Themenspezial:
Abgas-Skandal
Artikel 1-20 von 3150 Stück
Neues BGH-Urteil im Abgasskandal:
Der Bundesgerichtshof hat ein verbraucherfreundliches Urteil im Abgasskandal gefällt. Der Autobauer muss betroffenen Klägern auch etwaige Finanzierungskosten erstatten. » mehr

Winterkorn zu Schadenersatzforderung:
Martin Winterkorn ist der Auffassung, dass er sich im Abgasskandal bei Volkswagen korrekt verhalten hat. Sein ehemaliger Arbeitgeber hat angekündigt, von ihm und Ex-Audi-Chef Rupert Stadler Schadenersatz zu fordern. » mehr

Abgasskandal:
Martin Winterkorn und Rupert Stadler müssen sich wegen des Abgasskandals auf Schadenersatzforderungen des Volkswagen-Konzerns einstellen. » mehr

Wegen Corona:
Eigentlich sollte Ex-VW-Chef Martin Winterkorn ab 20. April vor Gericht stehen. Doch wegen der Corona-Pandemie hat das Landgericht Braunschweig den Strafprozess wegen des Diesel-Skandals nun verschoben. Erst im September soll es loslegen. » mehr

VW und Daimler verzeichnen wenig Nachfrage:
Die Hardware-Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen war eine tragende Säule des Sofort-Programms der Bundesregierung für saubere Luft. Doch mehr als zwei Jahre nach dem entsprechenden Beschluss ist die Nachfrage nach wie vor gering. Nur ein Gerichtsurteil auf höchster Ebene könnte » mehr

Diess - Nachfrage soll es richten:
Es wirkt paradox: VW macht bei der E-Mobilität mächtig Tempo. Gleichzeitig hält Europas größter Autobauer anders als mancher Konkurrent am Verbrennungsmotor fest. Herbert Diess erwartet, dass der Markt es richtet. » mehr

BGH-Entscheidung:
Das Software-Update, das VW zur Beseitigung der Manipulations-Software in seinen Dieselmotoren installiert hat, bedingt keinen Schadenersatz-Anspruch gegen den Autobauer. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. » mehr

Thema beendet, Kosten von 1,5 Milliarden Dollar:
Daimler kann einen Schlussstrich unter die zivilrechtlichen Abgas-Verfahren in den USA machen - zu einem Preis von 1,5 Milliarden US-Dollar. » mehr

BGH-Urteil im Abgasskandal:
Audi haftet als VW-Konzernmarke nicht automatisch im Abgasskandal. Wie der BGH nun urteilte, müssen Kläger beweisen, dass Audi-Verantwortliche konkret über die eingesetzte illegale Technik Bescheid wussten. » mehr

BGH verkündet Urteil:
Der Bundesgerichtshof verkündet heute, ob auch Audi im Abgasskandal haften muss. Die Frage ist, ob auch der VW-Konzerntochter sittenwidrige Schädigung vorzuwerfen ist. » mehr

Diesel-Klagen:
Die geplante Verhandlung gegen Daimler vor dem Bundesgerichtshof ist abgesagt worden. Dabei hätte es um den Einsatz der umstrittenen Thermofenster gehen sollen. Es ist bereits das dritte Mal, dass eine Verhandlung darüber kurzfristig abgesagt wurde. » mehr

Musterverfahren vor dem BGH:
Der Bundesgerichtshof macht Klägern im Abgasskandal, die nicht direkt gegen VW sondern beispielsweise gegen Audi geklagt haben, wenig Hoffnung. » mehr

Bundesgerichtshof klärt:
Knapp fünfeinhalb Jahre nach dem Auffliegen des Abgasskandals beschäftigt sich der BGH mit der Rolle von Audi. Die Frage ist, ob auch der VW-Konzerntochter sittenwidrige Schädigung vorzuwerfen ist. » mehr

Software-Update für manipulierte VW-Diesel:
Ein Termin beim Bundesgerichtshof im Zusammenhang mit dem Software-Update für manipulierte Volkswagen-Dieselfahrzeuge ist kurzfristig abgesagt worden. » mehr

Abgasskandal:
Obwohl VW in den USA aufgrund des Abgasskandals bereits Strafen in Milliardenhöhe gezahlt hat, drohen weitere hohe Bußgelder. Dagegen wehrt sich der Konzern - und bekam jetzt Unterstützung. » mehr

Angebote an fast alle Betroffenen:
Den überwiegenden Teil der deutschen Diesel-Entschädigungen hat VW jetzt hinter sich gebracht. Ganz zu Ende ist das Kapitel aber noch nicht - und einige Kunden mussten länger auf ihr Geld warten. » mehr

Abgasskandal:
Das KBA hat nahezu alle von Daimler eingelegten Widersprüche gegen Diesel-Rückrufe zurückgewiesen. Nach Auffassung der Behörde hat der Hersteller in hunderttausenden Fahrzeugen eine unzulässige Abgastechnik verwendet. » mehr

EXKLUSIV - Check24 unterzeichnet Unterlassungserklärung:
Check24 hat mit verschiedenen Aussagen für "Dieselklagen" geworben, die die Wettbewerbszentrale für aussichtslos hielt. Zu Recht. Denn nun hat die Plattform eine Unterlassungserklärung unterzeichnet. » mehr

Verdacht der Beihilfe zur Marktmanipulation:
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage gegen einen VW-Mitarbeiter erhoben. Der Vorwurf: Marktmanipulation in Verbindung mit dem Abgas-Skandal. » mehr

Mögliche Rolle im VW-Abgasskandal:
Ermittler haben im Januar abermals Geschäftsräume von Continental durchsucht, um Hinweise auf eine mögliche Verstrickung des Zulieferers in den Abgasskandal bei Volkswagen zu finden. » mehr


Artikel 1-20 von 3150 Stück