Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
IAA Nutzfahrzeuge
Nachfolge von Toll Collect:
Die Grünen wollen den Lkw-Mautbetrieb in Deutschland verstaatlichen. Das Verkehrsministerium habe sich jahrelang von Toll Collect über den Tisch ziehen lassen. ... mehr

Ergebnis vor Steuern verdoppelt:
Der Lastwagenbauer MAN hat im ersten Halbjahr Absatz, Umsatz und Gewinn gesteigert. Sogar aus Südamerika erreichen den Hersteller positive Nachrichten. ... mehr

INTERVIEW - Opel-Chef Lohscheller:
Die deutsche PSA-Marke Opel hat jüngst das beste Halbjahresergebnis seit Langem präsentiert. Als einen wichtigen Grund nennt Opel-Lenker Michael Lohscheller den besseren Kanalmix im Vertrieb. Rückläufige Marktanteile verhehlt der Blitz-Boss im Gespräch mit der Automobilwoche ... mehr

Ersatz für herkömmliche Stadtbusse:
Daimler hat seinen ersten komplett elektrisch angetriebenen Bus vorgestellt. Der eCitaro soll Ende des Jahres in Serie gehen. Daimler steckt nun weitere 200 Millionen Euro in das Projekt. ... mehr

Medienbericht:
Daimler hat offenbar bei einem Lkw-Motor eine auffällige Software-Funktion entdeckt und dem KBA gemeldet. Der Verkauf der betroffenen Lkws sei vorerst gestoppt worden. ... mehr

Bis zu 1000 Busse:
Die VW-Tochter MAN bleibt Bus-Lieferant der Deutschen Bahn. Die Rahmenvereinbarung aus dem Jahr 2015 wird damit fortgeführt. ... mehr

Lkw-Maut:
Hunderttausende Lastwagen rollen Tag für Tag über deutsche Straßen und strapazieren Fahrbahnen und Brücken. Jetzt sollen sie auf viel mehr Kilometern Maut zahlen, um Geld fürs Sanieren hereinzubekommen. ... mehr

DB-Tochter Schenker:
Die Spedition DB Schenker erprobt autonom fahrende Lkw im Alltagseinsatz auf der A9. Diese sollen sicherer und sparsamer fahren als konventionelle Laster. ... mehr

Börsengang von Traton:
Volkswagen erwartet bei einem Börsengang seiner Lkw-Sparte einen Erlös von mindestens sechs Milliarden Euro. Auch einen Termin hat der Konzern bereits angepeilt. ... mehr

VW-Lkw-Sparte wird umbenannt:
Volkswagens Lkw-Sparte bekommt voraussichtlich im dritten Quartal einen neuen Namen: Traton Group. Das neue Logo und der neue Name sollen "die DNA der Gruppe" besser widerspiegeln. ... mehr

Nach Vorstandswechsel:
Der Streetscooter soll in größeren Stückzahlen produziert und weiterhin Dritten angeboten werden. Daran ändert auch der Abgang von Innovations-Vorstand Jürgen Gerdes nichts. ... mehr

Daimler-Tochter Freightliner:
Daimler bringt mit seiner US-Lkw-Tochter Freightliner zwei elektrische Lastwagen auf den Markt. Bei den Reichweiten-Angaben für den schweren eCascadia und den leichteren eM2 gibt sich Daimler bescheidener als Tesla. ... mehr

Daimlers Lkw-Chef:
Die Lkw-Branche boomt. Deshalb erwartet Daimler-Trucks-Chef Martin Daum, dass seine Sparte dieses Jahr sehr nah an die Zielrendite von acht Prozent herankommen wird. Das reicht Daum aber noch nicht. ... mehr

MAN-Chef auf der Hauptversammlung:
Was wird aus der Maschinenbausparte von MAN? Wer auf diese Frage bei der Hauptversammlung des Unternehmens eine klar Antwort erwartet hatte, wurde von MAN-Chef Joachim Drees enttäuscht. ... mehr

Erstmals verbindliche Ziele für Lkw:
Die EU-Kommission will einem Bericht zufolge verbindliche CO2-Vorgaben für Lastwagen beschließen. Die Rede ist von 30 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2030. ... mehr

T6 wird wieder regulär ausgeliefert:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im April seine weltweiten Verkäufe deutlich gesteigert - auch weil der T6 mit Pkw-Zulassung wieder ausgeliefert wird. Prozentual am deutlichsten legte aber eine andere Baureihe zu. ... mehr

Wegen Designs des E-Lkw Semi:
Tesla droht neuer, potenziell teurer Ärger. Der US-amerikanische Designer und Entwickler von Lkw, Nikola Motor, meint, Tesla habe das Design seines E-Lkw Semi von Nikola geklaut - und hat Tesla auf zwei Milliarden Dollar verklagt. ... mehr

Keine Alternative zum Dieselmotor:
Während bei Autos die meisten Experten im E-Antrieb die Zukunft sehen, geben Experten dem Batterieantrieb bei Lastwagen keine guten Chancen. ... mehr

21 Prozent mehr Gewinn, 16 Prozent mehr Umsatz:
Der schwedische Nutzfahrzeugbauer kann die Nachfrage nach seinen Produkten derzeit kaum bedienen. Die Zahlen sind bestens, doch die derzeitige Lage birgt auch Probleme. ... mehr

Betrieb von Lang-Lkw in Deutschland:
Lang-Lkw dürfen weiterhin auf bestimmten Straßen in Deutschland fahren, entschied nun ein Gericht. Die klagende "Allianz pro Schiene" kann noch in die nächste Instanz gehen. ... mehr

Teststrecke für Oberleitungs-Lkw:
In Hessen auf der Autobahn A5 sollen ab dem kommenden Jahr Tests mit speziellen Lastwagen im Oberleitungs-Strombetrieb starten. Erste Masten dafür werden nun errichtet. ... mehr

VW-Lastwagen-Chef Andreas Renschler:
Der Chef der Volkswagen-Sparte Truck & Bus, Andreas Renschler, rechnet frühestens in einem Jahr mit einem Börsengang seiner Sparte. Zugleich sagte Renscher aber, ein Börsengang sei noch nicht "automatisch". MAN wird auf alle Fälle aufgespalten. ... mehr

VW Truck & Bus:
Volkswagen verspricht sich von einem Börsengang der Lkw-Sparte einem Bericht zufolge einen Erlös von bis zu sieben Milliarden Euro. ... mehr

Kooperation bei Umwelt-Technologien:
Volkswagen Nutzfahrzeuge und Hino Motors planen angeblich eine Kooperation. Der japanische Lkw-Bauer gehört zum VW-Rivalen Toyota. ... mehr

Umzug und möglicher Börsengang:
Die Sparte der schweren Nutzfahrzeuge im VW-Konzern soll ihren Hauptsitz von Braunschweig nach München verlagern. Auch ein eigener Börsengang steht im Raum. ... mehr

7000 statt 4000 Euro:
Bundesumweltministerin Svenja Schulze will Elektrolieferwagen für Flottenkunden durch höhere Zuschüsse interessanter machen. ... mehr

Nutzfahrzeuge:
Der Nutzfahrzeughersteller MAN schickt mit dem eTGE seinen ersten reinen E-Transporter an den Start. Schon im Juli 2018 soll er in Serie gehen. ... mehr

Höchster Gewinn der Unternehmensgeschichte:
VW Nutzfahrzeuge hat Absatz, Umsatz und Gewinn gesteigert. In Zukunft will die Sparte neue Modelle konsequent auch als E-Varianten anbieten. ... mehr

Trotz höherem Absatz:
Volker Mornhinweg, Chef von Mercedes-Benz Vans, rechnet im laufenden Jahr mit weniger Gewinn trotz wachsendem Absatz für seine Sparte. Dafür gibt es neben den Kosten für den Modellwechsel beim Sprinter noch einen anderen Grund. ... mehr

Erste kommerzielle Fahrten:
Der elektrisch angetriebene Truck von Tesla hat die ersten Lieferfahrten unternommen - für Tesla selbst. ... mehr

VW Truck & Bus:
Die Pläne für einen Börsengang der Lkw-Sparte von Volkswagen werden offenbar konkreter. Zunächst soll sie in eine AG umgewandelt werden. ... mehr

Kampf um Anerkennungstarifvertrag:
Angestellte von Volvo und Renault Trucks fordern eine Tarifbindung – und treten deswegen nun in den Streik. ... mehr

Tests bei Kunden starten:
In den kommenden Wochen beginnen die Tests von Daimlers Elektro-Actros bei zehn verschiedenen Kunden. Ab 2021 soll der Elektro-Laster in Serie gebaut werden. ... mehr

Deutscher Nutzfahrzeugmarkt 2017:
Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat im Jahr 2017 um mehr als drei Prozent zugelegt. Vor allem Transporter waren gefragt - auch wegen des boomenden Online-Versandhandels. ... mehr

Debatte um kostenlosen ÖPNV:
Die Idee der deutschen Politik, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos zu machen, wirft viele Fragen auf. Reine Elektrobusse, um die Luftqualität zu verbessern, gibt es von den deutschen Herstellern zum Beispiel noch gar keine in Serie. ... mehr

PSA-Plan "Push to Pass":
Im Rahmen des PSA-Plans "Push to Pass" werden auf einer gemeinsamen Plattform drei verschiedene Modelle eines neuen Hochdachkombis für Opel, Peugeot und Citroën gebaut. Das hat mehrere Gründe. ... mehr

EXKLUSIV – Aufstieg in Rüsselsheim:
Im Geschäft mit Transportern und Stadtlieferwagen haben der deutsche Autobauer Opel und die englische Marke Vauxhall große Wachstumschancen ausgemacht. Da darf die Führungsplanstelle nicht lange vakant bleiben. Seit Kurzem dirigiert Tobias Stöver das LCV-Business in Rüsselsheim. ... mehr

Daimler-Trucks-Vorstand über Robo-Lkw:
Daimler-Trucks-Vorstand Martin Daum rechnet nicht mit einem baldigen Durchbruch selbstfahrender Lastwagen. ... mehr

Geld fließt in Entwicklung, Produktion und Vertrieb:
Bei der Premiere des neuen Sprinter hat Daimlers Spartenchef Volker Mornhinweg hohe Investitionen in das Modell angekündigt. Die geplante Stellenverlagerung aus dem Werk Düsseldorf in die USA könnte nun weniger drastisch ausfallen als bislang gedacht. ... mehr

Nutzfahrzeugbauer legt Rekordjahr hin:
Die gute Nachfrage nach Lastwagen hat den Gewinn des Nutzfahrzeugherstellers Volvo im Jahr 2017 um mehr als 40 Prozent steigen lassen. Auch für 2018 ist Volvo optimistisch. ... mehr

ACEA-Auswertung für 2017:
In Europa sind 2017 zwar mehr Autos verkauft worden als im Vorjahr, das Wachstum fiel aber geringer aus. Auffällig stark war der Markt in Spanien. ... mehr

Lkw-Maut:
Das Verkehrsministerium sucht ab September einen Nachfolger für den Lkw-Mautbetreiber Toll Collect. Zuvor soll das Unternehmen einem Medienbericht zufolge aufgespalten werden. Der Grund sei ein alter Rechtsstreit. ... mehr

VW Nutzfahrzeuge:
Zum ersten Mal leitet eine Frau den Betriebsrat eines großen deutschen VW-Werks. Bertina Murkovic ist an die Spitze der Arbeitnehmer des Nutzfahrzeugwerks in Hannover gewählt worden. ... mehr

Geschäftsjahr 2017:
Im vergangenen hat hat Ford in Deutschland erneut mehr Nutzfahrzeuge verkauft als im Vorjahr. Der Marktanteil bei den Nutzfahrzeugen übertrifft den bei den Pkw deutlich. ... mehr

Weltweiter Absatz im Jahr 2017:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im Jahr 2017 weltweit fast 498.000 Neufahrzeuge verkauft, ein Plus von 4,2 Prozent. Für 2018 ist die Volkswagen-Marke zuversichtlich, auch wegen eines Elektrofahrzeugs. ... mehr

Absatz 2017:
Daimlers Lkw-Chef Martin Daum hat starke Absatzzahlen für das Jahr 2017 präsentiert. Der Stuttgarter Konzern war vor allem in Nordamerika und Asien erfolgreich. ... mehr

Mehr als eine Milliarde Euro Schadenersatz?:
In München haben über 3200 Transportunternehmen Klage gegen das Lkw-Kartell eingereicht. Der Schadenersatz könnte mehr als eine Milliarde Euro betragen. ... mehr

Kartellbildung:
Aufgrund des Lkw-Kartells hat der Transportverband Camion Pro mehrere Lkw-Hersteller verklagt. Der Verband rechnet mit einem mehrjährigen Verfahren. ... mehr

November-Absatz:
Im November hat sich das Wachstum im Nutzfahrzeugmarkt verlangsamt. Das liegt vor allem an Rückgängen in zwei wichtigen Ländern. ... mehr

Lkw-Kartell:
Für Daimler ist das Lkw-Kartell noch längst nicht erledigt: Kunden wollen den Hersteller in Zivilprozessen zur Kasse bitten. Die wichtigsten Fragen und Antworten. ... mehr

Elektro-Lieferwagen:
Volkswagen hat die ersten e-Crafter an Kunden übergeben. Bis Mitte 2018 sollen diese die E-Transporter testen. ... mehr

Kundenübergabe Fuso eCanter:
Daimler Fuso hat die ersten vollelektrischen Lkw an Kunden übergeben. Automobilwoche war dabei. ... mehr

"Daimler Trucks Campus":
Daimler baut in Leinfelden-Echterdingen einen neuen Standort namens "Daimler Truck Campus". Dorthin sollen tausende Mitarbeiter umziehen, die momentan auf diverse Gebäude im Raum Stuttgart verteilt sind. ... mehr

Sven Ennerst übernimmt neu geschaffene Position:
Daimler hat für sein Nutzfahrzeuggeschäft in China im Bereichsvorstand eine neue Position geschaffen. Sven Ennerst soll von dort aus künftig das gesamte China-Geschäft von Daimler Trucks and Buses koordinieren. ... mehr

Russland:
Volkswagen will sich einem Bericht zufolge an dem russischen Autobauer GAZ beteiligen. Es fänden derzeit Gespräche über die Höhe des Anteilserwerbs statt. ... mehr

Zukunftsaussichten:
Gegenwind für Teslas Semi: Führende Vertreter der deutschen Nutzfahrzeug-Hersteller glaube nicht auf einen Durchbruch elektrisch angetriebener Lkws im Fernverkehr. ... mehr

Entwicklung leichter Nutzfahrzeuge:
VW plant mit dem chinesischen Autobauer JAC die Gründung eines weiteren Gemeinschaftsunternehmens. Diesmal geht es um die Entwicklung leichter Nutzfahrzeuge. ... mehr

Europäischer Nutzfahrzeugmarkt hat im Oktober Fahrt aufgenommen:
Die Zahl der Neuzulassungen für Nutzfahrzeuge haben in der Europäischen Union auf rund 206.500 zugelegt. Das meldet derr Branchenverband Acea. ... mehr

Umstieg:
Mercedes setzt auch bei den Transportern auf den Elektroantrieb. Schon im kommenden Jahr soll das erste E-Modell auf den Markt kommen. ... mehr

Zwei neue Elektro-Modelle:
Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat nicht nur den erwarteten Sattelschlepper präsentiert, sondern auch einen neuen Roadster. ... mehr

Chinesischer Markt:
VW denkt über ein günstiges Nutzfahrzeug für den chinesischen Markt nach. Allzu bald ist damit aber nicht zu rechnen. ... mehr

Neue Technologien:
Der VW-Konzern investiert 1,4 Milliarden Euro in elektrisch angetriebene und autonom fahrende LKW und Busse. ... mehr

Nutzfahrzeugmarkt schwächelt:
Daimler plant in den kommenden fünf Jahren Investitionen von rund 600 Millionen Euro in sein Produktportfolio, digitale Dienste und effizientere Fertigungsprozesse in Brasilien. ... mehr

E-Lkw-Präsentation wegen Model 3 verschoben:
Tesla hat die Präsentation seines Elektro-Lkws erneut verschoben. Die Behebung von Produktionsengpässen beim Model 3 habe Priorität. Das neue E-Auto für den Massenmarkt sei "tief in der Produktionshölle". ... mehr

Neue Studie zu Gigalinern vorgestellt:
Gigaliner können dabei helfen, die CO2-Emissionen zu senken. Jedoch kommt eine Studie zu dem Schluss, dass die CO2-Einsparungen in der Realität sehr gering wären - auch weil die Einsatzmöglichkeiten für Riesenlaster in Deutschland begrenzt sind. ... mehr

Volvo Trucks setzt auf Gas statt Diesel:
Volvo Trucks hat gasbetriebene Lkw vorgestellt, mit denen der CO2-Ausstoß um 20 bis 100 Prozent gesenkt werden soll. Volvo will so die Auswirkungen des schweren Regional- und Fernverkehrs auf das Klima senken - und verspricht die gleiche Leistung wie bei Diesel-Lkw. ... mehr

Automatisierte Lkw-Kolonnen:
Im US-Bundesstaat Oregon erprobt Daimler automatisiertes Fahren von Lkw in Kolonnen. Das sogenannte "Platooning" soll den Fahrer aber nicht überflüssig machen. ... mehr

Fahrvorstellung Renault Alaskan:
Assoziiert wird er vor allem mit Amerika und kultiviert meist von den Japanern. Doch jetzt entdecken sogar die Franzosen den Pick-up für sich: Renault bringt im November mit dem Alaskan für mindestens 36.900 Euro seinen ersten Pritschenwagen an den Start. ... mehr

VW-Nutzfahrzeug-Chef Renschler zu E-Lkws:
VW-Nutzfahrzeug-Chef Andreas Renschler weist Kritik zurück, deutsche Hersteller hätten zu wenig E-Lkws im Angebot. Im Gegensatz zu Tesla sehe sich VW eher in der Rolle des Second Mover. ... mehr

Daimler-Tochter:
In den USA ist der offizielle Startschuss für den Elektro-Lkw eCanter der Marke Fuso gefallen. Die Großserienproduktion soll 2019 anrollen. ... mehr

Elektrische Reichweite:
Noch sind keine offiziellen Details über Teslas Lkw-Projekt bekannt. Aber ein Branchenkenner behauptet jetzt, der Semi werde zum Marktstart bis zu 500 Kilometer weit fahren können. ... mehr

VW I.D. Buzz:
VW-Markenchef Diess und Nutzfahrzeugchef Scholz haben beim Concours d'Elegance in Pebble Beach verkündet, dass die E-Bulli-Studie I.D. Buzz gebaut wird. 2022 geht es los. ... mehr

Weltweite Verkäufe von Januar bis Juli:
In den ersten sieben Monaten des Jahres hat Volkswagen Nutzfahrzeuge 286.800 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Das sind 5,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. ... mehr

Toll Collect:
Daimler will einem Medienbericht zufolge das Lkw-Mautsystem in Deutschland nicht weiterbetreiben. Der Konzern werde sich daher bei der neuen Ausschreibung im Herbst nicht mehr um Anteile an Toll Collect bemühen. ... mehr

Starkes zweites Quartal für Nutzfahrzeughersteller:
Volvo hat von April bis Juni von guter Nachfrage bei Nutzfahrzeugen profitiert. Dass der Gewinn sich verdreifachte, lag aber auch an einer Kartellstrafe im Vergleichszeitraum des Vorjahres. ... mehr

Beteiligung am Getriebespezialisten Renk:
Insidern zufolge will Volkswagen sich von seinen von MAN gehaltenen 76 Prozent am Spezialgetriebehersteller Renk trennen. MAN- und Volkswagen-Aufsichtsrat Saki Stimoniaris ist dagegen. ... mehr

ICCT-Studie fordert strenge Grenzwerte:
Lastwagen verursachen rund ein Viertel der CO2-Emissionen aus dem Straßenverkehr in der EU. Im Gegensatz zu Pkw und Transportern gibt es für Lkw keine ehrgeizigen Grenzwerte. Das muss sich ändern, fordert der ICCT, der den Abgas-Skandal bei Volkswagen mit losgetreten hatte. ... mehr

Lkw-Geschäft:
Volvo steigt bei dem deutschen Zulieferer Deutz aus. Die Schweden hatten mehr als 25 Prozent der Anteile an dem Unternehmen gehalten. ... mehr

Renault-Kooperation in China:
Renault beteiligt sich an Shenyang Brilliance Jinbei Automobile in China. Das Joint Venture dreht sich um leichte Nutzfahrzeuge - und kostet die Franzosen nur einen Yuan. ... mehr

Afrika:
Daimler will vom wachsenden afrikanischen Busmarkt profitieren und künftig zwei Modelle vor Ort produzieren. ... mehr

Entwicklungschef von Volkswagen Nutzfahrzeuge:
Volkswagen Nutzfahrzeuges Entwicklungschef Harald Ludanek geht zum 1. August in den Vorruhestand. Sein kommissarischer Nachfolger wird Axel Anders - zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter Nutzfahrzeug-Konzepte, Simulation und Produktdatenmanagement. ... mehr

Volkswagen Truck & Bus und MAN:
Bei Volkswagen Truck & Bus sowie bei MAN gibt es ab Juli Personalwechsel im Vorstand. ... mehr

Standorte Zwickau und Leipzig:
VW und Porsche testen emissionfreie E-Lkw im Werksverkehr in Zwickau und Leipzig. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von 70 Kilometern. ... mehr

VW-Motorenwerk Salzgitter:
Das von Auslastungsproblemen betroffene VW-Motorenwerk Salzgitter hat einen Großauftrag des russischen Herstellers GAZ an Land gezogen. ... mehr

Lkw-Kartell:
Auch die Deutsche Bahn prüft Schadenersatzforderungen gegen das Lkw-Kartell. Die Logistik-Tochter DB Schenker betreibt als Spediteur tausende Lastwagen. ... mehr

Volkswagen-Lkw-Beteiligung in den USA:
Der US-Lkw-Bauer Navistar, an dem Volkswagen beteiligt ist, hat im abgelaufenen Geschäftsquartal 80 Millionen Dollar Verlust gemacht. Für den weiteren Jahresverlauf ist Navistar aber zuversichtlich. ... mehr

Neuer Lkw-Chef Martin Daum:
Daimler ist bereit, Geld in die Hand zu nehmen, um seine Präsenz am chinesischen Nutzfahrzeugmarkt auszubauen. Die Investitionen müssen laut Spartenchef Martin Daum aber gute Aussicht auf Rendite mitbringen. ... mehr

Nach Klage gegen VW:
Der Fischgroßhändler Deutsche See will 80 Streetscooter der Deutschen Post kaufen. Nach einer Schadenersatzklage gegen VW wegen des Abgas-Skandals ist Deutsche See nun der erste Großkunde des E-Lieferwagens der Post. ... mehr

Erstes Quartal 2017:
Volvo hat von Januar bis März Gewinn und Umsatz gesteigert - und das, obwohl das Geschäft mit Lastwagen schwächelte. ... mehr

Spediteure wollen Schadenersatz wegen Kartell:
Spediteure aus ganz Europa wollen von den Lkw-Bauern, die sich zwischen 1997 und 2011 bei den Preisen abgesprochen hatten, eine Rekord-Schadenersatzsumme erstreiten. ... mehr

Neues Werk für Elektrolieferwagen:
Die Deutsche Post wird immer mehr zum Autobauer. Ein zweites Werk für den Streetscooter wird dieses Jahr entstehen - auch für den Verkauf des Wagens an andere Unternehmen. ... mehr

Weltweite Verkäufe im ersten Quartal:
Volkswagen Nutzfahrzeuge hat von Januar bis März 121.800 Neuwagen ausgeliefert, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von acht Prozent. In manchen Regionen gingen die Verkäufe aber zurück. ... mehr

Lkw-Sparte:
Daimler will in seiner schwächelnden Lkw-Sparte Personal abbauen. Die Fixkosten sollen so um 400 Millionen Euro gesenkt werden. Wie viele Arbeitsplätze verloren gehen, sagte der Stuttgarter Konzern nicht. ... mehr

Sprinter und Vito:
Daimler hat einen Großauftrag für Elektrotransporter vom Paketdienst Hermes bekommen. Die Stuttgarter werden bis zum Jahr 2020 rund 1500 elektrisch angetriebene Vito und Sprinter liefern. ... mehr

Prognose für 2017:
Nach schwierigen Jahren blickt VW Truck & Bus optimistisch in die Zukunft. Vor allem auf einem Markt soll es wieder aufwärts geht. ... mehr

Daimler-Konzern:
Die Bus-Sparte des Daimler-Konzerns hat im vergangenen Jahr die Zielrendite von sechs Prozent leicht übertroffen. Das lag nicht zuletzt am guten Fernbusgeschäft in Deutschland und Europa. Auch für 2017 sind die Aussichten gut. ... mehr

Vorbereitung für Urlaubszeit:
Eine ausgewachsene Kleinstadt an Ferienjobbern beschäftigt Daimler in diesem Sommer. Untrügliches Zeichen dafür, dass das Geschäft brummt. ... mehr

Verband geht gegen Kartell vor:
Der Bundesverband für Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) will sich Geld vom Lkw-Kartell zurückholen. Zur Durchsetzung des Schadenersatzes sollen Ansprüche von 100.000 Lkw gebündelt werden. ... mehr

Bundesverkehrsminister:
Mit zehn Millionen Euro will Verkehrsminister Alexander Dobrindt Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben in Deutschland fördern. Zudem wetterte Dobrindt am Mittwoch über die "ewige Mautmaulerei". ... mehr

Volkswagens Lkw-Sparte:
Volkswagen hat die Genehmigungen für eine Beteiligung am US-Hersteller Navistar erhalten. Nun wird unter anderem ein Einkaufs-Joint-Venture starten. ... mehr

Artikel 1-20 von 61300 Stück
Abgas-Skandal:
Fast drei Jahre nach Bekanntwerden des Abgas-Skandals ist immer noch unbekannt, wer vom Vorstand wann über die Manipulationen informiert war. » mehr

Koreanische Kanzlei:
In Südkorea sind mehrere BMW in Flammen aufgegangen. Jetzt klagen die Kunden – auch gegen Konzernchef Harald Krüger persönlich. » mehr

Gericht entscheidet:
Halter von Dieselfahrzeugen mit manipulierter Motorsteuerung müssen nach einer Gerichtsentscheidung die vom Kraftfahrt-Bundesamt vorgeschriebenen Software-Updates aufspielen lassen. » mehr

Im Datencenter:
Nach den ersten sieben Monaten des Jahres, haben Russlands Autohändler fast ein Drittel mehr Autos verkauft als im Vorjahreszeitraum. Und auch für den Rest des Jahres sieht es gut aus. Doch wer ist Gewinner, wer Verlierer auf dem russischen Markt? » mehr

Neue Produktionsstätte?:
Die Kapazitäten bei Magna Steyr sind ausgelastet. Nun denkt der Automobilzulieferer über ein neues Werk nach und bringt als Standorte die USA und China ins Spiel. » mehr

Abgas-Skandal:
VW will offenbar mehrere Ingenieure fristlos entlassen, die in den Abgas-Skandal verwickelt sein sollen. » mehr

Wegen neuer Abgasprüftests:
Der VW-Konzern hat im Juli über zehn Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Für die kommenden Monate erwartet das Unternehmen aber deutliche Einbußen. » mehr

Hohe Arbeitsbelastung:
In einem Interview hat sich Tesla-Chef Elon Musk ungewohnt verletzlich gezeigt. Das Unternehmen sucht offenbar einen Geschäftsführer, um ihn zu entlasten. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen Globus Baumarkt, TMD Friction oder Brose neue Kräfte für ihre Teams. » mehr

Mexikanische Bauern erzürnt:
Mexikanische Bauern in der Nähe des VW-Werks haben extreme Ernteausfälle zu beklagen. Schuld sollen die von VW eingesetzten Schallkanonen sein, die den Regen vertreiben. Das Unternehmen weist hingegen die Vorwürfe zurück. » mehr

US-Börsenaufsicht:
Die US-Börsenaufsicht untersucht die Produktionsprobleme des Tesla Model 3. Es besteht der Verdacht, dass Anleger getäuscht worden sind. » mehr

Bündelung der Golf-Produktion:
VW will die Produktivität seiner Werke steigern. Im Stammwerk Wolfsburg sollen künftig eine Million Autos pro Jahr von den Bändern laufen. » mehr

Rote Zahlen, ungewisse Zukunft:
Über die Leistung in Europa und China sei man extrem unzufrieden, heißt es bei Ford. Was bedeutet das für das kriselnde Europageschäft? » mehr

Werbung mit Chuck Norris:
Toyota spielt in seinem US-Werbespot mit den Klischees über Superhelden und ihre übernatürlichen Kräfte. » mehr

Seat Deutschland:
Zum 1. September übernimmt Jorge Luna die Nachfolge von Kristian Kremer, der künftig die Abteilung Marktmanagement im Volkswagen-Konzern leitet. » mehr

Im Juli weltweit 13 Prozent mehr ausgeliefert:
Volkswagen Nutzfahrzeuge startet erfolgreich ins zweite Halbjahr, lieferte im Juli 41.900 Fahrzeuge an Kunden in aller Welt aus. Das entspricht einem Plus von 13,4 Prozent. » mehr

Model 3:
Lange mussten die Kunden auf die Einstiegsvariante von Teslas Model 3 warten, jetzt soll sie aber kommen. » mehr

Kartendienst:
Bosch beteiligt sich am Kartendienst Deep Map, der auf hochpräzise Karten spezialisiert ist. » mehr

Continental zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge:
Continental hat einen Sensor entwickelt, der mittels Ultraschall die Höhenlage und den Druck von Luftfedern misst. » mehr

Bald auch Carsharing:
Seit Jahren legt der Autovermieter Sixt immer neue Rekordzahlen vor. Heute sorgen Urlauber und das US-Geschäft für Rückenwind. Bald sollen Kunden Autos für Stunden oder Wochen per App mieten und abholen können - und die Erfolgsstory fortschreiben. » mehr


Artikel 1-20 von 61300 Stück