Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
ZF
Corporate Design:
Der Zulieferer ZF hat sich ein neues Corporate Design gegeben. Es ist Ausdruck der fast abgeschlossenen Integration von TRW. Eine neue Ära beginnt. ... mehr

Anteile an Technologie-Start-ups:
Das autonome Fahren könnte den Verkehr in Zukunft sicherer machen – und Unternehmen wie ZF Friedrichshafen wollen bei der technologischen Entwicklung vorne mit dabei sein. So entsteht ein Wettbewerb um die besten Startups. ... mehr

Vor der Aktionärs-Entscheidung bei Haldex:
Mit Spannung wird für Donnerstag die Entscheidung der Haldex-Aktionäre erwartet, ob die Anteilseigner die Offerte von Knorr-Bremse unterstützen. Zudem knüpft die schwedische Börsenaufsicht ihre Entscheidung über eine Fristverlängerung von Knorr-Bremse wegen der Klärung ... mehr

Trotz hoher Investitionen:
Im ersten Halbjahr sind Umsatz und Gewinnmarge beim Zulieferer ZF Friedrichshafen gestiegen. ... mehr

EXKLUSIV – Nach TRW-Kauf:
ZF ist im Ranking der größten Automobil-Zulieferer gleich mehrere Plätze geklettert und liegt jetzt auf Platz zwei. Insgesamt gehören drei deutsche Unternehmen zu den Top-Fünf. ... mehr

Autonomes Fahren:
ZF und Hella wollen gemeinsam bei Kamerasystemen und Bilderkennung sowie Radarsensoren durchstarten. Eine erste gemeinsame Entwicklung in der Kameratechnologie beginnt unmittelbar und soll 2020 auf den Markt kommen. ... mehr

Autogipfel in Stuttgart:
In einem Brief hatten sich die Betriebsratschefs großer Hersteller und Zulieferer beschwert, nicht zum Autogipfel in Stuttgart eingeladen worden zu sein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nun zwei Vertreter nachnominiert. ... mehr

ZF-Chef Sommer:
ZF-Chef Sommer ist davon überzeugt, dass ein autonomes Auto auch selbstständig denken und handeln lernen muss. Renault-CEO Ghosn sieht das etwas anders. Er plädiert für den Menschen als letzte Instanz. ... mehr

ZF-Chef Sommer setzt auf E-Fuels:
ZF-Vorstandschef Stefan Sommer will einem Bericht zufolge den Verbrennungsmotor mit synthetischen Kraftstoffen als Übergangslösung. Der Trend zur E-Mobilität lasse sich allerdings nicht aufhalten. ... mehr

ZF legt Geschäftszahlen für 2016 vor:
Der Autozulieferer ZF blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Nach der Übernahme des US-Zulieferers TRW hat der Konzern jetzt auch in Bayern zugeschlagen. ... mehr

"Pitch Night" bei ZF:
57 internationale Start-ups präsentierten bei der ersten "Pitch Night" von ZF ihre Ideen und Produkte. Mit vier davon lotet der Zulieferer nun Perspektiven für eine Zusammenarbeit aus. ... mehr

Digitalisierung:
Der Zulieferer ZF hat eine Kooperation mit dem Start-up-Accelerator Plug and Play vereinbart. ... mehr

ZF-Chef Stefan Sommer:
Stefan Sommer, Chef des Zulieferers ZF, mahnt angesichts von Präsident Trumps Äußerungen zur Gelassenheit. ... mehr

Beteiligung an Innovationsplattform:
Porsche steigt bei der Innovationsplattform Startup Autobahn ein, die Gründerideen aus aller Welt fördert. Auch ein anderer großer Hersteller ist bereits dabei. ... mehr

Interview ZF-Chef Sommer:
ZF-Vorstandschef Stefan Sommer zur Kooperation mit Nvidia und den Chancen des E-Plattformkonzepts, mit dem sich das Unternehmen neue Kundengruppen erschließen will. ... mehr

Personalwechsel:
Der derzeitige Leiter des ZF-Integrationsmanagements, Holger Klein, übernimmt zum Jahresbeginn 2017 die Verantwortung für die Division Pkw-Fahrwerktechnik beim weltweit führenden Technologiekonzern ZF. ... mehr

Verkauf von TRW-Sparte:
Der Zulieferer ZF verkauft seine Sparte für Auto-Bedienelemente – und rechnet mit einem stolzen Preis. ... mehr

Kommentar: ZF trennt sich von Haldex-Anteilen:
Nach dem missglückten Kauf des Nutzfahrzeug-Bremsenherstellers Haldex will sich Zulieferer ZF Friedrichshafen von seinen Anteilen trennen. Damit dürfte allen Beteiligten geholfen sein. ... mehr

Nutzfahrzeugbremse:
Nach guten Erfahrungen bei gemeinsamen Projekten, steht der Zulieferer ZF Friedrichshafen einer Zusammenarbeit mit dem Nutzfahrzeug-Bremsenspezialisten Wabco positiv gegenüber. ... mehr

Betriebsvereinbarung:
Bei ZF in Friedrichshafen wird es bis 2022 keinen Abbau von Stellen geben. Darauf und auf einige weitere Maßnahmen hat man sich bei dem Zulieferer in einer Betriebsvereinbarung verständigt. ... mehr

Bieterkampf um Haldex:
Im Bieterkampf um den Bremsenhersteller Haldex haben sich die Arbeitnehmervertreter des einzigen deutschen Werkes in Heidelberg für ZF ausgesprochen. ... mehr

Unternehmenschef Stefan Sommer:
ZF-Chef Stefan Sommer gibt sich kämpferisch und will auf Augenhöhe mit Conti und Bosch. Sein Angebot für den schwedischen Hersteller von Nutzfahrzeugbremsen Haldex hat ZF aufgestockt. ... mehr

Haldex-Übernahme:
Im Bieterkampf um den schwedischen Zulieferer Haldex bietet ZF nun genauso viel wie Konkurrent Knorr-Bremse. Der Verwaltungsrat der Schweden sprach seinen Aktionären bereits eine Empfehlung aus. Aber noch scheint das Rennen nicht entschieden. ... mehr

Wechsel im Kontrollgremium:
Hans-Georg Härter hat den Aufsichtsrat des Zulieferers ZF Friedrichshafen verlassen. Der ehemalige Vorstandschef von ZF sieht eine Kollision der Interessen. ... mehr

Probleme mit ZF-Getrieben:
ZF ruft in den USA bis zu einer halben Million Fahrzeuge zurück. Grund ist ein Softwarefehler. ... mehr

Nutzfahrzeugtechnik:
Der deutsche Zulieferer ZF übernimmt Haldex, einen schwedischen Lieferanten von Nutzfahrzeugtechnik. Gleichzeitig verkündet der Getriebehersteller seine Halbjahreszahlen. ... mehr

Nach Kauf von TRW:
Gut ein Jahr nach der TRW-Übernahme führt ZF erstmals Bereiche beider Unternehmen in einen zusammen. Es soll die zweitgrößte Aftermarket-Organisation der Welt entstehen. ... mehr

Verbotene Absprachen beim Stahleinkauf:
Das Bundeskartellamt hat Räume bei mehreren großen Autobauern und Zulieferern durchsucht. Es geht um mögliche illegale Preisabsprachen. ... mehr

Assistenzsysteme:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen zeigt neue elektronische Sicherheitsassistenten für Lastwagen. Nicht nur Stauenden soll damit der Schrecken genommen werden. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
Stefan Sommer bleibt für weitere fünf Jahre Chef des Zulieferers ZF Friedrichshafen. ... mehr

Digitalisierung:
Industrie 4.0 erfordert auch Änderungen in der Ausbildung. ZF widmete dieser Herausforderung einen „Ausbildungsgipfel“. ... mehr

Bilanz von ZF:
ZF Friedrichshafen hat im vergangenen Jahr vor allem dank der Übernahme von TRW kräftig zugelegt. In einzelnen Regionen gab es aber Probleme. ... mehr

ZF Services :
Friedhelm Dierker ist seit Anfang Januar verantwortlicher Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux bei ZF Services. Er folgt auf Andreas Werner, der Ende 2015 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Dierker berichtet zukünftig an Thomas Bothe, ... mehr

Vernetzung:
Die Entwicklung des automatisierten Fahrens bei ZF TRW wird künftig von einem neuen Hauptsitz aus gesteuert. In Michigan stehen künftig 171.000 Quadratmeter Fläche bereit, auf denen mehr als 600 Elektronik-Experten forschen und entwickeln können. ... mehr

Nach TRW-Übernahme:
ZF Friedrichshafen treibt seine Neuausrichtung voran. Für knapp eine halbe Milliarde Dollar wird der Geschäftsbereich Befestigungssysteme verkauft. Das Unternehmen will sich künftig mehr auf Bereiche wie etwa das automatisierte Fahren konzentrieren. ... mehr

Detroit Motor Show 2016:
Im April dieses Jahres wird der bisherige Unternehmenssitz von ZF TRW in Livonia, Michigan, zur ZF-Hauptverwaltung für Nordamerika. Am ZF-Standort in Northville werden zentrale Vertriebe- und Entwicklungsaktivitäten konzentriert. ... mehr

Nach TRW-Übernahme:
Die Übernahme von TRW Automotive macht sich für den Zulieferer ZF Friedrichshafen beim Einkauf spürbar bezahlt. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
Jörg Grotendorst wird Leiter der neuen Division E-Mobility im ZF-Konzern. Der 46-jähriger Diplom-Ingenieur übernimmt Verantwortung für die Elektromobilitäts-Aktivitäten. ... mehr

Zulieferer:
Bei ZF Friedrichshafen kommt es zu Veränderungen an der Spitze des Unternehmens. Peter Lake übernimmt das Vertriebsressort. Der Manager kommt von TRW. ... mehr

IG Metall:
Der jahrelang von der Schließung bedrohte Standort von ZF in Ahrweiler bleibt bestehen. Die Produktion konventioneller Federbeine läuft allerdings aus. ... mehr

Jubiläum in Friedrichshafen:
Mit einem Festakt feiert ZF Friedrichshafen seinen 100. Geburtstag. 1500 Gäste folgten der Einladung an den Bodensee, davon 250 aus dem Ausland. ... mehr

ZF-Jubiläum:
Der Zulieferer ZF feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Die TRW-Übernahme wird das Unternehmen deutlich verändern. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
ZF-Vorstandsmitglied Franz Kleiner übernimmt die Verantwortung für das zugekaufte Unternehmen TRW. John Plant bleibt bis Jahresende 2015 beratend im Unternehmen tätig. ... mehr

Erstes Halbjahr 2015:
Im ersten Halbjahr 2015 hat ZF Friedrichshafen einen Umsatz in Höhe von 12,2 Milliarden Euro erreicht. Auch ohne den anteiligen Umsatz durch den TRW-Zukauf sind die Erlöse um elf Prozent auf 10,2 Milliarden Euro gestiegen, wesentlich getrieben von Währungseffekten. Bereinigt um ... mehr

An mehreren Standorten:
Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen will offenbar an vier Standorten in Deutschland sparen. Gespräche mit Arbeitnehmervertretern laufen. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
Die Staatsanwaltschaft Ravensburg ermittelt wegen Betrugsverdachts gegen Achim Dietrich-Stephan, den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden des Zulieferers ZF Friedrichshafen. Auch das Unternehmen hat erneut Untersuchungen gegen Dietrich-Stephan aufgenommen, der auch dem ZF- ... mehr

Nach TRW-Übernahme:
Stefan Sommer, Chef des Zulieferers ZF Friedrichshafen, will die Erlöse seines Unternehmens in den kommenden zehn Jahren deutlich mehr als verdoppeln. Dabei helfen soll die kürzlich getätigte Übernahme von TRW. ... mehr

Innovationen:
Rund sechs Wochen nach der Übernahme von TRW und gut zwei Monate vor der IAA in Frankfurt zeigt Zulieferer ZF Friedrichshafen, was die beiden Unternehmen schon jetzt auf dem Weg zum automatisierten Fahren leisten können. ... mehr

Teilautonomes Fahren:
Der Zulieferer ZF erweitert seine Kompetenz beim teilautonomen Fahren und übernimmt ein Entwicklerteam von HDLE. ... mehr

Formula Student:
Die Vorbereitung für die Formula-Student-Rennen 2016 laufen auf Hochtouren. 19 Teams trafen sich auf Einladung von ZF zum Testen und Fachsimpeln. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
Die Nachfolge von Matthias Lenz ist geregelt. Anfang September tritt Christoph Horn dessen Nachfolge an und wird dann an den ZF-Vorstandsvorsitzenden Stefan Sommer berichten. ... mehr

Software-Spezialist:
Continental kauft im Bereich Software für Fahrzeugfunktionen zu. Für 600 Millionen Euro übernimmt der Zulieferer den Anbieter Elektrobit Automotive mit Sitz in Erlangen. ... mehr

Akquisition:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen hat nach Vorlage der kartellrechtlichen Freigaben die Übernahme von TRW Automotive abgeschlossen. TRW wird als neue Division „Aktive & Passive Sicherheitstechnik“ in den ZF-Konzern eingegliedert. ... mehr

Studie zur Zuliefererindustrie:
Die deutschen Zulieferer haben ihre Spitzenposition im weltweiten Vergleich ausgebaut. In einer umfangreichen Studie hat sich die Unternehmensberatung Berylls mit aktuellen Entwicklungen in der Zuliefererbranche befasst. ... mehr

Für TRW-Übernahme:
Brüssel macht ZF Friedrichshafen im Zusammenhang mit der Übernahme des US-Zulieferers TRW Auflagen. ... mehr

ZF Friedrichshafen:
Mit einem Umsatzplus von neun Prozent auf 18,4 Milliarden Euro und einem verbesserten Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 36 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro sieht sich ZF gut aufgestellt für die im ersten Halbjahr geplante TRW-Übernahme. Doch nicht auf allen Märkten läuft es rund. ... mehr

ZF Services:
Anfang März wurde bei ZF Services nach einer achtmonatigen Einarbeitungszeit der Chef-Posten von Alois Ludwig an Helmut Ernst übergeben. Auf den ehemaligen Conti-Manager warten nun einige spannende Aufgaben. ... mehr

Artikel 1-20 von 56534 Stück
Kaum Nachfrage in den USA:
Ford setzt dem C-Max ein Ende. In den USA wird es den Van schon ab 2018 nicht mehr geben, in Europa gibt der Hersteller ihm noch eine Gnadenfrist. » mehr

Ex-VW-Vorstand Hohmann-Dennhardt:
In einem Interview gibt Christine Hohmann-Dennhardt Einblick in das Betriebsklima bei Volkswagen. Der Abgas-Betrug sei nicht von oben verordnet worden, glaubt die Managerin. Ihre Millionen-Abfindung macht ihr keine Kopfschmerzen. » mehr

Zukunftsfähigkeit der weltweiten Standorte:
Die VW-Kernmarke will die Zukunftsfähigkeit ihrer Standorte mit Milliarden-Investitionen sicherstellen. Allein in die deutschen Standorte sollen rund 14 Milliarden Euro fließen. » mehr

Teslas Elektro-Lastwagen:
Nur wenige Stunden nach der Präsentation des neuen E-Lkw "Semi" flattern Tesla schon die ersten Flottenbestellungen auf den Schreibtisch – vorerst jedoch in kleinen Stückzahlen und zu Testzwecken. » mehr

Branchengrößen starten Marktplatz:
Für den Aftermarket gibt es eine neue und umfassende Möglichkeit, Telematik-Daten zu verkaufen und einzukaufen. Dahinter stecken vier große Player des Aftermarkets und große Industriepartner. » mehr

Die Anfänge der E-Mobilität:
Im Jahr 1970 gründete VW die Abteilung "Zukunftsforschung", die zur Keimzelle der Elektromobilität bei Volkswagen wurde. Ein Streifzug durch die elektrifizierte Frühgeschichte. » mehr

Globale Umsetzung der VW-Markenstrategie:
Bei VW Pkw ist der Zentralismus früherer Jahre Geschichte. Markenchef Herbert Diess sieht Wolfsburg nicht als Nabel der Welt, er und seine Vorstandskollegen vertrauen auf das Gespür ihrer Führungskräfte vor Ort auf internationalen Märkten. In Brasilien funktioniert das schon gut. » mehr

Christian Senger, Leiter e-Mobility bei VW:
Die I.D.-Familie ist so etwas wie das Symbol für den Aufbruch in eine neue Zeit. Die Plattform bereitet der Leiter der Baureihe e-Mobility, Christian Senger, vor. » mehr

Verdächtiger Audi-Techniker:
Der frühere Audi-Motorenentwickler Giovanni P ist wieder frei. Zuvor war zwar der Haftbefehl aufgehoben worden, P. musste aber dennoch im Gefängnis bleiben. » mehr

Letztes LMP1-Rennen in Bahrain:
Mit dem WM-Titel für Fahrer und Hersteller hat sich Porsche beim Saisonfinale in Bahrain aus dem Prototypen-Langstreckenwettbewerb verabschiedet. Ein Einstieg in die Formel E ist bereits entschieden. Um die Formel 1 gibt es hartnäckige Gerüchte. » mehr

VW-Konzernchef Matthias Müller:
Der VW-Konzern-Chef hat ein Ziel: Die Nummer Eins in der E-Mobilität werden. Dafür investiert der Konzern 34 Milliarden - nicht nur für E-Autos, sondern auch für neue Dienste und Digitalisierung. Aber: Auch die Belegung der Werke soll sich ändern. » mehr

Nach Skandal um Sicherheitschecks:
Mehrere Mitglieder der Führungsetage von Nissan haben angekündigt, Teile ihres Gehalts zurückgeben zu wollen. Grund ist der Skandal um mangelhafte Sicherheitskontrollen - ein Problem, das offenbar schon seit Jahrzehnten bestand. » mehr

Verdächtige Namensrechte:
BMW heizt die Gerüchteküche an: Weil der Hersteller sich neun Namen mit dem Zusatz "i" gesichert hat, vermuten Beobachter nun eine elektrische Modell-Offensive. » mehr

1,9 Milliarden Euro schon erreicht:
Ein Jahr nach Verabschiedung des "Zukunftspakt" genannten Sparkurses für die Volkswagen-Kernmarke VW sehen sich Vorstand und Betriebsrat auf Erfolgskurs. » mehr

Ssangyong-Geländewagen:
Der koreanische Autobauer Ssangyong bringt den überarbeiteten Rexton in die Verkaufsräume. Der Geländewagen ist größer und stärker als seine Vorgänger. » mehr

Kommentar zu Tesla:
Elon Musk hat wieder einmal viel angekündigt, dabei läuft noch nicht einmal die Produktion des Model 3. Trotzdem sollte man ihn nicht abschreiben. » mehr

Zukunftsplan der Wolfsburger:
34 Milliarden Euro investiert der VW-Konzern in den kommenden Jahren allein in die Bereiche E-Mobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung. Die Gesamtinvestitionen sind Insidern zufolge mehr als doppelt so hoch. » mehr

Tesla als Rivale?:
Tesla-Chef Elon Musk nötigt den etablierten Autobauern immer mehr Respekt ab. Doch die Rivalen haben dazugelernt und profitieren von ihrer jahrzehntelangen Erfahrung. » mehr

Ab 2018 für neue Mobilitätsdienste:
Digitale Fahrzeug- und Mobilitätsdienstleistungen für Mercedes-Benz kommen ab sofort auch aus Israel. » mehr

Wie umweltfreundlich sind E-Autos?:
Ob batteriebetriebene Autos die ultimative Lösung der Umweltprobleme sind, darüber lässt sich streiten. In einigen Bereichen verursacht die Elektromobilität auch Probleme. » mehr


Artikel 1-20 von 56534 Stück