Themenspezial:
Sicherheit
Artikel 1-20 von 1051 Stück
Klebestreifen überlistet Kamera:
Cybersicherheits-Experten haben mit einem banalen Klebestreifen demonstriert, wie die automatische Geschwindigkeitsregelung in zwei Tesla-Fahrzeugen überlistet werden kann. Dadurch können potenziell sehr gefährliche Situationen entstehen. » mehr

EXKLUSIV – Wegen Coronavirus:
Das Coronavirus bedroht eine wichtige Veranstaltung in China. Ein Schreiben aus Peking wirft erhebliche Zweifel auf, ob die Branchenschau in der Stadt im April planmäßig über die Bühne gehen kann. Die Automobilwoche konnte das Dokument einsehen. » mehr

Vor Entscheidung am Freitag:
Ein Bündnis aus Verkehrs- und Umweltverbänden hat sich an den Bundesrat gewandt und sich für ein generelles Tempolimit eingesetzt. Der Bundesrat entscheidet am Freitag über Änderungen der Straßenverkehrsordnung. » mehr

Streit um Verhältnismäßigkeit:
Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur nicht die Kritiker. » mehr

Tödlicher Unfall in Schleswig-Holstein:
In Schleswig-Holstein ist eine 76-jährige Frau ums Leben gekommen, als ein Tesla in den Eingang eines Baumarkts fuhr. Nun will die Staatsanwaltschaft wissen, ob der Tesla im "Autopilot" unterwegs war. » mehr

Vor allem Amerika betroffen:
Wegen einer Fehlfunktion kann es vorkommen, dass in bestimmten Toyota-Fahrzeugen die Airbags nicht auslösen. Der Hersteller beordert die Autos zur Nachrüstung in die Werkstätten. » mehr

Unbeabsichtigte Beschleunigung:
Der Elektroauto-Pionier Tesla hat Berichte über eine ungewollte Beschleunigung seiner Fahrzeuge zurückgewiesen – und gleich eine Vermutung geäußert, wer diese in die Welt gesetzt haben könnte. » mehr

Entwicklungsdienstleister:
Der Entwicklungsdienstleister Edag gründet ein Kompetenzzentrum für Funktionale Sicherheit & Cyber Security in Weinheim. Gestartet wird im ersten Quartal mit 25 Mitarbeitern. Zum Jahresende sollen es schon deutlich mehr sein. » mehr

Airbag-Teile können explodieren:
Wegen Airbag-Problemen ruft Nissan in den USA mehr als 300.000 Autos zurück. Die deutschen Autobauer könnten auch von dem Problem betroffen sein. » mehr

BDI-Chef schlägt Alarm:
Die Gefahr von Industriespionage hat in den vergangenen Jahren nach Angaben des BDI dramatisch zugenommen. Es entstanden Schäden im dreistelligen Milliardenbereich. Wirtschaft und Politik müssen besser zusammenarbeiten, fordert BDI-Chef Dieter Kempf. » mehr

EXKLUSIV: Warum Teslas Cybertruck so in Europa nicht zulassungsfähig ist:
Zwischen den USA und Europa gibt es einen gravierenden Unterschied bei der Typzulassung von Fahrzeugen. Teslas neuer Elektro-Pickup könnte deshalb in Europa Probleme bekommen. » mehr

Heckklappen können von selbst aufgehen:
Ford ruft in den USA und Kanada rund 262.000 Pick-up-Trucks zurück. Wegen eines elektrischen Problems können sich die Heckklappen von selbst öffnen und Ladung kann auch die Straße fallen. » mehr

Anders, aber machbar:
Was tun wenn's brennt? Mehr Autos auf den Straßen heizen immer mal wieder die Debatte um die Gefahren von brennenden Autobatterien an. Was sagt der Feuerwehrverband dazu? » mehr

Vierzylinder-Diesel:
Wegen Brandgefahr ruft BMW weltweit Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotoren zurück. Weltweit sind mehr als 230.000 Autos betroffen. » mehr

Auf Supermarkt-Parkplatz in den USA:
Im US-Bundesstaat New Jersey ist es zu einem Brand an einer Tesla-Ladestation gekommen. Nun ist auch die Ursache für den Brand bekannt. » mehr

IT-Experte Jürgen Becker:
Professor Jürgen Becker vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) spricht im Interview mit Automobilwoche über Risiken und Herausforderungen künftiger E/E-Architekturen von Fahrzeugen. » mehr

"Unglaublich weit von Straßentauglichkeit entfernt":
Forscher des Tübinger Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme (MPI-IS) warnen: Selbstfahrende Autos können von bestimmten Farbmustern so sehr verwirrt werden, dass es zu hohen Risiken im Straßenverkehr kommen kann. » mehr

Probleme mit der Rückfahr-Kamera:
BMW muss wegen eines Problems mit der Rückfahr-Kamera in den USA fast 260.000 Autos in die Werkstätten rufen. Aufgrund eines Software-Problems kann die Kamera falsch eingestellt werden. » mehr

Neue Tesla-Ausparkhilfe "Smart Summon":
Tesla bietet seit Kurzem die "Smart Summon" genannte Auspark-Funktion an, bei der das Fahrzeug auf Knopfdruck zum Fahrer navigiert. Das funktioniert in der Praxis jedoch nur bedingt. » mehr

Argo-AI-Chef:
Bryan Salesky, der Chef von Argo AI, glaubt nicht an einen Durchbruch bei selbstfahrenden Autos in den kommenden Jahren. » mehr


Artikel 1-20 von 1051 Stück