Themenspezial:
Automarkt Europa
Artikel 1-20 von 1045 Stück
Kosten und Komplikationen:
Die Unternehmen der britischen Autobranche machen sich Sorgen, dass sie wegen des EU-Austritts ihre Wettbewerbsfähigkeit verlieren. » mehr

Minus von über 20 Prozent:
Im September ist die Zahl der verkauften Neuwagen in der EU im Vergleich zum Vorjahresmonat weiter zurückgegangen. Dafür gibt es mehrere Gründe. » mehr

Milliarden für E-Autos und andere Bereiche:
E-Autos, Luftfahrt, aber auch Atomkraft - mit einem 30 Milliarden Euro schweren Investitionsplan zur wirtschaftlichen Modernisierung will Frankreichs Präsident Emmanuel Macron das Land zukunftsfit machen. » mehr

Pkw-Nachfrage Westeuropa September 2021:
Nachdem die negativen Effekte aus den Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung überwunden sind, können Pkw nicht mehr in ausreichendem Maße produziert werden. Fehlende Halbleiter verhindern eine Erholung der Märkte. » mehr

Zwei neue Elektro-Modelle:
Seit zwei Jahren ist die Marke MG des chinesischen Autoherstellers SAIC in Europa aktiv. Die Verkaufszahlen können sich durchaus sehen lassen. Mit zwei neuen Modellen soll nun der nächste Wachstumsschub eingeläutet werden. » mehr

Gesamtproduktion im August:
Deutschlands Industrieunternehmen haben im August weniger produziert als im Vormonat. Besonders der Auto- und Maschinenbau bereiten Analysten Sorgen. » mehr

Nach starkem Jahresstart:
Im Juli und August gab es in der EU einen Rückgang beim Nutzfahrzeug-Absatz. Besonders leichte Nutzfahrzeuge waren in dem Zeitraum weniger gefragt. » mehr

Kaum noch Neuzulassungen:
In Norwegen könnten schon im April 2022 fast alle Pkw-Neuzulassungen reine Elektroautos und Hybride sein. » mehr

Bereit zum Sprung:
VinFast hat seine Strategie für den bevorstehenden Europa-Start vorgestellt. Geplant sind zwei Elektro-SUV auf einer komplett eigenen Plattform. VinFast-Chef Lohscheller gibt sich angriffslustig. » mehr

Alle wichtigen Märkte im Minus:
Die Neuzulassungen in der EU sind im Juli um mehr als 23 Prozent und im August um fast 20 Prozent gegenüber den Vorjahresmonaten gesunken. » mehr

Von der Leyen - "Gewaltige Aufgabe":
Ursula von der Leyen will, dass die EU mehr Halbleiter selbst produziert, um die im aktuellen Chipmangel besonders augenscheinliche Anhängigkeit von Importen zu reduzieren. » mehr

Studie - Europa wird Wandel anführen:
Europa ist laut einer neuen McKinsey-Studie auf einem guten Weg, bei der Transformation zur Elektromobilität weltweit die Führungsrolle zu übernehmen. » mehr

Europa-Absatz im Juli:
Zum ersten Mal in der Geschichte des Modells stand der Dacia Sandero im Juli in Europa vor dem VW Golf. » mehr

Auch in Europa schwach:
Volkswagen hat im Juli deutlich weniger Autos ausgeliefert als im Vorjahresmonat. Das lag vor allem an China, aber auch an Westeuropa. » mehr

Ministerinnen: Zeit läuft ab, höherer CO2-Preis:
Noch kann die Erderwärmung gestoppt werden, ist der Weltklimarat (IPPC) überzeugt. Doch rasches, entschlossenes Handeln ist notwendig. So sehen das auch deutsche Bundesministerinnen. » mehr

Dudenhöffer:
Stadtgeländewagen sind wegen ihres erhöhten Platz- und Energiebedarfs in Städten nicht gerne gesehen. Viele Autokäufer greifen trotzdem zu den schweren SUVs. Und es werden noch mehr, meint ein Fachmann. » mehr

Neuzulassungen im Juni in Europa:
Es hat nicht viel gefehlt: Fast hätte sich Tesla mit dem Model 3 im Juni in Europa an die Spitze der Neuzulassungen gesetzt. » mehr

Erstes Geschäftsquartal:
Mazda hat von April bis Juni mehr Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum. Auch in Deutschland wurden mehr Fahrzeuge an Kunden übergeben. » mehr

70 Jahre Kraftfahrt-Bundesamt:
Das KBA wurde unter anderem im Zuge des Abgasskandals scharf kritisiert. Doch heute genieße Flensburg eine größere Unabhängigkeit, heißt es. » mehr

Schlechtester Juni seit 1953:
Die britischen Hersteller haben im Juni sehr wenige Autos gebaut. Das liegt an Corona, dem Brexit, fehlenden Halbleitern – und der sogenannten "Pingdemie". » mehr


Artikel 1-20 von 1045 Stück