Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Continental/Schaeffler
Schwächere Nachfrage in China und Europa:
Schaeffler hat seine Jahresprognose für die Auto-Sparte gesenkt. Vorstandschef Klaus Rosenfeld sieht sein Unternehmen in einem "anhaltend herausforderndem Umfeld". ... mehr

Morgan Stanley-Analyse zu Zulieferer-Aktien:
Die Conti-Aktie hat einer aktuellen Analyse zufolge im Zuliefererbereich im kommenden Jahr das größte Kurspotenzial. Die Einschätzung für Schaeffler fällt nicht so gut aus. ... mehr

Brandbrief und Gewinnwarnungen:
Bei Conti gab es dieses Jahr schon zwei Gewinnwarnungen, jetzt kam ein Brandbrief des Vorstands – was läuft schief bei dem Zulieferer? ... mehr

Ungewöhnlich harsche Kritik an Führungskräften:
Bei Continental brodelt es hinter den Kulissen offenbar heftig. In einem Brandbrief an 400 Spitzenmanager des Unternehmens kritisiert der Conti-Vorstand sein Management ungewöhnlich scharf. ... mehr

Neues Taraxagum Lab in Anklam:
Im Continental-Forschungslabor für Kautschuk aus Löwenzahn sind erste Maschinen montiert worden. Nach ersten Tests soll die Substanz dort bald in größerem Stil hergestellt werden. ... mehr

"Vertrauensverlust" und "Irritation":
Continental senkt den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018. Die Presse-Reaktionen pendeln zwischen "richtiger Straße" und "Irritation". Eine Auswahl. ... mehr

Gewinnwarnung der Autozulieferers:
Continental ändert den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018. Grund dafür sind reduzierte Umsatzerwartungen, Kostensteigerungen sowie Gewährleistungsfälle. ... mehr

Gewinn im zweiten Quartal gestiegen:
Continental erwartet aus mehreren Gründen ein schwächeres drittes Quartal. In den vergangenen drei Monaten legte der Gewinn aber zu. ... mehr

Bau in Hannover hat begonnen:
Im Jahr 2021 sollen die Mitarbeiter der Continental-Konzernzentrale in neue Gebäude einziehen können. Der Zulieferer hat dafür mit dem Bau eines Gebäudekomplexes am Stammsitz Hannover begonnen. ... mehr

Quartalszahlen:
Bei der Vorlage des Quartalsberichts von Conti dürfte es weniger um die Zahlen, sondern mehr um den Umbau des Konzerns gehen. ... mehr

Conti-Chef über neue Drei-Säulen-Struktur:
Continental will mit sich mit neuer Struktur fit machen für die Zukunft. Wie genau das gehen soll, erläutert Continental-Chef Elmar Degenhart im Interview mit einer großen deutschen Wirtschaftszeitung. ... mehr

Supplier of the Year 2017:
16 Unternehmen hat die Automotive Group vom Zulieferer Continental in diesem Jahr mit der Auszeichnung „Supplier of the Year 2017“ prämiert. Zudem vergab der Zulieferer einen Sonderpreis für Qualität und Innovation. ... mehr

Reifendivision von Continental:
Christian Kötz, Philipp von Hirschheydt und Ferdinand Hoyos übernehmen alle eine neue leitende Funktion bei dem Reifenhersteller Continental. ... mehr

Neue Continental-Zentrale:
Der Bau der künftigen Continental-Zentrale geht bald los. In Hannover sollen dann mehr Angestellte als im aktuellen Hauptsitz Platz finden. Der Umzug ist für 2021 geplant. ... mehr

SPD-Chefin Nahles zu Treffen von Autobossen mit US-Botschafter:
SPD-Chefin Andrea Nahles ist empört über das Treffen deutscher Autobauer mit US-Botschafter Richard Grenell. Verhandlungen über Autozölle seien Sache der zuständigen Minister. ... mehr

Ausbildung statt Studium:
Zu wenige Softwareentwickler? Dann ziehen wir sie selbst heran, entschied der Zulieferer Continental 2015 – und richtete sich mit dem neuen Ausbildungsgang gezielt an Studienabbrecher. Die ersten 23 Absolventen haben nun ihren Abschluss. ... mehr

EXKLUSIV - Schaeffler-Interview:
Zehn Jahre nach dem Einstieg bei Continental sind Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann und ihr Sohn Georg Schaeffler überzeugt: "Die Entscheidung hat sich als richtig erwiesen." ... mehr

Verlust von 25.000 Jobs in Bayern erwartet:
In Bayern wollen Autounternehmen, Gewerkschaft und Regierung gemeinsam erreichen, dass beim Wandel hin zur E-Mobilität möglichst viel Wertschöpfung und Beschäftigung vor Ort erhalten bleibt. ... mehr

Wegen der DSGVO:
Continental verbietet die Chat-Apps WhatsApp und Snapchat auf den Dienst-Smartphones seiner Mitarbeiter - wegen Datenschutz-Bedenken. Viele andere Unternehmen regeln es ähnlich. ... mehr

Continental beteiligt sich an Umwelt-Projekt:
Autoreifen verlieren im Lauf der Jahre ihr Profil. Und das verlorene Gummi landet oft in Form mikroskopisch kleiner Partikel im Wasser – wo dieses nicht hingehört. ... mehr

Continental macht weniger Gewinn, aber:
Continental hat von Januar bis März fast zwei Prozent weniger verdient. Ein Hauptgrund für die negative Entwicklung sind Wechselkurseffekte. Mit dem operativen Geschäft ist Chef Degenhart jedoch sehr zufrieden. ... mehr

Umsatz und Gewinn sinken im ersten Quartal:
Niedrigere Verkaufspreise, Währungseffekte und höhere Vorleistungen für die E-Mobilität - Schaeffler hat im Autogeschäft im ersten Quartal deutlich weniger verdient. Auch der Umsatz des Zulieferers ging leicht zurück. ... mehr

EXKLUSIV - Joint Venture:
Das neue Autolicht-Joint-Venture Osram Continental will mittelfristig zweistellige Wachstumsraten erzielen. Spätestens 2021 sollen erste gemeinsame Produkte serienreif sein. ... mehr

Entscheidung Mitte des Jahres:
Im Zuge des geplanten Konzernumbaus könnte Continental seine Antriebssparte ausgliedern. Eine Entscheidung soll Mitte des Jahres fallen. Ob der Zulieferer in die Produktion von Batteriezellen einsteigt, wird wohl erst nach 2020 entschieden. ... mehr

Währungs-Gegenwind:
Im ersten Quartal hat der Zulieferer und Reifenhersteller Continental unter dem starken Euro gelitten. Der Umsatz stagnierte, der Gewinn ging sogar leicht zurück. ... mehr

Ausblick auf die Quartalszahlen:
Wenn Continental an diesem Freitag seine Quartalszahlen vorlegt, wird ein spannendes Thema auch die mögliche Aufspaltung des Konzerns sein. Einen Ausblick auf die Conti-Zahlen lesen Sie hier. ... mehr

Autonomes Fahren:
Continental testet das automatisierte Fahren auf Autobahnen in Niedersachsen. ... mehr

Continental:
Vernetzte und autonome Transporter werden für die Industrie in Zukunft unabdingbar sein, glaubt man bei Conti. ... mehr

6 Prozent im Jahr 2018:
Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld hat das Wachstumsziel für das Jahr 2018 ausgegeben. Vor allem vom Geschäft mit der Autoindustrie erwartet der Manager Großes. ... mehr

Bei der Schaeffler-Hauptversammlung:
Neben der aktuellen Unternehmenssituation will der Vorstandschef des Auto- und Industriezulieferers Schaeffler, Klaus Rosenfeld, den Aktionären bei der Hauptversammlung an diesem Freitag sein Zukunftskonzept erläutern. ... mehr

Finanzieller Spielraum bei Schaeffler:
Der Zulieferer Schaeffler hat seinen Plan, Stammaktien in Vorzugsaktien umzuwandeln, vorerst gestoppt. Es gebe weiteren Diskussionsbedarf. ... mehr

Konzernumbau:
Der Zulieferer Schaeffler hat mit dem Betriebsrat eine Zukunftsvereinbarung getroffen. Im Gegenzug für die Zustimmung der Arbeitnehmer zum Konzernumbau macht das Management Zugeständnisse. ... mehr

Bei Wechsel an VW-Spitze von Müller auf Diess:
Elektrische Mobilmachung verficht VW-Markenchef Herbert Diess seit Langem. Rückt er im Wolfsburger Konzern nach ganz oben, könnte die Pilotfabrikation von Akkuzellen in Salzgitter spannende Wendungen nehmen – und Volkswagen ein größeres Rad drehen als bisher gedacht. ... mehr

Neues Autolicht-Joint-Venture:
Monatelang wurde verhandelt, nun sind sich Osram und Continental über ihr geplantes Gemeinschaftsunternehmen für Lichtlösungen für die Autobranche einig geworden. ... mehr

EXKLUSIV – Große Ziele für neue Sparte:
Schaeffler verfolgt mit seiner neuen Sparte für Elektromobilität ambitionierte Ziele. Viel Zeit gibt sich der Zulieferer dazu ebenfalls nicht. ... mehr

EXKLUSIV - Flottengeschäft verdreifachen:
Im Rahmen eines Pay-as-you-drive-Modells will Continental künftig Reifen vermieten. Der Konzern rechnet insgesamt, seinen Umsatz im Flottengeschäft mit neuen Mobilitätsdienstleistungen zu verdreifachen. ... mehr

Aktien-Umwandlung:
Die Familie Schaeffler will einen Teil ihrer Aktien an dem Zulieferer in stimmrechtslose Vorzugsakten umwandeln. Ein Verkauf ist momentan aber nicht geplant. ... mehr

Umbaupläne bleiben bei Conti Thema:
Im vergangenen Jahr hat Continental 8,5 Prozent mehr Umsatz gemacht und 6,5 Prozent mehr verdient als im Vorjahr. Die Latte für den Konzernumsatz legt der Konzernchef für 2018 nochmals deutlich an. Aber auch andere Themen treiben ihn um. ... mehr

Continental zahlt höhere Prämie:
Als Erfolgsprämie zahlt Continental 170 Millionen Euro an alle Mitarbeiter weltweit. In Deutschland erhält jeder knapp 1150 Euro. ... mehr

Trotz Konzernumbau:
Schaeffler hat im vergangenen Jahr unter den Kosten für den Konzernumbau gelitten, wird aber dennoch eine höhere Dividende ausschütten. An der Prognose für das laufende Jahr hält der Zulieferer fest. ... mehr

Gemeinschaftsunternehmen in China:
Continental hat mit dem chinesischen Batteriezellenhersteller CITC ein Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von 48-Volt-Batteriesystemen gegründet. Die Produktion soll Mitte 2018 starten. ... mehr

Zündkerzen- und Bremssystem-Kartelle:
Die EU-Kommission hat gegen Bosch, Continental und weitere Unternehmen hohe Millionenstrafen wegen illegaler Absprachen verhängt. ... mehr

Führungswechsel:
Thomas Konrad Bauer hat zu Jahresbeginn Oliver Lödel als Geschäftsführer bei Schaeffler Austria abgelöst. Die Position des Werkleiters wurde interimistisch besetzt. ... mehr

Europakarte ohne die Türkei:
In einem Image-Video von Continentals Powertrain-Sparte fehlt auf einer Landkarte die Türkei. Die türkische Netzgemeinde ist "not amused". ... mehr

Continental konzipiert neue Arbeitswelt:
In einem Erweiterungsbau für sein Regensburger Entwicklungszentrum setzt der Automobilzulieferer Continental auf ein neues Konzept der Arbeitsplatzgestaltung. ... mehr

Pläne zum Umbau des Konzerns:
Die Arbeitnehmer bei Continental machen sich Sorgen aufgrund der aktuellen Umbaupläne des Zulieferers. Deshalb haben sie eine Sitzung des Aufsichtsrats durchgesetzt. ... mehr

Neue Entwicklungen bei Autoreifen:
Auf den ersten Blick mögen sich die Reifen unserer Autos in den letzten Jahrzehnten nur wenig geändert haben. Doch auch die Reifenhersteller gehen mit der Zeit. Die Pneus werden nach und nach zu smarten Hightech-Produkten. ... mehr

Schaeffler-Doppel-Interview:
Schaeffler-Vorstandschef Klaus Rosenfeld und Automotive-Vorstand Matthias Zink zeigen sich im Automobilwoche-Interview offen für Kooperationen bei Forschung und Entwicklung und vertrauen auf ihre Industrialisierungskompetenz. Der neue Geschäftsbereich Elektromobilität soll stark ... mehr

EXKLUSIV – Zulieferer erwartet Umsatzsprünge:
Schaeffler erwartet Großes vom Geschäft mit der Elektromobilität. Man werde weiter kräftig investieren, sagte Vorstandschef Klaus Rosenfeld. ... mehr

Hohe Kosten für Umbau:
Im vergangenen Jahr ist der Gewinn von Schaeffler gesunken, obwohl der Umsatz gestiegen ist. Einer der Gründe dafür ist der Umbau des Konzerns. 2018 will Schaeffler um fünf bis sechs Prozent wachsen. ... mehr

EXKLUSIV - Mögliche Aufspaltung:
Schaeffler will seine derzeitige Unternehmensstruktur nicht verändern. Vorstandschef Rosenfeld hält eine Aufspaltung für "unklug". ... mehr

EXKLUSIV - Conti-Konzernumbau:
Continental-Chef Degenhart hat eine vollständige Trennung vom sehr profitablen Reifengeschäft ausgeschlossen. Conti müsse allerdings noch flexibler werden. ... mehr

Schaeffler Gruppe:
Jochen Schröder übernimmt bei der Schaeffler Gruppe zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität. Er bringt dabei Erfahrung aus dem Zulieferer- wie Fahrzeugherstellerbereich mit. ... mehr

Berufung zurückgezogen:
Die Schadenersatzklagen von Schaeffler gegen ehemalige Manager sind offenbar "erledigt". Das Ganze ist eine herbe Niederlage für den Zulieferer. ... mehr

Detroit Motor Show:
Der Umsatz von Schaeffler ist im vergangenen Jahr währungsbereinigt um knapp sechs Prozent gestiegen. Das war mehr, als Analysten erwartet hatten. ... mehr

Medienbericht bestätigt:
Schon lange wurde darüber spekuliert, ob Continental seine unterschiedlichen Sparten künftig eigenständiger fahren könnte. Nun bestätigt der Dax-Konzern, zumindest darüber nachzudenken. Die Anleger freut das. ... mehr

Kommentar zu Diesel-Pkw in den USA:
Unumwunden und überraschend frei heraus hat VDA-Präsident Matthias Wissmann jetzt den Selbstzünder in amerikanischen Autos abgestellt. Die deutsche "Clean Diesel"-Offensive ist damit auch offiziell gescheitert. Nun ruhen große Hoffnungen auf Stromern und Hybriden. Doch ob die ... mehr

Continental forciert digitale Qualifikation:
Continental will eine positive Grundhaltung der Mitarbeiter zur Digitalisierung stärken und deren Digitalfähigkeiten verbessern. Eine Vereinbarung mit dem Betriebsrat sieht dazu eine in den Berufsalltag integrierte Lern- und Weiterbildungskultur vor. ... mehr

Potenzielle Zukäufe:
Continental könnte drei Milliarden Euro für Übernahmen ausgeben. Konkrete Pläne gibt es zwar noch nicht, der Finanzvorstand hat aber schon Ideen. ... mehr

Hohe Investitionen:
Continental investiert stark in die Entwicklung von Elektroantrieben. Das soll sich schon in wenigen Jahren auszahlen. Aber der Zulieferer macht auch eine Einschränkung. ... mehr

EXKLUSIV - Conti-Chef Degenhart:
Conti-Chef Degenhart ist der Ansicht, die CO2-Grenzwerte der EU seien nur realisierbar, wenn der Diesel-Marktanteil in Europa über 30 Prozent bleibe. Die saubere Aufrüstung eines Selbstzünders koste bis zu 1000 Euro. ... mehr

EXKLUSIV - 7 Prozent Zuwachs:
Die Zahl der Beschäftigten des Zulieferers Continental ist 2017 um sieben Prozent gestiegen. ... mehr

Notierungen von Kautschuk fallen weiter:
Wer sein Kraftfahrzeug perspektivisch mit neuer Bereifung ausstatten muss, hat keinen Grund zur Eile. Zumindest nicht als strenger Kostenhygieniker. Die Reifenpreise bleiben einstweilen stabil, hat der Vorstandschef des norddeutschen Zulieferers Continental jüngst angekündigt. ... mehr

Bündelung interner Dienstleistungen:
Schaeffler will bis 2022 verschiedene Serviceabteilungen zentral in einem Dienstleistungszentrum bündeln. Dieses wird wahrscheinlich nicht in Deutschland aufgebaut werden, Arbeitsplätze könnten wegfallen. ... mehr

Fünfte Technik-Generation startet 2019:
Mit verbesserter Radartechnologie will Conti auch höhere Hürden des automatisierten Fahrens nehmen. In zwei Jahren gehen Systeme in Serie, die unter anderem größere Präzision bei Reichweitenauflösung und Objekterkennung bieten. Die Werkskapazitäten werden weltweit erhöht. ... mehr

EXKLUSIV - Festkörperzellen:
Der Zulieferer Continental erwägt den Aufbau einer Akku-Fertigung für künftige Elektrofahrzeuge. Angestrebt würde ein Konsortium, um die Kostenlast von etwa drei Milliarden Euro zu verteilen. ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu schärferen CO2-Zielen:
Elmar Degenhart ist Realist: "Der Klimawandel erlaubt keinen Aufschub und erfordert deshalb rasches Handeln", weiß der Lenker des Continental-Konzerns. Der promovierte Ingenieur muss aber auch kaufmännisch denken – und sagt: "Elektromobilität ist dabei nur Teil der Lösung". ... mehr

Gutes drittes Quartal:
Der Zulieferer Continental vermeldet gute Zahlen im dritten Quartal. Nun soll es auch einen starken Jahresschluss geben. ... mehr

IT-Sicherheit:
Der Zulieferer Continental übernimmt Argus, einen Spezialisten für IT-Sicherheit. Die Hannoveraner stärken damit ihre Kompetenzen in Sachen Vernetzung. ... mehr

Schutz vor Hackern:
Continental will Berichten zufolge Argus übernehmen, eine israelische Firma, die auf Schutz vor Hackerangriffen spezialisiert ist. Sogar ein Kaufpreis wurde bereits genannt. ... mehr

Autoelektronik:
In Litauen wird Continental künftig Automobilelektronik für den europäischen Markt produzieren. Der Zulieferer will dort 95 Millionen Euro investieren. ... mehr

Steigerung der Zahl der Ausbildungsplätze:
702 Auszubildende haben im Herbst 2017 ihre Ausbildung oder ein Duales Studium bei Continental begonnen. Damit hat der Automobilzulieferer sein Angebot an Berufsausbildungsplätzen in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdreifacht. ... mehr

Mensch-Maschine-Dialog:
Um die Entwicklung des automatisierten Fahrens weiter voranzutreiben, hat der Zulieferer Continental mit Smart Control ein zentrales Eingabegerät entwickelt. Damit soll der Rollenwechsel vom Autofahrer zum Nutzer von automatisierten Fahrfunktionen transparent und intuitiv ... mehr

Massiver Jobabbau bei Contitech:
Schlechte Nachrichten für den Contitech-Standort in Karben: Continental plant, dort jeden vierten Job zu streichen, um wettbewerbsfähiger zu werden. ... mehr

Münchner Start-up:
Continental hat das Start-up Parkpocket übernommen, das seinen Nutzern über eine App freie Parkplätze anzeigt und sie direkt dorthin navigiert. ... mehr

Conti-Chef auf der IAA:
Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich klar gegen eine staatlich angeordnete E-Auto-Quote ausgesprochen. Trotzdem setzt Conti vermehrt auch auf das Geschäft mit der Elektromobilität. ... mehr

Conti auf der IAA 2017:
Continental zeigt auf der IAA, wie die E-Mobilität künftig komfortabler werden kann - unter anderem durch induktives Laden. ... mehr

EXKLUSIV - Autobosse einig:
Daimler, Porsche und Volkswagen glauben einer Umfrage der Automobilwoche zufolge an die Zukunft des Diesel. Auch die Zulieferer Bosch, Conti und Schaeffler setzen auf den Selbstzünder. ... mehr

Klaus Rosenfeld:
Klaus Rosenfeld hat die Verbrennungsmotoren gegen Kritik in Schutz genommen - Elektroautos sind seiner Ansicht nach keineswegs sauberer. ... mehr

Wandel der Arbeitswelt in Conti-Fabriken:
Für den Zulieferer Continental ist der Fertigungsansatz Industrie 4.0 keine ferne Vision, sondern gelebte Realität. Immer deutlicher zeigt sich, dass viele Werker hier etwa psychomentale Hürden zu nehmen haben. Personalchefin Ariane Reinhart wünscht ihnen "Gesundheit", ... mehr

Continental als integrierter Zulieferer für Mobilität:
Mit der Synthese alter und neuer Technologien will der Hannoveraner Konzern die Fortbewegung der Zukunft sicherer, sauberer, bequemer machen. Automobilwoche stellt sechs Tätigkeitsfelder vor, die sorgsam zu bestellen für Conti bei diesen hohen Ansprüchen von größter Bedeutung ... mehr

Elmar Degenhart will den Zulieferer stärken:
Reifenbauer, Autozulieferer, Industriepartner – die klassischen Rollen sind für Continental Pflicht. Die Kür ist, neue Technologien und Services zu entwickeln. ... mehr

Reaktion auf steigenden Bedarf an Software-Experten:
Continentals Personalchefin Ariane Reinhart weiß: "Digitalisierung ohne Software-Experten funktioniert nicht." Deshalb setzt Conti verstärkt auf eigene Aus- und Weiterbildungsformate, um den Bedarf an Software-Experten zu decken. ... mehr

Schwache Quartalszahlen:
Schaeffler hat im zweiten Quartal unterm Strich 15 Prozent weniger verdient. Als Grund gibt der Zulieferer den Preisdruck der Autobranche an. ... mehr

Preiserhöhungen beschlossen:
Continental-Chef Elmar Degenhart legt zum Halbjahr eine Fast-Punktlandung hin. Einen Schönheitsfleck gibt es nur im Geschäft mit den Pneus der Hannoveraner. ... mehr

Klage gegen acht Ex-Schaeffler-Manager:
Der Prozess ist spektakulär: Es geht um Schaeffler-Schmiergelder an Kunden in der Türkei. Verhandelt wird die Berufung kurioserweise in der Kantine des Nürnberger Landesarbeitsgerichts - wegen des großen Interesses der Öffentlichkeit und der vielen Verfahrensbeteiligten. ... mehr

Vor dem Diesel-Gipfel:
Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich kurz vor dem Diesel-Gipfel für den umstrittenen Antrieb stark gemacht. Nicht der Diesel sei das Problem, sondern der Umgang mit ihm. ... mehr

Ausblick auf Continental-Halbjahreszahlen:
Wenn Continental am Donnerstag seine Zahlen vorlegt, rechnen Experten mit mehr Umsatz, aber deutlich niedrigerem Gewinn. Das liegt vor allem an Ertragsproblemen bei der "Cash Cow" Reifengeschäft. ... mehr

Versuchsfahrzeug für das Autonome Fahren:
Continental geht zur praktischen Erprobung des autonomen Fahrens über: Auf dem Gelände des Frankfurter Werks wird bald das Entwicklungsfahrzeug CUbE getestet. ... mehr

Schwächere Halbjahreszahlen:
Schaeffler hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient - obwohl der Umsatz zulegte. Vor allem zwei Gründe nennt der Zulieferer für die schwächere Entwicklung. ... mehr

Conti-Chef Degenhart:
Continental-Chef Degenhart schätzt, dass saubere Diesel, deren Abgasreinigung auch bei niedrigen Temperaturen Grenzwerte einhält, bis zu 1000 Euro teurer sind. Mit beheizbaren Katalysatoren sei dies technisch umsetzbar. ... mehr

Autonomes Fahren:
Continental hat eine Minderheitsbeteiligung an dem französischen Technologieunternehmen EasyMile erworben. Ziel ist die Entwicklung von selbstfahrenden Autos. ... mehr

Ertragsmarge für 2017:
Schaeffler rechnet damit, die angepeilte operative Marge im laufenden Jahr nicht erreichen zu können. Grund sei unter anderem der erhöhte Preisdruck im Automotive-Erstausrüstungsgeschäft. ... mehr

Prognose zu Elektroautos und Hybriden:
Continental-Chef Elmar Degenhart rechnet damit, dass der Marktanteil von reinen Elektroautos im Jahr 2025 nur bei zehn Prozent liegen wird. Bei Hybridfahrzeugen ist er deutlich optimistischer. ... mehr

E-Autos und autonomes Fahren:
Continental und das chinesische E-Auto-Start-up Nio haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in Zukunftsfeldern wie E-Autos und autonomem Fahren unterzeichnet. Conti wird zudem Komponenten für Nios erstes Serienmodell, das E-SUV ES8, liefern. ... mehr

Montage- und Verpackungszentrum in Halle:
In Halle baut der Zulieferer Schaeffler ein neues Montage- und Verpackungszentrum und schafft so 900 neue Jobs. Ende 2019 soll es in Betrieb genommen werden. ... mehr

Unglück bei Schaeffler:
Die Explosion bei Schaeffler wurde durch ein missglücktes Experiment ausgelöst. Mehrere Mitarbeiter wurden verletzt. ... mehr

Explosion bei Schaeffler:
Zwei der bei der Explosion bei Schaeffler verletzten Arbeiter sind in kritischem Zustand. Die Unglücksursache ist nach wie vor unklar. ... mehr

Explosion in Eltmann:
Bei der Explosion in einer Fabrik von Schaeffler sind mehr Menschen verletzt worden als zunächst bekannt. ... mehr

Explosion in Eltmann:
Bei Schaeffler hat es eine Explosion gegeben, bei der mehrere Menschen schwer verletzt worden sind. ... mehr

Artikel 1-20 von 61928 Stück
Start-up der Woche:
Software von TwentyBN analysiert Videos – Frische Finanzspritze von zehn Millionen Dollar » mehr

Ehemaliger Kiekert-Chef:
Karl Krause wird neuer CEO bei der Schlemmer Gruppe. Der ehemalige Kiekert-Chef löst Josef Minster ab, der zwölf Jahre an der Spitze des Zulieferers stand. » mehr

US-Botschafter twittert über VW und Iran:
Über die Aktivitäten von VW im Iran herrscht dank eines Tweets des US-Botschafters in Deutschland leichte Verwirrung. Dieser hatte vermeldet, VW befolge die US-Sanktionen gegen den Iran. VW selbst äußert sich auf Anfrage weniger deutlich. » mehr

Akira Yoshino:
Er gilt als Wegbereiter der Lithium-Ionen-Technologie und er warnt die Europäer eindringlich. Der renommierte Batterie-Forscher Akira Yoshino findet im Gespräch mit der Automobilwoche deutliche Worte. » mehr

25 Jahre Györ:
Audi hat den Standort Györ zum größten Motorewerk der Welt entwickelt. 1993 startete Audi auf der grünen Wiese. Heute beliefert es alle VW-Konzernmarken. Zum Festakt kamen viele bekannte Gesichter. » mehr

Schub für Elektromobilität in Deutschland:
Wirtschaftsminister Peter Altmaier bekommt einem Bericht zufolge bei der geplanten staatlichen Förderung von Batteriezell-Werken in Deutschland für E-Autos Rückendeckung von der EU-Kommission. » mehr

Nach gut zwei Jahren:
Gut zwei Jahre nachdem die aktuellen Verträge des Toyota Handels inkraft getreten sind, kündigt der Importeur sie erneut. » mehr

Zeuge sagt aus:
BMW wusste laut einer Zeugenaussage lange vor den Behörden, dass es illegale Abgasmanipulationen bei Volkswagen gab. Das berichtet zumindest eine großes deutsches Wirtschaftsmagazin. » mehr

Pariser Autosalon:
Zurück in die Zukunft: Äußerlich soll die Peugeot-Studie E-Legend an das 504 Coupé erinnern. Im Inneren gibt Peugeot einen Ausblick auf autonom fahrende Autos von morgen. » mehr

Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal:
Ex-VW-Chef Martin Winterkorn beharrt darauf, den Begriff "Defeat device" sicher "nicht vor September 2015" gehört zu haben. Glaubt man den Aussagen seines früheren Motorenchefs Jens Hadler, erscheint diese Darstellung zumindest fraglich. » mehr

Für alle 14 VW-Baureihen:
Volkswagen ist drei Wochen nach der Einführung des neuen Abgas-Prüfverfahrens WLTP bei den Freigaben für seine Modelle einen wichtigen Schritt weiter. » mehr

Mit Sitz im Start-up-Umfeld Berlins:
BMW und Daimler wollen ihre bestehenden Mobilitätsdienste zusammenlegen und haben bei der EU-Kommission einen enstprechenden Antrag eingereicht. Sitz des Joint Ventures soll die deutschen Hauptstadt Berlin werden. Man wolle ein "dynamisches" Umfeld, so die Konzerne. » mehr

Vernetzte Produktion:
Die Bundesnetzagentur will einzelne 5G-Lizenzen auch an Konzerne vergeben. Die Technologie bringt ein drundlegende Veränderung der Produktion mit sich. » mehr

WLTP brachte Chaos:
Bereits die Vorbereitung ihrer Flotten auf die Typzulassung nach WLTP bringt einige Hersteller ins Schleudern. Mit den RDE-Tests ist das nächste Problem schon in Sichtweite. » mehr

Bund und EU wollen Zellfabrik:
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier prescht vor: Er will die Batteriezellenfertigung in der EU am besten in Deutschland. Dafür muss das Projekt von der Kommission höchste Dringlichkeit bekommen. Warum sich Europas Autoindustrie den Verzicht auf die eigene Zellfertigung » mehr

Türkei auf der IAA-Nutzfahrzeuge:
Während die türkische Automobilindustrie auf Talfahrt geht, präsentiert sie sich auf der IAA in Hannover - der weltweit größten Fachmesse für Mobilität, Verkehr und Logistik - als starker Export-Partner. » mehr

Grundlage für vernetztes Fahren:
Der schnelle Mobilfunkstandard 5G ist das Thema der Zukunft. Die Gegenwart heißt hingegen 4G oder LTE, wenn man mit Tempo mobil surfen will. Wie sieht es hier aus beim Netzausbau? » mehr

Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt:
In Europa dürften einer Studie zufolge ab 2025 keine neuen Diesel- und Benzinautos mehr zugelassen werden, wenn die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden soll. » mehr

Verband weist "Alleingang der BMW AG" zurück:
Auf einer Sondersitzung des Verband Deutscher BMW Vertragshändler forderten die Mitglieder den Aufschub des neuen Geschäftsmodells bis Ende 2019 und weitere Verhandlungen mit BMW. » mehr

In den kommenden fünf Jahren:
ZF geht davon aus, dass sich autonomes Fahren im Nutzfahrzeugsegment schneller durchsetzt, weil damit die Betriebskosten der Fahrzeuge gesenkt werden. » mehr


Artikel 1-20 von 61928 Stück