Themenspezial:
Opel/PSA
Artikel 1-20 von 2026 Stück
Kopf der Woche - Andreas Marx:
Vor wenigen Tagen ist Andreas Marx überraschend zum neuen Deutschlandchef von Opel berufen worden. Er kennt den Autobauer gut. » mehr

Personelle Veränderungen bei Opel:
Bei Opel gibt es Veränderungen in wichtigen Positionen: Andreas Marx löst Deutschland-Chef Ulrich Selzer ab. Dieser soll strategische Aufgaben bei der Internationalisierung von Opel übernehmen. » mehr

Minus zehn Prozent:
Der französische PSA-Konzern hat 2019 deutlich weniger Autos verkauft. Vor allem bei der Konzernmarke Peugeot lief es schlecht. » mehr

EXKLUSIV - Markenschwund bei Autoshow:
Nach der IAA in Frankfurt ist auch der Genfer Autosalon akut von massivem Markenschwund betroffen. Opel, Peugeot, Citroën und auch Ford bestätigten jetzt der Automobilwoche, dass sie in diesem Jahr nicht an der Messe teilnehmen werden. » mehr

Kündigungsschutz verlängert:
Opel will weitere Jobs abbauen, den Großteil davon am Stammsitz Rüsselsheim. Zugleich verlängert das Unternehmen den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen. » mehr

Fusion von PSA und FCA:
Die Familie Peugeot hat angekündigt, ihre Anteile am neuen Autokonzern PSA-FCA aufstocken zu wollen - allerdings nicht sofort. » mehr

Fusion von FCA und PSA:
PSA und FCA steuern nach dem Ja der Aufsichtsgremien auf eine Fusion zu. Auf beiden Seiten wird es Einschnitte geben. » mehr

Opel-Dienstleister:
Dem Dienstleister Rhenus SCR droht ein weiterer Stellenabbau, nachdem sein Kunde Opel den Vertrag gekündigt hat. » mehr

Kopf der Woche - zur Fusion PSA + FCA:
Bei der PSA-FCA-Fusion richten sich alle Augen auf PSA-Chef Tavares. Zu Unrecht. Denn John ­Elkann, Aufsichtsratschef von FCA, hat auch eine bemerkenswerte Vita zu bieten und Verdienste um den italo-amerikanischen Autobauer angehäuft. » mehr

Fusion von PSA und FCA:
Opel-Chef Michael Lohscheller ist optimistisch. Mit der Fusion zwischen Fiat Chrysler und PSA entstehe ein "noch schlagkräftigerer Konzern". » mehr

Höhen und Tiefen in der Autoindustrie:
Carlos Tavares liebt den leisen Auftritt – und Effizienz: In einem Wahnsinnstempo saniert er PSA und Opel und schmiedet nun mit FCA auch noch einen neuen globalen Autokonzern. Dagegen stand Harald Krügers Ära als BMW-Chef von Anfang an unter keinem guten Stern. » mehr

So haben Sie gewählt:
Welche Hersteller haben Sie 2019 überzeugt – und welche nicht? Hier sehen Sie die Tops und Flops der Leser-Umfrage der Automobilwoche in der Kategorie "Hersteller". » mehr

Opel kann dennoch produzieren:
Dieben ist es gelungen, bei Opel in Kaiserslautern Tausende Autoteile zu entwenden und diese in einem ebenfalls dort gestohlenen Kleintransporter wegzuschaffen. Die Produktion ist laut Opel jedoch nicht beeinträchtigt. » mehr

Elektrischer SUV-Saubermann von Peugeot:
Obwohl SUVs nach wie vor massenhaft gekauft werden, droht die Stimmung zu kippen. Peugeot bringt sein SUV 2008 in der zweiten Generation bald auch mit Elektroantrieb auf den Markt. » mehr

Zu Preisen ab 35.250 Euro:
Peugeot bringt die zweite Generation seines City-SUVs 2008 an den Start. Ab dem Frühjahr gibt es den T-Roc-Konkurrenten auch mit E-Antrieb . » mehr

Umzug abgeschlossen:
Der französische Autokonzern PSA hat seine Deutschland-Aktivitäten am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim konzentriert. » mehr

Neuvorstellung Opel Insignia Facelift:
Opel hat sein Flaggschiff Insgnia überarbeitet. Weltpremiere ist im Januar auf der Automesse in Brüssel. Unter anderem erhält der neue Insignia LED-Scheinwerfer mit 84 LED-Elementen pro Scheinwerfer. » mehr

Vom Auto zur IT-Sicherheit:
Wo bis 2014 Kadett, Manta, Astra und Zafira gebaut wurden, entstehen nun hochqualifizierte IT-Arbeitsplätze. Unter anderem das neue Max-Planck-Institut für Cybersicherheit wird auf dem ehemaligen Opel-Gelände in Bochum angesiedelt. » mehr

KOMMENTAR zur PSA-FCA-Fusion:
PSA-Chef Carlos Tavares hat vor allem mit Effizienzsteigerungen Peugeot und Opel gerettet. Nun kommt die Fusion mit FCA. Eine Vernunftehe, die klappen kann - jedoch nicht allein mit mehr Effizienz. » mehr


Artikel 1-20 von 2026 Stück