volkswagen schafft eine neue Position: Einen COO, also einen Chief Operating Officer, der Konzernchef Diess durch die Übernahme des operativen Tagesgeschäfts den Rücken freihalten soll. Darüber hinaus übernimmt Diess die Führung der Markengruppe Volumen und auch andere Marken-Vorstände müssen zusätzliche Aufgaben übernehmen. Alle Personalveränderungen an der Spitze des VW-Konzerns auf einen Blick.
6703
Zugriffe
Der VW-Aufsichtsrat hat einen umfassenden Umbau des Autokonzerns beschlossen. VW will damit die Strukturen verschlanken und schneller Entscheidungen treffen können. Die Kernpunkte der Neuordnung.
6579
Zugriffe
Wie kam es zu dem tödlichen Unfall eines Tesla-Fahrers vor wenigen Wochen? Ein Video könnte Aufklärung bringen.
6012
Zugriffe
Nach seinem Wechsel an die die Konzernspitze soll Herbert Diess weiterhin Chef der Marke VW Pkw bleiben.
5748
Zugriffe
Auch nach dem Umbau bei Volkswagen und im Falle seines Abgangs als VW-Chef wird Matthias Müller voraussichtlich weiter in den Diensten des Autobauers stehen, das berichtet zumindest eine große deutsche Wirtschaftszeitung.
5321
Zugriffe
Ab 2022 sollen ausländische Autobauer in China auch ohne chinesische Partnerunternehmen Autos bauen dürfen. Darauf hatte die Branche lange gewartet.
5074
Zugriffe
Der VW-Aufsichtsrat trifft sich schon am Donnerstag statt am Freitag. Dass Herbert Diess Konzernchef wird, gilt als sicher. Doch das Gremium könnte noch mehr beschießen.
4981
Zugriffe
Klare Worte von BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich: Spekulationen, wonach er im anstehenden VW-Personalkarussell nach Ingolstadt als Stadler-Nachfolger rotieren könnte, wies er eindeutig zurück.