Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Daimler
Fahrvorstellung Mercedes C-Klasse:
Daimler hat die Mercedes C-Klasse gründlich überarbeitet. Dass dabei mehr als die Hälfte der rund 11.500 Teile geändert oder ersetzt wurden, sieht man dem Fahrzeug von außen gar nicht an. ... mehr

Größere Feldversuche geplant:
Baden-Württemberg will in großflächigen Versuchen professionelle Sammeltaxis als Ergänzung zum Nahverkehr erproben. Dazu fordert das Land die Unternehmen auf, Konzepte vorzulegen. ... mehr

Stuttgarter OB an Daimler:
Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat nach dem Bekanntwerden des Vorwurfs einer unzulässigen Abgastechnik bei Daimler deutliche Worte gefunden. Auch die Bundesregierung nimmt er ins Visier. ... mehr

Gemeinsame Arbeit an Brennstoffzellen:
Ford und Daimler lösen die "Automotive Fuel Cell Cooperation" auf. Darin hatten die Hersteller gemeinsam an der Entwicklung von Brennstoffzellen gearbeitet. ... mehr

Mercedes EQC:
Mit Vorserienmodellen des EQC ist Mercedes derzeit im südlichen Spanien unterwegs. Das Elektro-SUV soll in weniger als einem Jahr auf den Markt kommen. Die Automobilwoche konnte Baureihenchef Michael Kelz bei Tests begleiten. ... mehr

Abgas-Skandal:
Die hohe Geldbuße für Daimler aufgrund der Manipulation von Abgaswerten steht einem Bericht zufolge immer noch im Raum. ... mehr

Landgericht fällt Urteil im Abgasskandal:
Ein Mercedes-Fahrer hat vor dem Landgericht Hanau erfolgreich gegen Daimler geklagt. Auch für VW-Kunden steigen die Erfolgsaussichten bei ähnlichen Klagen. ... mehr

Führungswechsel am Standort Bremen:
Markus Keicher wird ab 1. September das Mercedes-Werk in Bremen leiten. Es ist nicht nur das größte deutsche Mercedes-Werk. Vom kommenden Jahr an soll dort ein besonderes Modell vom Band laufen. ... mehr

Daimler vom Abgas-Skandal erreicht?:
Hat Daimler bei der Diesel-Abgasreinigung illegal getrickst? Nach dem angeordneten Pflichtrückruf gerät der Autobauer immer mehr unter Druck. Wichtige Fragen und Antworten zu dem Thema gibt es hier. ... mehr

Daimler-Presseschau:
Nach einem Treffen zwischen Verkehrsminister Andreas Scheuer und Daimler-Chef Dieter Zetsche ist nun klar: Das Verkehrsministerium ruft 238.000 Diesel-Fahrzeuge von Mercedes zurück - wegen einer „unzulässigen Abschalteinrichtung“. Das schreibt die Presse: ... mehr

Der Abgas-Skandal im Überblick:
Immer wenn man denkt, der Abgas-Skandal sei nun durch, wird man eines Besseren belehrt. Begonnen hatte alles mit Volkswagen, nun scheint es auch Daimler in den Diesel-Strudel hineingezogen zu haben. ... mehr

Nach dem Pflichtrückruf für Daimler-Diesel:
Mit dem Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler beginnt ein weiteres Kapitel im Abgas-Skandal. Die Opposition im Bundestag fordert hartes Durchgreifen gegen die Autobauer und mehr Transparenz. ... mehr

Abgas-Manipulationen:
Die Unruhe unter den Beschäftigten von Daimler wächst. Dem Betriebsrat zufolge will die Belegschaft wissen, ob der Autobauer Abschalteinrichtungen nutzt oder nicht. ... mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten:
Das Treffen zwischen Daimler-Chef Dieter Zetsche und Verkehrsminister Andreas Scheuer soll Klarheit über die Abschalteinrichtungen bei Daimler bringen. ... mehr

Abgas-Manipulationen:
Die Abgas-Manipulationen bei Daimler könnten umfangreicher sein als bisher bekannt. Einem Medienbericht zufolge hat der Autobauer den Behörden einen Deal angeboten. ... mehr

Verdacht auf Abgas-Manipulation bei Daimler:
Das KBA soll laut einem Medienbericht mittlerweile fünf "unzulässige Abschaltfunktionen" bei Daimler-Modellen gefunden haben. Es könnten fast eine Million Diesel betroffen sein. Am Montag kommt es in Berlin erneut zum Showdown zwischen Daimler-Chef Zetsche und Verkehrsminister ... mehr

Macron zu Trump auf dem G7-Gipfel in Kanada:
US-Präsident Trump findet, dass zu viele Mercedes auf der Fifth Avenue unterwegs sind. Jetzt hat ihm offenbar der französische Präsident Macron erklärt, warum es so viele deutsche Autos in Frankreich gibt. ... mehr

EXKLUSIV - Verspätete WLTP-Anpassung:
Die Autobauer Daimler und VW fürchten eine Abmahnwelle aufgrund verspäteter gesetzlicher WLTP-Anpassungen. Die Kfz-Steuer wird hingegen schon zum 1. September umgestellt – und dürfte kräftig steigen. ... mehr

Daimler-Tochter Freightliner:
Daimler bringt mit seiner US-Lkw-Tochter Freightliner zwei elektrische Lastwagen auf den Markt. Bei den Reichweiten-Angaben für den schweren eCascadia und den leichteren eM2 gibt sich Daimler bescheidener als Tesla. ... mehr

Daimlers Lkw-Chef:
Die Lkw-Branche boomt. Deshalb erwartet Daimler-Trucks-Chef Martin Daum, dass seine Sparte dieses Jahr sehr nah an die Zielrendite von acht Prozent herankommen wird. Das reicht Daum aber noch nicht. ... mehr

Annette Winkler:
Es ist der erste größere öffentliche Auftritt von Annette Winkler nach ihrer Ankündigung, zum Oktober als Smart-Chefin abzutreten - doch wie immer ist sie voller Energie und verrät, was sie aus ihrer Zeit an der Spitze mitnimmt. ... mehr

Weltweiter Absatz im Mai 2018:
Mercedes hat den 63. Monat in Folge einen Absatzrekord erzielt. Doch das Wachstum hat sich zuletzt deutlich abgeschwächt. ... mehr

Ausbau des ungarischen Standorts Kecskemet:
Daimler nimmt eine Milliarde Euro in die Hand, um in Ungarn ein zweites Werk zu errichten. 2500 Arbeitsplätze sollen in dem vernetzten und klimaneutralen Werk entstehen. ... mehr

Trump droht Daimler offenbar erneut:
US-Präsident Trump hat Daimler einem Medienbericht zufolge erneut gedroht. Er werde seine Handelspolitik beibehalten, bis es auf der Fifth Avenue keine Mercedes-Modelle mehr gebe. Früher fuhr Trump allerdings selbst einen Benz. ... mehr

SUV-Boom:
Volkswagen konnte sein Comeback in den USA dank des SUV-Booms auch im Wonnemonat Mai fortsetzen. Ein anderer deutscher Autobauer machte hingegen Minus. ... mehr

Uber-Konkurrent aus Tallinn:
Daimler kauft sich angeblich beim Uber-Konkurrenten Taxify ein. An der Firma ist auch der chinesische Ridesharing-Riese Didi Chuxing beteiligt. ... mehr

Annette Winkler beendet Karriere bei Mercedes:
Im Jahr 2010 hat Annette Winkler die Daimler-Tochter Smart übernommen und nach eigenen Worten ihre Traumaufgabe gefunden. Jetzt nimmt sie ihren Hut und zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. ... mehr

Manipulationsvorwürfe:
Die Daimler-Belegschaft macht sich Sorgen wegen der Manipulationsvorwürfe. Betriebsratschef Michael Brecht fordert Aufklärung. ... mehr

Unzulässige Abschalteinrichtungen bei Daimler?:
Bei Daimler müssen 120.000 Fahrzeuge auf womöglich unzulässign Abschalteinrichtungen überprüft werden. Einem Bericht zufolge handelt es sich um Modelle der C-Klasse und des Vito. ... mehr

Auch C-Klasse und G-Klasse betroffen?:
Nach Informationen eines großen deutschen Nachrichtenmagazins droht Daimler wegen des Verdachts auf Manipulation der Abgaskontrollsysteme ein Rückruf von mehr als 600.000 Dieselfahrzeugen. ... mehr

Mercedes Vito:
Das Kraftfahrtbundesamt wirft Daimler vor, eine illegale Abschalteinrichtung verwendet zu haben. Konzernchef Zetsche muss im Verkehrsministerium Bericht erstatten. ... mehr

Nachfolger von Andreas von Wallfeld:
Ab September hat Mercedes-Benz Cars in Deutschland mit Michael Schiebe einen neuen Vertriebschef. ... mehr

China senkt Importzölle auf Autos:
China macht es ausländischen Autoherstellern ab Juli leichter, importierte Fahrzeuge und auch Autoteile auf dem wichtigsten Automarkt der Welt zu verkaufen. Laut einer neuen Studie bleibt die deutsche Wirtschaft trotzdem im Nachteil. ... mehr

Regeländerungen in der Formel 1:
Niki Lauda hält offenbar einen Rückzug von Mercedes wegen der Neuerungen in der Formel 1 für möglich. Der Ex-Rennfahrer lehne vor allem das Halo-System ab. Und er habe auch kein Verständnis für die Abschaffung der Grid Girls. ... mehr

Im Maut-Streit 3,2-Milliarden-Vergleich erzielt:
Die Bundesregierung und das Maut-Konsortium Toll Collect, dem auch Daimler angehört, haben sich auf einen Vergleich geeinigt. Der Bund erhält nun viel weniger Geld, als in der ursprünglichen Forderung vorgesehen. Bei Daimler wirkt es sich dennoch auf das Ebit aus. ... mehr

Umstellung bis zum Jahr 2022:
Daimler will in Zukunft auf Kohlestrom verzichten und plant bis 2022 eine CO2-neutrale Energieversorgung seiner deutschen Pkw-Werke. ... mehr

Abstand zu Mercedes wird größer:
Im Premium-Dreikampf hat BMW im April gegenüber Mercedes-Benz weiter an Boden verloren. Im bisherigen Jahresverlauf haben die Stuttgarter insgesamt rund 100.000 Autos mehr als die Münchener verkauft. ... mehr

Verpasste Meldefrist beim Daimler-Einstieg:
Der chinesische Konzern Geely muss möglicherweise eine Strafe bezahlen, weil der Einstieg bei Daimler den deutschen Behörden zu spät gemeldet worden ist. Das Bußgeld könnte in die Millionen gehen. ... mehr

Zukunft der Formel 1 in Deutschland:
Gibt es nach diesem Jahr noch Formel-1-Rennen in Deutschland? Vieles hängt davon ab, wie viel der Hockenheimring zahlen muss. Für die Verantwortlichen ist jetzt schon klar: Sie brauchen dringend fremde Hilfe. ... mehr

AfD und Linke gehen leer aus:
Das Autobauer Daimler spendet auch in diesem Jahr wieder eine sechsstellige Summe an politische Parteien. Allerdings werden nicht alle Parteien zu gleichen Teilen bedacht - und einige gehen ganz leer aus. ... mehr

Mercedes-Benz G-Klasse:
Die G-Klasse von Mercedes hat sich äußerlich nicht sehr verändert. Im Innenraum und unter dem Blech hat sich hingegen jede Menge getan. Der Geländewagen ist komfortabler geworden, ohne deshalb verweichlicht zu sein. ... mehr

Daimler-Tochter:
In Berlin können sich Taxikunden mit Hilfe der App MyTaxi künftig ein Taxi teilen. Das soll neue Kunden ansprechen. ... mehr

US-Neuwagenabsatz im April 2018:
Die deutschen Hersteller haben im April in einem rückläufigen US-Neuwagenmarkt zugelegt, während Platzhirsch Ford und auch Toyota deutlich verloren. ... mehr

Stärkere Kontrolle der Lieferkette:
Immer wieder waren Autohersteller in den vergangenen Monaten in der Kritik, weil sie allzu sorglos Rohstoffe einsetzen, die unter fragwürdigen Bedingungen gewonnen werden. Mit einem "systematischen Ansatz zur Achtung der Menschenrechte" will der Daimler-Konzern vorbeugen. ... mehr

Recruiting-Event:
Im Rahmen einer eigenen Recruiting-Veranstaltung will Daimler IT-Experten und Ingenieure für Jobs bei dem Automobilhersteller begeistern. ... mehr

Dieter Zetsche wird 65:
Dieter Zetsche hat den ehemals altehrwürdigen Autobauer Daimler in den vergangenen Jahren mit Schnauzbart, Jeans und Sneakers hip und extrem erfolgreich gemacht. Zu Zetsches 65. Geburtstag ist der Erfolg des Autobauers so groß wie nie. ... mehr

Im Datencenter - die Modellvarianten der A-Klasse:
Von der neuen A-Klasse soll es acht Varianten geben. Wann welche davon auf den Markt kommt, steht im Datencenter der Automobilwoche. ... mehr

Was Mercedes plant:
Die neue A-Klasse von Mercedes wird es in acht Varianten geben. Einige zunächst geplante Derivate hat der Hersteller verworfen. ... mehr

EXKLUSIV - Daimler-Entwicklungschef Hermann:
Jochen Hermann, Daimlers Entwicklungsleiter für Elektromobilität, will die Profitabilität von E-Autos bis 2025 auf das Niveau von Verbrennern bringen. Drei Jahre vorher sollen mehr als zehn rein elektrische Modelle auf den Markt sein. ... mehr

Starker Euro:
Der Autobauer Daimler hat im ersten Quartal zwar mehr verdient als im Vorjahreszeitraum, ohne den starken Euro hätte es aber noch mehr sein können. ... mehr

Ausblick auf die Quartalszahlen:
Daimler legt an diesem Freitag seine Quartalszahlen vor. Ein wichtiges Thema wird dabei auch der ohne Abstimmung mit der Daimler-Spitze erfolgte Einstieg des neuen Großaktionäre Li Shufu sein. ... mehr

Peking Autoshow 2018:
Mit der Umstellung auf Elektromobilität melden zahlreiche Start-ups in China Ansprüche auf Marktanteile an. Auch Daimler stellt sich auf verschärfte Konkurrenz ein. ... mehr

Daimler:
Bisher hat der Daimler-Vorstand mit dem neuen Großaktionär Geely noch keine Gespräche über Kooperationen geführt. ... mehr

Automesse in Peking:
Die deutschen Hersteller erhoffen sich auch künftig Milliardengewinne auf dem größten Automarkt der Welt - obwohl chinesische Autobauer immer mehr Stücke vom Kuchen wollen. ... mehr

Peking Autoshow 2018:
Mit der Limousine der A-Klasse stellt Mercedes in Peking das zweite von acht geplanten Familienmitgliedern vor. Die chinesische Variante verfügt dabei über eine Besonderheit. Die anderen Modelle sollen rasch folgen. ... mehr

Daimler und Hyundai bringen Modelle:
Im Elektroauto-Hype gerät die Brennstoffzelle oft in Vergessenheit. Nun tut sich wieder etwas. Neue Modelle bringen neue Hoffnung für den alternativen Antrieb. ... mehr

A-Klasse Limousine:
Der Stuttgarter Autobauer Daimler bringt erstmals eine klassische Limousine im Kompaktsegment auf den Markt. Mit diesem Rezept feiert Audi schon seit Jahren Erfolge. ... mehr

Fahrvorstellung Mercedes A-Klasse:
Kein Mercedes-Modell hat einen ähnlichen Image-Wandel wie die A-Klasse durchgemacht: Vom Rentner-Benz zum Revoluzzer. Die neue A-Klasse will vor allem beim Thema Vernetzung, Infotainment und Assistenzsysteme punkten. ... mehr

Daimler-Großaktionär:
Li Shufu, der neue Großaktionär von Daimler, hat in einem Zeitungsbeitrag seine Vorstellungen von der künftigen Ausrichtung des Autobauers skizziert. Besonders ein Punkt dürfte dem Vorstand gefallen. ... mehr

Daimler gegen Prevent:
Im Prozess von Daimler gegen Prevent hat das Gericht einen Vergleich vorgeschlagen. Der Zulieferer bekäme nur einen Bruchteil der geforderten Schadenersatz-Summe. ... mehr

Nach EU-Gutachten:
Der Einsatz des Kältemittels R-134a in Daimler-Fahrzeugen könnte dem Bund eine Geldstrafe einbringen. Wie ein wichtiger EU-Gutachter nun urteilte, hat Deutschland den Einsatz des Kältemittels unerlaubt ermöglicht. ... mehr

Neuer Leiter Marketing, Vertrieb und Services Mercedes Lkw:
Ab Mai ist Andreas von Wallfeld neuer Leiter des Marketing- und Vertriebsbereichs bei Mercedes-Benz Lkw. ... mehr

Geplantes Spardiktat in der Formel 1:
Mit ihren Plänen für eine Budget-Grenze von 2021 an gehen die Formel-1-Besitzer auf Crashkurs mit den Branchen-Riesen Ferrari und Mercedes. Die noch etwas vagen Reformansätze sollen die Gelder und die Chancen in der Rennserie gleichmäßiger verteilen. Das gefällt den ... mehr

Handelsstreit bedroht auch deutsche Hersteller:
Beim handelspolitischen Säbelrasseln zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Parteichef Xi Jinping ist Deutschland auf den ersten Blick Außenstehender. Doch der Eindruck täuscht. Dem "Exportweltmeister" und seinen Firmen droht Ungemach. ... mehr

Rekordabsatz im März 2018:
Mercedes bleibt auf Erfolgskurs: Der März war für den Autobauer mit mehr als 237.000 verkauften Autos der erfolgreichste Monat aller Zeiten. Vor allem ein Markt wächst und wächst. ... mehr

Sorgen der Aktionäre trotz Rekordzahlen:
Daimler glänzt vor seinen Aktionären mit Rekordzahlen. Aber bei der Hauptversammlung in Berlin wollten die Anteilseigner trotzdem lieber über die Zukunft reden – nicht wenige zweifeln am Kurs des Autobauers. ... mehr

Kritik der Aktionäre auf der Daimler Hauptversammlung:
Die Daimler-Hauptversammlung ist traditionell auch ein Tag der Abrechnung mit der Unternehmensstrategie. Trotz aller Rekordwerte bei der Bilanz blicken die Aktionäre mit Sorge auf die Vielzahl der rechtlichen Verfahren und beäugen skeptisch die möglichen Pläne des neuen ... mehr

Daimler-Hauptversammlung:
Wenn sich am Donnerstag die Daimler-Aktionäre in Berlin versammeln, dann dürfte es nicht nur harmonisch zugehen – trotz der guten Zahlen aus dem Jahr 2017. ... mehr

Daimler-Chef Zetsche auf der Hauptversammlung:
Auf der Hauptversammlung von Daimler hat Vorstandschef Dieter Zetsche davor gewarnt, dass sich die Milliardeninvestitionen in die Elektromobilität auf die Bilanz des Herstellers auswirken werden. ... mehr

USA gegen China:
Der Handelsstreit zwischen den USA und China würde Analysten zufolge Auswirkungen auf die Autobauer BMW und Mercedes haben. ... mehr

Hauptversammlung in Berlin:
Eigentlich geht es dem Daimler-Konzern blendend, wie die Rekordzahlen für das vergangene Geschäftsjahr belegen. Doch zahlreiche Baustellen sorgen dafür, dass die Aktionäre auf der Hauptversammlung am Donnerstag in Berlin kritische Fragen stellen werden. ... mehr

Daimler-Hauptversammlung am 5. April:
Diesel-Krise, Kartell-Vorwürfe, Fusion von Car2go und DriveNow, Einstieg von Li Shufu - für genug Themen auf der Hauptversammlung von Daimler ist gesorgt. Aktionärsvertreter fordern Klartext vom Stuttgarter Autobauer. ... mehr

Marge 2017:
Im Kerngeschäft Auto hat Daimler 2017 eine größere Marge als BMW erzielt. Die Münchner sind jedoch erneut der profitabelste Hersteller der Welt, wenn man die Zahlen des gesamten Konzerns als Maßstab nimmt. ... mehr

Experte Diez zu Fusion von Car2go und DriveNow:
Der Automobilexperte Willi Diez hat die Zusammenlegung der Mobilitätsdienste von Daimler und BMW als unausweichlich bezeichnet. In der Internetökonomie sei vor allem Größe gefragt. ... mehr

Dank Fusion von Car2go und DriveNow:
Dass Daimler und BMW ihre Carsharing-Aktivitäten zusammenlegen, spart nicht nur Geld, sondern schafft auch im Wettbewerb mit den Internetkonzernen und Newcomer-Start-ups neue Perspektiven. ... mehr

Offizielle Bestätigung liegt vor:
Daimler und BMW legen ihre Carsharing-Anbieter Car2go und Drivenow wie erwartet zusammen. Aber auch weitere Dienste fließen in die Kooperation ein. ... mehr

Wegen neuer Bilanzierungsregeln:
Daimler rechnet bei seiner wichtigsten Sparte Mercedes-Benz-Cars nun mit einem leichten Anstieg des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern. Zuvor wurde mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau gerechnet. Hintergrund der Änderung sind neue Bilanzierungsregeln. ... mehr

Zum Abschluss der Modellpflege:
Daimler bringt ab Juli die überarbeitete Mercedes als Cabrio und Coupé in den Handel. Dabei bekommen die Fahrzeuge auch S-Klasse-Features verpasst. ... mehr

Daimler digital:
Gut zwölf Millionen Euro hat Daimler in technische Ausstattung und digitale Lernmedien investiert, um eine Berufsausbildung 4.0 zu etablieren. ... mehr

Transformation zum Mobilitätsdienstleister:
Daimler Financial Services ist als einziges Unternehmen der Automobilbranche als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. ... mehr

Erstes Brennstoffzellen-Auto von Daimler:
Noch in diesem Jahr will Mercedes in Deutschland mit den Auslieferungen seines ersten Brennstoffzellen-Fahrzeugs starten. Der GLC Fuel Cell wird aber nur in einem Mietmodell angeboten. ... mehr

Neuer Daimler-Großaktionär:
Der chinesische Autobauer Geely hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn auf 1,4 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Geely-Chef Li Shufu war kürzlich mit fast zehn Prozent bei Daimler eingestiegen. ... mehr

EXKLUSIV – Bis 2020:
Daimler will anhand neuer Fertigungsstätten seine Kapazitäten deutlich ausbauen. In Werke im Ausland werden drei Milliarden Euro investiert. ... mehr

Wachstumsmarkt für Daimler-Van-Sparte:
Die Camper-Branche boomt seit Jahren. Daimler-Van-Chef Volker Mornhinweg will ein größeres Stück vom Kuchen und hat den Sprinter daher zum Triebkopf für Wohnmobile gemacht. ... mehr

Trotz höherem Absatz:
Volker Mornhinweg, Chef von Mercedes-Benz Vans, rechnet im laufenden Jahr mit weniger Gewinn trotz wachsendem Absatz für seine Sparte. Dafür gibt es neben den Kosten für den Modellwechsel beim Sprinter noch einen anderen Grund. ... mehr

Elf Prozent mehr als 2017:
Von der guten Lage bei Daimler können auch Ferienjobber profitieren. 20.000 Aushilfskräfte für die Urlaubszeit sucht der Konzern in diesem Jahr – elf Prozent mehr als 2017. ... mehr

Elektro-Offensive:
Der Daimler-Konzern knüpft sein Netzwerk für die Batterieproduktion enger. In Thailand soll eine lokale Fertigung entstehen. ... mehr

Big Data – Car Data 2018:
Car2go, Moovel und Mercedes Me sind bekannte Marken des Daimler-Konzerns. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie wurden in der Ideenschmiede Lab1886 entwickelt. ... mehr

Zum Start von Audi A7 Sportback und Mercedes CLS:
Gleich zwei neue viertürige Coupés kommen mit dem Mercedes CLS und Audi A7 Sportback auf den Markt. Wer kauft solche Varianten? Und warum setzen die Premiumhersteller auf diese Karosserieform? ... mehr

Geely-Einstieg bei Daimler:
Vor seinem Einstieg bei Daimler war Geely-Eigentümer Li Shufu einem Medienbericht zufolge an BMW interessiert. Doch der Münchner Autobauer hat sich anders entschieden. ... mehr

Projekte der Kooperation zwischen Daimler und Renault:
Im Jahr 2010 gaben Renault und Daimler erstmals ein gemeinsames Projekt bekannt. Seither sind viele dazugekommen. Hier eine Auswahl der wichtigsten: ... mehr

"South by Southwest"-Festival:
Mercedes-Benz und Smart sind Teil des diesjährigen "South by Southwest"-Festivals in den USA. Dorthin zieht es Fachkräfte aus aller Welt – mit möglicherweise richtungsweisenden Ideen. Aber was macht Mercedes dort? ... mehr

Hybridantriebe bei bei Mercedes-Benz:
Mercedes bereitet die nächste Generation von Plug-in-Hybriden vor. Wie der Stuttgarter Hersteller bekannt gab, soll es noch in diesem Jahr neue Varianten von C-, E- und S-Klasse mit E-Maschine, Pufferspeicher und Steckdosenanschluss geben. ... mehr

Betriebsratswahl bei Mercedes:
Bei der Betriebsratswahl im Mercedes-Werk Untertürkheim hat das "Zentrum Automobil" sechs Sitze gewonnen, vorher waren es zwei. Die Gruppe gilt als rechtslastig, was der Konzernspitze Sorgen bereitet. ... mehr

Daimler und Geely:
Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich offen für eine Zusammenarbeit mit Geely gezeigt. Bedingung sei allerdings, dass der bisherige Partner BAIC zustimme. ... mehr

AMG-Neuvorstellung in Genf:
Daimler greift mit dem neuen viertürigen Mercedes-AMG GT Viertürer Porsches Panamera an - und emanzipiert sich zunehmend als eigenständiger Hersteller. ... mehr

60. Absatzplus in Folge:
Für Mercedes-Benz läuft es rund. Seit fünf Jahren verkauft die Marke jeden Monat mehr Autos als im Vorjahresmonat. ... mehr

Absatzplus 2017:
Der Absatz der Daimler-Bussparte ist 2017 deutlich gestiegen, auch der Umsatz hat zugelegt. ... mehr

Deutscher Pkw-Markt im Februar 2018:
Dank der Dieselprämie stiegen die Neuzulassungen auch im Februar stark an. Aber nicht alle Hersteller konnten davon profitieren. Einige entwickelten sich sogar überraschend schwach. ... mehr

Geely-Gründer über Daimler-Einstieg:
Aus dem Stand hat der chinesische Autounternehmer Li Shufu fast zehn Prozent an Daimler erworben – und damit Ängste geschürt, dass er es vor allem auf Technologie und Wissen des Stuttgarter Autobauers abgesehen haben könnte. ... mehr

Artikel 1-20 von 60193 Stück
Autonomes Fahren im Nahverkehr:
In Nordfriesland wird der Einsatz von fahrerlosen Bussen mit Elektroantrieb getestet, noch in diesem Jahr auch auf öffentlichen Straßen, unter anderem auf Sylt. » mehr

Formel-1-Führender ist optimistisch:
Vor den wegweisenden Rennen der kommenden drei Wochen in Frankreich, Österreich und Großbritannien sieht sich der WM-Führende Sebastian Vettel gut aufgestellt. » mehr

Nutzfahrzeuge:
Volkswagen prüft eine Partnerschaft mit dem zweitgrößten US-Autohersteller Ford. Die Branchenschwergewichte haben vor allem Kooperationen bei Nutzfahrzeugen im Sinn - denn hier stellen strengere EU-Regeln die Konzerne vor große Herausforderungen. » mehr

Fahrvorstellung Mercedes C-Klasse:
Daimler hat die Mercedes C-Klasse gründlich überarbeitet. Dass dabei mehr als die Hälfte der rund 11.500 Teile geändert oder ersetzt wurden, sieht man dem Fahrzeug von außen gar nicht an. » mehr

Größere Feldversuche geplant:
Baden-Württemberg will in großflächigen Versuchen professionelle Sammeltaxis als Ergänzung zum Nahverkehr erproben. Dazu fordert das Land die Unternehmen auf, Konzepte vorzulegen. » mehr

Nach Stadlers Festnahme und Beurlaubung:
Die Arbeitnehmervertreter von Audi und die IG Metall sind zufrieden mit der kommissarischen Besetzung des Chefpostens durch Bram Schot. Sie wünschen sich nun Sicherheit und "ruhigeres Fahrwasser". » mehr

Umgang mit Diesel-Fahrverboten:
Das Bundesverwaltungsgericht hatte entschieden, dass Fahrverbote zur Luftreinhaltung grundsätzlich erlaubt sind. In der grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg gilt es seitdem als schwierig bis unmöglich, Verbote für ältere Diesel bis einschließlich Euronorm 4 zu vermeiden. » mehr

Stadler nach Festnahme beurlaubt:
Der Niederländer Bram Schot, derzeit Vertriebsvorstand bei Audi, übernimmt kommissarisch die Führung des Autobauers. Audi-Chef Rupert Stadler war am Montag festgenommen worden - und wurde nun auf eigenen Wunsch beurlaubt. » mehr

Vom Vorsitzenden an die Verbandsspitze:
Die Mitgliedsversammlung hat am 19. Juni 2018 Michael Fübi zum Vorsitzenden des Tüv Rheinland gewählt. Damit folgt der 50-Jährige auf Axel Stepken, der sein Amt turnusmäßig abgegeben hat und weiterhin dem Verbandspräsidium angehört. » mehr

Car2go tauscht Elektro-Flotte:
Daimlers Carsharing-Service Car2go ersetzt die alten Elektro-Smart durch neue. Das verkürzt Ladezeiten und erhöht die Verfügbarkeit. Wie es nach der Fusion mit DriveNow weitergehen soll, ist noch unklar. » mehr

Festgenommener Audi-Chef:
Im Untersuchungsgefängnis in Augsburg wartet Audi-Chef Rupert Stadler auf seine erste Vernehmung. Diese soll noch in dieser Woche stattfinden. » mehr

Nach Audi-Chef Stadlers Festnahme:
Der Aufsichtsrat von Audi berät aktuell über die Nachfolge des festgenommenen Audi-Chefs Rupert Stadler. Eine Entscheidung soll zügig fallen. » mehr

Die Bosse und die harte Hand:
Dieselskandal schon so gut wie abgehakt? Von wegen. Wie es aussieht, wird es erst jetzt so richtig ungemütlich für die deutsche Autoindustrie. Was kommt denn da jetzt noch alles? » mehr

Neues E.On-Angebot "Drive Ready":
Der Energiekonzern E.On bietet eine Lösung an, mit der Eigenheimbesitzer künftig den Strom aus ihrer Solaranlage direkt auch zum Laden von E-Autos nutzen können. » mehr

Gebrauchtwagenvermittler:
Der digitale Gebrauchtwagenvermittler Abracar, ein Unternehmen der Allianz-Versicherungsgruppe, hat seine erste große Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. » mehr

Nach zwölf Jahren mit Renault-Motoren:
Red Bull beendet die Motorenkooperation mit Renault und fährt ab der kommenden Saison mit Motoren von Honda. Überraschend kommt die Trennung nicht. » mehr

Automotive-Studie der Beratung Staufen:
Gerade mittelgroße und kleinere Zulieferer müssen ihre Strukturen deutlich verändern, um den Wandel in der Autobranche erfolgreich zu meistern. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Automotive-Studie der Unternehmensberatung Staufen. » mehr

Audi lässt Händler spielen:
Ist der Kunde erst einmal verärgert, hat der Autoverkäufer oder Service-Experte schlechte Karten. Audi lässt die Verkäufer in einem Computerspiel trainieren, wie sie sich am besten verhalten. » mehr

Audi A1 Sportback:
Nur noch als Fünftürer, nur noch als Benziner, dazu sportlicher, digitaler und individualisierbarer. Ab November schickt Audi die zweite Generation seines kleinsten Modells an den Start. Der A1 Sportback soll weiterhin gegen den viertürigen Mini antreten. Der Brite bleibt sein » mehr

Dieselskandal - Ermittler greifen gegen Top-Manager durch:
Im Abgasskandal geht die Justiz hart gegen VW-Spitzenpersonal vor. Audi-Chef Stadler muss wegen Verdunklungsgefahr in U-Haft. Die umfangreichsten strafrechtlichen Ermittlungen in Deutschland sind aber noch im Gange. » mehr


Artikel 1-20 von 60193 Stück