Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Zuliefererstrategien
US-Firma TMD für 271 Millionen Dollar gekauft:
Grammer kauft den US-Spezialisten für thermoplastische Produkte und Applikationen Toledo Molding & Die. Durch den Zukauf will Grammer unter anderem sein Produktportfolio ausbauen und seine Profitabilität steigern. ... mehr

Maschinenbauer mit schwachem ersten Quartal:
Weniger Umsatz und weniger Gewinn zum Jahresauftakt - der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr wird weiter von der Schwäche seiner Lackieranlagensparte belastet. ... mehr

Gespräche mit möglichen Investoren laufen:
Hella ist in Gesprächen mit potenziellen Investoren für sein Großhandelsgeschäft. Beschlossen ist der Verkauf aber noch nicht, lässt der Zulieferer wissen. ... mehr

Teures Benzin und Heizöl:
Autofahrer müssen derzeit an den Tankstellen so viel bezahlen wie seit Jahren nicht. Die Öl-Lagerbestände schwinden. Doch der Bedarf steigt weiter, weshalb Entlastung nicht in Sicht ist. ... mehr

Automobil-Elektronik und Künstliche Intelligenz:
Infineon errichtet ein neues Entwicklungszentrum in Dresden. Der Startschuss soll dort schon in diesem Jahr fallen. ... mehr

Umsatz steigt, Gewinn sinkt:
Der Abgasspezialist Eberspächer hat im Jahr 2017 den Umsatz gesteigert. Doch die Herausforderungen nehmen zu – nicht nur wegen des Tarifabschlusses in der Metallindustrie. ... mehr

Gewinn steigt im ersten Quartal deutlich an:
Der Spezialchemiekonzern Evonik hat seinen Gewinn deutlich gesteigert. Das lag auch an der guten Nachfrage aus der Auto- und der Lackindustrie. ... mehr

Umsatz und Gewinn sinken im ersten Quartal:
Niedrigere Verkaufspreise, Währungseffekte und höhere Vorleistungen für die E-Mobilität - Schaeffler hat im Autogeschäft im ersten Quartal deutlich weniger verdient. Auch der Umsatz des Zulieferers ging leicht zurück. ... mehr

Schwacher Start ins neue Jahr:
Umsatz und operativer Gewinn bei Rheinmetall gehen im ersten Quartal zurück, aber der Auftragseingang stimmt den Zulieferer trotzdem optimistisch. ... mehr

Energiespeicher für künftige Elektroautos:
Der neue Vorstandsvorsitzende des VW-Konzerns gibt sich immer offener als Anhänger des Aufbaus einer Produktion von Batteriezellen in Europa zu erkennen. Das dürfte etwa den Chef eines namhaften Zulieferers erfreuen, der hier so ähnlich tickt wie Herbert Diess. ... mehr

Gute Geschäfte mit Autobauern:
Beim Chiphersteller Infineon herrscht Optimismus. Besonders die Autokonzerne bestellen fleißig, die E-Mobilität beschert dem Dax-Konzern gute Geschäfte. ... mehr

Streit zwischen VW und Prevent eskaliert:
VW soll für Motorblöcke der Prevent-Tochter Neue Halberg Guss einem Bericht zufolge bis zu zehn Mal mehr als ursprünglich vereinbart bezahlen. Bei NHG geht die Jobangst um, weil man befürchtet, VW als Kunden zu verlieren. ... mehr

Streit mit Prevent-Töchtern:
Nachdem VW bereits allen anderen Prevent-Töchtern gekündigt hat, will der Wolfsburger Konzern nun laut einem Medienbericht dem Zulieferer Halberg Guss die Sonderkonditionen streichen. Grund dafür sei ein fehlendes Sanierungskonzept. ... mehr

EXKLUSIV - Joint Venture:
Das neue Autolicht-Joint-Venture Osram Continental will mittelfristig zweistellige Wachstumsraten erzielen. Spätestens 2021 sollen erste gemeinsame Produkte serienreif sein. ... mehr

Ausblick auf die Quartalszahlen:
Wenn Continental an diesem Freitag seine Quartalszahlen vorlegt, wird ein spannendes Thema auch die mögliche Aufspaltung des Konzerns sein. Einen Ausblick auf die Conti-Zahlen lesen Sie hier. ... mehr

Fahrzeugbeleuchtung von autonomen Autos:
Es ist der bisher größte Übernahmedeal in der Firmengeschichte von LG: Der südkoreanische Elektronikhersteller übernimmt ZKW für 1,1 Milliarden Euro und will so eine weltweite Führungsrolle bei der Fahrzeugbeleuchtung von autonomen Autos übernehmen. ... mehr

Interview Benteler-Chef Ralf Göttel:
Für das in China vorgestellte Electric Drive System hat sich der Zulieferer Benteler einen ersten Entwicklungsauftrag gesichert. Doch Vorstandschef Ralf Göttel gibt sich damit nicht zufrieden. Er plant weitere Investitionen und rüstet sich für größere Modulumfänge. ... mehr

Geschäftsjahr 2017:
Zwar konnte der Zulieferer Mahle den Umsatz um 3,8 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro verbessern, doch das operative Ergebnis sackte ab. Der neue Mahle-Chef Jörg Stratmann sieht nun eine seiner vordringlichsten Aufgaben darin, die finanzielle Basis des Unternehmens zu verbessern. ... mehr

Schwächerer Automarkt erwartet:
Der Lichtspezialist Osram senkt seine Erwartungen für das laufende Jahr. Für die reduzierte Prognose sind vor allem zwei Faktoren verantwortlich. ... mehr

Marktanteil steigt deutlich an:
Der Zulieferer Grammer hat einen Großauftrag in den USA bekommen. Grammer steigert durch den neuen Auftrag seinen Marktanteil in den USA enorm. ... mehr

Zahlen des Filterspezialisten für 2018:
Mann+Hummel hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Das Automobil-Ersatzgeschäft spielte dabei eine bedeutende Rolle, ebenso eine Übernahme. ... mehr

Webasto-Chef Engelmann:
Dank Unterstützung durch lokale Behörden konnte der Zulieferer Webasto in China fast im Jahresrhythmus neue Werk aufbauen. Doch dabei gilt es einige Besonderheiten des Landes zu beachten. ... mehr

IG-Metall-Chef über den Fachkräftemangel:
IG-Metall-Chef Jörg Hofmann fordert Unternehmen und Politik dazu auf, mehr für die Weiterbildung der Mitarbeiter zu tun. Der Fachkräftemangel werde immer mehr zum Problem für die Metall- und Elektroindustrie. ... mehr

Ein Drittel des Umsatzes mit neuen Produkten:
Innovationen haben dem Technologie-Unternehmen Freudenberg im vergangenen Jahr mehr Gewinn eingebracht. Nun plant der Zulieferer weitere Investitionen. ... mehr

100 Millionen Euro für zusätzliches Werk:
Wegen der Nähe zu den USA ist Mexiko ein wichtiger Standort für Hersteller und Zulieferer. Bosch setzt auf eine Einigung im Nafta-Konflikt und nimmt für ein Werk für Elektronikkomponenten noch einmal viel Geld in Mexiko in die Hand. ... mehr

Pläne des Großaktionärs:
Stefan Pierer, Großaktionär des Zulieferers SHW, sieht gute Chancen für den Anbieter von Pumpen und Motorkomponenten. Über seine Rolle im SHW-Aufsichtsrat hat er eine klare Vorstellung. ... mehr

Abhängigkeit von asiatischen Batteriezellen:
Branchenexperte Wolfgang Bernhart sieht in der Abhängigkeit deutscher Autobauer von der asiatischen Batteriezellenfertigung ein großes Risiko. Es gebe eigentlich nur eine Lösung für das Problem. ... mehr

EXKLUSIV - Stefan Pierer:
SHW-Großaktionär Stefan Pierer sieht für den Zulieferer keine Zukunft an der Börse. Bis zum Rückzug vom Börsenparkett gebe es aber noch viele Zwischenschritte. ... mehr

Auftragseingang deutlich verbessert:
Der Kölner Motorenbauer Deutz macht einen großen Schritt aus der Krise. Auftragseingang, Ebit und Umsatz des ersten Quartals haben sich erheblich verbessert. ... mehr

Daimler gegen Prevent:
Im Prozess von Daimler gegen Prevent hat das Gericht einen Vergleich vorgeschlagen. Der Zulieferer bekäme nur einen Bruchteil der geforderten Schadenersatz-Summe. ... mehr

Nach Übernahme durch KSS:
Der Chef des insolventen Airbag-Herstellers Takata tritt nach der Übernahme durch KSS zurück. Die Rückzahlung an Gläubiger steht auch weiterhin im Vordergrund. ... mehr

Bei Wechsel an VW-Spitze von Müller auf Diess:
Elektrische Mobilmachung verficht VW-Markenchef Herbert Diess seit Langem. Rückt er im Wolfsburger Konzern nach ganz oben, könnte die Pilotfabrikation von Akkuzellen in Salzgitter spannende Wendungen nehmen – und Volkswagen ein größeres Rad drehen als bisher gedacht. ... mehr

Investor Icahn fädelt Milliardendeal ein:
Für 5,4 Milliarden US-Dollar will Tenneco den Zulieferer Federal Mogul schlucken. Hinter dem Milliardengeschäft steckt der Investor Carl Icahn. ... mehr

Deutlich mehr Umsatz mit Autobranche erwartet:
Bereits jetzt macht der Laserspezialist Trumpf zehn Prozent seines Umsatzes mit der Autobranche. Trumpf-Digitalisierungs-Chef Mathias Kammüller rechnet damit, dass dieser Anteil weiter wachsen wird - auch danke Elektromobilität und Industrie 4.0. ... mehr

Zwist zwischen Hersteller und Zulieferer:
Dieser Dissens erzeugt immer höhere Wellen: Der VW-Konzern und die Prevent-Gruppe schlagen den Gerichtsweg ein, wie Automobilwoche aus informierten Kreisen erfuhr. Unterdessen ließ der Lieferant wissen, dass er jüngst einen Kontrakt mit einem süddeutschen Autohersteller schloss. ... mehr

Lukrativer Elektro-Trend:
Der Erfurter Halbleiter-Hersteller X-Fab ist weiter auf Wachstumskurs. Möglich machen das vor allem Kunden aus der Autoindustrie. ... mehr

Magneti Marelli:
Fiat Chrysler will seine Tochterfirma Magneti Marelli als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Der Autobauer will sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. ... mehr

Umstrittener Zulieferer:
Zwischen VW und Prevent kommt es dieser Tage zum Showdown. Das war abzusehen, denn Prevent hat in der Vergangenheit chon mehrfach für Aufregung gesorgt - nicht nur bei Volkswagen. ... mehr

Neues Autolicht-Joint-Venture:
Monatelang wurde verhandelt, nun sind sich Osram und Continental über ihr geplantes Gemeinschaftsunternehmen für Lichtlösungen für die Autobranche einig geworden. ... mehr

EXKLUSIV - Autonomes Fahren:
Osram will zu einem führenden Anbieter von Lidar-Technologie für autonome Fahrzeuge werden. Der Konzern will deshalb stärker in Start-ups investieren. ... mehr

Chinesen lieben Schiebe- und Panoramadächer:
Auch weil immer mehr chinesische Autofahrer Schiebedächer wollen, wächst Webasto schneller als geplant. Eine elfte Fabrik in China kommt, ein neues Milliardengeschäft ist im Aufbau. ... mehr

Strafzölle in den USA:
Steigende Rohstoffpreise machen dem Zulieferer ElringKlinger zu schaffen. Sollten die USA auch noch Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängen, will Vorstandschef Stefan Wolf mögliche Mehrkosten nicht einfach hinnehmen. ... mehr

BASF-Chef Kurt Bock:
Katalysatoren, Lacke, Kunststoffe - der Chemiekonzern BASF gehört längst zu den großen Zulieferern der Autoindustrie. CEO Kurt Bock, der im Mai von Martin Brudermüller abgelöst wird, setzt auf ein starkes Wachstum der Autobranche. ... mehr

Kommentar zu ElringKlinger-Personalie:
Der Zulieferer ElringKlinger schafft ein eigenes Vorstandsressort für Elektromobilität. Eine wichtige Voraussetzung, um im Wettbewerb zu bestehen. ... mehr

Trotz Machtkampf mit Hastors:
Der Zulieferer Grammer hat im vergangenen Jahr trotz des Streits mit der Investorenfamilie Hastor seine Erlöse und Profitabilität gesteigert. Grammer führt dies vor allem auf die Internationalisierungsstrategie und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung zurück. ... mehr

Umsatzplus von 11 Prozent erwartet:
Der Kabel- und Bordnetz-Spezialist Leoni gibt am Dienstag in Frankfurt/Main seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Zugleich will der MDax-Konzern aus Nürnberg einen Ausblick auf 2018 geben. ... mehr

Umsatz und Gewinn 2017 gestiegen:
Leoni erwartet wegen guter Auftragslage aus der Autoindustrie in den kommenden Jahren mehr Umsatzwachstum als bisher. Auch die mittelfristige Gewinnprognose hebt Leoni leicht an. ... mehr

Knorr-Bremse will Umsatz und Gewinn weiter steigern:
Nach einem wirtschaftlich erfolgreichen Jahr 2017 sieht sich Knorr-Bremse für einen möglichen Börsengang gut gerüstet. Eine Entscheidung dazu ist aber laut Vorstandschef Klaus Deller noch nicht gefallen. ... mehr

Spanischer Zulieferer:
Der spanische Zulieferer Gestamp will vor allem mit High-Tech-Lösungen, beispielsweise im Bereich der Crashsicherheit, sein Geschäft in Asien insbesondere in China ausbauen. Die Kunden werden zunehmend anspruchsvoller. ... mehr

Einzelkämpfer drohen Anschluss zu verpassen:
Neue Technologien, neue Geschäftsmodelle, neue Wettbewerber, große Unsicherheit und hoher Zeitdruck. Das sind die Ingredenzien, die Automobilhersteller und -zulieferer in Kooperationen zwingen und neue Wertschöpfungsketten entstehen lassen. ... mehr

Motorsport-Aktivitäten der Zulieferer:
Zulieferer engagieren sich in vielen Rennserien des Motorsports. Etliche der dort getesteten Entwicklungen finden anschließend den Weg in die Serie – und manchmal läuft es auch in die andere Richtung. ... mehr

EXKLUSIV – Große Ziele für neue Sparte:
Schaeffler verfolgt mit seiner neuen Sparte für Elektromobilität ambitionierte Ziele. Viel Zeit gibt sich der Zulieferer dazu ebenfalls nicht. ... mehr

Geschäftsjahr 2017:
Der Zulieferer Benteler konnte bei Umsatz und operativem Gewinn zulegen. Einer der Wachstumsmärkte ist China, wo neue Werke geplant sind. Und es winken Aufträge. ... mehr

Unternehmensprogramm "One Webasto":
Wie schafft man eine Unternehmenskultur, der sich im Alltag tatsächlich alle Mitarbeiter verpflichtet fühlen? Das Beispiel des Zulieferers Webasto zeigt, welche vielfältigen Maßnahmen und wie viel Unterstützung von der Unternehmensleitung erforderlich sind, um ein solches ... mehr

SGL Carbon schließt Neuausrichtung ab:
Jahrelang war SGL Carbon angeschlagen. Verlustbringende Geschäftsfelder wurden verkauft, die Strategie neu ausgerichtet, nun erklärt der Konzern seinen Umbau für nahezu abgeschlossen und blickt ehrgeizig in die Zukunft. ... mehr

"Auf dem richtigen Weg":
Der Maschinenbauer Manz hat es dank einer Neuaufstellung sowie neuer Produkte fast aus der Krise geschafft. Noch ist das Ziel aber nicht erreicht. ... mehr

Entwicklung von Strukturelementen:
Die Emissionsanforderungen bei Herstellern werden immer strenger. Im neuen Kompetenzzentrum in Esslingen will Magna nun besonders leichte Strukturelemente und Karosserieteile fertigen. ... mehr

IG-BCE-Chef Vassiliadis:
Der Chef der IG BCE warnt davor, den Diesel durch Fahrverbote "kaputtzuregulieren". Der Staat solle sich an der Umtauschprämie der Hersteller beteiligen. ... mehr

Große Koalition:
Die SPD-Mitglieder haben mehrheitlich für eine erneute Große Koalition mit der Union gestimmt. Maschinenbau und Handwerk reagierten optimistisch. ... mehr

Joint Venture in China:
Der deutsche Chiphersteller Infineon will durch ein neues Joint Venture mit dem Autohersteller SAIC vom Boom bei E-Autos in China profitieren. ... mehr

Ausstieg aus Joint Venture:
Der Anbieter von Motorkomponenten und Klimatechnik Mahle bereinigt sein Portfolio und will seine Anteile am Frontend-Joint Venture Hella Behr Plastic Omnium HBPO an Plastic Omnium verkaufen. Verbindungen zwischen den Unternehmen bleiben jedoch bestehen. ... mehr

Ausbau einzelner Bereiche:
Der französische Zulieferer Plastic Omnium baut sein Geschäft mit SCR-Systemen aus. Doch das Unternehmen rüstet sich auch für die Zeit nach dem Diesel. ... mehr

Trotz Wettbewerbsdruck bei Lackieranlagen:
Dürr hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr um sieben Prozent auf einen Rekordwert gesteigert. Eine wichtige Rolle spielte dabei ein Trend, der mit der Autobranche nichts zu tun hat. ... mehr

Kampf gegen Melrose-Übernahme:
Für 8,2 Milliarden Euro will der Industriekonzern Melrose den britischen Zulieferer GKN schlucken. GKN wehrt sich dagegen und will nun deshalb aus seinen Sparten Autoindustrie und Luftfahrt zwei börsennotierte Unternehmen machen. ... mehr

Geschäftsjahr 2017:
Der Zulieferer Hirschvogel hat das vergangene Jahr mit einem dicken Umsatzplus abgeschlossen. Die Suche nach neuen Anwendungsfeldern und weiteren Geschäftsmöglichkeiten wird systematisch betrieben. ... mehr

Wirtschaftsförderung:
Mit unternehmerfreundlichen Rahmenbedingungen, qualifiziertem Nachwuchs und langer europäischer Tradition will der US-Bundesstaat Ohio Zulieferer ins Land holen. Vor allem Anbietern von Technik für Vernetzung und autonomes Fahren hat Ohio etwas zu bieten. ... mehr

Durchwachsene Jahresbilanz:
Der Streit mit der Investorenfamilie Hastor wirkt nach: Das EBIT von Zulieferer Grammer sackte um 11 Prozent ab. Umsatz und Umsatzrendite stiegen jedoch. ... mehr

Studie zu Industrie 4.0:
Die zunehmende Digitalisierung der Industrie ist vor allem für kleinere Zulieferer eine Herausforderung. Eine Studie des Fraunhofer Instituts zeigt, wie sich die Unternehmen für den Wandel wappnen können. ... mehr

Preisverleihung "Chassis Supplier of the Year":
Der Reifenbauer Goodyear war 2017 Erstausrüster für wichtige Modelle des Fahrzeugproduzenten Fiat Chrysler. Neben Kundenorientierung sowie Flexibilität seines Zulieferers hat der Automobilanbieter nun die Transparenz in den wechselseitigen Transaktionen gelobt. Und – nette ... mehr

Elektromobilität nimmt langsam Fahrt auf:
Die Autoindustrie fragt Lithium-Ionen-Akkus hierzulande immer stärker nach. Zwar sind die Zellen dafür meist asiatischer Provenienz. Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie aber lobt die Kompetenzen deutscher Unternehmen bei Leistungselektronik, Management der ... mehr

Letztes Quartal 2017:
Der Augsburger Roboterhersteller Kuka ist im Schlussquartal 2017 unter anderem wegen Kosten für ein Sparprogramm in die roten Zahlen gerutscht. ... mehr

Michelins Nordeuropa-CEO Taneja im Interview:
Frankreichs großer Reifenanbieter Michelin hat sich jüngst mit 20 Prozent an der deutschen Werkstattkette ATU beteiligt. Anish Taneja, als CEO der Michelin Region Europe North zuständig für Deutschland, Österreich, die Schweiz und sieben weitere Länder, erläutert im Interview ... mehr

Marge sinkt von 17,6 auf 17,2 Prozent:
Vor allem wegen höherer Rohstoffkosten hat der Gewinn der Norma Group 2017 nicht so stark zugelegt wie der Umsatz. Die Marge sank, liegt aber immer noch bei 17,2 Prozent. ... mehr

Einigung im Tarifkonflikt:
Die bayerische Metallindustrie hat wie erwartet den Pilotabschluss aus Baden-Württemberg übernommen. Es gibt aber auch eine "bayerische Besonderheit". Auch die IG Metall Küste sowie Nordmetall machen mit. ... mehr

Infineon-Konkurrent:
Der niederländische Halbleiterhersteller NXP hat 2017 vom Geschäft mit der Autoindustrie profitiert. Insgesamt ging der Umsatz allerdings leicht zurück. ... mehr

Tarifkonflikt:
Die bayerische Metall- und Elektroindustrie will sich am Tarifkonflikt-Ergebnis aus Baden-Württemberg ausrichten. Der Arbeitgeberverband ist noch skeptisch. ... mehr

Schaeffler-Doppel-Interview:
Schaeffler-Vorstandschef Klaus Rosenfeld und Automotive-Vorstand Matthias Zink zeigen sich im Automobilwoche-Interview offen für Kooperationen bei Forschung und Entwicklung und vertrauen auf ihre Industrialisierungskompetenz. Der neue Geschäftsbereich Elektromobilität soll stark ... mehr

EXKLUSIV – Zulieferer erwartet Umsatzsprünge:
Schaeffler erwartet Großes vom Geschäft mit der Elektromobilität. Man werde weiter kräftig investieren, sagte Vorstandschef Klaus Rosenfeld. ... mehr

Neuausrichtung:
Der Zulieferer Hella stellt sich neu auf. Neben Veränderungen in der personellen Besetzung wird der Aufgabenzuschnitt der Geschäftsführungsressorts weiterentwickelt und die Geschäftsführung verkleinert. Der Vertrag von Hella-Chef Rolf Breidenbach wurde um weitere fünf Jahre ... mehr

Konzern-Aufspaltung:
Der schwedische Zulieferer Autoliv nennt sein Elektronik-Spin-off Veoneer. Der Konzern hatte im Dezember die Ausgliederung seines Geschäftsbereichs Electronics beschlossen. Solche Ausgliederungen sind in der Branche derzeit viel diskutiert. ... mehr

Ehemalige Industrieservice-Sparte von Voith:
Der Umsatz des Industrieservice-Unternehmens Leadec soll bis 2022 auf 1,5 Milliarden Euro wachsen, ein Zuwachs von zwei Drittel gegenüber 2017. Dafür sind qualifizierte Mitarbeiter notwendig, die aber immer schwerer zu finden sind. ... mehr

Lkw-Kartell:
Die Zahl der Klagen gegen die am Lkw-Kartell beteiligten Hersteller wächst. Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat nun eine neue Welle von Schadenersatzforderungen vor Gericht angekündigt. ... mehr

EXKLUSIV - Conti-Konzernumbau:
Continental-Chef Degenhart hat eine vollständige Trennung vom sehr profitablen Reifengeschäft ausgeschlossen. Conti müsse allerdings noch flexibler werden. ... mehr

Detroit Motor Show:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen hat mit dem chinesischen Fahrzeughersteller Chery eine Zusammenarbeit für autonomes Fahren vereinbart. Fahrzeuge des Autobauers sollen mit dem Supercomputer ZF ProAI ausgestattet werden. Auch beim Thema E-Mobilität hat sich ZF einen Auftrag ... mehr

NAIAS 2018:
ZF-Vorstandschef Konstantin Sauer sieht das Unternehmen auf einem guten Weg. Der Interimschef des Zulieferers ist vor allem mit dem Schuldenabbau zufrieden und zeigt sich für Zukäufe bereit. ... mehr

Positionierung als Autozulieferer:
Die Glühbirne hat die Vergangenheit von Osram geprägt. Im Geschäft mit dem Licht gibt es nun aber ganz neue Marktbereiche, etwa bei der Ausstattung von autonom fahrenden Autos. Der Standort Deutschland soll dabei weiterhin eine tragende Rolle spielen. ... mehr

Vor den Halbjahreszahlen:
Beim Zulieferer Hella werden die Zahlen für das erste Halbjahr (Juni bis November 2017) des Geschäftsjahres 2017/2018 mit Spannung erwartet. Nach dem ersten Quartal sah sich das Unternehmen auf Kurs und der Licht- und Elektronikspezialist liebäugelt mit Zukäufen. ... mehr

Weiterer ZF-Standort in Polen:
ZF baut seine Präsenz in Polen aus. In einem neuen Werk in Czestochowa sollen ab 2019 rund 300 Mitarbeiter unter anderem innovative Kameragenerationen für aktive Sicherheit und Airbag-Steuereinheiten für Insassenschutzsysteme herstellen. ... mehr

Kommentar zu Diesel-Pkw in den USA:
Unumwunden und überraschend frei heraus hat VDA-Präsident Matthias Wissmann jetzt den Selbstzünder in amerikanischen Autos abgestellt. Die deutsche "Clean Diesel"-Offensive ist damit auch offiziell gescheitert. Nun ruhen große Hoffnungen auf Stromern und Hybriden. Doch ob die ... mehr

Zwei Jahre "FAST"-Initiative:
Seit dem Jahr 2015 gibt es die Initiative "Future Automotive Supply Tracks" von Volkswagen und seinen Partnern. Eine erste Bilanz fällt positiv aus, neue Partner stießen 2017 zur Initiative hinzu. ... mehr

Studien sehen Zulieferer vor großen Veränderungen:
Die großen Trends in der Autobranche - E-Mobilität, autonomes Fahren und Carsharing - werden auch die Zuliefererindustrie erheblich verändern. Die Zulieferer müssen sich mehreren Studien zufolge neu aufstellen. ... mehr

Abgas-Nachbehandlung:
ElringKlinger verkauft seine Tochterfirma Hug an einen französischen Zulieferer. Damit ist auch ein Strategieschwenk verbunden. ... mehr

Kommentar zum Verkauf bei ElringKlinger:
Der Zulieferer ElringKlinger trennt sich vom Geschäft mit der Abgasnachbehandlung. Dies zeigt beispielhaft die derzeitige Wettbewerbssituation. ... mehr

Kommunale Zeppelin-Stiftung:
Nach Kritik an der Eigentümerstruktur des Zulieferers ZF hat sich nun der Rechtsbeistand der Stiftung zu Wort gemeldet. Die Vorteile lägen auf der Hand, sie würden derzeit aber gerne übersehen. ... mehr

Verlängerte Zahlungsziele für Zulieferer:
Beschwerden über längere Zahlungsziele großer Direktlieferanten gegenüber kleineren Unternehmen häufen sich bei der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie ArGeZ. Dabei wird bei den großen Konzernen mit allerlei Tricks gearbeitet. ... mehr

Problematische Regierungsbildung:
BDI-Präsident Dieter Kempf hat SPD, CDU und CSU dazu aufgefordert, bei der Bildung einer neuen Regierung rasche Fortschritte zu machen. Die Wirtschaft dürfe nicht durch weiteren Aufschub gefährdet werden. ... mehr

ZF soll Stiftungsunternehmen bleiben:
Andreas Brand, Oberbürgermeister von Friedrichshafen und Eigentümervertreter im ZF-Aufsichtsrat, spricht sich klar gegen einen Börsengang des Unternehmens aus. ... mehr

Bilanz des Ingenieursdienstleisters Bertrandt:
Der Ingenieursdienstleister Bertrandt tritt beim Umsatz auf der Stelle. Dies ist der Dieselkrise und einem weiteren einschneidenden Ereignis der Automobilbranche geschuldet. ... mehr

Übernahme von Compact Dynamics:
Der Zulieferer Schaeffler hat die restlichen 49 Prozent der Anteile am Elektromotorenhersteller Compact Dynamics übernommen. Ein wichtiger Baustein in der Elektromobilitätsstrategie des Unternehmens. ... mehr

Akquisition:
Die Welp Gruppe hat die beiden Zulieferer Dressel & Höfner mit Sitz in Neustadt bei Coburg und Dressel + Höfner International SRL Medias in Rumänien übernommen. Dabei stand nicht nur die Internationalisierung im Fokus. ... mehr

Artikel 1-20 von 59693 Stück
Treffen mit EU-Verkehrskommissarin Bulc:
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt im Streit mit der EU um die Luftqualität in deutschen Städten offenbar auf Dialog. Die EU hatte kürzlich angekündigt, unter anderem Deutschland wegen zu schlechter Luft verklagen zu wollen. » mehr

Aus für Fiat Punto und Alfa MiTo?:
Sergio Marchionne will FCA vor seinem Abgang offenbar nochmal kräftig umbauen: So sollen die Kleinwagen Fiat Punto und Alfa MiTo gestrichen und die europäische Produktion umgekrempelt werden, berichtet "Bloomberg". » mehr

Dieselkrise und Preisverfall:
Die Diesel-Restwerte sind im Sinkflug. Bei modernen Euro 6d-Dieseln könnte sich das bald ändern, so eine Prognose von Bähr & Fess Forecasts für ein großes deutsches Nachrichtenportal. » mehr

Schlechte Nachricht fürs Werkstattgeschäft:
Ganzjahresreifen liegen seit einigen Jahren im Trend. Neben den milder werdenden Wintern hat auch die Industrie mit diversen Produktneuheiten das Geschäft angeschoben. Leider - muss man nun sagen. » mehr

Über die persönliche Ebene:
Einen Porsche zu verkaufen funktioniert anders als der Handel mit anderen Marken. Auf den Abschluss muss auch mal drei Jahre lang gewartet werden. » mehr

Start-up Evelozcity:
Der frühere Conti- und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat beim Start-up Evelozcity angeheuert – und packt dort tatkräftig mit an. » mehr

BMW-Handel:
Die Reisacher-Gruppe erweitert ihr Gebiet um einen Standort in Günzburg. Damit zieht in einem ehemaligen VW-Autohaus nach fast 50 Jahren wieder die bayerische Marke ein. » mehr

China senkt Importzölle auf Autos:
China macht es ausländischen Autoherstellern ab Juli leichter, importierte Fahrzeuge und auch Autoteile auf dem wichtigsten Automarkt der Welt zu verkaufen. Laut einer neuen Studie bleibt die deutsche Wirtschaft trotzdem im Nachteil. » mehr

Neu im Aufsichtsrat der Porsche AG:
Gunnar Kilian, Andreas Renschler und Hiltrud Werner sind mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat der Porsche AG bestellt worden. » mehr

Porsche will 2019 in die Formel E einstiegen:
Mit dem Einstieg in die elektrische Rennserie setzt Porsche seine Tradition im Motorsport fort und sammelt Erfahrungen für die Ära der elektrischen Sportwagen. » mehr

Zu lange Bremswege beim Model 3:
Die einflussreiche amerikanische Produkttest-Zeitschrift Consumer Report hat das Tesla Model 3 nicht zum Kauf empfohlen. » mehr

"Sie zahlen ja auch mehr für Sprit":
Wer große Autos fährt, soll auch mehr Geld fürs Parken bezahlen. Dies fordert zumindest der Professor der Universität Duisburg Essen, Ferdinand Dudenhöffer. » mehr

E-Auto-Hersteller aus China:
Lynk & Co will anders sein als andere Autohersteller - und seine Autos zum Beispiel eher vermieten als verkaufen. Vertriebschef Alain Visser will den Kunden mehrere "Übeln" der Branche ersparen. Das erste SUV der Marke soll 2020 auf den Markt kommen. » mehr

Der Fall Winterkorn:
Ex-VW-Chef Martin Winterkorn wird in nächster Zeit wohl nicht in die USA reisen. Gegen Winterkorn liegt dort ein Haftbefehl vor. » mehr

BMW Group Vertrieb Deutschland:
Im April war der bisherige Leiter von Mini Deutschland zur Kernmarke BMW gewechselt. Seinen Job übernahm der damalige Mini-Vertriebschef. Dessen frühere Position ist nun ebenfalls wieder besetzt. » mehr

Volkswagens "Future Mobility"-Inkubator:
Volkswagen will künftig gezielt Start-ups aus Israel und Osteuropa nach Sachsen locken. Gleichzeitig erweitert sich der Schwerpunkt des "Future Mobility"-Inkubators in Dresden. Neben Dienstleistungen rund um die Mobilität ist nun auch Industrie 4.0 ein Thema. » mehr

Jaguar E-Type Concept Zero:
Mit einem rund 473.000 Euro teurem Einzelstück ging es für die Frischvermählten zur Feier nach der Trauung. Bei dem Jaguar handelte sich es sich um einen vollelektrifizierten E-Type aus dem Jahr 1968. » mehr

Statt 25 bald nur noch 15 Prozent:
China senkt im Handelsstreit mit den USA die Importzölle auf Pkw massiv. Ab Juli werden die Zölle von derzeit 25 auf künftig 15 Prozent gesenkt. » mehr

US-Firma TMD für 271 Millionen Dollar gekauft:
Grammer kauft den US-Spezialisten für thermoplastische Produkte und Applikationen Toledo Molding & Die. Durch den Zukauf will Grammer unter anderem sein Produktportfolio ausbauen und seine Profitabilität steigern. » mehr

Tesla-Model 3 - von wegen Massen-Modell:
Ein Elektroauto für 35.000 Dollar hatte Tesla seinen Kunden versprochen. Doch die bisher erhältlichen Versionen sind deutlich teurer. Firmenchef Elon Musk hat nun zugegeben, dass Tesla "Geld verlieren und sterben" würde, wenn das Basismodell bereits zu haben wäre. » mehr


Artikel 1-20 von 59693 Stück