Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Audi
Lichtshow bei e-tron-Weltpremiere:
Intel hat die Weltpremiere des vollelektrischen Audi e-tron für eine aufwändige Drohnen-Show genutzt. 850 Drohnen waren im Einsatz. ... mehr

Neue Haftbeschwerde Stadlers:
Nach Medienberichten würde Stadler sogar auf seine Ämter im VW-Konzern verzichten, um dafür aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden. Er hat gerade erneut Beschwerde gegen die U-Haft eingelegt. ... mehr

Audi-Ideenschmiede:
Mit einer Denkfabrik will Audi die Kreativität der Mitarbeiter über das klassische Automobil hinaus lenken. Etwa zwei Drittel des Teams arbeiten jeweils nur für sechs Monate in dem Berliner Think Tank. ... mehr

Inhaftierter Audi-Chef angeblich vor Aus:
Es könnte ein Schicksalstag für den beurlaubten Audi-Chef Rupert Stadler werden: Heute treten die Aufsichtsräte von Audi und Volkswagen zusammen, um über seinen Verbleib an der Spitze zu entscheiden. Medienberichten zufolge sieht es nicht gut für den inhaftierten Manager aus. ... mehr

Exklusiver Autopartner:
Der FC Bayern München hat zwar noch einen Vertrag mit Audi, will aber offenbar BMW als neuen Automobilpartner haben – und das am liebsten schnell. ... mehr

Beurlaubter Audi-Chef:
Am Montag will der Aufsichtsrat des VW-Konzerns einem Bericht zufolge über die berufliche Zukunft des beurlaubten Audi-Chefs Rupert Stadler entscheiden. ... mehr

Neuer A6 Avant gestartet:
Zu Preisen ab 51.650 Euro ist nun der neue Audi A6 Avant zu haben. Er kostet damit 2500 Euro mehr als die Limousine, die Audi vor einem halben Jahr in der neuesten Generation auf den Markt gebracht hat. ... mehr

Audi-Präventionspreis:
Über die vom Unternehmen vorgegebenen Maßnahmen zur Arbeitssicherheit hinaus regt Audi die Mitarbeiter dazu an, in diesem Bereich eigene Initiativen zu entwickeln. für besten Aktionen vergab der Automobilhersteller nun seinen Präventionspreis. ... mehr

Keine Angst mehr vor geringer Reichweite:
Mit einem neuen sogenannten Premium-Ladedienst will Audi seinen Kunden die Angst vor zu geringer Reichweite von Elektroautos nehmen. ... mehr

Verkaufszahlen im August:
Die Verkaufszahlen von Audi sind im August zweistellig gestiegen. Ganz zufrieden können die Ingolstädter dennoch nicht sein. ... mehr

Neue Berufe bei Audi:
Um für Elektromobilität und Industrie 4.0 besser gewappnet zu sein, hat Audi neue Lehrberufe und duale Studiengänge in die Ausbildungspalette aufgenommen, beispielsweise den Fachinformatiker. ... mehr

E-SUV geht in Brüssel in Serie:
Am 3. September ist in Brüssel der Audi e-tron erstmals in Serie vom Band gerollt. Das erste vollelektrische SUV der Marke blieb aber für die Öffentlichkeit noch größtenteils verhüllt. ... mehr

EXKLUSIV – E/E- und CarIT aus einer Hand:
Thomas M. Müller ist bei Audi nicht nur Chef für den Bereich Elektrik und Elektronik, sondern auch für CarIT. Dadurch sollen Synergien in der Entwicklung geschaffen werden. ... mehr

Audi-Werk Neckarsulm:
Die Produktion der Audi-Modelle A4 Limousine und A5 Cabrio wird in der kommenden Woche ruhen. Der Grund liegt in den USA. ... mehr

Ausrollen von "Together4Integrity":
Weitere Konzernmarken, zusätzliche Geschäftsregionen – bei VW wollen die Ressorts Integrität/ Recht und Personal ihrem Gemeinschaftsprogramm für ganzheitliche Integrität und Compliance im Konzern mehr Schwung verleihen. Bei der Vorstellung entsprechender Ansätze wurde eine ... mehr

Vorstellung Audi PB18:
Audi zeigt in Pebble Beach die Studie eines aufregenden Elektro-Sportwagens. ... mehr

Auslieferungen im Juli:
Audi hat sie Zahl seiner Auslieferungen im Juli um sieben Prozent gesteigert. Der kommissarische Vorstandschef erwartet aber "Herausforderungen" im zweiten Halbjahr. ... mehr

Mitfahrt im Audi e-tron:
Häppchenweise gibt Audi Details zu seinem ersten Elektroauto e-tron preis. Erstmals konnten Journalisten auf dem Beifahrersitz eine Testfahrt begleiten, eine äußerst ungewöhnliche: Pikes Peak bergab. ... mehr

Halbjahresbilanz:
Im ersten Halbjahr hat Audi Absatz und Umsatz deutlich gesteigert – vor allem aus einem Grund. Im zweiten Halbjahr rechnet der Autobauer aber mit Schwierigkeiten. ... mehr

Wechsel zum VW-Konzern:
VW würde Markus Duesmann gern so schnell wie möglich einstellen. Doch dessen Arbeitgeber stellt sich quer. ... mehr

KOMMENTAR - Haltung ist Platin:
Hiltrud Dorothea Werner ist Rechtsvorständin bei VW – und überzeugt: Integrität bedeutet, seine Meinung auch dann zu vertreten, wenn es bequemer wäre, sich herauszuhalten, wegzusehen. Im Umgang mit Audi-Manager Stadler bezieht sie – anders als oft kolportiert – nicht Stellung ... mehr

VW-Vorständin Werner zu möglicher Stadler-Entlassung:
Hiltrud Werner, als Vorständin Integrität und Recht mächtigste Frau bei VW, stellt sich hinter den inhaftierten Audi-Chef Rupert Stadler. Der Aufsichtsrat solle Stadler "nicht weiter demütigen", indem er ihn nun möglicherweise entlässt. ... mehr

Die drei Baustellen des drittgrößten Premiumherstellers:
Markus Duesmann, bisher BMW-Beschaffungsvorstands, soll Medienberichten zufolge Nachfolger von Audi-Chef Stadler werden. Ein neuer Audi-Chef übernimmt ein hochprofitables Unternehmen, aber auch einige Probleme, um die er sich schleunigst kümmern muss. ... mehr

Audi in der Amtszeit von Rupert Stadler:
Alles deutet darauf hin, dass der beurlaubte Audi-Chef Rupert Stadler nicht mehr auf seinen Posten zurückkehrt. Markus Duesmann, bisher BMW-Einkaufsvorstand soll gleichlautenden Medienberichten zufolge spätestens im nächsten Jahr übernehmen. Stadler hat in seiner Zeit als Audi- ... mehr

Nach Abgang als Einkaufschef bei BMW:
Der bisherige BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann wird womöglich neuer Audi-Chef. Duesmann wird in den Konzernvorstand von Volkswagen einziehen. ... mehr

Die drei Baustellen des drittgrößten Premiumherstellers:
Bram Schot hat als Interims-Chef von Audi ein hochprofitables Unternehmen geerbt, aber auch einige Probleme, um die er sich schleunigst kümmern muss. ... mehr

Haftbeschwerde ans Landgericht weitergeleitet:
Die Haftbeschwerde von Audi-Chef Rupert Stadler hat zumindest keinen sofortigen Erfolg gebracht. Das Amtsgericht München hat Stadlers Haftbeschwerde erst einmal an das Landgericht weitergereicht. ... mehr

Arbeitsrechtler über den Umgang mit dem Audi-Chef:
Rupert Stadler sitzt wegen des Abgas-Skandals bei Volkswagen im Gefängnis. Während seiner Untersuchungshaft laufen bei Audi interne Nachforschungen. Ein Arbeitsrechtler mahnt zur Gründlichkeit, aber auch zur Eile. ... mehr

Audi-Chef im Gefängnis:
Rupert Stadler will aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Die Ermittlungsbehörde wird jetzt die Haftbeschwerde prüfen. Ausgestanden wäre die Sache damit noch lange nicht. ... mehr

Facelift für den Audi TT:
Audi baut den Sportwagen TT seit mittlerweile 20 Jahren, seit 2014 in dritter Generation. Für den Herbst hat die Audi ein Update für den 2+2-Sitzer angekündigt. Was ist neu? ... mehr

Motor kann ohne Vorwarnung ausgehen:
Der italienische Sportwagenhersteller Lamborghini muss knapp 7000 Aventador, Veneno und Centenario in die Werkstätten holen. Bei niedrigen Drehzahlen und im Leerlauf könne ohne Vorwarnung der Motor ausgehen. ... mehr

Erstes Halbjahr 2018:
Die deutschen Premium-Hersteller blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Zumindest bei einem von ihnen ist der Ausblick aber durchwachsen. ... mehr

Premium-Hersteller und das Internet:
Die sozialen Medien sind für Autohersteller ein wichtiger Kanal, um die eigene Marke bekannt zu machen. Eine aktuelle Studie zeigt nun: Mercedes-Benz nutzt die Möglichkeiten am besten, BMW holt auf – und Audi sollte seine Strategie überdenken. ... mehr

Nach Rupert Stadlers Verhaftung:
Audis Belegschaft will ein "Weiter so" nach der Inhaftierung von Vorstandschef Rupert Stadler nicht akzeptieren. Der Betriebsrat fordert einen "Neustart, der jetzt gezündet werden muss". ... mehr

Plattformen bei Audi:
Wegen der umfassenden Elektrifizierung stellt Audi seine Modelle im nächsten Jahrzehnt auf vier Plattformen. ... mehr

Geringerer Absatz im Juni:
Im Juni hat die Volkswagentochter Audi weniger Fahrzeuge verkauft als im Vorjahreszeitraum. Als Grund hierfür werden auch die abwartenden Kunden in China genannt. ... mehr

Deutsch-chinesische Kooperation:
Die groß angelegte Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland weitet sich aus. Audi und der chinesische IT- und Telekommunikationskonzern Huawei haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um Fahrzeuge intelligenter zu machen und sie zu vernetzen. ... mehr

Manipulierte Dieselmotoren:
Zwischen Porsche und Audi gibt es offenbar Streit aufgrund der manipulierten Dieselmotoren. Porsche-Chef Oliver Blume hat seinem Kollegen Rupert Stadler eine Rechnung geschickt, die dieser aber nicht bezahlt hat. ... mehr

Interne Untersuchung:
Audi hat bei der internen Untersuchung seiner Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt. ... mehr

Stadler nach Festnahme beurlaubt:
Der Niederländer Bram Schot, derzeit Vertriebsvorstand bei Audi, übernimmt kommissarisch die Führung des Autobauers. ... mehr

Inhaftierter Audi-Chef:
Der in Untersuchungshaft sitzende Audi-Chef Rupert Stadler wird weitere Aussagen machen. Einen Termin dafür gibt es momentan allerdings noch nicht. ... mehr

Interimschef von Audi:
Bram Schot hat ehrgeizige Ziele: Obwohl eindeutig nur als Interimschef berufen, will er den Diesel-Skandal bei Audi bis Ende Juli aufklären. ... mehr

Früherer Audi-Ingenieur:
Der ehemalige Audi-Mitarbeiter Giovanni P. hat eine hohe Abfindung durchgesetzt – obwohl er an der Manipulation von Abgaswerten beteiligt war. ... mehr

Verlust von 25.000 Jobs in Bayern erwartet:
In Bayern wollen Autounternehmen, Gewerkschaft und Regierung gemeinsam erreichen, dass beim Wandel hin zur E-Mobilität möglichst viel Wertschöpfung und Beschäftigung vor Ort erhalten bleibt. ... mehr

Rauswurf light - wohl auch bei Stadler:
Warum landen Vorstände beim Rauswurf meistens weich? Unternehmen haben selten Interesse an Streit auf großer Bühne - und die Hürden bei Prozessen sind hoch. Das könnte sich auch im Fall Stadler zeigen. ... mehr

Festgenommener Audi-Chef:
Gleich nach seiner Festnahme hatte Audi-Chef Stadler eine Aussage angekündigt. Nun haben die Staatsanwälte mit ihren Vernehmungen begonnen. ... mehr

Festgenommener Audi-Chef:
Im Untersuchungsgefängnis in Augsburg wartet Audi-Chef Rupert Stadler auf seine erste Vernehmung. Diese soll noch in dieser Woche stattfinden. ... mehr

Nach Stadlers Festnahme und Beurlaubung:
Die Arbeitnehmervertreter von Audi und die IG Metall sind zufrieden mit der kommissarischen Besetzung des Chefpostens durch Bram Schot. Sie wünschen sich nun Sicherheit und "ruhigeres Fahrwasser". ... mehr

Stadler nach Festnahme beurlaubt:
Der Niederländer Bram Schot, derzeit Vertriebsvorstand bei Audi, übernimmt kommissarisch die Führung des Autobauers. Audi-Chef Rupert Stadler war am Montag festgenommen worden - und wurde nun auf eigenen Wunsch beurlaubt. ... mehr

Audi lässt Händler spielen:
Ist der Kunde erst einmal verärgert, hat der Autoverkäufer oder Service-Experte schlechte Karten. Audi lässt die Verkäufer in einem Computerspiel trainieren, wie sie sich am besten verhalten. ... mehr

Nach Audi-Chef Stadlers Festnahme:
Der Aufsichtsrat von Audi berät aktuell über die Nachfolge des festgenommenen Audi-Chefs Rupert Stadler. Eine Entscheidung soll zügig fallen. ... mehr

Das Ende einer Ära bei Audi:
Rupert Stadler, passionierter Mountainbike-Fahrer, schaffte bei Audi zunächst einen rasanten Aufstieg. Seit dem Abgas-Skandal ging es bergab, Stadler wackelte - und jetzt ist er sogar in Haft. Stadler hinterlässt in Ingolstadt so manche Baustelle. ... mehr

Presseschau zu Stadlers Verhaftung:
Der Audi-Chef sitzt in Untersuchungshaft. Der VW-Aufsichtsrat hat mindestens einen interimistischen Nachfolger im Visier. Und so kommentieren die Medien den Fall Stadler. ... mehr

Interne Motoren-Prüfung:
Im Juli will Audi dem KBA die Ergebnisse der internen Überprüfung seiner Sechszylinder-Dieselmotoren vorlegen. ... mehr

Trotz Abgas-Skandal:
Seit Kurzem ist Audi-Chef Rupert Stadler offiziell Beschuldigter in der Dieselkrise. Um seinen Job muss er aber offenbar nicht fürchten. ... mehr

Ermittlungen gegen Audi-Chef im Diesel-Skandal:
Die Kontrolleure im VW-Aufsichtsrat werden sich über die Ermittlungen gegen Stadler informieren lassen. Ob es für den Audi-Chef nun eng wird? ... mehr

Der Abgas-Skandal im Überblick:
Immer wenn man denkt, der Abgas-Skandal sei nun durch, wird man eines Besseren belehrt. Begonnen hatte alles mit Volkswagen, nun scheint es auch Daimler in den Diesel-Strudel hineingezogen zu haben. ... mehr

Das schreibt die Presse zum Audi-Chef:
Der Dieselskandal ist bei Audi-Chef Stadler persönlich angekommen. Bislang hatte er jegliche Beteiligung an den Manipulationen von Dieselautos bestritten, Razzien der Staatsanwaltschaft werfen ein neues Licht auf den Fall. Und so reagiert die Presse: ... mehr

Nach dem Pflichtrückruf für Daimler-Diesel:
Mit dem Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler beginnt ein weiteres Kapitel im Abgas-Skandal. Die Opposition im Bundestag fordert hartes Durchgreifen gegen die Autobauer und mehr Transparenz. ... mehr

Staatsanwaltschaft zu Audi-Chef:
Jetzt gelten auch Audi-Vorstandschef Rupert Stadler sowie ein weiteres Mitglied des Audi-Vorstands als Beschuldigte im Abgas-Skandal. Ihre Privatwohnungen sind durchsucht worden. ... mehr

Audi hat im Mai Probleme in Europa:
Die Verkaufszahlen von Audi lagen im Mai nur knapp über dem Vorjahreswert. Vor allem in Europa lief es nicht rund - aus einem bestimmten Grund. ... mehr

Manipulierte Selbstzünder ohne Software-Update:
Eineinhalb Jahre hatten die Besitzer von manipulierten VWs und Audis Zeit, um ein Software-Update durchführen zu lassen. Nun droht knapp 15.000 Dieselfahrern die Zwangsstilllegung ihrer Autos. ... mehr

Modellreihen A6 und A7:
Audi muss weltweit rund 60.000 Dieselfahrzeuge der Baureihen A6 und A7 zurückrufen, um illegale Abschalteinrichtungen entfernen zu lassen. ... mehr

Der neue Audi Q8:
Lange hat’s gedauert, bis Audi auf die Erfolge von BMW X6 und Mercedes GLE Coupé reagierte. Im Juli nun treten die Ingolstädter mit dem Topmodell der Q-Familie an, dem Q8 – und dies mit zunächst nur einer Motorisierung. ... mehr

Großes SUV Q8 macht den Anfang:
Audis China-Chef Joachim Wedler will vor allem mit SUVs und E-Autos den Absatz in China weiter ankurbeln. Den Start für die Offensive macht das große SUV Q8. ... mehr

SUV-Boom:
Volkswagen konnte sein Comeback in den USA dank des SUV-Booms auch im Wonnemonat Mai fortsetzen. Ein anderer deutscher Autobauer machte hingegen Minus. ... mehr

"Die Diesel-Krise ist noch nicht vorbei":
Audi-Chef Rupert Stadler kann sich vorstellen, dass es im Abgas-Skandal noch weitere Rückrufe geben wird. Einen Rücktritt von seinem Chefposten lehnt Stadler in einem Interview ab. ... mehr

Doppelsieg für Audi:
Audi-Fahrer Daniel Abt hat das Formel-E-Rennen in Berlin gewonnen. Dem Ingolstädter Autobauer gelang sogar ein Doppelsieg. ... mehr

Neuer Audi A6:
Wenn im Juli die achte Generation des Audi A6 an den Start geht, bekommt man eine Limousine zum Business-Class-Preis – mit einem First-Class-Feeling. ... mehr

Konkurrenz für Fünfer und E-Klasse:
Im Sommer kommt die neue Audi A6 Limousine auf den Markt. Mit mehr Platz im Innenraum, Assistenzsystemen aus der Luxusklasse und Sechszylindermotoren geht das Oberklassemodell an den Start. ... mehr

Gerichtsurteil in Österreich:
Mit einem Software-Update will der VW-Konzern den Schadstoffausstoß seiner Fahrzeuge auf ein gesetzeskonformes Level bringen. Doch ein Gericht in Österreich bezweifelt nun, dass das gelingt. ... mehr

Audi Convention für Führungskräfte & Co.:
Etwa 3400 Führungskräfte und Betriebsräte an den deutschen Standorten hat Audi in Sachen Integrität, Compliance und Unternehmenskultur geschult. Die Veranstaltungsreihe stand unter dem Motto "Werte leben. Haltung zeigen". ... mehr

Größte Auto-Messe in den USA:
Amerikas größte Auto-Messe steckt in der Krise: Nun hat offenbar auch Audi seine Teilnahme für 2019 abgesagt. Verantwortlich ist der Wandel der gesamten Branche. ... mehr

Manipulierte Dieselmodelle:
Audi will die weltweit 60.000 manipulierten Dieselmodelle schnell mit einer Software-Lösung nachrüsten und in einen gesetzeskonformen Zustand bringen. ... mehr

Kommentar zu neuen Manipulationen bei Audi:
Von dem neuen Skandal bei Audi sind nur vergleichsweise wenige Autos betroffen. Doch die Außenwirkung ist verheerend. Zeit auch für den neuen VW-Vorstandschef Herbert Diess, Audi-Chef Stadler an die Kandare zu nehmen. ... mehr

Stadler will Audi zur "Nummer eins" machen:
Audi will im Jahr 2025 ein Drittel seiner Fahrzeuge mit Elektromotor verkaufen. Vorstandschef Rupert Stadler gibt das Ziel von 800.000 Autos vor - und will Daimler und BMW abhängen. ... mehr

Fuhrparkmanager zu möglichen Audi-Manipulationen:
Der Chef des Bundesverbands Fuhrparkmanagement, Marc-Oliver Prinzing, ist besorgt über die neuen Manipulationsvorwürfe gegen Audi. Er sieht Gefahren unter anderem in Sachen Fahrverbote und Restwerte. ... mehr

April 2018:
Audi hat seinen Absatz im April um gut drei Prozent gesteigert. Zufrieden werden die Ingolstädter damit aber nicht sein. ... mehr

US-Neuwagenabsatz im April 2018:
Die deutschen Hersteller haben im April in einem rückläufigen US-Neuwagenmarkt zugelegt, während Platzhirsch Ford und auch Toyota deutlich verloren. ... mehr

Große Modelloffensive:
Audi hat im ersten Quartal zwar einen Auslieferungsrekord erzielt, bleibt aber hinter BMW und Mercedes. Beim Jahresausblick sind die Ingolstädter vorsichtig. Der Grund sind hohe Kosten für eine geplante Modelloffensive. ... mehr

Probleme mit Kühlmittelpumpen:
Wegen fehlerhafter Kühlmittelpumpen muss Audi weltweit vier Modelle zurückrufen. Insgesamt sind rund 1,2 Millionen Fahrzeuge betroffen. ... mehr

Automesse in Peking:
Die deutschen Hersteller erhoffen sich auch künftig Milliardengewinne auf dem größten Automarkt der Welt - obwohl chinesische Autobauer immer mehr Stücke vom Kuchen wollen. ... mehr

Abgas-Skandal:
Neben Porsche hat es auch bei Audi in Ingolstadt Durchsuchungen gegeben. Die Konzernschwester hat Porsche die Dieselmotoren geliefert. ... mehr

EXKLUSIV - Neuer VW-Chef:
VW-Konzernchef Herbert Diess peilt einen weiteren Vorsitz an – den des Aufsichtsrats von Audi. Mit seinem Machtstreben löst der CEO in Wolfsburg bei einigen Führungskräften Skepsis aus. ... mehr

Nach Spekulationen über Stadler-Abgang:
Klare Worte von BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich: Spekulationen, wonach er im anstehenden VW-Personalkarussell nach Ingolstadt als Stadler-Nachfolger rotieren könnte, wies er eindeutig zurück. ... mehr

Modellwechsel in der Oberklasse:
Audi hat sich das Beste für den Schluss aufgehoben bei den Modellwechseln in der Oberklasse. Der neue Audi A6 Avant ist elegant und stimmig - und in Europa die wichtigste Variante. ... mehr

Audi e-tron Vision Gran Turismo:
Vision wird Wirklichkeit: Als erster Hersteller holt Audi ein Auto für die Spieleserie Gran Turismo von der Datenautobahn in die Realität. Unser Autor hat den E-Sportwagen schon gefahren. ... mehr

EXKLUSIV - Vertriebschef Schot:
Audi-Vertriebschef Bram Schot will den Absatz in China bis 2023 auf 1,2 Millionen Autos verdoppeln. Dafür baut der Hersteller das Händlernetz aus und strukturiert den Vertrieb um. ... mehr

Stammwerk in Ingolstadt:
Audi-Pendler dürfen sich freuen: Das Stammwerk in Ingolstadt bekommt einen eigenen Bahnhof. ... mehr

Trotz Dieselkrise:
Audi hat seinen Umsatz und sein operatives Ergebnis im vergangenen Jahr leicht gesteigert. ... mehr

Zum Start von Audi A7 Sportback und Mercedes CLS:
Gleich zwei neue viertürige Coupés kommen mit dem Mercedes CLS und Audi A7 Sportback auf den Markt. Wer kauft solche Varianten? Und warum setzen die Premiumhersteller auf diese Karosserieform? ... mehr

Chinesischer Markt:
Audi und FAW intensivieren die Zusammenarbeit durch die Gründung zweier neuer Vertriebsgesellschaften. Das ist nur ein Teil des 10-Jahres-Plans. ... mehr

VW-Schulungszentrum in Dresden:
Mit einem Schulungszentrum sowohl für Schüler als auch für eigene Mitarbeiter will Volkswagen in Dresden das Wissen über Elektromobilität vorantreiben. ... mehr

Virtual Reality Holodeck:
Bei Audi bekommen die Ingenieure und Designer immer mehr Virtual-Reality-Werkzeuge an die Hand. Jüngste Neuerung: Sie testen die Arbeit mit einem Virtual Reality Holodeck. ... mehr

Zwei neue Gesellschaften:
Audi stellt sich in China neu auf. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner FAW gründen die Ingolstädter zwei neue Gesellschaften. ... mehr

Rallye-Rentner und Image-Rakete:
Mit dem 200 hat Audi einst Abschied vom Image des Biedermanns genommen. Nicht umsonst war das Flaggschiff der Bayern als Quattro 20V damals die schnellste Limousine der Welt. Und spätestens mit dem Sieg bei der Afrika-Rallye vor 30 Jahren wurde aus dem Spießer ein Sportler. ... mehr

Die wenigsten Mängel an Gebrauchtwagen:
Gebrauchtwagen deutscher Hersteller gelten als besonders zuverlässig. Das untermauert der Dekra-Gebrauchtwagenreport 2018. In jeder der neun untersuchten Klassen schneidet eine deutsche Marke am besten ab. Vor allem Audi kann sich freuen. ... mehr

Ungarischer Standort Györ:
Audi plant an seinem ungarischen Standort in Györ ein neues Entwicklungszentrum. Zudem werden dort bald die Modelle Q3 und Q4 gebaut. ... mehr

Medienbericht:
Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt im Abgas-Skandal offenbar auch gegen einen ranghohen VW-Manager aus der Motorenentwicklung des Konzerns. Ihm werde vorgeworfen, seit April 2010 von illegalen Machenschaften bei Audi gewusst und Manipulationen später auch beauftragt zu ... mehr

Abgas-Skandal:
Im Rahmen der Untersuchung der Abgas-Manipulation bei Audi sind die Wohnungen früherer Vorstandsmitglieder durchsucht worden. ... mehr

Artikel 1-20 von 61940 Stück
Sicherheitstechnologie für Nutzfahrzeuge:
Die Zulieferer Valeo und Wabco haben eine Absichtserklärung abgeschlossen, um künftig Warn- und Bremssysteme für Nutzfahrzeuge zu entwickeln. Doch im Fokus steht nicht nur der Schutz von Fußgängern und Radfahrern. » mehr

IT-Fachleute - "Fakultät 73":
Volkswagen qualifiziert künftig mehrere Hundert Software-Entwickler selbst. Die hauseigene Volkswagen Group Academy hat dafür das Programm „Fakultät 73“ aufgesetzt. » mehr

Bundeskanzlerin legt sich fest:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich Medienberichten zufolge im Streit um Hardware-Nachrüstungen an älteren Dieselfahrzeugen entschieden. » mehr

Produktionsrekorde:
Gerade hat Audi sein 25. Jubiläum in Ungarn gefeiert - und noch immer investieren Hersteller und Zulieferer Milliarden in neue Werke in Ungarn. BMW kommt als fünfter Fahrzeugbauer ins Land. » mehr

Klartext:
Autoverkäufer sind nicht zu beneiden. Denn bei ihnen schlägt gerade alles auf, was bei den Herstellern verbockt oder verpennt, in Brüssel entschieden, von Politikern falsch eingeschätzt und von Richtern verordnet wurde. » mehr

Laurens van den Acker:
Renault-Chefdesigner Laurens van den Acker deutet eine Höherpositionierung der französischen Marke an. » mehr

Legendäres Ost-Moped mit Elektromotor:
Die Münchner Firma Govecs baut die "Schwalbe" als Elektro-Roller. Das kultige Ost-Moped soll der Aktie beim Börsengang Flügel verleihen. » mehr

Die wichtigsten Eckdaten des Elektroautopioniers:
Der Ärger für Tesla und seinen Gründer Elon Musk reißt nicht ab. Doch wie steht das Unternehmen wirtschaftlich da? Vier wichtige Eckdaten im Zeitverlauf. » mehr

Verkauf von Brennstoffzellen-Technologie:
Der Zulieferer ElringKlinger hat in den vergangenen Jahren Kompetenzen bei der Brennstoffzelle aufgebaut. Die Technologie zum stationären Einsatz hat das Unternehmen an einen Spezialisten aus dem Osten Deutschlands verkauft. » mehr

Experte für globale Lieferketten geht:
Tesla muss in Zukunft wohl auf einen weiteren hochrangigen Manager verzichten. Einem Bericht zufolge will Global Supply Manager Liam O'Connor den E-Autobauer verlassen. » mehr

Schwestermodell Citroën Berlingo:
Aller guten Dinge sind drei: Nach Crossland X und Grandland X geht bei Opel jetzt als drittes Kind der Kooperation mit Citroën und Peugeot der neue Combo an den Start. » mehr

Ärztlicher Direktor der Max Grundig Klinik:
Für Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max Grundig Klinik im Schwarzwald grenzt die Verteufelung des Dieselmotors mit Hilfe medizinischer Argumente inzwischen schon beinahe an Fake News. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen Whoohoo, Arvato oder Hwa neue Kräfte für ihre Teams. » mehr

22 Akquisitionen 2017:
In den vergangenen drei Jahren haben vor allem strategische Investoren großes Interesse an In- und Exterieuranbietern gezeigt. Sie waren in diesem Zeitraum an insgesamt 83 Prozent aller Transak­tionen beteiligt, so eine aktuelle Studie, die der Automobilwoche exklusiv vorliegt. » mehr

"Korridortage" beantragt:
Bei gleicher Mitarbeiterzahl würden künftig nur 35 statt 42 Fahrzeuge pro Stunde gefertigt, verlautete es einem Medienbericht zufolge aus Unternehmenskreisen. » mehr

Ex-Motoren-Chef belastet den Ex-VW-Chef:
Winterkorns Anwalt Felix Dörr nimmt zu den Vorwürfen Stellung, die Ex-Motorenchef Hadler laut eines Medienberichts gegen Martin Winterkorn erhoben hat. » mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2018:
Der Streetscooter der Post will nicht nur Hoflieferant für den Mutterkonzern sein. Mit weiteren Modellen und Aufbauvarianten sollen neue Kundenkreise erschlossen werden. Für die langfristige Zukunfts des Start-ups gibt es verschiedene Optionen. » mehr

Autonomes Fahren:
Was ein E-Auto ist, glaubt heute jedermann zu wissen. Vor 50 Jahren sah das anders aus - und bedeutete auch etwas anderes. Bereits 1968 schickt Continental ein fahrerloses Auto auf die Teststrecke. War das schon der Traum vom autonomen Fahren? » mehr

VW startet Qualifizierung:
Volkswagen will künftig Software-Entwickler in Zusammenarbeit mit Hochschulen sowie privaten Anbietern selbst ausbilden. Heute fällt der Startschuss. » mehr

Parkett statt Pole-Position:
Unter dem ehemaligen Nissan-Vorstand Palmer ist Aston Martin vom Krisenkandidaten zu einem profitablen Sportwagenhersteller geworden. Zur Krönung seines Erfolgs strebt Palmer nun aufs Börsenparkett. » mehr


Artikel 1-20 von 61940 Stück