Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Automarkt Russland
Absatzzahlen Juni und erstes Halbjahr 2018:
Alle großen Neuwagenmärkte der Welt verzeichneten sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr Zuwächse. Allerdings gab es eine Ausnahme. ... mehr

Wichtige weltweite Automärkte im ersten Quartal:
In Brasilien und Russland sowie den neuen EU-Ländern steigerten die Autobauer ihre Verkäufe im ersten Quartal zweistellig. Auch China und die USA legten zu. Nur ein großer Automarkt lag im Minus. ... mehr

Lada-Hersteller Avtovaz:
Avtovaz hat im Jahr 2017 deutlich weniger Verlust gemacht als im Jahr zuvor. Im laufenden Jahr will der Hersteller nun zurück in die schwarzen Zahlen. ... mehr

Absatz in wichtigen Märkten der Welt 2017:
Die Neuwagenverkäufe haben sich 2017 auf den wichtigen Absatzmärkten der Welt insgesamt gut entwickelt. Nur in den USA gab es einen leichten Rückgang, während sich unter anderem auch Hoffnungsmärkte wie Brasilien oder Russland zurückmeldeten. ... mehr

Prognose von Avtovaz-Chef Nicolas Maure:
Nicolas Maure, Chef des Lada-Herstellers Avtovaz, ist optimistisch, was das Jahr 2018 angeht. Er erwartet ein Absatzwachstum von zehn Prozent. ... mehr

Absatz 2017:
Nach jahrelanger Krise sind in Russland erstmals wieder mehr Autos verkauft worden als im Vorjahr. Vom Vorkrisen-Niveau ist man aber noch weit entfernt. ... mehr

Russland:
Volkswagen will sich einem Bericht zufolge an dem russischen Autobauer GAZ beteiligen. Es fänden derzeit Gespräche über die Höhe des Anteilserwerbs statt. ... mehr

Weltweite Automärkte im September:
Die Neuwagenmärkte in China, USA, Russland, Brasilien, Indien und Russland sind im September alle gewachsen, in Europa gingen im vergangenen Monat die Autoverkäufe im Vergleich zu September 2016 dagegen zurück. ... mehr

Wachstumsmarkt:
BMW denkt über den Bau einer Fabrik in Russland nach. Sollte es dazu kommt, ist ein Standort haushoher Favorit. ... mehr

Nach langer Krise:
Der russische Automarkt ist im September erneut gewachsen und scheint seine jahrelange Durststrecke hinter sich zu lassen. Der Weg zurück zu den alten Zahlen ist aber noch weit. ... mehr

Automarkt Russland:
Der russische Automarkt könnte in diesem Jahr um bis zu zwölf Prozent wachsen. Das erwartet der Chef von Kia in Russland. ... mehr

VW-Motorenwerk Salzgitter:
Das von Auslastungsproblemen betroffene VW-Motorenwerk Salzgitter hat einen Großauftrag des russischen Herstellers GAZ an Land gezogen. ... mehr

Weltweiter Neuwagenabsatz April 2017:
Die wichtigen Neuwagenmärkte lagen im April allesamt im Minus. Einige Regionen konnten sich dem Abwärtstrend aber entziehen. ... mehr

Neue Fertigung:
Der Daimler-Konzern baut sein Produktionsnetzwerk für Mercedes-Fahrzeuge weiter aus. Bei Moskau sollen in Zukunft SUV-Modelle und die E-Klasse gefertigt werden. ... mehr

Kreml-Besuch bei Putin:
Volkswagen-Chef Matthias Müller hält trotz der anhaltenden Absatzkrise am Engagement in Russland fest. Bei einem Besuch bei Wladimir Putin kündigte der Kreml-Chef Unterstützung für den Autobauer an. ... mehr

Russischer Automarkt:
Der russische Automarkt schrumpft seit Jahren. Doch nun gibt es Anzeichen für eine Stabilisierung. ... mehr

Russischer Automarkt:
In Russland sind im vergangenen Jahr elf Prozent weniger Autos verkauft worden als im Vorjahr. Es war der vierte Rückgang in Folge. Dieses Jahr rechnen die Hersteller jedoch mit einem Plus. ... mehr

Absatzkrise:
Russland will seinen schwächelnden Automarkt mit einer Milliarde Euro unterstützen. Das Geld soll Unternehmen und Großfamilien beim Autokauf unterstützen. ... mehr

Prognose für 2017:
Der weltweite Autoabsatz wird 2017 immerhin um drei Prozent steigen, prognostiziert das CAR-Institut. Während sich in den USA der Trump-Effekt bemerkbar machen könnte, schwächelt eine andere wichtige Region. ... mehr

November 2016:
Zum ersten Mal seit fast zwei Jahren ist der russische Automarkt im November wieder gewachsen - wenn auch nur minimal. ... mehr

Globalisierung:
Ob Brexit, TTIP oder CETA - die internationale Verflechtung der Autoindustrie wird auf harte Proben gestellt. Für deutsche Anbieter überwiegen in der weiteren Globalisierung die Chancen das Risiko. Auch auf "exotischen" Märkten, die kaum im Fokus lagen - und neuerdings locken. ... mehr

Russischer Autobauer:
Der größte russische Autobauer Avtovaz hat einen Sanierungsplan vorgestellt. Die wichtigsten Aktionäre haben bereits zugestimmt. ... mehr

Russland-Krise:
Russlands größter Autohersteller Avtovaz schickt seine Angestellten ab Oktober erneut in Kurzarbeit. Probleme auf dem russischen Automarkt setzen dem Konzern schwer zu. ... mehr

Erstes Halbjahr 2016:
Der russische Automarkt hat sich auch in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 nicht erholt. Autos werden in dem Land bereits als Luxusgüter eingestuft. ... mehr

Daimler-Werk in Russland:
Die russischen Behörden gehen davon aus, dass Daimler ein Werk in der Nähe Moskaus bauen wird. Der Autobauer gibt sich zurückhaltend. ... mehr

Russland-Werk Vsevolozhsk:
Ford baut in seinem russischen Werk in Vsevolozhsk von 9. bis 17. Juni keine Autos. Dies berichten russische Medien. Bereits im Juli werden die Bänder erneut stillstehen. ... mehr

Bo Inge Andersson:
Bo Inge Andersson, der Chef des russischen Autobauers Avtovaz, soll einem Bericht zufolge abtreten. Der Konzern hat momentan große Probleme. ... mehr

Genfer Autosalon 2016:
Die Abhängigkeit der deutschen Autobauer von China birgt Gefahren. Zwar dürfte der weltgrößte Automarkt auch 2016 wachsen, langfristig aber sind Alternativen gefragt. Die Hersteller orientieren sich bereits in Richtung anderer Märkte. ... mehr

Weltweite Automärkte im Januar:
Die Neuzulassungen in der EU sind im Januar zum 29. Mal in Folge gestiegen. Auf anderen wichtigen Märkten der Welt sieht es hingegen sehr düster aus. ... mehr

Russland:
Der russische Automarkt ist im Januar um fast 30 Prozent geschrumpft. Bereits im Vorjahr sah es alles andere als rosig aus. ... mehr

Artikel 1-20 von 62401 Stück
Grünen-Chefin Baerbock kontert Brandrede von VW-Chef Diess:
Grünen-Chefin Baerbock hat sich in einem Interview kritisch zur Brandrede von VW-Chef Diess geäußert. Das Weltklimaabkommen von Paris gelte sowohl für die Bundesregierung als auch für die Automobilhersteller. » mehr

Medienbericht:
Das Bundesverkehrsministerium verdächtigt offenbar den Autobauer Opel, auch die Abgasreinigung moderner Euro-6d-temp-Diesel manipuliert zu haben. Das KBA sei eingeschaltet. » mehr

Ionity-Chef Hajesch:
Beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos engagieren sich VW, Daimler und BMW seit einem Jahr auch im Rahmen des Joint Ventures Unity. CEO Michael Hajesch sieht die Entwicklung in Deutschland positiv. » mehr

Technik-Evolution:
Schlüssel, CD-Player, Spiegel, ja sogar Lenkrad und Pedale sind womöglich bald passé. Denn neue Lösungen lassen viele bewährte Bauteile aus dem Auto verschwinden. » mehr

Nachruf:
Michael Hofmann, Leiter Vorentwicklung bei der DAT, ist vergangene Woche unerwartet im Alter von 61 Jahren verstorben. » mehr

Reifenhersteller:
Benoit Rivallant ist künftig für das Europageschäft bei Apollo Vredestein verantwortlich. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Reifenindustrie in Europa, Asien und Ozeanien. » mehr

KOMMENTAR – Erneute Gewinnwarnung von Daimler:
Über Jahre hinweg ging es für den Daimler nur nach oben. Jetzt aber wendet sich das Blatt in Besorgnis erregendem Tempo. Die Liste der Probleme wird für Daimler-Chef Dieter Zetsche immer länger. » mehr

Gewinnwarnung:
Daimler hat seine Ergebnisprognose für das laufende Jahr gesenkt. Die Gründe sind vor allem politischer und juristischer Natur. » mehr

DAT-Dieselbarometer:
Deutsche Fuhrparks sind mehrheitlich mit modernen Euro-6-Dieseln ausgestattet. Für einen Umstieg zu Elektroautos sehen die Flottenchefs derzeit keine Anreize. » mehr

Hardware-Nachrüstung:
Mit Extra-Rabatten für Dieselbesitzer, die einen neuen Wagen kaufen, haben die Autobauer kaum Probleme. Bei Hardware-Nachrüstungen für alte Diesel sieht das anders aus. Bund und Länder erhöhen den Druck. » mehr

Führungswechsel:
Seit Oktober ist Frank Beaujean alleiniger Geschäftsführer bei asanetwork, ein Schnittstellenstandard für Werkstattgeräte, kaufmännische Werkstatt-Software sowie Prüfsoftware. » mehr

Rückzahlung von Elektroprämie:
Tesla-Kunden müssen teilweise die Umweltprämie zurückzahlen. Eine Klage dagegen hat das Gericht zurückgewiesen. » mehr

Diesel-Fahrverbot für Darmstadt:
Am 21. November wird vor dem Wiesbadener Verwaltungsgericht über ein weiteres drohendes Diesel-Fahrverbot in Hessen verhandelt. » mehr

Kraftfahrt-Bundesamt:
Der zu Wochenbeginn angekündigte amtliche Rückruf von älteren Dieselautos der Marke Opel ist da: Das KBA hat einen Rückruf für die Opel-Modelle Cascada, Insignia und Zafira angeordnet. Weltweit sind fast 100.000 Fahrzeuge betroffen. » mehr

Drohende Fahrverbote:
Angesichts drohender Fahrverbote hat der Bundesrat die Regierung aufgefordert, sich für Hardware-Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller einzusetzen. » mehr

Nach Titelgewinn in der Formel 3:
Mick Schumacher ist auch bei der Formel 1 in Austin Gesprächsthema. Führt ihn bald sein Weg in die Königsklasse? Der regierende Weltmeister ist sich da schon sehr sicher. » mehr

China:
Volkswagen wird in China die erste Fabrik bauen, in der nur Fahrzeuge auf Basis des Modularen E-Antrieb-Baukastens von den Bändern laufen werden. » mehr

Autonomes Fahren:
Mit 35 Prozent beteiligt sich ZF Friedrichshafen am Entwicklungsdienstleister ASAP. Dabei ist der Zulieferer vor allem an speziellen Kompetenzen des Unternehmens aus Ingolstadt interessiert. » mehr

Zweiter Anlauf:
Henrik Fisker startet einen zweiten Versuch, mit einem selbst entwickelten Elektroauto Tesla, Nio und Co anzugreifen. » mehr

Opel zieht nach:
VW, Audi, Mercedes, Seat, Skoda und nun auch Opel haben neue Diesel-Umtauschprämien angekündigt. Wer zahlt wie viel? » mehr


Artikel 1-20 von 62401 Stück