Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
BMW
Kampfansage von BMW-Chef Krüger:
Schon 2020 soll BMW nach den Plänen von Vorstandschef Harald Krüger an Mercedes vorbeiziehen und die Führung im Premiumsegment übernehmen. Garant dafür soll die Modelloffensive der Münchner sein. ... mehr

Aftersales:
Premiumhersteller BMW empfiehlt seinen Servicebetrieben ein neues Aftersales-Marketingprogramm. Ein erstes Pilotprojekt war erfolgreich. ... mehr

US-Markt:
BMW und Mercedes haben auf der Detroit Motor Show angekündigt, dass sie Abo-Modelle testen wollen. ... mehr

Die großen Themen in Detroit:
Die große Sorge der deutschen Autobauer auf der Automesse in Detroit ist ein Scheitern der Verhandlungen um die Zukunft der Freihandelszone Nafta. Insgesamt herrscht in Detroit dennoch vorsichtiger Optimismus. ... mehr

Detroit Motorshow 2018:
Nach 2017 rechnet BMW auch in diesem Jahr mit einem leichten Wachstum beim weltweiten Absatz. Gleichzeitig steigen die Forschungsausgaben weiter an. ... mehr

Absatzzahlen 2017 von Mercedes, BMW und Audi:
Sowohl Mercedes-Benz als auch BMW beanspruchen für sich Platz eins auf dem Siegerpodest bei den Absatzzahlen 2017. Und beide haben Recht. ... mehr

Kopf-an-Kopf-Rennen mit Daimler:
BMW hat 2017 zwar einen Absatzrekord erzielt, aber weniger Autos verkauft als Mercedes-Benz. Wenn man die Konzernzahlen vergleicht, sieht es allerdings anders aus. ... mehr

Kommentar - Zweikampf zwischen BMW und Mercedes:
Der Zweikampf zwischen den Premiumherstellern Mercedes und BMW scheint klar für Mercedes auszugehen. Doch so eindeutig ist das nicht - nicht nur, was die Absatzzahlen angeht. ... mehr

Facelift:
Mit überarbeitetem Design, aufgefrischten Cockpits und neuen Motoren will BMW den Modellen Zweier Active Tourer und Zweier Gran Tourer neuen Schwung verleihen. ... mehr

Modellpflege bei Mini:
Mini hat Dreitürer, Fünftürer und Cabrio des Kleinwagens überarbeitet. Außen gibt es einige Veränderungen am Design, unter der Haube arbeiten nun sparsamere Motoren. ... mehr

Vom Bürohengst zum Bodybuilder:
Im Frühjahr bringt BMW den neuen M5. Business-Limousinen mit den Fahrleistungen von Supersportwagen sind mittlerweile fast gang und gäbe. Als die M5-Geschichte vor 33 Jahren begann, war das noch ganz anders. ... mehr

Deutschlands Top-100-Firmen 2017:
Einer EY-Studie zufolge haben Deutschlands Top-100-Firmen 2017 neue Rekorde aufgestellt. Beim Umsatz sind VW, Daimler und BMW auf dem Treppchen, nur beim Gewinn funkt die Deutsche Telekom dazwischen. ... mehr

Customer Relationship Management:
Was kann eine Autobank ihren Kunden über Finanzdienstleistungen hinaus bieten? Wie kann sie ihre Kunden begeistern? ... mehr

US-Steuerreform:
Noch vor knapp einem Jahr drohte Donald Trump deutschen Autobauern mit Einfuhrzöllen. Jetzt profitieren Daimler und BMW zunächst von der Steuerreform des US-Präsidenten: Zu Weihnachten gibt es Sondergewinne in Milliardenhöhe. ... mehr

Nachfolger von Olaf Kastner:
BMW bekommt im März einen neuen China-Chef: Jochen Goller tritt die Nachfolge von Olaf Kastner an. Auf dem wichtigsten Automarkt der Welt liegen die Münchner hinter der Konkurrenz. ... mehr

BMW:
BMW hat 2017 bisher 100.000 Elektroautos ausgeliefert und damit sein selbst gestecktes Ziel erreicht. In den nächsten Jahren muss der Autobauer aber vor allen in China deutlich zulegen. ... mehr

Knappe Batterie-Rohstoffe:
Für die Batterien der neuen E-Autos brauchen die Autokonzerne Rohstoffe. Einige davon sind knapp. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, setzt BMW auf langfristige Lieferverträge. ... mehr

Neues Testgelände angekündigt:
BMW wird in Tschechien ein Erprobungsgelände bauen. Das lassen sich die Bayern einiges kosten. ... mehr

Premiumhersteller in China:
BMW ist auf dem besten Wege, 2017 der erfolgreichste Premiumhersteller in China zu werden. Dabei profitieren die Münchner von einem Problem des bisherigen Spitzenreiters. ... mehr

Absatz im November:
BMW hat im November 5,2 Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Trotzdem bleibt ein Rivale deutlich vorn. ... mehr

Plattform für autonomes Fahren:
Intel will seine Plattform für autonomes Fahren ausbauen. Neben BMW und FCA sollen noch weitere Autohersteller mitmachen. Das sieht BMW etwas anders. ... mehr

Mögliche Abgasmanipulation:
BMW will die Stickoxidwerte des von der Deutschen Umwelthilfe getesteten Diesel 320d nun selbst prüfen. Zusammen mit einer neutralen Institution. ... mehr

BMW-Werk Landshut:
Bei einem Brand im BMW-Werk in Landshut sind sieben Personen verletzt worden. ... mehr

Mögliche Abgasmanipulation:
Was ist dran an Abgasvorwürfen, die sich jetzt auch gegen BMW richten? Der bisherige Musterknabe muss sich zumindest auf Vorprüfungen der Staatsanwaltschaft einlassen. In der Sache betonen die Bayern aber mit Nachdruck: Wir sind sauber. ... mehr

Manipulations-Vorwürfe der DUH:
Der TÜV Süd hat sich in der Diskussion um die Abgas-Vorwürfe der DUH gegen BMW hinter den Autohersteller gestellt und bescheinigt dem bemängelten Fahrzeug ein "sehr robustes Abgasverhalten". ... mehr

BMW i3s:
Ein bisschen Spaß muss sein: BMW peppt das Elektroauto i3 auf. Nicht nur optisch, sondern auch beim Fahrwerk hat sich einiges getan. ... mehr

Manipulationsvorwürfe gegen Münchner Autobauer:
BMW wehrt sich klar gegen die Manipulationsvorwürfe der Deutschen Umwelthilfe. Die fordert von den Behörden die Überprüfung und gegebenenfalls den Entzug der Typzulassung der betroffenen Modelle. ... mehr

Abgasmanipulation:
Die Deutsche Umwelthilfe wirft BMW vor, Abgaswerte mithilfe einer Abschalteinrichtung zu manipulieren. Das Verkehrsministerium hat nun das KBA beauftragt, dem Fall nachzugehen. ... mehr

Abgaswerte:
Die Deutsche Umwelthilfe wirft nun auch BMW Manipulation der Abgaswerte mittels einer Abschalteinrichtung vor. Der Hersteller weist das entschieden zurück. ... mehr

Oberklasse-Limousine mit 600 PS:
Der neue BMW M5 schöpft 600 PS aus einem 4,4Liter großen Achtzylinder. Das reicht für mehr als 300 km/h - allerdings nur gegen Aufpreis. ... mehr

Elektrischer Sportwagen:
BMW bringt den i8 im kommenden Sommer auch als Roadster. Mit der neuen Karosserievariante geht auch eine verbesserte E-Maschine einher. ... mehr

BMW sucht Partner für Elektro-Mini:
Im Jahr 2019 soll der E-Mini auf den Markt kommen. Laut Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbauer sucht BMW weiter nach Partnern - und kann sich vorstellen, in den USA nur noch elektrisch angetriebene Minis anzubieten. ... mehr

Forschung und Entwicklung:
BMW will im kommenden Jahr deutlich mehr Geld für Forschung und Entwicklung ausgeben. Das verhagelte den Aktionären die Laune. ... mehr

Mobilitätskonzept "Vision E3 Way":
Der Autobauer BMW hat in Shanghai ein emissionsfreies Mobilitätskonzept für Megacitys entwickelt - eine Art Hyperloop für E-Bikes. ... mehr

Augmented-Reality-Kampagne für X2:
BMW hat eine Augmented-Reality-Kampagne für den neuen X2 auf Snapchat gestartet. In der virtuellen Realität ist das Coupé schon jetzt unterwegs. ... mehr

Der i3 muss in den USA in die Werkstatt:
BMW muss alle i3 in den USA zurückrufen – aus einem skurrilen Grund. ... mehr

VW, BMW und Daimler:
Die deutschen Autobauer VW, BMW und Daimler haben ihren Absatz in China kräftig erhöht. Jedes dritte Auto wurde ins Reich der Mitte verkauft. Das hat aber auch einen Nachteil. ... mehr

Verdächtige Namensrechte:
BMW heizt die Gerüchteküche an: Weil der Hersteller sich neun Namen mit dem Zusatz "i" gesichert hat, vermuten Beobachter nun eine elektrische Modell-Offensive. ... mehr

Absatz im Oktober:
Der Absatz von BMW ist im Oktober zwar weiter gestiegen, der Rückstand auf Mercedes-Benz ist aber trotzdem gewachsen. Einen Trost gibt es allerdings. ... mehr

BMW-Chef zu CO2-Zielen der EU:
BMW-Chef Harald Krüger setzt zur Erreichung der neuen CO2-Ziele nach wie vor auf den Diesel. Ohne ihn werde es schwierig, die Vorgaben für 2020 und 2025 zu erreichen, sagte er auf dem Kongress der Automobilwoche in Berlin. ... mehr

Brandgefahr:
In Nordamerika müssen mehr als eine Million Fahrzeuge von BMW in die Werkstätten. Die genau Zahl ist unklar, weil es sich um zwei Rückrufe handelt. ... mehr

Gemeinsam mit Partner Brilliance:
BMW hat in Shenyang in China ein Batteriewerk aufgebaut. Die produzierten Batterien sollen für lokal gebaute Modelle verwendet werden. ... mehr

Angebliche Diskriminierung in den USA:
Der Verband afroamerikanischer Tageszeitungen will seine 47 Millionen Leser dazu aufrufen, BMW zu boykottieren. Damit schließt sich der Verband dem BMW-Boykottaufruf des Bürgerrechtlers Jesse Jackson an. ... mehr

Hohmann-Dennhardt und das Auto-Kartell:
Im Verdacht eines deutschen Auto-Kartells haben sich Daimler und Volkswagen als Kronzeugen angeboten. Bei beiden Selbstanzeigen soll Christine Hohmann-Dennhardt laut einem Bericht die Fäden gezogen haben. ... mehr

Kronzeugen-Anträge im Kartellverdacht:
Daimler und Volkswagen haben sich im Kartellverdacht gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen angeboten. BMW fühlt sich durch dieses Vorgehen jetzt offenbar hintergangen. ... mehr

US-Bürgerrechtler:
Wegen angeblicher Diskriminierung von Minderheiten im Händlernetz ruft Jackson zum Boykott von BMW auf. Der Hersteller weist die Vorwürfe von sich. ... mehr

Kartellverdacht in den USA:
Die Sammelklagen wegen Kartellverdachts gegen Volkswagen, Daimler und BMW in den USA werden gebündelt - für VW gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Richter Charley Breyer. ... mehr

Offizielle Bestätigung:
Der chinesische Autobauer Great Wall hat bestätigt, mit BMW über eine Zusammenarbeit zu sprechen. Dabei geht es um die Produktion von Mini in China. ... mehr

Plattform für autonomes Fahren:
Die Plattform für autonomes Fahren von BMW, Intel und Mobileye hat ein neues Mitglied: Magna will in das Projekt vor allem seine Kompetenz in Domain-Controller- und Sensortechnologie einbringen. ... mehr

Kooperation mit Great Wall:
BMW könnte ein weiteres Gemeinschaftsunternehmen in China errichten. Partner soll der chinesische Konzern Great Wall werden. ... mehr

Wachstumsmarkt:
BMW denkt über den Bau einer Fabrik in Russland nach. Sollte es dazu kommt, ist ein Standort haushoher Favorit. ... mehr

400 Millionen Euro:
BMW wird das Forschungs- und Innovationszentrum "FIZ" im Münchner Norden ausbauen. Dort will der Hersteller die "Mobilität von morgen" entwickeln. ... mehr

Studie zu Risikokapitalinvestitionen:
Risikokapitalinvestitionen von Herstellern sind einer weltweiten Studie zufolge im ersten Halbjahr 2017 rasant gestiegen. Zwei deutsche Autobauer sind unter den Top-3-Investoren. ... mehr

Stark gefragter Fünfer-BMW:
Das BMW-Werk in Dingolfing peilt einen neuen Produktionsrekord an. Grund ist die Nachfrage nach dem neuen Fünfer. Auch in Zukunft kommt auf die Belegschaft viel Arbeit zu. ... mehr

Diesel-Fonds:
VW, BMW und Daimler wollen offenbar deutlich weniger als die vereinbarten 250 Millionen Euro in den Diesel-Fonds einzahlen. Auch die Importeure sollen sich beteiligen. ... mehr

EXKLUSIV - BMW-Vertriebschef van Binsbergen:
BMW-Deutschland-Vertriebschef Peter van Binsbergen ist mit der Händlerrendite nicht zufrieden. Er nennt zwei Gründe für die dürftige Marge. ... mehr

BMW i-Vision Dynamics:
Noch ist offen, wann das Elektro-Concept-Car BMW i-Vision Dynamics in Serie gehen wird. Aber der Standort ist nun ungeplant publik geworden. ... mehr

Elektromobilität:
BMW-Einkaufschef Markus Duesmann setzt beim Wandel hin zur Elektromobilität auf die Zulieferer - bei denen er eine Konsolidierung voraussagt. ... mehr

Absatz im August:
Im August sind die Verkaufszahlen von BMW zwar gestiegen, die Münchener dürfen aber dennoch unzufrieden sein. Die beiden schärfsten Rivalen waren noch erfolgreicher. ... mehr

BMW-Werk Leipzig:
BMW stockt die Investitionen in sein Leipziger Werk deutlich um 100 Millionen Euro auf. Erst einen Tag zuvor gab es unerfreuliche Nachrichten vom EU-Gericht für den Standort. ... mehr

BMW-Elektroautos auf der IAA 2017:
BMW hat sein Elektroauto i3 überarbeitet. Bei der Modellpflege hat der Autobauer den i3 gleich auch noch als Sportversion i3s aufgelegt. ... mehr

Tuner auf der IAA 2017:
Alpina präsentiert auf der IAA einen getunten BMW Fünfer mit 388 PS. Nach Angaben von Alpina ist der D5 S mit 286 km/h der schnellste Seriendiesel der Welt. ... mehr

BMW-Chef auf der IAA:
BMW präsentiert auf der IAA ein neues BMW-i-Fahrzeug. Das Luxussegment wird künftig stärker von den anderen Modellen abgegrenzt. ... mehr

BMW-Chef Harald Krüger auf der IAA:
Noch können die Autobauer mit E-Autos nicht viel verdienen. BMW-Chef Harald Krüger ist sich aber sicher, dass das schon in wenigen Jahren ganz anders sein wird. ... mehr

Urteil des EU-Gerichts:
Statt der vom Staat versprochenen 45 Millionen Euro Beihilfe kann BMW nur mit 17 Millionen Euro an Fördergeldern für den Bau einer Produktionsanlage für E-Autos in Leipzig planen. Das Urteil des EU-Gerichts kann aber noch angefochten werden. ... mehr

IAA 2017:
BMW hat auf der IAA ein viertüriges Elektro-Coupé vorgestellt, mit dem die Bayern Teslas Model 3 angreifen wollen. Eine wichtige Frage blieb allerdings offen. ... mehr

Engagement über 2018 hinaus:
BMW wird auch über das Jahr 2018 hinaus in der DTM an den Start gehen. Für die Rennserie könnte das eine wichtige Signalwirkung haben. ... mehr

Vorstellung BMW X7:
BMW erweitert seine SUV-Palette nach oben. Auf der IAA stellt der Hersteller das X7 Concept vor. Das Auto soll 2018 auf den Markt kommen und Modellen wie Mercedes GLS und Range Rover Konkurrenz machen. ... mehr

Harald Krüger:
BMW treibt die Elektrifizierung seiner Modellpalette entschlossen voran. Bis 2025 soll sie zwölf rein elektrisch betriebene Autos umfassen. ... mehr

Umweltprämien:
Rund um die Umweltprämie gibt der Premiumanbieter aus München seinen Handels- und Servicepartnern lediglich recht lockere Regeln vor. Bei den Haltereinträgen etwa kommen etliche Sonderfälle zur Geltung. Und für antiquierte Selbstzünder existiert keine Verschrottungspflicht. ... mehr

Neuvorstellung BMW M5:
Mit Allradantrieb wird auch der neue M5 zum Allrounder unter den Business-Boliden. Für die Vorstellung des Kraftprotzes hat sich BMW etwas Besonderes ausgedacht. ... mehr

Auftragsfertigung bei Magna Steyr:
Der nächste BMW Z4 soll in Österreich gebaut werden. Damit wechselt die Baureihe schon zum dritten Mal ihren Produktionsort. ... mehr

Nächste Generation des BMW-Roadsters:
Ein in Kalifornien gezeigtes Concept-Car soll der neuen Generation des BMW Z4 schon sehr nahe kommen. Einige Fragen bleiben aber noch offen. ... mehr

Autonomes Fahren:
Die Kooperation rund um BMW, Intel und Mobileye beim autonomen Fahren bekommt einen neuen Partner: Fiat Chrysler steigt ein und will unter anderem technische Kompetenz in die Partnerschaft einbringen. ... mehr

BMW-Absatz im Juli:
BMW hat im Juli nur ein hauchdünnes Absatzplus von 0,4 Prozent zu verzeichnen. Deutliche Rückgänge in den USA und Großbritannien sind für die Stagnation verantwortlich. ... mehr

Drei Antriebsvarianten der wichtigsten Modelle:
BMW stellt sich für die Zukunft breit auf – und setzt auf Verbrenner, Hybride und E-Autos. ... mehr

SGL Carbon:
Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon erwägt eine Komplettübernahme des Kohlefaser-Joint-Ventures mit BMW, das beide 2009 gegründet hatten. Inzwischen ist SGL auch mit anderen Autobauern gut im Geschäft. ... mehr

Kartellverdacht:
VW, BMW und Daimler haben sich einem Medienbericht zufolge bei der AdBlue-Dosierung abgestimmt, um die US-Umweltbhörden CARB und EPA zu täuschen. Bosch habe dafür die Software geliefert. ... mehr

BMW-Quartalszahlen übertreffen Erwartungen:
BMW hat im zweiten Quartal mehr verdient als im Vergleichszeitraum. Dabei hatten Analysten dem Hersteller eine sinkende Marge prognostiziert. ... mehr

Nachrüstung und Umweltprämie:
BMW rüstet 225.000 Fahrzeuge mit Euro-5-Dieselmotoren kostenlos nach. Zudem gibt einen Extra-Rabatt für Kunden, die einen alten Diesel in Zahlung geben. ... mehr

Einkaufschef Markus Duesmann:
Bei BMW wunderte man sich seit Jahren, warum die Audi-Modelle mit weniger AdBlue auskamen als die eigenen Fahrzeuge. ... mehr

Ausblick auf die Halbjahreszahlen:
BMW verkauft mehr Autos und legt bei Gewinn und Umsatz zu. Aber: Wie geht es weiter in Sachen Diesel? Laut Analysten hat BMW den höchsten Dieselanteil im Premiumbereich und könnte deshalb Probleme bekommen. ... mehr

Ex-BMW-Volkswirt zu Kartell-Vorwürfen:
Helmut Becker, ehemaliger Chefvolkswirt bei BMW, hält den Kartellverdacht gegen deutsche Autobauer für aufgebauscht. ... mehr

SPD-Politiker befürchtet Image-Schaden:
Noch ist unklar, ob deutschen Autokonzernen verbotene Absprachen nachgewiesen werden. Doch schon der Verdacht auf Mauscheleien im Hinterzimmer dürfte das Image weiter ankratzen. An der Börse sind schon Milliarden verpufft. ... mehr

Mutmaßliches Autokartell:
Angesichts des Kartell-Vorwurfs gegen deutsche Autobauer meldet sich nun auch Transparency International zu Wort – und fordert höhere Strafen für illegale Absprachen von Firmen. ... mehr

"Silicon Saxony":
BMW investiert 200 Millionen Euro in sein Leipziger Werk, um es auf die Produktion künftiger Modellgenerationen vorzubereiten. Die Baumaßnahmen sollen 2020 fertig sein. ... mehr

BMW zu Kartellvorwürfen:
BMW meldet sich als erster Autobauer zu den Kartellvorwürfen zu Wort. Absprachen mit anderen Herstellern über AdBlue-Behälter hätten nur den Aufbau einer Betankungsinfrastruktur in Europa zum Ziel gehabt. ... mehr

Deutsche Autoindustrie:
Die EU-Kommission hat begonnen, mögliche Kartellabsprachen deutscher Autobauer zu prüfen. Einem Bericht zufolge habe es bei Herstellern bereits Beschlagnahmungen von Unterlagen und Zeugenbefragungen gegeben. ... mehr

Diesel-Nachrüstung:
Audi und Daimler haben diese Woche Diesel-Nachrüstungen auf den Weg gebracht. BMW hingegen wird vor dem Diesel-Gipfel am 2. August keinen Rückruf beschließen. ... mehr

Ian Robertson im Portrait:
Seit 1979 ist Ian Robertson, Vorstand für Vertrieb und Marketing von BMW, in der Autobranche tätig. Begeisterung für seinen Job kann er immer noch aufbringen. Bald geht er in Rente. ... mehr

Startup aus dem Silicon Valley:
BMW investiert Millionen in das Silicon-Valley-Startup Shift. Das Unternehmen konzentriert sich auf junge Kunden – und ist gerade deshalb so interessant für Investoren. ... mehr

Werkstatt-Vermittler:
BMW investiert in den Werkstatt-Marktplatz Caroobi. Für den Autohersteller ist das eine Premiere. ... mehr

Halbjahresbilanz der deutschen Premiummarken:
Daimler und BMW blicken beim weltweiten Absatz auf eine erfolgreiche erste Jahreshälfte zurück. Audi hinkt den beiden Konkurrenten hinterher und muss Absatzrückgänge verbuchen. ... mehr

BMW-Forschungsprojekt zu Schutzausrüstungen:
Mit Erkenntnissen aus der Bionik will BMW seine Mitarbeiter künftig komfortabler schützen: Beispielsweise Protektoren aus neue entwickelten Materialien sollen 20 Prozent leichter werden. ... mehr

Weltweiter Absatz im ersten Halbjahr:
BMW hat von Januar bis Juni so viele Neuwagen verkauft wie nie zuvor. Auch im Juni legte der weltweite Absatz zu. Vor allem eine wichtige Absatzregion bereitet BMW aber nach wie vor Probleme. ... mehr

Motorsport:
BMW wird ab der Saison 2018/19 als offizieller Hersteller in der Rennserie Formel E vertreten sein. ... mehr

Carsharing:
DriveNow startet noch in diesem Jahr in Lissabon. Wieder setzt der Carsharer auf ein Franchise-Modell. ... mehr

Einkauf:
Um Investitionen finanzieren zu können, will BMW im Einkauf eine Milliarde Euro sparen. Für Bosch gibt es eine schlechte Neuigkeit. ... mehr

Produktionsort des Elektro-Minis:
Nach dem Brexit ist fraglich, wo die Elektroversion des Mini gebaut werden soll. Drei Standorte kommen in Frage. ... mehr

Krüger will Tesla Paroli bieten:
Mit einer Elektroversion der Dreier-Reihe will BMW dem erfolgreichen US-Konkurrenzen Tesla Kunden abjagen. Doch zuerst müssen die Münchner sparen. ... mehr

Artikel 1-20 von 57544 Stück
Streetscooter-Entwickler Prof. Günther Schuh:
Streetscooter-Entwickler und e.Go Mobile-Chef Prof. Günther Schuh hält den modernen Diesel weiterhin für wichtig. Er sprach sich zudem für den Brennstoffzellen-Antrieb aus. » mehr

Klage gegen zehn Städte:
Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen insgesamt zehn Städte geklagt, um die Stilllegung von VW-Dieselautos mit manipulierter Abgasreinigung zu erzwingen. Am 24.1. wird in Düsseldorf die erste Klage verhandelt. » mehr

Abgas-Skandal:
Das Kraftfahrt-Bundesamt hat für fast 130.000 Audi-V6-Dieselautos wegen unzulässiger Abschaltvorrichtungen einen Zwangsrückruf verhängt. Außerdem droht einem A8-Modell offenbar ein Zulassungsverbot. » mehr

Treuhänder für Autodaten gefordert:
Die Allianz hat sich im Streit um heißbegehrte Fahrzeugdaten gegen die Autoindustrie positioniert. Der Versicherungskonzern fordert die Einsetzung eines unabhängigen Treuhänders, der den Zugang zu Big Data gewährleistet. » mehr

Drohende Diesel-Fahrverbote:
Ein Regierungsgutachten fordert offenbar Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos, um Stickoxidwerte zu senken und Fahrverbote zu verhindern. Das Gutachten weist zudem ein häufiges Argument von Autoherstellern gegen SCR-Kat mit AdBlue-Einspritzung zurück. » mehr

EXKLUSIV - Lieferengpässe:
Eine starke Nachfrage nach dem neuen E-Smart hat hierzulande zu langen Wartezeiten geführt. Nun soll er auch in China zum Renner werden. Allerdings gebe es dort ein Problem. » mehr

EXKLUSIV - Nissan streicht Paris:
Nissan verzichtet zukünftig auf die Automobilmessen in Paris und Frankfurt. Auch andere Autobauer reduzieren ihre Messeauftritte. » mehr

Social-Media-Experte:
Der Marketingexperte Hans-Peter Kleebinder verlässt Audi und macht sich selbstständig. » mehr

Luftverschmutzung:
Nach einem Aufruf der Deutschen Umwelthilfe sind mehr als 1300 Orte vorgeschlagen worden, an denen Stickoxid-Messungen durchgeführt werden sollen. Derzeit wird in Deutschland nur an 247 Stationen gemessen. » mehr

EXKLUSIV - Für I.D.-Stromer:
Die VW-Kernmarke überarbeitet ihr Logo. Es wird ab 2020 auf den Stromern der I.D.-Familie zu sehen sein. » mehr

EXKLUSIV - Mögliche Aufspaltung:
Schaeffler will seine derzeitige Unternehmensstruktur nicht verändern. Vorstandschef Rosenfeld hält eine Aufspaltung für "unklug". » mehr

EXKLUSIV - Conti-Konzernumbau:
Continental-Chef Degenhart hat eine vollständige Trennung vom sehr profitablen Reifengeschäft ausgeschlossen. Conti müsse allerdings noch flexibler werden. » mehr

EXKLUSIV - Trotz Sparprogramm:
Audi-Betriebsratschef Peter Mosch setzt sich trotz des Sparprogramms "Angriffsplan 2025" für mehr Investitionen ein. Audi dürfe sich nicht kaputtsparen. » mehr

Chiphersteller für die Autoindustrie:
Die Wettbewerbshüter der Brüsseler EU-Kommission haben dem Deal zwischen dem US-Riesen und dem niederländischen Konzern zugestimmt. Ob er tatsächlich zustande kommt, ist fraglich. » mehr

Sorgen um französisches Bosch-Werk:
Der französische Finanzminister Bruno Le Maire will sich kommende Woche mit Bosch-Chef Volkmar Denner treffen. Die Franzosen machen sich Sorgen um ein Bosch-Werk. » mehr

Autohaus in Essen verliert Dach:
Der verheerende Orkan "Friederike" hat in Deutschland Schäden von einer halbe Milliarde Euro angerichtet. Das geht aus ersten Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. » mehr

Rückkehr auf den US-Markt:
PSA arbeitet an der Rückkehr auf den US-Markt. Man sei dabei, die neusten Fahrzeuge an US-Vorschriften anzupassen, sagte PSA-Chef Carlos Tavares der Automotive News. Bei den ersten Schritten nutze man die Erfahrungen von Opel-Mitarbeitern in Amerika. Opel ist seit » mehr

++++Warnstreik-Ticker++++:
Streiks bei BMW, Audi und MAN. Die Autoindustrie hat es diese Woche schwer getroffen. Die Arbeitgeber bleiben dennoch bei ihrer Haltung in Sachen teilweiser Lohnausgleich für reduzierte Arbeitszeit. » mehr

Achte Auflage des Bestsellers:
Der Golf ist für Marke VW Pkw mit großem Abstand das wichtigste Modell. Entsprechenden Aufwand treiben die Wolfsburger, damit auch der Neue wieder ein Erfolg wird. » mehr

Rekord beim Ideen-Programm:
Audi hat durch Mitarbeiter-Ideen im Jahr 2017 mehr als 100 Millionen Euro gespart. Verbesserungsvorschläge sind auch für die Arbeiter lukrativ. » mehr


Artikel 1-20 von 57544 Stück