Themenspezial:
Volkswagen
Artikel 21-40 von 5579 Stück
VW-Tochter:
Volkswagen will seinen Getriebespezialisten Renk wohl an Finanzinvestoren verkaufen. Die Entscheidung soll im kommenden Jahr fallen. » mehr

Aufsichtsrätin al-Dschabir:
VW-Aufsichtsrätin Hessa al-Dschabir ist davon überzeugt, dass der Abgas-Skandal dem unternehmen langfristig geholfen hat. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Karierrechancen - interessante Stellenangebote bei VW. Alle offenen Jobs bei Volkswagen auf einen Blick. » Jobs bei Volkswagen

Frauen wollen Schuhe, Männer dicke Autos:
Weil dem Unternehmen Sexismus und das Bedienen von Geschlechterklischees vorgeworfen wurden, hat Volkswagen in Südafrika eine Radiowerbung zurückgezogen. » mehr

Auch VW, Daimler und BMW:
Der Gesamtumsatz der Dax-Konzerne ist im dritten Quartal gewachsen. Auch die Autohersteller Volkswagen, Daimler und BMW trotzten den konjunkturellen Schwierigkeiten. » mehr

Weiterer Pflichtrückruf für VW:
Der VW-Konzern muss Tausende weiterer Autos mit Sechszylinder-Dieselmotoren in die Werkstätten rufen. Betroffen sind Fahrzeuge der Marken VW Pkw und Audi. » mehr

Kopf der Woche – Bram Schot:
Er hatte eigentlich keine Chance – aber er hat sie genutzt. So könnte man die kurze Amtszeit von Bram Schot als Audi-Vorstandschef überschreiben. » mehr

Golf geht immer:
An der Schwelle zum E-Zeitalter schickt Volkswagen seinen Bestseller Golf in der neuesten Auflage nochmal recht konventionell ins Rennen um die Gunst der Käufer. Doch der neue Golf hat auch überraschend viel Elektronik an Bord. » mehr

Umstrittener Zukunftspakt bei Audi:
Die Verhandlungen zwischen Unternehmensführung und Betriebsrat über den "Zukunftspakt" bei Audi stehen nach Angaben aus Konzernkreisen kurz vor dem Abschluss. » mehr

E-Auto-Batteriekonzern und VW-Partner:
Northvolt-Chef Peter Carlsson will bis zum Jahr 2030 in Europa jährlich E-Auto-Batterien mit einer Kapazität von insgesamt 150 Gigawattstunden herstellen - und strebt einen Marktanteil von einem Viertel an. » mehr

Ziel, effizienter und nachhaltiger zu produzieren:
37 Prozent weniger Umweltauswirkungen je produziertem Fahrzeug und sechs Prozent mehr Produktivität in den Werken - Volkswagen kommt bei seinem Ziel, nachhaltiger und effizienter zu produzieren, gut voran. » mehr

Volkswagen:
Das Arbeitsgericht Braunschweig hat die Kündigungsschutz-Klage eines früheren VW-Markenvorstands abgewiesen. Vor allem geht es um eine verschwundene Festplatte. Die Widerklage wies das Gericht ebenfalls zurück. » mehr

Abgas-Skandal:
Der Streit um die Kündigung eines früheren VW-Managers geht weiter. Das Arbeitsgericht Braunschweig hat eine Entscheidung angekündigt. Der Autobauer hatte den Manager wegen seiner Verwicklung in den Abgas-Skandal entlassen. » mehr

70 Millionen Euro für das Werk Hannover:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im Werk Hannover eine neue Lackierstraße in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil des Modernisierungsprogramms. » mehr

EXKLUSIV – Brückenlösung im Konzern:
VW-Konzernchef Diess moniert lückenhafte Ladenetze für E-Fahrzeuge. An Hybridautos kommen die Wolfsburger einstweilen nicht vorbei. Aufsichtsratschef Pötsch unterstützt VWs Abkehr von Superlativen. Und Betriebsratschef Osterloh sorgt sich um Jobs in der deutschen Autoindustrie. » mehr

EXKLUSIV – Oliver Blume rechnet hoch:
Im Vorstand des VW-Konzerns verantwortet Oliver Blume die Produktion. Der Porsche-Chef hebt sie als "wichtigste Stellschraube für Ertragskraft" hervor. Die Fabrikkosten wird VW 2019 um eine Milliarde Euro optimieren können. Und in ihrer Produktivität legen die Werke abermals zu. » mehr

Aufsichtsratschef:
Die Familien Piech und Porsche stehen trotz der Anklage zu VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch. » mehr

Rheinland-Pfalz gegen Volkswagen:
Das Bundesland Rheinland-Pfalz hat Volkswagen auf Schadenersatz verklagt. Anfang nächsten Jahres soll es eine mündliche Verhandlung geben. Den Konzern dürfte die drohende Zahlung nicht einschüchtern. » mehr

Stagnierender Markt 2020:
VW plant in China trotz des derzeit stagnierenden Marktes Investitionen in Milliardenhöhe. Der Autobauer rechnet langfristig mit weiterem Wachstum dort. » mehr

We Share:
Ab dem kommenden Frühjahr bietet VW seinen Carsharing-Dienst We Share auhc in Hamburg an. Zunächst kommen E-Golf und E-Up zum Einsatz kommen, später auch der ID.3. » mehr

Jahrelange Stahlpreis-Absprache:
Volkswagen, Daimler und BMW müssen Strafe zahlen. Grund ist die unerlaubte Preisabsprache der Hersteller beim Einkauf von Stahl. » mehr


Artikel 21-40 von 5579 Stück