Logo automobilwoche
Automotive News:

Video Start-up-Session auf dem Automobilwoche Kongress:

Vom digitalen Beifahrer bis zum Wasserstoff-Antrieb

Player wird geladen...
Autor:
Stefan Wimmelbücker
swimmelbuecker@craincom.de
Start-up Session: Acht Start-ups hatten jeweils fünf Minuten Zeit, um sich auf dem Automobilwoche Kongress dem Publikum vorzustellen. (Foto: Poblete)
Donnerstag, 16. November 2017, 14.00 Uhr
Acht erfolgversprechende Start-ups haben auf dem Automobilwoche Kongress 2017 ihre Ideen für die Zukunft präsentiert.


Das Start-up Keyou will Wasserstoff als Antrieb etablieren - allerdings nicht, um mittels Brennstoffzelle einen Elektromotor anzutreiben. Stattdessen soll der Wasserstoff wie heutzutage Benzin oder Diesel im Motor verbrannt werden. Der Vorteil dieser Lösung besteht Keyou-Gründer Thomas Kern zufolge darin, dass keine neue Motoren entwickelt werden müssten, sondern die vorhanden umgerüstet werden könnten. Entsprechende Komponenten hat Keyou schon entwickelt.

Um Autohändlern die Kundenkommunikation zu erleichtern, hat das Start-up Veact eine Plattform entwickelt, um die Kundendaten zentral zu verwalten. Das soll die Ansprach der Kunden erleichtern.

Diese und sechs weitere Start-ups haben auf dem Automobilwoche-Kongress 2017 in Berlin ihre Ideen vorgestellt. Mehr sehen Sie in diesem Video.

Kommentare zum Video:
Das könnte Sie auch interessieren:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
17204
Zugriffe
Mittlerweile ist das Daimler-Weihnachtsvideo Kult. Und auch dieses Jahr schafft es Dieter Zetsche humorvoll und lässig über die schönste Zeit im Jahr zu philosophieren - ohne dabei seine Kernbotschaften zu vergessen - und ohne sein Markenzeichen zu opfern.
14195
Zugriffe
Stahlgruber bekommt einen neuen Eigentümer. Für 1,5 Milliarden Euro geht der Teilehändler an einen US-Riesen. Ein Teil der Summe wird in Aktien ausgezahlt.
14060
Zugriffe
Die Wellergruppe hat für ihre VW-Sparte MaxMoritz Insolvenz in Eigenregie beantragt. Ziel ist, die Häuser zu sanieren und zu verkaufen. Das wird auch Jobs kosten.
8848
Zugriffe
Nachdem FDP-Generalsekretärin Nicola Beer VW-Chef Müller einen "Diesel-Judas" genannt hat, meldet sich der Konzern mit einem ungewohnt ausführlichen und sehr deutlichen Statement zur Wort.
8556
Zugriffe
Stefan Sommer ist weg und schon im Januar will der Aufsichtsrat des Autozulieferers ZF einen neuen Chef präsentieren. Wer dafür in Frage kommt
7662
Zugriffe
"Ohne den Dieselmotor wird Deutschland seine nationalen Klimaziele beim CO2-Ausstoß wohl nicht erreichen. Es kommt aber leider in der Diskussion scheinbar nicht auf Fakten an. Das ärgert mich", sagt Bosch-Chef Volkmar Denner im Interview mit einer großen deutschen Wirtschaftszeitung.
6125
Zugriffe
Die Volkswagen-Kernmarke blickt auf einen starken November zurück. Vertriebsvorstand Stackmann spricht vom "erfolgreichsten Monat aller Zeiten". Aber es gibt auch Probleme.
5985
Zugriffe
Selbstfahrende Autos ab 2018 - das hat Tesla-Chef Elon Musk noch vor zwei Jahen versprochen. Jetzt aber revidiert er diese Aussage.
5023
Zugriffe
Nach Problemen in den vergangenen Monaten kann Tesla die Produktion des Model 3 offenbar wieder erhöhen.
4993
Zugriffe
BMW will die Stickoxidwerte des von der Deutschen Umwelthilfe getesteten Diesel 320d nun selbst prüfen. Zusammen mit einer neutralen Institution.