Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Automarkt Europa
Globale Umsetzung der VW-Markenstrategie:
Bei VW Pkw ist der Zentralismus früherer Jahre Geschichte. Markenchef Herbert Diess sieht Wolfsburg nicht als Nabel der Welt, er und seine Vorstandskollegen vertrauen auf das Gespür ihrer Führungskräfte vor Ort auf internationalen Märkten. In Brasilien funktioniert das schon gut. ... mehr

ANALYSE Neuzulassungen in Westeuropa:
BMW muss die größten Rückgänge der Top-20-Marken hinnehmen und hat bis zum Jahresende Fiat im Nacken. Opel/Vauxhall könnte noch von Peugeot überholt werden. ... mehr

Vertriebschef fordert "Leistungskultur":
Nach vielen Wettbewerbern rücken nun auch bei Opel die Handelskontrakte verschärft in den Blickpunkt. Man werde sich "die vertraglichen Rahmenbedingungen anschauen", annoncierte Peter Küspert, zuständig für Vertrieb, Aftersales und Marketing, auf Anfrage der Automobilwoche. ... mehr

Verschärfung der CO2-Grenzwerte:
Der Beschluss der EU-Kommission, CO2-Werte bis 2030 um 30 Prozent zu senken, wird von der Autoindustrie kritisiert. Es sei ein zu hohes Tempo. ... mehr

Kia Motors Europa:
Yong Kew Park ist künftig für die Vertriebs- und Wachstumsstrategien der 30 europäischen Kia-Märkte zuständig. ... mehr

Zurück auf 15 Prozent:
Frankreich hat die staatliche Beteiligung an Renault zurückgefahren. Der Schritt könnte Spannungen zwischen Staat und Hersteller lösen. ... mehr

Geländesportler:
Alfa Romeo hat seinem Oberklasse-SUV Stelvio eine Sportvariante spendiert. Die Preise für das Luxus-Auto beginnen bei 89.000 Euro. ... mehr

Produktion ab 2021:
Laut dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan wird es in wenigen Jahren wieder ein türkisches Auto auf dem Markt geben. Zurzeit produziert das Land Pkw vor allem für ausländische Marken. ... mehr

Absatz im Oktober:
Volvo marschiert in Richtung eines weiteren Jahres-Absatzrekords. Im Oktober steigerte der Hersteller seine weltweiten Auslieferungen abermals. Doch es gibt auch Rückgänge. ... mehr

Im Porträt - Peter Christian Küspert:
Wer Vertrieb kann, dem gelingt auch Marketing – mag sich Opels Chefverkäufer gedacht haben, der nun beide Ressorts führt. Als Kampagnen-Kämpe hat Peter Christian Küspert schon gewirkt, damals, im Hause Hay und bei Daimler. „Die Zukunft ­gehört allen“, wirbt Opel. Wie lange noch? ... mehr

Weltweite Automärkte im September:
Die Neuwagenmärkte in China, USA, Russland, Brasilien, Indien und Russland sind im September alle gewachsen, in Europa gingen im vergangenen Monat die Autoverkäufe im Vergleich zu September 2016 dagegen zurück. ... mehr

E-Auto Quote:
Die EU wird entgegen anderslautender Berichte keine Quote für Elektroautos gesetzlich vorschreiben. Ob das überhaupt nötig ist, darüber scheiden sich die Geister. ... mehr

ANALYSE/PROGNOSE - Westeuropa September 2017 - 2018:
Was der Brexit mit sich bringt, warum Italien auf ein Rekordabsatzjahr zusteuert und wie sich die politischen Unruhen in Spanien auswirken könnten. Ulrich Winzen hat die Zahlen noch vor dem Branchenverband ACEA und wagt sogar einen Ausblick auf 2018. ... mehr

Erstmals seit 2009:
Im ersten Halbjahr 2017 wurden dem Autoverband ACEA zufolge in Europa mehr Benziner als Diesel abgesetzt. Das gab es seit 2009 nicht mehr. ... mehr

Neuer Showroom in Norddeutschland:
Die aktuellen CI-Richtlinien setzt das Toplabel des VW-Konzerns ab sofort in der Hansestadt um. „Markengerechte Showrooms finden ihren Niederschlag in der Verkaufsperformance", heißt es bei Bugatti. Zehn wohlhabende Hamburger Pfeffersäcke sind dem Charme des Chiron schon erlegen. ... mehr

Boom der Autoindustrie spielt wichtige Rolle:
In der Slowakei sind mittlerweile vier Autokonzerne mit Werken vor Ort. Die Arbeitslosenquote ist so niedrig wie nie zuvor - doch nun gibt es Fachkräftemangel. ... mehr

Konkurrenz für deutsche Premiumhersteller:
In Südkorea bereitet die Luxus-Schwester von Hyundai und Kia den Sprung auf den europäischen Markt vor. Gelingen soll das mit dem neuen Modell G70 – unter anderem. ... mehr

Tarifrunde in der Metallindustrie:
Die IG Metall Baden-Württemberg hat die Marschrichtung der kommenden Tarifrunde für die rund 900.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie vorgegeben. Sechs Prozent mehr Lohn ist nur eine der Forderungen. ... mehr

Anteil an der Bruttowertschöpfung:
Die Autobranche ist für die deutsche Wirtschaft heute deutlich wichtiger als noch vor zehn Jahren. Vor allem im europäischen Vergleich nimmt die Industrie in Deutschland eine Sonderrolle ein. ... mehr

Absatz im August:
Nach einem vergleichsweise schwächeren Juli sind im August innerhalb der EU wieder deutlich mehr Autos zugelassen worden. Zurückhaltung war jedoch bei den Briten zu spüren. ... mehr

Lieferaufträge der Hersteller VW, Seat und Ford:
Zwei Volumenmarken des Wolfsburger VW-Konzerns bestücken stückzahlträchtige Kleinwagen mit Bereifung aus dem Hause Apollo Tyres. Auch Ford setzt auf den Zulieferer. Dieser hofft auf weitere Geschäftspartner. ... mehr

Weltweite Neuwagenmärkte im Juli 2017:
Auf den meisten wichtigen Automärkten der Welt wurden im Juli mehr Neuwagen verkauft. Der zweitgrößte Neuwagenmarkt der Welt lag jedoch im Minus. ... mehr

Verkauf an PSA besiegelt:
Wolfgang Schäfer-Klug, Chef der Arbeitnehmervertreter bei Opel, begrüßt die hohe Geschwindigkeit der Integration in die PSA-Gruppe. Dem früheren Besitzer des Blitz-Labels schickt er bei dieser Gelegenheit gleich noch eine Rüge hinterher. ... mehr

Kommissarin Bienkowska zu EU-Abgasregeln:
EU-Industriekommissarin Bienkowska kritisiert erneut das Krisenmanagement im Abgas-Skandal. Die Mitgliedsstaaten müssten die EU-Abgasgesetzgebung überwachen und durchsetzen. Verkehrsminister Dobrindt weist die Kritik zurück. ... mehr

Wechsel aus Tschechischer Republik nach Nordamerika:
Der frühere VW-Manager und jetzige Škoda-Vorstand Werner Eichhorn wird mit wichtigen Konzernaufgaben jenseits des Atlantiks betraut. ... mehr

Branchenverband zieht Halbjahresbilanz:
Matthias Wissmann, Chef des Branchenverbands VDA, macht "erhebliche Verunsicherung" bei Diesel-Fahrern und potenziellen Käufern von Selbstzündermobilen aus. Zwar seien der Industrie "schwerwiegende Fehler" unterlaufen. Doch die althergebrachte Antriebsart bleibe unverzichtbar. ... mehr

Nach dem Abgang von Karl-Thomas Neumann:
Karl-Thomas Neumann ist als Opel-Chef zurückgetreten. Nun muss Finanzer Michael Lohscheller für schwarze Zahlen sorgen. Automobilwoche erklärt, warum dabei Eile geboten ist. ... mehr

Was rundläuft bei Opel – und wo noch viel zu tun ist:
Karl-Thomas Neumann hat an etlichen Stellschrauben gedreht, um Opel zu stärken – zu selten mit Erfolg. Wir fragen konkret: Welche Managementaufgaben konnte der alte Opel-Chef lösen, welche Probleme hinterlässt er dem neuen? Automobilwoche analysiert die zentralen Projekte. ... mehr

Regierung verspricht hohe Investitionen:
Durch hohe Investitionen in die Entwicklung des autonomen und emissionsfreien Autos will das Vereinigte Königreich zum Vorreiter auf dem Gebiet werden. ... mehr

Neuzulassungen:
Der Automarkt in Europa hat nach dem schwachen April im Mai wieder Fahrt aufgenommen. Deutschland schnitt dabei am besten ab, Großbritannien schwächelt. ... mehr

YouGov-Umfrage :
Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge wollen fast zwei Drittel der Deutschen schärfere EU-Regeln bei Abgastests und härtere Strafen für Abgasmanipulationen. ... mehr

Weltweiter Neuwagenabsatz April 2017:
Die wichtigen Neuwagenmärkte lagen im April allesamt im Minus. Einige Regionen konnten sich dem Abwärtstrend aber entziehen. ... mehr

Start in Großbritannien:
Noch vor Ende des Jahres will MG das Kompakt-SUV XS auf den britischen Automarkt bringen. Später soll auch der europäische Kontinent folgen. ... mehr

Deutsche Wirtschaft:
Die Wirtschaft im Euroraum nimmt Fahrt auf, der Euro schwächelt: Deutschlands Großkonzerne verdienen derzeit prächtig – trotz politischer Unsicherheiten durch den Brexit und protektionistischer Tendenzen im Ausland. Zu den gewinnstärksten Unternehmen zählen zwei Autobauer. ... mehr

Alternative Antriebe:
Im ersten Quartal waren Hybridautos auf dem europäischen Automarkt deutlich gefragter als im Vorjahreszeitraum. In Spanien und Deutschland wuchs der Absatz am meisten. ... mehr

Meistverkauftes Auto Europas:
Monat für Monat ist der VW Golf Europas meistverkauftes Auto. Im März jedoch hat sich der Ford Fiesta am Golf vorbei geschoben, wie aus aktuellen Daten hervorgeht. ... mehr

Geely und Lynk & Co.:
Der chinesische Autobauer Geely will seinen Absatz bis 2020 verdoppeln. Dabei soll seine Marke Lynk & Co gezielt junge Käufer in Europa ansprechen. ... mehr

Starkes erstes Quartal:
Der Daimler-Konzern ist nicht zu stoppen. Nach den ersten drei Monaten des Jahres bleibt das Unternehmen seinem zweistelligen Wachstumskurs treu und verspricht sich nun ein besseres Jahr als zunächst erwartet. ... mehr

Interview mit EU-Kommissionsvize Sefcovic:
Bei Elektrofahrzeugen hat China aktuell die Nase vorn. Die europäische Autoindustrie soll aufholen. EU-Kommissar Maros Sefcovic erklärt, wie das funktionieren kann. ... mehr

Umweltfreundliche Antriebe in der EU:
Ab dem Jahr 2021 wird es in der EU erneut schärfere Abgaswerte geben. Zudem will die EU den Aufbau von Ladestationen finanziell unterstützen. Die Kommission setzt auf die Strategie "Zuckerbrot und Peitsche". ... mehr

Neuzulassungen in Europa im März 2017:
Europas Neuwagenmarkt hat im März um satte 11,2 Prozent zugelegt. Auch die deutschen Hersteller verkauften mehr, dennoch büßten VW und BMW Marktanteile ein. ... mehr

Mokka X-Nachfolger für Eisenach sicher:
Die Opel-Spitze hat mit Vertretern der Arbeitnehmer zentrale Beschlüsse rund um die Trennung von GM und den Übergang ins PSA-Lager gefasst. Die Betriebsräte willigten ein, dass Opel organisatorisch eine Fitnesskur beginnt. Dafür setzten sie sensible Standortsicherungen durch. ... mehr

Übernahme durch PSA:
Das Management des deutschen Autobauers will den Vertriebs- und Servicepartnern die nun aufkommenden Ängste vor einer Kannibalisierung mit der designierten Opel-Eignerin aus Frankreich nehmen. Besonderes Augenmerk liegt auf der optischen Anmutung künftiger Modelle. ... mehr

Nach dem Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Volkswagen will vom Abgas-Skandal betroffene Kunden in Europa nicht entschädigen. Das Europaparlament will das nicht hinnehmen. Zudem fordern die Abgeordneten unter anderem einheitliche Regeln bei der Typ-Zulassung neuer Autos. ... mehr

Mietwagen-Markt:
Vor allem im Freizeitbereich herrscht bei Mietwagen derzeit ein ruinöser Wettbewerb. Die Branche erwartet, dass nicht alle Anbieter überleben. ... mehr

Großbritannien leitet "Brexit"-Prozess ein:
Am Mittwoch ist es also passiert: Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat Artikel 50 des Lissaboner Vertrags aktiviert und damit den "Brexit"-Prozess formal eingeleitet. Was bedeutet das für die restlichen 27 EU-Länder? Deutschland etwa bangt um seine Exportwirtschaft ... mehr

Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft:
Die Exportbilanz deutscher Unternehmen leidet unter den Folgen des Brexit-Votums. Auch in der Autobranche gab es im zweiten Halbjahr 2016 ein deutliches Minus. ... mehr

Chinesischer Autobauer:
Der chinesische Hersteller Geely will seine Autos künftig auch in Europa anbieten – und auf einem anderen großen Markt. ... mehr

Volles Programm vor dem Closing:
Opel-Chef Neumann macht seinen Teams Dampf, um den geplanten Zusammenschluss mit PSA möglichst rasch und reibungslos zu gestalten. Feinschliff steht etwa im auch für Peugeot und Citroën wichtigen Kleinwagen-Bereich an. ... mehr

Opels CEO Neumann im Interview:
Auf dem Auto-Salon in Genf sprach Opel-Chef Karl-Thomas Neumann mit der Automobilwoche über Ziele rund um die Übernahme der GM-Tochter durch PSA und neue Sorgen seiner Mitarbeiter. Auch zum anstehenden Benchmarking mit den Franzosen bezog er Stellung – sowie zu seiner ... mehr

Krise in der Türkei:
Wichtige deutsche Industrien, darunter auch die Autobranche, verzeichnen sinkende Exportzahlen in die Türkei. Der autoritäre Kurs von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan spielt dabei eine nicht unbedeutende Rolle. ... mehr

Entschädigung von Kunden im Abgas-Skandal:
Bis Ende April hat Volkswagen Zeit, der EU-Kommission in Sachen Entschädigung der vom Abgas-Skandal betroffenen Kunden "konkrete Ergebnisse" vorzulegen. ... mehr

Entschädigung von Kunden im Abgas-Skandal:
Volkswagen weigert sich, vom Abgas-Skandal betroffene Kunden in der EU zu entschädigen - anders als in den USA. Die EU-Kommission will das nicht länger dulden. ... mehr

E-Mobilität:
Die EU-Kommission will der Autoindustrie finanziell unter die Arme greifen, um in Zeiten wachsender E-Mobilität den Bau von Batteriefabriken zu beschleunigen. Das sei zum Beispiel mit Hilfe des Juncker-Plans möglich. ... mehr

Bericht zum Abgas-Skandal bei Volkswagen:
Seit April 2016 prüfte ein Untersuchungsausschuss im EU-Parlament, wie es zum Abgas-Skandal bei Volkswagen kommen konnte. Nun hat der Ausschuss einen Bericht vorgelegt - und spart nicht mit Kritik. ... mehr

Neue Fertigung:
Der Daimler-Konzern baut sein Produktionsnetzwerk für Mercedes-Fahrzeuge weiter aus. Bei Moskau sollen in Zukunft SUV-Modelle und die E-Klasse gefertigt werden. ... mehr

Umsatz 2016:
Renault hat vor allem dank seiner SUVs ein erfolgreiches Jahr 2016 erlebt – und damit seinen Marktanteil in Europa ausgebaut. ... mehr

Jahresbilanz 2016:
Mehr Umsatz, weniger Gewinn - General Motors hat im abgelaufenen Jahr 9,4 Milliarden Dollar verdient. Unternehmenschefin Mary Barra legt die Messlatte für das laufende Jahr hoch an. ... mehr

Brexit verhagelt Turnaround:
"Ohne das Brexit-Votum und den Absturz des britischen Pfunds hätten wir ein positives Jahresergebnis erzielt", sagt Opel-Chef Neumann bei der Präsentation der Jahreszahlen für 2016 von Mutterkonzern General Motors. ... mehr

Auffällige Abgaswerte bei Fiat Chrysler:
Frankreich hat wegen auffälliger Abgaswerte bei Fahrzeugen von Fiat Chrysler ein Dossier an die Staasanwaltschaft übergeben. Nun liegt es an den Ermittlern, ob ein Verfahren eröffnet wird. ... mehr

Trotz Brexit:
Im Januar sind in Großbritannien mehr Autos verkauft worden als im Vorjahresmonat – allen Unkenrufen aufgrund des Brexits zum Trotz. ... mehr

Dreikampf der Premiumhersteller:
Daimler-Chef Dieter Zetsche will auch noch 2020 absatzstärkster Premiumhersteller sein. Experten sehen das Rennen offen. ... mehr

CO2-Ausstoß:
Die EU-Kommission will den Ausstoß von Kohlendioxid weiter drücken. Für Pkw und auch für Lastwagen hat die Kommission neue Pläne. ... mehr

Elektroffensive des Daimler-Konzerns:
Bei der Elektrooffensive des Daimler-Konzerns sollen die deutschen Werke eine Schlüsselrolle spielen. In Sindelfingen wird ein neues E-Modell der Ober- und Luxusklasse vom Band laufen. ... mehr

EU-Kommissarin Bienkowska:
EU-Kommissarin Bienkowska erhöht nicht nur den Druck auf Italien, sondern auch auf VW. Der Konzern soll seine europäischen Kunden wegen der Abgasmanipulationen freiwillig entschädigen. Außerdem sieht sie die deutsche Regierung in der Bringschuld. ... mehr

Nutzfahrzeugabsatz 2016 in Europa:
In Europa wurden im vergangenen Jahr fast zwölf Prozent mehr Nutzfahrzeuge neu zugelassen als ein Jahr zuvor. In Deutschland lag der Zuwachs dabei deutlich niedriger als am Gesamtmarkt. ... mehr

IHK zum EU-Austritt der Briten:
Die deutschen Investitionen in Großbritannien werden laut Ulrich Hoppe, Geschäftsführer der deutsch-britischen Industrie- und Handelskammer, wegen des Brexit weniger wachsen. Vor allem die Autoindustrie ist betroffen. ... mehr

EXKLUSIV: Premiumhersteller:
Auch 2017 wird Mercedes absatzstärkster Premiumhersteller bleiben, wie eine Umfrage der Automobilwoche unter Autoexperten ergab. Danach deutet sich ein Wechsel an. ... mehr

Expertenprognose :
2017 wird Mercedes wieder Absatzkönig. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Automobilwoche unter führenden Automobilexperten- und Analysten. Danach könnte ein Konkurrent übernehmen. ... mehr

Drohungen mit Strafzöllen für Autobauer:
Unionsfraktionschef Volker Kauder legt dem neuen US-Präsidenten Donald Trump einen Blick in die Geschichtsbücher nahe. Es habe in der Vergangenheit bereits Handelskriege zwischen den USA und Europa gegeben, die nicht zugunsten der USA ausgegangen seien. ... mehr

Weltweiter Absatz 2016:
Renault hat seinen Neuwagenabsatz im vergangenen Jahr um mehr als 13 Prozent gesteigert - auch dank starkem Iran-Geschäft. Auch PSA wuchs, fiel aber hinter den Rivalen zurück. ... mehr

Neuzulassungen in der EU 2016:
In der EU wurden im Jahr 2016 fast sieben Prozent mehr Autos neu zugelassen als ein Jahr zuvor. Marktführer VW musste im vergangenen Jahr einen Absatzrückgang hinnehmen. ... mehr

SPD will Klarheit:
Die Minister Schäuble und Dobrindt haben einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach die Pkw-Maut ein Minusgeschäft werden könne. Die SPD will dennoch schnell Klarheit. Und die Anti-Maut-Allianz aus elf Nachbarländern trifft sich bald in Brüssel. ... mehr

Bestes Jahr seit 2011:
Opel und Vauxhall haben in Europa im Jahr 2016 rund 1,16 Millionen Neuwagen verkauft. Das ist der beste Wert seit etlichen Jahren, der Marktanteil stieg dennoch nicht. ... mehr

Detroit Motor Show:
Toyotas Luxusmarke Lexus bringt die fünfte Generation des Flaggschiffs LS an den Start. Europäische Kunden müssen sich aber noch ein Weilchen gedulden. ... mehr

Absatzzahlen für 2016:
BMW hat 2016 auf fast allen Märkten ein starkes Absatzwachstum hingelegt, musste bei der Kernmarke aber Mercedes den Vortritt lassen. Von der Wahl Trumps will man sich bei den Produktionsplänen nicht beeinflussen lassen. ... mehr

Detroit Motor Show 2017:
Am Vorabend zum Auftakt der Motor Show in Detroit hat Daimler-Chef Dieter Zetsche Grund zu allergrößten Zufriedenheit. Die Zwei-Millionen-Marke beim Mercedes-Absatz ist geknackt, BMW endgültig überholt. ... mehr

Detroit Auto Show 2017:
Entgegen bisheriger Prognosen könnte der US-Automarkt 2017 nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten weiter wachsen. ... mehr

Neuzulassungen in Deutschland 2016:
Opel ist im vergangenen Jahr schneller gewachsen als der gesamte deutsche Neuwagenmarkt. Dennoch hat die GM-Marke weiterhin auch Sorgen. ... mehr

Fragen und Antworten:
Seit dem Abgas-Skandal sind die gängigen Abgastests in Deutschland höchst umstritten. Ab 2017 werden europaweit neue Messmethoden eingeführt. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten. ... mehr

Autohändler Frey lebt für den Wankel:
Seit wenigen Wochen pilgern Auto-Enthusiasten aus aller Welt verstärkt nach Augsburg. Auch hochrangige Manager von Mazda aus Japan lassen es sich bei Europareisen nicht nehmen, einen Abstecher in die Fuggerstadt zu machen. Das hat einen guten Grund. ... mehr

Abgas-Skandal-Entschädigung:
EU-Justizkommissarin Vera Jourova will Entschädigungen für die 8,5 Millionen vom Abgas-Skandal betroffenen Kunden in Europa durchsetzen. VW-Chef Müller müsse sich bis Anfang Februar in dieser Frage bewegen. ... mehr

Filter für Benziner mit Direkteinspritzung:
Die EU-Staaten haben sich auf neue Feinstaub-Obergrenzen geeinigt. Um diese einhalten zu können, werden die Autobauer auch in Benzinern mit Direkteinspritzung um spezielle Filter nicht herumkommen. ... mehr

Luftverschmutzung:
Die EU plant, Rußpartikelfilter ab September 2017 auch bei Benzinern zur Pflicht zu machen. Einem Medienbericht zufolge will Deutschland die Pläne in Brüssel jedoch blockieren. Das Wirtschaftsministerium dementiert. ... mehr

Neues Kundencenter in Sindelfingen:
Rund 200 Kunden kommen täglich ins Werk Sindelfingen, um ihren Mercedes abzuholen. Ihnen will der Konzern mit einem erneuerten Kundencenter noch mehr bieten als bisher. ... mehr

Prognose für 2017:
Der weltweite Autoabsatz wird 2017 immerhin um drei Prozent steigen, prognostiziert das CAR-Institut. Während sich in den USA der Trump-Effekt bemerkbar machen könnte, schwächelt eine andere wichtige Region. ... mehr

Westeuropa-Absatz November 2016:
Die Neuzulassungen in Westeuropa lagen im November um 4,6 Prozent über dem Vorjahresergebnis und befinden sich nach elf Monaten auf dem höchsten Stand seit neun Jahren. Für 2017 wird leichtes Wachstum erwartet. ... mehr

Škoda startet Weboffensive:
Die VW-Tochter hat ein neues, internationales Medienportal sowie ein Magazin für den deutschen Markt gestartet. Sie sollen Medienschaffende wie Kunden anlocken. ... mehr

EU-Parlamentarier:
Deutschland und sechs weiteren EU-Staaten droht Ungemach wegen des Abgas-Skandals. Voraussichtlich schon am Mittwoch wird die EU-Kommission Vertragsverletzungsverfahren einleiten, sagt EU-Parlamentarier Jens Gieseke. ... mehr

Branchenverband Acea:
Daimler-Chef Dieter Zetsche steht für ein weiteres Jahr an der Spitze des Acea. Er appelliert an die Politik, den Zeitplan für die Einführung neuer Abgas-Messmethoden zu überdenken. ... mehr

Autokauf:
Wer ein neues Auto kauft, muss meistens auch ein altes verkaufen. Auf welchem Weg das geschieht, hängt auch vom Alter des Kunden und vom Preis ab. ... mehr

Europa-Zentrale:
Der südkoreanische Elektronik-Riese und Auto-Zulieferer LG verlegt seine Europa-Zentrale von London nach Eschborn – in die Nähe von Frankfurt. Der Konzern will seine Geschäftsaktivitäten auf dem europäischen Kontinent stärker bündeln. Der Umzug läuft bereits und soll im Frühjahr ... mehr

Westeuropa-Absatz Oktober 2016:
Die Neuzulassungen gingen im Oktober um zirka ein Prozent zurück, befinden sich aber nach zehn Monaten auf dem höchsten Stand seit acht Jahren. Die Entwicklungen in den einzelnen Märkten waren sehr unterschiedlich. ... mehr

Daimler:
Der Pkw-Absatz des Daimler-Konzerns bleibt auf Rekordkurs. In einer wichtigen Region geht es allerdings abwärts. ... mehr

Abgas-Skandal:
Das Bundesverkehrsministerium hat der Rechtsauffassung von Volkswagen widersprochen, der Konzern habe im Abgas-Skandal nicht gegen EU-Recht verstoßen. ... mehr

Pkw-Verkauf:
Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Oktober gefallen. Das macht sich bei den Herstellern verstärkt mit Preisnachlässen bemerkbar. ... mehr

Neuzulassungen in Europa:
Innerhalb Europas werden immer mehr Autos mit alternativen Antrieben zugelassen. Der Anteil an den Gesamtzulassungen ist jedoch weiter sehr gering. ... mehr

Renault-Modellvarianten:
Renault hat weitere Varianten seiner Modelle Megane und Scenic zu den Händlern gebracht. ... mehr

Porsche:
Das Wachstum bei Porsche hat sich in diesem Jahr etwas verlangsamt. Trotzdem glänzt der Sport- und Geländewagenbauer mit einer satten Rendite. ... mehr

Airbag-Probleme:
Erneut muss Toyota einen massiven Rückruf starten. Dieses Mal sind fast 1,5 Millionen Autos in Europa betroffen. Grund ist ein fehlendes Trocknungsmittel. ... mehr

Artikel 1-20 von 56589 Stück
VDA optimistisch für 2017:
Der VDA geht davon aus, dass die deutschen Autobauer in diesem Jahr ihre Produktion weiter steigern werden. » mehr

Aston Martin mit AMG-Motor:
Wenn Aston Martin im Sommer nächsten Jahres den neuen Vantage von der Leine lässt, spätestens dann sollte „with a little help from my friends“ laufen. Schließlich waren es die Freunde von Mercedes-AMG, die den Neubau erst möglich gemacht haben. » mehr

VW-Abgasskandal:
Etappensieg für VW: Das Dresdner Landgericht hat am Dienstag zwei weitere Klagen im Zusammenhang mit dem VW-Abgasskandal abgewiesen. » mehr

Übernahme perfekt:
Key Safety Systems hat den insolventen Airbag-Hersteller Takata fast vollständig übernommen. Allerdings müssen nicht nur die Kartellbehörden zustimmen. » mehr

Kfz-Versicherungen:
Seit 2010 ist die HUK Coburg Marktführer bei den Kfz-Versicherungen. Das will die Allianz ändern - aber der Chef der HUK gibt sich entspannt. » mehr

Chairman's Award:
Ford zeichnet seine besten Autohäuser und Servicebetriebe mit dem Chairman's Award aus. Welche 30 Betriebe gewonnen haben. » mehr

Bis zu 4000 Euro:
Später als die Konkurrenten, aber rechtzeitig vor Weihnachten: Auch der japanische Autobauer Suzuki hat nun eine Umstiegsprämie im Angebot. » mehr

Umfrage zum autonomen Fahren:
Befürworter und Kritiker des autonomen Fahrens liefern sich einer Umfrage zufolge in Deutschland ein Kopf-an-Kopf-Rennen - jedoch nicht in allen Fragen. » mehr

Gescheiterte Jamaika-Sondierungen:
Mit technologischen Neuerungen und Lösungen für die Elektromobilität will Bosch die Luftqualität in Städten verbessern. Eine einheitliche Plakette sei dabei einzelnen Fahrverboten vorzuziehen. » mehr

Neue Reifenmesse:
Die neue Reifenmesse "The Tire Cologne" sieht sich ein halbes Jahr vor ihrem Start auf einem guten Weg. Und kann sich einen Seitenhieb auf die "Reifen" nicht verkneifen. » mehr

Großes Interesse an E-Autos:
Fast zwei Drittel aller Autokäufer würden gerne ein Elektroauto probefahren. Und auch das Interesse am Kauf ist deutlich gestiegen. Eine Chance für motivierte Händler, meint Puls-Chef Konrad Weßner. » mehr

Sie entscheiden:
Wer waren die Gewinner und Verlierer in Handel und Service im abgelaufenen Jahr? Stimmen Sie ab und gewinnen Sie. » mehr

Ab 2020:
Die EU will ab 2020 in allen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen Messgeräte für den Spritverbrauch zur Pflicht machen, um Manipulationen zu verhindern. » mehr

VW-Finanzvorstand Witter zur SUV-Offensive:
VW-Finanzvorstand Frank Witter hat sich zur geplanten SUV-Offensive des Konzerns geäußert. Er gehe davon aus, dass die CO2-Vorgaben der EU dennoch eingehalten werden. » mehr

Partnerschaft:
Toyota und Suzuki wollen in Indien gemeinsam Elektroautos produzieren. Damit soll ein ehrgeiziger Plan der Regierung unterstützt werden. » mehr

70 Jahre Citroën Typ H:
Er ist so etwas wie der französische VW-Bus. 1947 präsentierte Citroën mit dem Typ H sein mit Abstand berühmtestes Nutzfahrzeug. Und während das Original so langsam ausstirbt, feiert ein Nachbau gerade fröhliche Auferstehung. » mehr

Hannover:
Auf dem Messegelände in Hannover hat VW Nutzfahrzeuge einen Campus eröffnet, auf dem die Chancen der Digitalisierung erforscht werden sollen. » mehr

PwC-Prognose für China:
Zu viele Autos, zu viele Schadstoffe, zu wenige Parkplätze – bislang schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Chinas Städte endgültig den „Verkehrsinfarkt“ erleiden. Nun jedoch zeigen Projektionen der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, dass das Riesenreich » mehr

Forschungsprojekt:
Jaguar Land Rover erprobt selbstfahrende Autos im öffentlichen Straßenverkehr in der Stadt Coventry. Die Erprobung findet im Rahmen eines Forschungsprojekts statt. » mehr

EXKLUSIV - Studie zu eingekauften Technologiefirmen:
Das Rennen ist in vollem Gang. Wie Google & Co. sind auch Automobilhersteller ­dazu übergegangen, Unternehmen, die wichtige Zukunfts­technolo­gien beherrschen, zuzukaufen. Daimler und BMW sind dabei bislang die eifrigsten Einkäufer. Eine exklusiv für die Automobilwoche » mehr


Artikel 1-20 von 56589 Stück