Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Opel/PSA
Rückrufanordnung:
Opel ist mit seinem Eilantrag gegen den vom KBA angeordneten Zwangsrückruf wegen illegaler Abschalteinrichtungen gescheitert. ... mehr

Laufende Sanierung:
Opel will während der laufenden Sanierung keine Werke schließen. Das hat Vorstandschef Michael Lohscheller nochmals betont. ... mehr

Reallabor soll Blick ins Jahr 2035 gewähren:
Gemeinsam mit Forschern der Universität Kassel will Opel mit einem Reallabor die Zukunft der Mobilität testen. Dazu errichtet Opel unter anderem mehr als 160 Ladepunkte für E-Autos. ... mehr

Klage im Eilverfahren:
Opel klagt gegen den von Bundesverkehrsminister Scheuer angeordneten Rückruf von mehr als 90.000 Diesel-Autos. Die Klage im Eilverfahren soll dem Hersteller zunächst einmal mehr Zeit verschaffen. ... mehr

Opel:
Fahrer des Opel Insignia können sich künftig über neue Infotainment-Systeme mit moderner Navigation und Touchscreen freuen. ... mehr

Opel-Mutter:
Europa-Chef Picat will Werk Eisenach auslasten – Brexit gefährdet britische Standorte der Franzosen. ... mehr

Opel-Belegschaft:
Die Vertrauensleute der IG Metall bei Opel haben den geplanten Verkauf von Teilen des Entwicklungszentrums kritisiert. Eine Auslastung lasse sich auch auf anderem Wege erreichen. ... mehr

Medienbericht:
Das Bundesverkehrsministerium verdächtigt offenbar den Autobauer Opel, auch die Abgasreinigung moderner Euro-6d-temp-Diesel manipuliert zu haben. Das KBA sei eingeschaltet. ... mehr

Kraftfahrt-Bundesamt:
Der zu Wochenbeginn angekündigte amtliche Rückruf von älteren Dieselautos der Marke Opel ist da: Das KBA hat einen Rückruf für die Opel-Modelle Cascada, Insignia und Zafira angeordnet. Weltweit sind fast 100.000 Fahrzeuge betroffen. ... mehr

Opel:
Sollte Opel tatsächlich Diesel-Abgaswerte manipuliert haben, wie das KBA behauptet, würde der frühere Eigentümer General Motors die Folgekosten tragen. ... mehr

Opel Kapitän feiert Geburtstag:
Der Kapitän war satte 42 Jahre lang das Flaggschiff von Opel. In den 60er-Jahren gehörte er zu den meistverkauften Sechszylinderautos Deutschlands. Seine Nachfolger waren deutlich unter dem Kapitän angesiedelt. ... mehr

Opel im Manipulations-Verdacht:
Die FDP will, dass die Regierung härter gegen tricksende Autobauer durchgreift. Die Partei fordert angesichts des bevorstehenden Opel-Rückrufs, dass auch "andere ausländische Hersteller" durchleuchtet werden. ... mehr

Illegale Abschalteinrichtung:
Aufgrund einer illegalen Abschalteinrichtung wird das Kraftfahrt-Bundesamt einen Rückruf bei Opel anordnen. Betroffen sind rund 100.000 Autos. ... mehr

Adam wird eingestellt:
Opel baut seine Modellpalette um. Mehrere Baureihen, darunter der Kleinwagen Adam, werden eingestellt, dafür gibt es aber auch neue Modelle. ... mehr

PSA, Bosch und Co:
Viele Unternehmen residieren in prächtigen Altbauten oder glitzernden Bürotürmen. Manche wählen ihr Domizil dagegen in schmucklosen Vororten. In Mexiko-Stadt wird sogar auf einer früheren Müllhalde gebaut. Wer residiert wo? ... mehr

Die Ente wird 70:
Die Enten-Legende begann im Oktober 1948, als Citroën in Paris den eigenwillig geformten 2CV erstmals zeigte. Noch heute schwärmen Fans vom Enten-Feeling – und gehen mit ihr weiter auf große Fahrt. ... mehr

Opel-Chef Lohscheller:
Opel-Chef Michael Lohscheller sieht den geplanten Teilverkauf des Entwicklungszentrums als Chance für Opel und hofft auf eine schnelle Einigung mit dem Betriebsrat. ... mehr

PSA-Chef Carlos Tavares:
PSA-Chef Tavares sieht die Opel-Sanierung gut ein Jahr nach der Übernahme zu einem Drittel geschafft. Kritik äußerte er auf dem Pariser Autosalon an den Regeln der Mitbestimmung in Deutschland. ... mehr

Interview Martin Lange – Segula Technologies:
Martin Lange, Deutschland-Chef des Entwicklungsdienstleisters Segula Technologies erklärt, was das Unternehmen am Technischen Entwicklungszentrum von Opel besonders reizt und welche Bedeutung die Rüsselsheimer für die veränderte Segula-Strategie haben. ... mehr

PSA-Chef Carlos Tavares:
Carlos Tavares hat in einem Interview den Verkauf von Teilen des Opel-Entwicklungszentrums verteidigt – und betont, dass er das Unternehmen weiter schnell verändern will. ... mehr

Bauernopfer Kleinwagen:
Der Opel Adam hat schnell Fans gefunden und stärkte als Sympathieträger Opels Image. Nun wird der Kleinwagen aus dem Programm genommen - das war notwendig, sagen Experten. ... mehr

Teile des Entwicklungszentrums vor Verkauf:
Opel plant, bis zu 2000 Mitarbeiter seines Entwicklungszentrums an einen ehrgeizigen französischen Entwicklungsdienstleister zu verkaufen. ... mehr

Opel-Werk Eisenach:
Anfang Mai 2019 soll in Eisenach der letzte Opel Adam vom Band laufen. Für Opel war er zwar ein Erfolg – aber ein teurer. ... mehr

Verunsicherung bei Opel-Zulieferern:
Die Neuausrichtung von Opel bedeutet Unsicherheit für eine ganze Reihe von Zulieferern. Thüringens Ministerpräsident will, dass der Hersteller rasch Klarheit schafft, damit sich auch die anderen Unternehmen rechtzeitig neu ausrichten können. ... mehr

Opel-Werk Eisenach:
Um die Opel-Zulieferer zu schützen, fordert Bodo Ramelow einen Zukunftsvertrag für den Standort Eisenach. ... mehr

Rüsselsheimer Vision:
Wie will Opel sich als deutsche Marke unter dem Dach eines französischen Autokonzerns zukünftig profilieren? Einen Ausblick soll die Studie GT X Experimental geben, ein elektrisches City-SUV. ... mehr

Produktion in Rüsselsheim und Gliwice verringert:
Opel muss unter dem wachsamen Auge von PSA-Chef Carlos Tavares seine unprofitablen Geschäfte herunterfahren. Das kostet Absatz - und sorgt inzwischen auch für eine Verringerung der Produktion in Rüsselsheim und Gliwice. ... mehr

Verdacht auf Abgas-Manipulation:
Ein Opel-Kunde hat den Hersteller auf Schadenersatz verklagt, nachdem bekannt geworden ist, dass das KBA eine Anhörung eingeleitet hat. ... mehr

Verspäteter Beginn:
Die Produktion im Opel-Werk Eisenach läuft nach den Werksferien verspätet wieder an. Ob sie generell gedrosselt wird, ist noch nicht bekannt. ... mehr

Standorte Eisenach und Rüsselsheim:
Opel will die Produktion in seinen Werken Rüsselsheim und Eisenach einem Bericht zufolge deutlich reduzieren. Die Mitarbeiter sind beunruhigt. ... mehr

Ein Jahr nach der Übernahme durch PSA:
Ein Jahr nach der Übernahme vom französischen Konzern PSA scheint es für Opel wieder aufwärts zu gehen. Doch während PSA-Chef Tavares "Germanness" für die künftigen Modelle verspricht, blicken andere auch sorgenvoll auf die Veränderungen. ... mehr

INTERVIEW - Opel-Chef Lohscheller:
Die deutsche PSA-Marke Opel hat jüngst das beste Halbjahresergebnis seit Langem präsentiert. Als einen wichtigen Grund nennt Opel-Lenker Michael Lohscheller den besseren Kanalmix im Vertrieb. Rückläufige Marktanteile verhehlt der Blitz-Boss im Gespräch mit der Automobilwoche ... mehr

Überraschend gute Halbjahreszahlen:
Opel-Chef Michael Lohscheller sieht sein Unternehmen auf einem guten Kurs. Gesunkene Kosten und steigende Erlöse haben für einen guten Gewinn im ersten Halbjahr 2018 gesorgt. ... mehr

Gespräche über Opel-Entwicklungszentrum dauern an:
Im Opel-Entwicklungszentrum in Rüsselsheim muss weiter gezittert werden. PSA ist laut Finanzchef Jean-Baptiste de Chatillon weiter in Gesprächen mit möglichen Partnern. ... mehr

Halbjahreszahlen von PSA:
Opel hat im ersten Halbjahr nach langen Jahren mit Verlusten wieder Gewinn gemacht. Der Mutterkonzern verdiente insgesamt operativ rund drei Milliarden Euro. ... mehr

EXKLUSIV – Jahrelang mehr Komplexität:
Die Übernahme von Opel durch PSA soll für die beiden Hersteller vor allem hohe Synergien bringen. Für die Opel-Händler dagegen bewirkt die Übernahme zunächst einmal jahrelang eine erhöhte Belastung durch parallel laufende IT-Systeme. Der Händlerverband will die Zusatzkosten im ... mehr

Amtliche Anhörung des KBA:
Nun steht offenbar auch der Autobauer Opel unter Verdacht, Abgaswerte manipuliert zu haben. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat eine amtliche Anhörung wegen drei Euro-6-Modellen in die Wege geleitet. ... mehr

Besuch beim europäischen Händlerverband:
Der künftige Opel-Vertriebs- und Marketingchef Xavier Duchemin will ein Zeichen setzen und hat noch vor seinem Amtsantritt einen ersten Kontakt mit den Opel-Händlern in Europa aufgenommen. ... mehr

Absatz-Rekord im ersten Halbjahr 2018:
Die Groupe PSA hat im ersten Halbjahr 2018 weltweit 38,1 Prozent mehr Autos ausgeliefert als im Vergleichszeitraum. In Europa steht ein Plus von 61,5 Prozent – dank der neuen Marken Opel und Vauxhall. ... mehr

Mangelnde Auslastung:
Opel erwägt einem Medienbericht zufolge in seinem Eisenacher Werk Kurzarbeit einzuführen. Der Grund dafür sei vor allem die niedrige Auslastung. ... mehr

Zukunftsvertrag:
Bis einschließlich Juli 2023 sind die verbleibenden mehr als 15.000 Arbeitsplätze bei Opel sicher. Das hat das Management jetzt in einem Zukunftsvertrag zugesichert. ... mehr

Geplanter Teilverkauf des Entwicklungszentrums:
Opel-Betriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug hat dem Management vorgeworfen, hinter dem Rücken der Belegschaftsvertreter Tatsachen schaffen zu wollen. ... mehr

Teile des Entwicklungszentrums vor Verkauf?:
Die PSA-Marke Opel könnte Teile ihres Entwicklungszentrums in Rüsselsheim verkaufen. Offiziell spricht man bei dem Autobauer von möglichen "strategischen Partnerschaften". ... mehr

Entspannung beim Automobilzulieferer:
Tagelang hatten Mitarbeiter der Gießerei Neue Halberg-Guss in Leipzig die Zufahrt zum Gelände blockiert. Nach Aufforderung der Polizei räumten die Streikenden den Zugang zum Werksgelände. ... mehr

Jean-Baptiste de Chatillon geht zu Sanofi:
Philippe de Rovira wird neuer Finanzchef der Opel-Mutter PSA. Der jetzige Finanzchef verlässt das Unternehmen zum 1. August - aus persönlichen Gründen, wie es von PSA heißt. ... mehr

Groupe PSA:
Rüsselsheim wird mit der Entwicklung der neuen Generation von Vierzylinder-Benzinmotoren betraut. Opel-Entwicklungschef Christian Müller zeigt sich erfreut über die globale Verantwortung für das Entwicklungszentrum. ... mehr

Dank Zusammenarbeit mit PSA:
Nach der Einigung mit den Beschäftigten will Opel nun die Vorteile aus dem neuen Konzernverbund heben. Mit mehr einheitlichen Teilen wird die Entwicklung billiger. Aber wie deutsch darf Opel bleiben? ... mehr

Opel:
Opel profitiert von der Zusammenarbeit mit PSA: Die Entwicklung des neuen Corsa soll nur noch halb so viel kosten wie beim aktuellen Modell. ... mehr

Berichte über angebliches Ersatzteil-Kartell:
Renault und die Groupe PSA sollen sich Medienberichten zufolge bei Preisen für Ersatzteile abgesprochen haben. Geholfen haben soll eine Software eines großen Beratungsunternehmens. ... mehr

Opelaner atmen auf, Applaus in Rüsselsheim:
Im November hatte Opel sein Sanierungskonzept unter dem Dach des neuen Eigentümers PSA verkündet. Erst mit einer umfassenden Beschäftigungsgarantie könnte jetzt die erhoffte Ruhe einkehren. ... mehr

Nach Einigung zur Opel-Zukunft:
Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ist nach der Einigung zur Opel-Zukunft nicht zufrieden. Er hätte sich für das Opel-Werk in Eisenach eine bessere Lösung gewünscht. ... mehr

IG Metall verzichtet auf Tarifgeld:
Nach wochenlangem Hickhack liegt bei Opel eine Einigung mit den Arbeitnehmern auf dem Tisch. Für sichere Jobs ist die IG Metall jetzt zu Zugeständnissen bereit. ... mehr

EXKLUSIV - Produktion aller PSA-Marken in Polen:
PSA will künftig alle Konzernmarken im Opel-Werk in Gliwice bauen. Die IG Metall kritisiert den Schritt. Unterdessen laufen Opel weiter die Mitarbeiter davon. ... mehr

Experte zeichnet düsteres Zukunftsbild:
Was wird aus Opel? Wenn ein Experte Recht hat, bleibt von dem ehemaligen deutschen Marktführer nicht viel mehr als eine Markenhülle übrig. ... mehr

IG-Metall-Chef:
Erneut hat die IG ein nachhaltiges Zukunftskonzept für den deutschen Autobauer Opel verlangt. Die bisherigen Zusagen reichen der Gewerkschaft nicht aus. ... mehr

IG Metall ist verärgert:
Opels Abfindungsprogramm läuft so gut, dass der Autobauer Probleme bekommt. In einem Werk könnte sogar die Produktion zum Erliegen können. ... mehr

Streit zwischen Management und Betriebsrat:
Zwischen dem Betriebsrat und dem Vorstand von Opel tobt ein Kampf, bei dem der Betriebsrat in einem Dilemma steckt. ... mehr

IG Metall zu PSA und Opel-Zukunft:
Zwischen PSA und der IG Metall herrscht nach Angaben der Gewerkschaft im Streit um die Zukunft Opels Funkstille. "Außer vollmundigen Ankündigungen haben wir bislang nichts gehört", sagt der Chef des Gewerkschaftsbezirks Mitte, Jörg Köhlinger. ... mehr

Opel-Chef Michael Lohscheller:
Michael Lohscheller, der Vorstandschef von Opel, ist zuversichtlich, im Streit mit dem Betriebsrat eine Lösung zu finden und Opel langfristig wettbewerbsfähig machen zu können. ... mehr

Im Konflikt um Personalabbau:
Im Streit zwischen Opel-Management und Betriebsrat um verschiedene Abfindungsprogramme ist offenbar ein Kompromiss erreicht worden. Er beinhaltet unter anderem die Aussetzung neuer Aufhebungsverträge bis Ende Mai. ... mehr

Nach Kündigung:
Die deutschen Opel-Händler haben noch keine Entwürfe für neue Verträge erhalten. Die alten Kontrakte hatte der Hersteller gekündigt. ... mehr

Angst bei Opel in Bochum:
Erst im vergangenen Jahr hatte Opel in Bochum einen neuen Logistik-Standort mit 700 Beschäftigten eröffnet. Nun droht die Schließung durch den neuen Eigner PSA, befürchtet der dortige Betriebsrat. ... mehr

Gesprächsangebot von PSA-Chef Tavares:
Die IG Metall hat zurückhaltend auf das Angebot von PSA-Chef Carlos Tavares zu neuen Gesprächen über die Zukunft der deutschen Opel-Standorte reagiert. ... mehr

Streit um Opel-Sanierung:
Carlos Tavares, der Chef von PSA, hat angekündigt, mit dem Betriebsrat von Opel über die drei deutschen Standorte sprechen zu wollen. Es gibt Streit um Investitionen, weil die Beschäftigten nicht auf Lohn verzichten wollen. ... mehr

Betriebsrat blockiert:
Der Opel-Betriebsrat hat den Aufhebungsverträgen von rund 70 Mitarbeitern nicht zugestimmt. Er hält die Vorruhestandsregelungen für ausreichend. ... mehr

Ministerpräsident Ramelow befürchtet Abwanderung:
Die Unsicherheit über die Zukunft des Opel-Werks in Eisenach führt nach Befürchtungen von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow zur Abwanderung von Fachkräften. ... mehr

Andrea Nahles appelliert an PSA:
Die SPD-Chefin schaltet sich in die Auseinandersetzung um die Zukunft der deutschen Opel-Standorte ein. Am Tag der Arbeit forderte Andrea Nahles die Übernahme der Tarifverträge durch PSA und neue Produkte für die deutschen Standorte. ... mehr

Streit um Personalabbau:
Der Betriebsrat von Opel hat das Programm für freiwillige Abfindungen vorerst gestoppt. Die mit dem Management vereinbarten Abbauziele von insgesamt 3700 Stellen in den deutschen Werken seien bereits erreicht. ... mehr

Minister äußern sich im Opel-PSA-Konflikt:
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fordert PSA auf, die deutschen Opel-Standorte langfristig zu sichern. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier will von PSA "gerne wissen, wohin geht die Reise". ... mehr

Streit mit PSA um Sanierung:
1400 Opel-Mitarbeiter mehrerer deutscher Standorte haben im Eisenacher Werk für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Opel solle keine Verwertungsmarke werden, sondern ein Autobauer bleiben, sagte Thüringens Ministerpräsident Ramelow. ... mehr

Streit um Opel-Sanierung:
Der Streit um die Sanierung von Opel geht weiter. Die IG Metall pocht auf ein zweites Modell für das Werk Eisenach, um dessen Zukunft zu sichern. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow setzt auf Verhandlungen. ... mehr

PSA-Chef Tavares zu Streit mit Opel:
PSA-Chef Carlos Tavares rechnet im Streit um die Zukunft der deutschen Opel-Werke nicht mit einer schnellen Einigung. Er verwies beim PSA-Aktionärstreffen darauf, dass er "dieses Unternehmen wieder auf die Schienen" bringen wolle. ... mehr

Absatz und Umsatz im ersten Quartal:
Der Opel-Eigner PSA hat von Januar bis März 1,05 Millionen Fahrzeuge verkauft. Der Umsatz legte um 42 Prozent zu - auch dank Opel. ... mehr

Thüringen will Opel Eisenach unterstützen:
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat Opel im Ringen um das Werk Eisenach Unterstützung durch das Land zugesagt. Von PSA verlangt Ramelow, für eine Auslastung des Werks zu sorgen. ... mehr

EXKLUSIV – Opels Lenker Lohscheller an Belegschaft:
Bei Opel streiten die Stakeholder. In einem Brief an die Mitarbeiter wählt nun Michael Lohscheller vergleichsweise harsche Worte, um "falsche Aussagen" und "angebliche Informationen" zu kontern. "Noch einmal: Wir müssen wettbewerbsfähig werden", betont der Chef der PSA-Marke. ... mehr

Opel-Chef Michael Lohscheller:
Opel-Chef Michael Lohscheller will die Personalkosten des Autobauers sehr deutlich drücken. Unterdessen wird die Rückkehr Opels nach Russland vorbereitet, ein China-Einstieg ist denkbar, sagte Lohscheller in einem Interview. ... mehr

Opel-Chef Lohscheller zum Streit mit PSA:
Opel-Chef Michael Lohscheller appelliert in einem Interview an seine Arbeitnehmer, gegenüber PSA Zugeständnisse zu machen. Andernfalls werde es nicht die notwendige Investition in das Werk Eisenach geben, um dessen Bestand zu sichern. ... mehr

50 Jahre Peugeot 504:
Als Peugeot 1968 den 504 lancierte, wirkte die Limousine wie aus einer anderen Ära. Kein Wunder, dass der Wagen dann gefühlt ewig gebaut wurde - und es so zum Millionär schaffte. ... mehr

Eskalierender Opel-PSA-Streit:
Die IG Metall wirft PSA im Streit um Opel Erpressung vor. Der PSA-Konzern verstehe die deutsche Mitbestimmung nicht und wolle bei der Sanierung allein die hiesigen Werke bluten lassen. PSA widerspricht den Vorwürfen. ... mehr

Betriebsrat Schäfer-Klug:
Opel verliert derzeit zahlreiche Mitarbeiter. Wie Betriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug mitteilt, verlassen derzeit Tausende Mitarbeiter das Unternehmen. ... mehr

Betriebsrat stellt sich quer:
Der Opel-Betriebsrat weist das Sanierungskonzept des Managements zurück. Der neue Mutterkonzern PSA will deutlich die Kosten senken – wohl auch auf Kosten der Mitarbeiter. ... mehr

Streit um Sanierung von Opel:
An den deutschen Opel-Standorten finden Betriebsversammlungen statt. Es geht um den Beitrag der Beschäftigten zur Sanierung des Autobauers. ... mehr

Opel-Sanierung:
Opel macht dem Vorstand zufolge Fortschritte bei der Sanierung, trotzdem sinkt der Marktanteil. Nun soll der Druck auf die Händler steigen. ... mehr

Streit um Sanierung:
Am Donnerstag soll es an den drei deutschen Opel-Standorten Betriebsversammlungen geben. Die Gewerkschaft macht dem Management und dem Mutterkonzern PSA schwere Vorwürfe. ... mehr

Nur noch ein Modell:
Im Eisenacher Werk von Opel sollen nach Informationen der Gewerkschaft mehrere hundert Stellen abgebaut werden. Künftig soll dort nur noch ein Modell vom Band laufen. ... mehr

Zwist zwischen IG Metall, Politik und PSA:
Die unnachgiebige Haltung der IG Metall und der deutschen Politik im Streit mit PSA könnte Opel und seine deutschen Mitarbeiter teuer zu stehen kommen, befürchtet ein Autoexperte. ... mehr

Neue Handelspartner gefragt:
Die deutsche PSA-Gesellschaft will ihre "white spots" schnellstmöglich ausmalen. Vom hohen Norden bis tief in den Süden des heimischen Markts sind Zeichnungswillige gefragt, die frisch formulierte Händlerverträge abschließen mögen. Automobilwoche nennt neun lockende Lücken. ... mehr

Krisengespräch über Opel:
Zu einem hochrangig besetzten Krisentreffen zur Opel-Sanierung war auch der Chef des Mutterkonzerns PSA, Carlos Tavares, eingeladen. Doch der kam nicht. ... mehr

Opels Vertriebschef Küspert erläutert Kündigung der Kontrakte:
Die deutsche PSA-Tochter Opel hat ihre Händlerverträge gekündigt. Was andernorts meist für kräftige Gewitter sorgt, hofft Peter Küspert, Vertriebs- und Marketingkapitän des Rüsselsheimer Labels mit dem Blitz im Logo, ohne Donnerwetter zu regeln. Wie, das legt er im Interview dar. ... mehr

Wegen Widerstands der IG Metall:
Die Fronten zwischen Opels Arbeitnehmervertretern und dem neuen Eigner PSA verhärten sich. PSA hat nun die geplante Investitionsentscheidung für ein neues Modell für das Opel-Werk in Eisenach ausgesetzt. ... mehr

Sanierungsfall Opel:
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Marieluise Dreyer hat den französischen Autobauer PSA aufgefordert, bei der Opel-Sanierung seine Zusagen einzuhalten. ... mehr

Opel:
Die Vertreter der Arbeitnehmer bei Opel verlangen, dass die tariflich vereinbarte Lohnerhöhung von 4,3 Prozent ab April ausgezahlt wird. Das Management hatte gefordert, sie vorübergehend auszusetzen. ... mehr

Opel-Stammsitz Rüsselsheim:
Wolfgang Schäfer Klug ist als Betriebsratschef bei Opel in Rüsselsheim wiedergewählt worden. Auch Schäfer-Klugs Stellvertreter Uwe Baum bleibt in seiner Position. ... mehr

Markenchef Jean-Philippe Imparato:
Peugeot ist auf Erfolgskurs – aber wie lange noch? Ebenso wie die anderen Hersteller leiden die Franzosen unter dem sinkenden Diesel-Absatz. ... mehr

Opel-CIO Thomas Külpp über GM und PSA:
Opel-CIO Thomas Külpp hat in einem Interview über die Chancen und Schwierigkeiten bei der Umstellung auf die PSA-Systemwelt gesprochen. Seine Abteilung sei nicht mehr "Erfüllungsgehilfe", sondern "Entscheidungsträger". ... mehr

Geschäftsführer Alexandre Guignard:
Der französische Autokonzern PSA hat einen neuen Geschäftsbereich gegründet. Dieser soll vor allem zwei Ziele verfolgen. ... mehr

Altes Opel-Gelände in Bochum:
Die Ruhr-Universität eröffnet auf dem früheren Opel-Werksgelände in Bochum ein Zentrum für Wissenschaft, Technologie und Unternehmensgründung. ... mehr

Vauxhall-Werk in Ellesmere Port:
PSA-Chef Tavares hat eine Entscheidung über die Zukunft eines Vauxhall-Werks für 2020 angesetzt. Die Belegschaft macht das Zögern nervös. ... mehr

Leichte Nutzfahrzeuge aus Vauxhall-Werk Luton:
Ab 2019 wird PSA in einem britischen Werk der Opel-Schwestermarke Vauxhall leichte Nutzfahrzeuge bauen. Opel-Chef Michael Lohscheller hofft, dass "wir auch in Deutschland, wo die Verhandlungen noch andauern, zu einer guten Lösung kommen werden." ... mehr

Opel/Vauxhall:
Ab Mai übernimmt Anke Felder die vakante Position der Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin bei Opel und Vauxhall. ... mehr

Artikel 1-20 von 62897 Stück
Musterfeststellungsklage gegen Kreditverträge:
Können bald alle seit Mitte 2014 geschlossenen Autokreditverträge der Mercedes-Benz-Bank auch jetzt noch widerrufen werden? Im Rahmen des Abgas-Skandals wird Ende Januar über eine neue Musterfeststellungsklage zu diesem Thema erstmals vernahdelt. » mehr

Hardware-Nachrüstungen an Dieselfahrzeugen:
Beim Dauerstreitthema Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel sieht Bundesumweltministerin Svenja Schulze "endlich Bewegung". Daimler und Volkswagen wollen sich Berichten zufolge mit Anbietern von Nachrüst-Technik treffen. » mehr

Nach Essener Autobahn-Fahrverbots-Urteil:
Polizei und Städtebund laufen Sturm gegen das Fahrverbotsurteil für Essen, das erstmals auch eine Autobahn betrifft. Die Polizei gibt zu bedenken, dass es fast unmöglich sei, eine solche Fahrverbotszone zu kontrollieren. » mehr

Produktion bei Tesla:
Tesla will seine Produktion weiter steigern. Ab Ende November sollen pro Woche 7000 Model 3 von den Bändern laufen. » mehr

Verband der Automobilindustrie:
Bernhard Mattes bleibt Präsident des Verbands der Automobilindustrie - so stimmten die Mitglieder ab. » mehr

Autonomes Fahren:
Der Bund hofft, dass Deutschland beim autonomen Fahren führend wird - kann die TU Berlin dabei helfen? » mehr

Neues Mehrmarkenwerk in Osteuropa:
Volkswagen ordnet die Belegung seiner Werke neu und baut ein zusätzliches Werk in Osteuropa. Künftig sollen an mehr Standorten Fahrzeuge verschiedener Marken gebaut werden. » mehr

Neue Klage:
Die Deutsche Umwelthilfe hat Klage gegen das Land Baden-Württemberg eingereicht, um ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge in Freiburg durchsetzen. » mehr

Neuaufstellung des Konzerns:
Im nächsten Jahr will sich der Daimler-Konzern eine neue Struktur verpassen. Damit verbunden ist die größte Personalzäsur seit vielen Jahren. Die Automobilwoche erklärt, wer im Unternehmen wichtig wird. » mehr

Schadstoff-Grenzwerte gelten:
Die Regierung betrachtet das Gesetz zu Fahrverboten von älteren Diesel-Fahrzeugen als "Hilfestellung" für Kommunen. Sie will damit Fahrverbote erschweren, auch wenn die Grenzwerte für Luftverschmutzung überschritten werden. » mehr

44 Milliarden Euro bis 2023:
Die Aufsichtsräte des Weltmarktführers haben am Stammsitz in Wolfsburg die mit Spannung erwartete Planungsrunde 67 verabschiedet. Bis Ende 2023 wird viel Geld unter anderem in E-Mobilität und die Digitalisierung der Standorte fließen. Konzernchef Diess zieht das Tempo an. » mehr

Gutes Geschäft auch dank SUV-Boom:
Stabilus hat im abgelaufenen Geschäftsjahr vom guten Geschäft mit der Autoindustrie profitiert. Vor allem der SUV-Trend habe dem Zulieferer geholfen. Nun peilt er beim Umsatz die Milliardengrenze an. » mehr

Auktion im Frühjahr:
Die Bundesnetzagentur hat einen finalen Entwurf für die 5G-Vergaberegeln ausgearbeitet. Die Netzbetreiber sollen stärker in die Pflicht genommen werden, in einem Knackpunkt gibt es aber auch ein Entgegenkommen. » mehr

Leser-Umfrage:
Wer war der erfolgreichste Zulieferer des Jahres? Und bei welchem Zulieferer lief es so gar nicht? Ihre Stimme entscheidet über die Tops und Flops 2018. » mehr

Jochem Heizmann geht:
VW-Chef Herbert Diess soll künftig zusätzlich das China-Geschäft leiten. Das operative Geschäft würde jedoch jemand anderes verantworten. » mehr

Brexit-Folgen:
Die PSA-Gruppe denkt einem Medienbericht zufolge darüber nach, wegen des Brexits eines der beiden Werke ihrer britischen Tochter Vauxhall zu schließen. » mehr

ZDK-Prognose - Neuwagenmarkt 2019:
Der ZDK geht für das kommende Jahr vom ersten Rückgang bei den Neuzulassungen seit sieben Jahren aus. 2018 wird es dagegen trotz WLTP-Chaos noch ein leichtes Plus geben. » mehr

Ford-Tochter:
Das Rennen um das autonome Fahren bleibt spannend. Um den Rückstand auf Waymo und General Motors zu verkürzen, investiert Ford viel Geld in seine Tochterfirma Argo. » mehr

Hohe Schadstoff-Werte:
Nach dem ersten Fahrverbotsurteil im Ruhrgebiet will die Deutsche Umwelthilfe nun auch Fahrverbote für ältere Diesel in Dortmund und Bochum durchsetzen. Die Kritik an dem Urteil wächst unterdessen. » mehr

Für die nächsten fünf Jahre:
Neues E-Einstiegsmodell, Umrüstung zweier deutscher Werke zu E-Auto-Fabriken und Milliardeninvestitionen in die Zukunft: Die Volkswagen-Aufsichtsräte haben heute in Wolfsburg schwerwiegende Entscheidungen zu treffen. » mehr


Artikel 1-20 von 62897 Stück