Themenspezial:
Genfer Automobilsalon
Artikel 1-20 von 512 Stück
Luxus-Konkurrenz aus Russland:
Aus Russland kommt neue Konkurrenz für die automobile Oberklasse. Der neue Hersteller Aurus will seine bis zu sieben Tonnen schweren Staatskarossen jetzt auch privaten Käufern andienen. » mehr

Dank Möglichkeit enormer Höhenverstellung:
Was tun, wenn das Chalet abseits von befestigten Straßen liegt und der teure Sportwagen unterwegs immer wieder aufsetzt? Kein Problem mehr, falls der Giugiaro GFG Style Kangaroo in Serie gehen sollte. » mehr

Genfer Autosalon:
Was nun? Während FCA-Chef Mike Manley sich in Genf sehr skeptisch zu Elektroautos äußerte, zeigt Fiat dort die Studie eines günstigen Stromers. Ob er aber je in Serie kommt, ist offen. » mehr

Genfer Autosalon:
Alfa Romeo hat in Genf die Studie eines kompakten SUVs gezeigt, das offenbar gute Chancen auf eine Serienproduktion hat. Das Gleiche gilt für den Antrieb. » mehr

Genfer Autosalon:
Von jeder Peugeot-Modellreihe soll es künftig eine Variante mit Elektro- oder Hybridantrieb geben. Der Hersteller ist zuversichtlich, die künftigen Grenzwerte einhalten zu können. » mehr

Design-Professor zu E-Autos in Genf:
Elektroautos bauen nun fast alle Hersteller und präsentieren sie stolz in Genf. Allein, man sieht es ihnen selten auf den ersten Blick an. Denn das Design ist oft recht brav - obwohl gerade beim Design von E-Autos völlig neu gedacht werden könnte. » mehr

Teuer geht immer:
Genf selbst ist schon ein teures Pflaster, da liegt es auf der Hand, dass sich beim Automobilsalon eine Luxusmarke an die andere reiht. Was die Super-Premium-Schmieden angesichts des Trends zu Carsharing und anderen Mobilitätsdiensten anders machen wollen? Gar nichts. » mehr

Angriff auf Bugatti und McLaren:
Pininfarina hat einen eigenen Sportwagen entwickelt. Mit 1900 PS wildert die Elektro-Flunder im Revier von Bugatti und Co. » mehr

Europas E-Auto-Marktführer in Genf:
Renault setzt weiter auch auf den Dieselantrieb. Selbst den in Genf erstmals präsentierten Kleinwagen Clio gibt es mit zwei Dieselmotoren. Renault baut aber auch auf Elektro und einen weiteren alternativen Treibstoff. » mehr

La Voiture Noire:
Bugatti zeigt auf dem Genfer Salon ein ganz besonderes Auto. Es ist ein Einzelstück, es ist der teuerste Neuwagen der Welt und es ist von einem mysteriösen Oldtimer inspiriert. » mehr

Genfer Autosalon:
Mitsubishi zeigt in Genf den modellgepflegten ASX und eine Studie, die einen ersten Blick auf den kommenden Outlander gewähren soll. » mehr

Ankündigung beim Genfer Salon:
McLaren stellt seinen kompromisslosen Sportwagen einen bequemeren Gran Turismo zur Seite. Einen anderen Trend machen die Briten dagegen partout nicht mit. » mehr

Der Kunde als Unsicherheitsfaktor:
Die deutschen Autobauer müssen Milliarden-Investitionen in E-Autos tätigen, um die härteren CO2-Abgasregeln der EU einzuhalten. Doch was ist, wenn der Kunde die E-Autos weiter nicht kauft? In Genf setzen die Autobauer voll auf Elektro. » mehr

Messerundgang Genf:
Der Genfer Autosalon probt den elektrischen Ernstfall und hat auch noch Spaß dabei. Das Spektrum der Exponate reicht vom bezahlbaren E-Auto bis zum teuersten Neuwagen der Welt. » mehr

Experten-Interview zum Genfer Autosalon:
Der Durchbruch für das Elektroauto wurde schon oft in Genf verkündet, passiert ist er bislang noch nicht. Das könnte sich dieses Mal ändern, meint ein Autoexperte. » mehr

FCA-Chef Mike Manley in Genf:
Während fast alle Hersteller angesichts strenger CO2-Vorgaben immer mehr E-Autos präsentieren, erwägt FCA eine andere Lösung. Vorstandschef Mike Manley sagte in Genf, FCA werde "den Weg mit den geringsten Kosten" einschlagen. » mehr

Genfer Autosalon:
Aston Martin zeigt in Genf die Studie eines elektrisch angetriebenen SUVs. Als Highlight gibt es einen schwebenden Schlüssel. » mehr

Nach Porsche jetzt auch Piëch:
Anton Piech hat auf dem Genfer Autosalon die Studie eines Sportwagens vorgestellt. Der Wagen soll seine Batterien in Rekordzeit aufladen können und in drei Jahren in Serie gehen. » mehr

Neue Berlinetta:
Ferrari präsentiert seine neue Berlinetta auf dem Genfer Autosalon. Es ist der bisher leistungsstärkste Turbo-V8 in einem Serien-Ferrari. » mehr

Polestar-Chef Ingenlath in Genf:
Tesla-Herausforderer Polestar hat zwar noch kein Auto auf der Straße, will aber dank seines neuen Massenmarktmodells Polestar 2 bald "zehntausende" Autos verkaufen, sagt Unternehmenschef Thomas Ingenlath. » mehr


Artikel 1-20 von 512 Stück