Logo automobilwoche
Automotive News:

Video Start-up-Session auf dem Automobilwoche Kongress:

Vom digitalen Beifahrer bis zum Wasserstoff-Antrieb

Player wird geladen...
Autor:
Stefan Wimmelbücker
swimmelbuecker@craincom.de
Start-up Session: Acht Start-ups hatten jeweils fünf Minuten Zeit, um sich auf dem Automobilwoche Kongress dem Publikum vorzustellen. (Foto: Poblete)
Donnerstag, 16. November 2017, 14.00 Uhr
Acht erfolgversprechende Start-ups haben auf dem Automobilwoche Kongress 2017 ihre Ideen für die Zukunft präsentiert.


Das Start-up Keyou will Wasserstoff als Antrieb etablieren - allerdings nicht, um mittels Brennstoffzelle einen Elektromotor anzutreiben. Stattdessen soll der Wasserstoff wie heutzutage Benzin oder Diesel im Motor verbrannt werden. Der Vorteil dieser Lösung besteht Keyou-Gründer Thomas Kern zufolge darin, dass keine neue Motoren entwickelt werden müssten, sondern die vorhanden umgerüstet werden könnten. Entsprechende Komponenten hat Keyou schon entwickelt.

Um Autohändlern die Kundenkommunikation zu erleichtern, hat das Start-up Veact eine Plattform entwickelt, um die Kundendaten zentral zu verwalten. Das soll die Ansprach der Kunden erleichtern.

Diese und sechs weitere Start-ups haben auf dem Automobilwoche-Kongress 2017 in Berlin ihre Ideen vorgestellt. Mehr sehen Sie in diesem Video.

Kommentare zum Video:
Das könnte Sie auch interessieren:
Die beliebtesten Inhalte der letzten 7 Tage:
11241
Zugriffe
Auf der Hauptversammlung hat die BMW-Spitze "Fehler" zugegeben - und gegen die Konkurrenz ausgeteilt.
9889
Zugriffe
Die Produktion des Tesla Model 3 steht für sechs Tage still. Danach soll es umso schneller weitergehen.
7163
Zugriffe
Der Streit zwischen Volkswagen und der Prevent-Gruppe belastet innerhalb des Wolfsburger Konzerns auch die Karrieren Einzelner. Einem Einkaufsmanager dürfte der dauerhafte Aufstieg deshalb wohl verwehrt bleiben.
6952
Zugriffe
Trotz Dieselkrise setzt die Autoindustrie offenbar weiter auf den klassischen Verbrennungsmotor.
6448
Zugriffe
Der britische Autobauer Mini hat zur royalen Hochzeit ein exklusives Geschenk für Prinz Harry und Meghan Markle designt. Unter anderem wird beim Öffnen der Fahrzeugtüren ein Schriftzug auf den Boden projiziert.
5956
Zugriffe
Niki Lauda hält offenbar einen Rückzug von Mercedes wegen der Neuerungen in der Formel 1 für möglich. Der Ex-Rennfahrer lehne vor allem das Halo-System ab. Und er habe auch kein Verständnis für die Abschaffung der Grid Girls.
5630
Zugriffe
Carlos Tavares setzt für die nächste Etappe seines Strategieplans "Push to Pass" auf eine neue Führungsstruktur. Der PSA-Chef verkündete mehrere Neu- und Umbesetzungen. Dabei rückt auch ein weiterer französischer Manager in das Opel-Führungsteam vor.
5427
Zugriffe
Deutsche Tesla-Kunden müssen einem Medienbericht zufolge häufig wochenlang auf Ersatzteile warten – manchmal auch mehrere Monate. Das europäische Zentrallager des E-Autobauers im niederländischen Tilburg ist wohl zu klein.
4463
Zugriffe
Die EU-Kommission hat Deutschland ermahnt, weil das Land VW nicht für den Abgas-Skandal bestraft hat. Welche Folgen hat das für den Autobauer?
4409
Zugriffe
Die einflussreiche amerikanische Produkttest-Zeitschrift Consumer Report hat das Tesla Model 3 nicht zum Kauf empfohlen.