Themenspezial:
Continental/Schaeffler
Artikel 1-20 von 774 Stück
IG-Metall-Chef - Corona-Krise wird ausgenutzt:
Der Chef der IG Metall, Jörg Hofmann, wirft Unternehmen wie Continental und Schaeffler vor, die Corona-Krise auszunutzen, um Stellen in Deutschland abzubauen. » mehr

Arbeitsminister Heil kritisiert Conti scharf:
Bundesarbeitsminister Heil hat die geplante Schließung des Reifenwerks von Continental in Aachen vehement kritisiert. Zudem macht er sich für den MAN-Produktionsstandort Salzgitter stark. » mehr

Laschet kritisiert Schließungspläne für Aachen:
Continental macht sich in der Politik durch seine Sparmaßnahmen wenig Freunde. Nach Kritik aus Niedersachsen meldete sich nun auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Arimn Laschet lautstark zu Wort. » mehr

"Hilflos, kurzsichtig und sozial unausgewogen":
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und der Gewerkschafter Michael Vassiliadis haben die Conti-Spitze wegen ihrer Jobabbau-Pläne kritisiert. Laut Weil ist es aber für einen Dialog noch nicht zu spät. » mehr

An mehreren Standorten:
Beschäftigte des Zulieferers Schaeffler haben an etlichen Standorten des Unternehmens mit vielen Teilnehmern gegen den geplanten groß angelegten Stellenabbau protestiert. » mehr

Voraussetzung für Kapitalerhöhung geschaffen:
Schaeffler kann nun sein Kapital durch die Ausgabe von bis zu 200 Millionen neuer Aktien um mehr als eine Milliarde erhöhen. Die außerordentliche Hauptversammlung stimmte dem Schritt zu. » mehr

Reifenwerk in Aachen:
Bis Ende 2021 soll das Reifenwerk von Continental in Aachen seine Tore schließen. Dort sind 1800 Menschen beschäftigt. » mehr

Trotz Corona-Krise:
Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld kann sich auch in der Krise weitere Übernahmen vorstellen. Wo das Geld dafür herkommen soll, weiß er auch schon. » mehr

Continental und Bosch:
Die Zulieferer Bosch und Continental haben Komponenten mit zu hohem Bleigehalt aus dem Programm genommen. » mehr

Continental:
Beschäftigte von Continental haben erneut gegen die Sparpläne des Unternehmens protestiert. Weitere Aktionen sind wahrscheinlich. » mehr

DB Schenker:
Continentals Vizepräsidentin für Personal, Katharina Rath, wechselt in den Vorstand von DB Schenker. » mehr

Zwölf deutsche Standorte betroffen:
Schaeffler will bis Ende 2022 in Deutschland und Europa weitere 4400 Stellen abbauen. Zur Begründung verweist Schaeffler auf die Krise in der Autobranche. » mehr

Gewerkschaft:
Die Beschäftigten von Continental wollen in den kommenden Tagen gegen den verschärften Sparkurs des Zulieferers protestieren. Sie fürchten um ihre Arbeitsplätze. » mehr

Über eine Milliarde Euro jährlich ab 2023:
Statt bisher rund 500 Millionen Euro strebt Continental nun ab dem Jahr 2023 Bruttoeinsparungen von mehr als einer Milliarde Euro jährlich an. » mehr

EXKLUSIV – Personalchefin des Zulieferer-Konzerns Continental:
Topmanagerin Ariane Reinhart bezieht klar Position zur Kurzarbeit-Verlängerung: "Der aktuelle Koalitionsbeschluss ist leider nicht so umfassend geraten wie von uns erhofft." Und die für Personal verantwortliche Continental-Vorständin sagt konkret, was besser zu machen wäre. » mehr

Studie zur NS-Zeit:
Continental hat eine Studie zur Aufarbeitung der eigenen NS-Vergangenheit vorgestellt. Conti-Chef Degenhart sagt, das Unternehmen wolle sich seiner Verantwortung stellen. » mehr

Dax-Konzerne:
Die Chefs der Dax-Konzerne sind fast alle deutsch, unterhalb der Spitze werden die Vorstände internationaler. Unternehmen wie Volkswagen und Continental sind auffällige Ausnahmen. » mehr

Kapitalerhöhung geplant:
Schaeffler plant eine Kapitalerhöhung. Mit dem Geld soll der Umbau des Zulieferers weiter vorangetrieben werden. » mehr

EXKLUSIV – Impulse von Continental für Vier-Tage-Woche:
Wenn es zu einer Reduzierung der Arbeitszeit kommt, regt der Konzern aus Hannover an, dann sollten die fortan anderweitig verfügbaren Stunden der Qualifizierung von Beschäftigten dienen. Continental sieht dabei den Staat in der Pflicht: "Diese Weiterbildungszeit sollte ähnlich » mehr

Zulieferer ventiliert Absenkung der Arbeitszeit:
Einen "Ausnahmezustand" in der Fahrzeugindustrie konstatiert der Großlieferant Continental aus Hannover. In Betracht komme daher jetzt eine "kollektive Absenkung der Arbeitszeit". Und die entsprechenden Sondierungen seien konzernintern mittlerweile angelaufen. Das Ziel: Jobs » mehr


Artikel 1-20 von 774 Stück