Logo automobilwoche
Automotive News:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
10506
Zugriffe
Sergio Marchionne will FCA vor seinem Abgang offenbar nochmal kräftig umbauen: So sollen die Kleinwagen Fiat Punto und Alfa MiTo gestrichen und die europäische Produktion umgekrempelt werden, berichtet "Bloomberg".
6475
Zugriffe
Das Kraftfahrtbundesamt wirft Daimler vor, eine illegale Abschalteinrichtung verwendet zu haben. Konzernchef Zetsche muss im Verkehrsministerium Bericht erstatten.
6418
Zugriffe
Niki Lauda hält offenbar einen Rückzug von Mercedes wegen der Neuerungen in der Formel 1 für möglich. Der Ex-Rennfahrer lehne vor allem das Halo-System ab. Und er habe auch kein Verständnis für die Abschaffung der Grid Girls.
6074
Zugriffe
Die einflussreiche amerikanische Produkttest-Zeitschrift Consumer Report hat das Tesla Model 3 nicht zum Kauf empfohlen.
6001
Zugriffe
Der Volkswagen Konzern hat seine 19 besten Lieferanten mit dem mit dem Group Award 2018 für besondere Leistungen und Innovationskraft ausgezeichnet. In diesem Jahr gab es dabei einige Neuerungen.
5667
Zugriffe
Der britische Autobauer Mini hat zur royalen Hochzeit ein exklusives Geschenk für Prinz Harry und Meghan Markle designt. Unter anderem wird beim Öffnen der Fahrzeugtüren ein Schriftzug auf den Boden projiziert.
5628
Zugriffe
Mit einem rund 473.000 Euro teurem Einzelstück ging es für die Frischvermählten zur Feier nach der Trauung. Bei dem Jaguar handelte sich es sich um einen vollelektrifizierten E-Type aus dem Jahr 1968.
5040
Zugriffe
Fehlanzeigen beim 190-PS-TDI in frontgetriebenen Passat und Arteon mit DSG erzwingen ein Software-Update. Fahrzeuge betroffener Kunden erhalten Allradantrieb – auf Kosten von VW. Alternativ wird der Wechsel vom Diesel auf Benziner mit 2050 Euro pro Auto bezuschusst.
4849
Zugriffe
Es gibt auch noch gute Tesla-Nachrichten: Im ersten Quartal 2018 hat sich das Tesla Model 3 in Kalifornien in seinem Segment am besten verkauft - häufiger als Mercedes C-Klasse und BMW Dreier.
4776
Zugriffe
Der frühere Conti- und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat beim Start-up Evelozcity angeheuert – und packt dort tatkräftig mit an.