Themenspezial:
Audi
Artikel 1-20 von 1061 Stück
OLG-Urteil:
Volkswagen muss auch Schadenersatz für manipulierte Motoren zahlen, die von Audi entwickelt wurden. Das gilt für Sechszylinder-Diesel, wie sie etwa im SUV Touareg zum Einsatz kamen. » mehr

Keine Abtrennung vom Audi-Prozess:
Der Antrag von Ex-Audi-Chef Rupert Stadler, dass sein Verfahren im Audi-Prozess abgetrennt wird, wurde vom Gericht abgelehnt. Er wird nun wohl jahrelang zusammen mit drei weiteren Angeklagten auf der Anklagebank sitzen müssen. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Alle offenen Jobs bei Audi auf einen Blick. Übersichtlich und immer aktuell. Schauen Sie vorbei und finden Sie Ihren Job bei Audi. » Jobs bei Audi

Juristische Aufarbeitung:
Nur jeder Zwölfte rechnet laut einer Umfrage der Berliner Meinungsforscher Civey im Auftrag der Automobilwoche damit, dass der Prozess gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler und drei Mitangeklagte die Schuldfrage beantwortet. » mehr

Neue Vorwürfe von Giovanni P. im Audi-Prozess:
Niemand bei Audi konnte laut dem angeklagten Motorenentwickler Giovianni P. sagen: "Ich wusste gar nichts." Er erhob erneut Vorwürfe gegen seine Vorgesetzten. » mehr

Neues Joint Venture mit FAW:
Audi baut sein Engagement in China aus - und gründet mit dem Partner FAW nun ein neues Gemeinschaftsunternehmen. Ab 2024 sollen dort Elektroautos auf Basis der zusammen mit Porsche entwickelten Plattform PPE entstehen. » mehr

Audi-Prozess im Abgasskandal:
Als "grob unfair" empfindet die Verteidigung Rupert Stadlers das Verfahren gegen den Ex-Audi-Chef. Über den Antrag, sein Verfahren abzutrennen, dürfte das Gericht im Audi-Prozess nun entscheiden. » mehr

EXKLUSIV - Ab 2021:
Auch Audi will den Kunden ein Auto-Abo anbieten, das die Lücke zwischen Kurzzeitmiete und Leasingverträgen schließen soll. Los geht es ab dem kommenden Jahr. » mehr

Theatralischer Trailer:
Audi hat für den Fahrsound im Innenraum des kommenden e-tron GT einen aufwändigen Trailer produziert. Das Maß an Pathos im Film wirkt unfreiwillig komisch. » mehr

EXKLUSIV - Markus Duesmann schließt Wechsel an die VW-Spitze aus:
Audi profitiert vom Nachfrageschub in China. Die Verluste in der Lockdown-Zeit werde das aber nicht ausgleichen können, sagt Vorstandschef Markus Duesmann. Einen Wechsel nach Wolfsburg schließt der 51-Jährige aus. Er bleibe in Bayern - und will den Anspruch "Vorsprung durch » mehr

Abhängigkeit vom Autosektor:
Das wirtschaftliche Kraftzentrum Deutschlands ist seit Jahrzehnten der Süden. Auch in der Corona-Krise rangieren Bayern und Baden-Württemberg in der Spitzengruppe – mit Negativzahlen. » mehr

Drittes Quartal:
Im dritten Quartal hat Audi seine Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Vor allem in China lief es nach dem großen Einbruch aufgrund der Coronakrise wieder besser. » mehr

Giovanni P. äußert sich im Audi-Prozess:
Der im Audi-Prozess angeklagte ehemalige Motorenentwickler Giovanni P. hat am dritten Tag des Verfahrens zu erklären versucht, wie es zu den Manipulationen an Dieselmotoren kam. » mehr

Audi-Manager Bauer:
Bei Audi Deutschland geht es wieder aufwärts: Im September verzeichneten die Ingolstädter ein deutliches Plus im Neuwagenbereich. Ein großer Auftragsbestand lässt den Autobauer hoffen. Doch der Rückstand auf die Konkurrenz ist weiter groß. » mehr

Audi-Abgasskandal-Prozess:
"Grob unfair" findet Rupert Stadlers Verteidiger Thilo Pfordte die bisherige Verfahrensführung im Audi-Prozess. Er führt mehrere Gründe an, warum Stadlers Verfahren von den anderen Angeklagten abgetrennt werden sollte. » mehr

Zweiter Tag im Audi-Prozess:
Der zweite Verhandlungstag im Abgasskandal-Prozess um Audi war von gegenseitigen Schuldzuweisungen der vier Angeklagten geprägt. » mehr

Audi-Prozess:
Der zweite Verhandlungstag gegen vier frühere Audi-Manager hat begonnen, die Verteidiger werden sich äußern. Beobachter rechnen mit gegenseitigen Schuldzuweisungen. » mehr

Wem wird was vorgeworfen?:
Den vier Angeklagten im Münchner Audi-Prozess wirft die Staatsanwaltschaft Betrug, irreführende Werbung und mittelbare Falschbeurkundung vor. Die Vorwürfe unterscheiden sich dennoch. Die vier Angeklagten im Überblick. » mehr

1000 Buchungen in 24 Stunden:
Audi rollt sein digitales Angebot Functions on Demand nach Norwegen nun auch in Deutschland aus. Für Händler hat das etwas Gutes und etwas Schlechtes. » mehr

Wiedersehen im Gerichtssaal:
Der Prozess gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler und den früheren Porsche-Vorstand Wolfgang Hatz hat begonnen. Fünf Jahre nach Auffliegen des Dieselskandals will die Staatsanwaltschaft sie strafrechtlich zur Verantwortung ziehen. Audi selbst ist im Gerichtssaal nur als Zaungast » mehr

"Möglicher Ausschlussgrund wegen Befangenheit":
Der Verteidiger des Ex-Audi-Chefs Stadler hat zum Auftakt des Strafprozesses Auskunft über die Autos der Richter, Schöffen und ihrer Ehepartner gefordert. Hintergrund sei ein möglicher Ausschlussgrund wegen Befangenheit. » mehr


Artikel 1-20 von 1061 Stück