Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Continental/Schaeffler
EXKLUSIV - Mögliche Aufspaltung:
Schaeffler will seine derzeitige Unternehmensstruktur nicht verändern. Vorstandschef Rosenfeld hält eine Aufspaltung für "unklug". ... mehr

EXKLUSIV - Conti-Konzernumbau:
Continental-Chef Degenhart hat eine vollständige Trennung vom sehr profitablen Reifengeschäft ausgeschlossen. Conti müsse allerdings noch flexibler werden. ... mehr

Schaeffler Gruppe:
Jochen Schröder übernimmt bei der Schaeffler Gruppe zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität. Er bringt dabei Erfahrung aus dem Zulieferer- wie Fahrzeugherstellerbereich mit. ... mehr

Berufung zurückgezogen:
Die Schadenersatzklagen von Schaeffler gegen ehemalige Manager sind offenbar "erledigt". Das Ganze ist eine herbe Niederlage für den Zulieferer. ... mehr

Detroit Motor Show:
Der Umsatz von Schaeffler ist im vergangenen Jahr währungsbereinigt um knapp sechs Prozent gestiegen. Das war mehr, als Analysten erwartet hatten. ... mehr

Medienbericht bestätigt:
Schon lange wurde darüber spekuliert, ob Continental seine unterschiedlichen Sparten künftig eigenständiger fahren könnte. Nun bestätigt der Dax-Konzern, zumindest darüber nachzudenken. Die Anleger freut das. ... mehr

Kommentar zu Diesel-Pkw in den USA:
Unumwunden und überraschend frei heraus hat VDA-Präsident Matthias Wissmann jetzt den Selbstzünder in amerikanischen Autos abgestellt. Die deutsche "Clean Diesel"-Offensive ist damit auch offiziell gescheitert. Nun ruhen große Hoffnungen auf Stromern und Hybriden. Doch ob die ... mehr

Continental forciert digitale Qualifikation:
Continental will eine positive Grundhaltung der Mitarbeiter zur Digitalisierung stärken und deren Digitalfähigkeiten verbessern. Eine Vereinbarung mit dem Betriebsrat sieht dazu eine in den Berufsalltag integrierte Lern- und Weiterbildungskultur vor. ... mehr

Potenzielle Zukäufe:
Continental könnte drei Milliarden Euro für Übernahmen ausgeben. Konkrete Pläne gibt es zwar noch nicht, der Finanzvorstand hat aber schon Ideen. ... mehr

Hohe Investitionen:
Continental investiert stark in die Entwicklung von Elektroantrieben. Das soll sich schon in wenigen Jahren auszahlen. Aber der Zulieferer macht auch eine Einschränkung. ... mehr

EXKLUSIV - Conti-Chef Degenhart:
Conti-Chef Degenhart ist der Ansicht, die CO2-Grenzwerte der EU seien nur realisierbar, wenn der Diesel-Marktanteil in Europa über 30 Prozent bleibe. Die saubere Aufrüstung eines Selbstzünders koste bis zu 1000 Euro. ... mehr

EXKLUSIV - 7 Prozent Zuwachs:
Die Zahl der Beschäftigten des Zulieferers Continental ist 2017 um sieben Prozent gestiegen. ... mehr

Notierungen von Kautschuk fallen weiter:
Wer sein Kraftfahrzeug perspektivisch mit neuer Bereifung ausstatten muss, hat keinen Grund zur Eile. Zumindest nicht als strenger Kostenhygieniker. Die Reifenpreise bleiben einstweilen stabil, hat der Vorstandschef des norddeutschen Zulieferers Continental jüngst angekündigt. ... mehr

Bündelung interner Dienstleistungen:
Schaeffler will bis 2022 verschiedene Serviceabteilungen zentral in einem Dienstleistungszentrum bündeln. Dieses wird wahrscheinlich nicht in Deutschland aufgebaut werden, Arbeitsplätze könnten wegfallen. ... mehr

Fünfte Technik-Generation startet 2019:
Mit verbesserter Radartechnologie will Conti auch höhere Hürden des automatisierten Fahrens nehmen. In zwei Jahren gehen Systeme in Serie, die unter anderem größere Präzision bei Reichweitenauflösung und Objekterkennung bieten. Die Werkskapazitäten werden weltweit erhöht. ... mehr

EXKLUSIV - Festkörperzellen:
Der Zulieferer Continental erwägt den Aufbau einer Akku-Fertigung für künftige Elektrofahrzeuge. Angestrebt würde ein Konsortium, um die Kostenlast von etwa drei Milliarden Euro zu verteilen. ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu schärferen CO2-Zielen:
Elmar Degenhart ist Realist: "Der Klimawandel erlaubt keinen Aufschub und erfordert deshalb rasches Handeln", weiß der Lenker des Continental-Konzerns. Der promovierte Ingenieur muss aber auch kaufmännisch denken – und sagt: "Elektromobilität ist dabei nur Teil der Lösung". ... mehr

Gutes drittes Quartal:
Der Zulieferer Continental vermeldet gute Zahlen im dritten Quartal. Nun soll es auch einen starken Jahresschluss geben. ... mehr

IT-Sicherheit:
Der Zulieferer Continental übernimmt Argus, einen Spezialisten für IT-Sicherheit. Die Hannoveraner stärken damit ihre Kompetenzen in Sachen Vernetzung. ... mehr

Schutz vor Hackern:
Continental will Berichten zufolge Argus übernehmen, eine israelische Firma, die auf Schutz vor Hackerangriffen spezialisiert ist. Sogar ein Kaufpreis wurde bereits genannt. ... mehr

Autoelektronik:
In Litauen wird Continental künftig Automobilelektronik für den europäischen Markt produzieren. Der Zulieferer will dort 95 Millionen Euro investieren. ... mehr

Steigerung der Zahl der Ausbildungsplätze:
702 Auszubildende haben im Herbst 2017 ihre Ausbildung oder ein Duales Studium bei Continental begonnen. Damit hat der Automobilzulieferer sein Angebot an Berufsausbildungsplätzen in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdreifacht. ... mehr

Mensch-Maschine-Dialog:
Um die Entwicklung des automatisierten Fahrens weiter voranzutreiben, hat der Zulieferer Continental mit Smart Control ein zentrales Eingabegerät entwickelt. Damit soll der Rollenwechsel vom Autofahrer zum Nutzer von automatisierten Fahrfunktionen transparent und intuitiv ... mehr

Massiver Jobabbau bei Contitech:
Schlechte Nachrichten für den Contitech-Standort in Karben: Continental plant, dort jeden vierten Job zu streichen, um wettbewerbsfähiger zu werden. ... mehr

Münchner Start-up:
Continental hat das Start-up Parkpocket übernommen, das seinen Nutzern über eine App freie Parkplätze anzeigt und sie direkt dorthin navigiert. ... mehr

Conti-Chef auf der IAA:
Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich klar gegen eine staatlich angeordnete E-Auto-Quote ausgesprochen. Trotzdem setzt Conti vermehrt auch auf das Geschäft mit der Elektromobilität. ... mehr

Conti auf der IAA 2017:
Continental zeigt auf der IAA, wie die E-Mobilität künftig komfortabler werden kann - unter anderem durch induktives Laden. ... mehr

EXKLUSIV - Autobosse einig:
Daimler, Porsche und Volkswagen glauben einer Umfrage der Automobilwoche zufolge an die Zukunft des Diesel. Auch die Zulieferer Bosch, Conti und Schaeffler setzen auf den Selbstzünder. ... mehr

Klaus Rosenfeld:
Klaus Rosenfeld hat die Verbrennungsmotoren gegen Kritik in Schutz genommen - Elektroautos sind seiner Ansicht nach keineswegs sauberer. ... mehr

Wandel der Arbeitswelt in Conti-Fabriken:
Für den Zulieferer Continental ist der Fertigungsansatz Industrie 4.0 keine ferne Vision, sondern gelebte Realität. Immer deutlicher zeigt sich, dass viele Werker hier etwa psychomentale Hürden zu nehmen haben. Personalchefin Ariane Reinhart wünscht ihnen "Gesundheit", ... mehr

Continental als integrierter Zulieferer für Mobilität:
Mit der Synthese alter und neuer Technologien will der Hannoveraner Konzern die Fortbewegung der Zukunft sicherer, sauberer, bequemer machen. Automobilwoche stellt sechs Tätigkeitsfelder vor, die sorgsam zu bestellen für Conti bei diesen hohen Ansprüchen von größter Bedeutung ... mehr

Elmar Degenhart will den Zulieferer stärken:
Reifenbauer, Autozulieferer, Industriepartner – die klassischen Rollen sind für Continental Pflicht. Die Kür ist, neue Technologien und Services zu entwickeln. ... mehr

Reaktion auf steigenden Bedarf an Software-Experten:
Continentals Personalchefin Ariane Reinhart weiß: "Digitalisierung ohne Software-Experten funktioniert nicht." Deshalb setzt Conti verstärkt auf eigene Aus- und Weiterbildungsformate, um den Bedarf an Software-Experten zu decken. ... mehr

Schwache Quartalszahlen:
Schaeffler hat im zweiten Quartal unterm Strich 15 Prozent weniger verdient. Als Grund gibt der Zulieferer den Preisdruck der Autobranche an. ... mehr

Preiserhöhungen beschlossen:
Continental-Chef Elmar Degenhart legt zum Halbjahr eine Fast-Punktlandung hin. Einen Schönheitsfleck gibt es nur im Geschäft mit den Pneus der Hannoveraner. ... mehr

Klage gegen acht Ex-Schaeffler-Manager:
Der Prozess ist spektakulär: Es geht um Schaeffler-Schmiergelder an Kunden in der Türkei. Verhandelt wird die Berufung kurioserweise in der Kantine des Nürnberger Landesarbeitsgerichts - wegen des großen Interesses der Öffentlichkeit und der vielen Verfahrensbeteiligten. ... mehr

Vor dem Diesel-Gipfel:
Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich kurz vor dem Diesel-Gipfel für den umstrittenen Antrieb stark gemacht. Nicht der Diesel sei das Problem, sondern der Umgang mit ihm. ... mehr

Ausblick auf Continental-Halbjahreszahlen:
Wenn Continental am Donnerstag seine Zahlen vorlegt, rechnen Experten mit mehr Umsatz, aber deutlich niedrigerem Gewinn. Das liegt vor allem an Ertragsproblemen bei der "Cash Cow" Reifengeschäft. ... mehr

Versuchsfahrzeug für das Autonome Fahren:
Continental geht zur praktischen Erprobung des autonomen Fahrens über: Auf dem Gelände des Frankfurter Werks wird bald das Entwicklungsfahrzeug CUbE getestet. ... mehr

Schwächere Halbjahreszahlen:
Schaeffler hat im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient - obwohl der Umsatz zulegte. Vor allem zwei Gründe nennt der Zulieferer für die schwächere Entwicklung. ... mehr

Conti-Chef Degenhart:
Continental-Chef Degenhart schätzt, dass saubere Diesel, deren Abgasreinigung auch bei niedrigen Temperaturen Grenzwerte einhält, bis zu 1000 Euro teurer sind. Mit beheizbaren Katalysatoren sei dies technisch umsetzbar. ... mehr

Autonomes Fahren:
Continental hat eine Minderheitsbeteiligung an dem französischen Technologieunternehmen EasyMile erworben. Ziel ist die Entwicklung von selbstfahrenden Autos. ... mehr

Ertragsmarge für 2017:
Schaeffler rechnet damit, die angepeilte operative Marge im laufenden Jahr nicht erreichen zu können. Grund sei unter anderem der erhöhte Preisdruck im Automotive-Erstausrüstungsgeschäft. ... mehr

Prognose zu Elektroautos und Hybriden:
Continental-Chef Elmar Degenhart rechnet damit, dass der Marktanteil von reinen Elektroautos im Jahr 2025 nur bei zehn Prozent liegen wird. Bei Hybridfahrzeugen ist er deutlich optimistischer. ... mehr

E-Autos und autonomes Fahren:
Continental und das chinesische E-Auto-Start-up Nio haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in Zukunftsfeldern wie E-Autos und autonomem Fahren unterzeichnet. Conti wird zudem Komponenten für Nios erstes Serienmodell, das E-SUV ES8, liefern. ... mehr

Montage- und Verpackungszentrum in Halle:
In Halle baut der Zulieferer Schaeffler ein neues Montage- und Verpackungszentrum und schafft so 900 neue Jobs. Ende 2019 soll es in Betrieb genommen werden. ... mehr

Unglück bei Schaeffler:
Die Explosion bei Schaeffler wurde durch ein missglücktes Experiment ausgelöst. Mehrere Mitarbeiter wurden verletzt. ... mehr

Explosion bei Schaeffler:
Zwei der bei der Explosion bei Schaeffler verletzten Arbeiter sind in kritischem Zustand. Die Unglücksursache ist nach wie vor unklar. ... mehr

Explosion in Eltmann:
Bei der Explosion in einer Fabrik von Schaeffler sind mehr Menschen verletzt worden als zunächst bekannt. ... mehr

Explosion in Eltmann:
Bei Schaeffler hat es eine Explosion gegeben, bei der mehrere Menschen schwer verletzt worden sind. ... mehr

Quartalszahlen:
Der Autozulieferer Schaeffler ist im ersten Quartal gut gestartet. Im Autogeschäft sei man stärker als der Markt gewachsen, hieß es – und sogar in der Industriesparte gebe es ein kleines Plus. ... mehr

Continental-Umsatz-Prognose:
Nach dem erfolgreichen ersten Quartal hat Conti-Chef Elmar Degenhart die Umsatzprognose für das Gesamtjahr angehoben. Eine andere wichtige Kennzahl soll unverändert bleiben. ... mehr

EXKLUSIV - Weitere Interessenten für Datenplattform:
Die VW-Konzerntochter Audi sowie die Zulieferer Continental und Bosch prüfen eine Beteiligung an der von sieben Großunternehmen angekündigten branchenübergreifenden Datenplattform. Conti ließ wissen: "Wir können nur profitieren." ... mehr

Schaeffler-Hauptversammlung:
Schaeffler hat einen guten Jahresstart hingelegt. Doch Unternehmenslenker Klaus Rosenfeld beobachtet steigende Stahlpreise und hohe Forschungs- und Entwicklungskosten mit gewisser Sorge. ... mehr

Investition in Antriebe der Zukunft:
Continental steckt mehr Geld in die Entwicklung von E-Antrieben. Der Umsatz mit elektrifizierten Antrieben soll schon bald die Milliarden-Euro-Marke knacken. ... mehr

Neuer China-Chef bei Conti:
Continental setzt einen Chinesen an die Spitze seiner China-Organisation. Ab Juni wird Enno Tang bei Conti als China-Chef auf Ralf Cramer folgen. ... mehr

Mobilität der Zukunft:
Der Zulieferer Continental hat im Silicon Valley ein neues Forschungszentrum eröffnet. Weitere Milliarden-Investitionen sind in den USA geplant. ... mehr

Reifenhersteller:
Wie Continental erst jetzt meldet, gibt es seit Anfang des Jahres zwei neue Abteilungsleiter für die Pkw-Reifenentwicklung, und zwar Marco Gellings und Denise Ewald. ... mehr

Conti-Chef Degenhart im Webcast:
Der Zulieferer Continental wird rundum digitaler. Selbst seine Bilanzpressekonferenz stützt sich schon massiv auf Bits und Bytes. Bei deren virtueller Fragerunde stand Vorstandschef Elmar Degenhart auch der Automobilwoche Rede und Antwort. So zu heutigen Unsicherheitsfaktoren ... mehr

Ausschüttung an die Aktionäre:
Der Zulieferer hat angekündigt, die Ausschüttung auf 4,25 Euro je Aktie anzuheben. Das ist mehr, als Experten zuvor prognostiziert hatten. ... mehr

Zulieferer gewährt 1050 Euro pro Mitarbeiter:
Der Conti-Konzern beteiligt seine Mitarbeiter finanziell erneut am Unternehmenserfolg. Für 2016 darf sich die Belegschaft jeweils auf zwei der größten und eine mittlere Euro-Banknote freuen. Die Personalchefin will mit dem warmen Geldregen nicht nur "Verbundenheit" honoriert ... mehr

Schaeffler-Werk bei Elfershausen:
Der Industriezulieferer Schaeffler schließt sein Elfershausener Werk. Beschäftigte können an anderer Stelle weiterarbeiten. ... mehr

Gescheiterte Verhandlungen bei Schaeffler:
Für das Schaeffler-Werk in Elfershausen besteht kaum noch Hoffnung. Die Angestellten sprechen von Vertragsverletzung. ... mehr

Ziele für 2017:
Schaeffler hat nach vorläufigen Zahlen im vergangenen Jahr seinen Umsatz gesteigert. Im laufenden Jahr schraubt der Zulieferer seine Wachstumsziele höher. ... mehr

Jahresziele erreicht:
Dank eines erfolgreichen vierten Quartals hat der Zulieferer Continental seine Jahresziele erreicht - die er allerdings im Oktober gekürzt hatte. ... mehr

Elmar Degenhart:
Conti hatte im Jahresverlauf Probleme und musste im Oktober seine Prognose senken. Doch nun sieht es wieder besser aus. ... mehr

CES 2017:
Viele Hersteller wollen Mobilitätsdienstleister werden - jetzt zieht der erste Zulieferer nach. ... mehr

Neues Büro in Moskau:
Der Zulieferer Schaeffler hofft auf mehr Aufträge von Autobauern und Bahnherstellern in Russland. Beim geplanten Ausbau des Russland-Geschäfts soll auch ein neues Büro im Haus der Deutschen Wirtschaft in Moskau helfen. ... mehr

Geplante Werksschließung:
Schaeffler will sein Werk in Elfershausen schließen. Die Mitarbeiter protestieren - und konfrontierten am Dienstag Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld. ... mehr

Drittes Quartal:
Im dritten Quartal ist der Gewinn von Conti deutlich gesunken. Für den Jahresabschluss ist man aber optimistisch. ... mehr

Ausblick auf die Quartalszahlen:
Continental legt seine Quartalszahlen vor - kurz nachdem das Unternehmen seine Gewinnprognose gekappt hat. Analysten erwarten deutlich weniger Gewinn - und einer klar gesunkenen Marge. ... mehr

Continental:
Continental hat eine neue Führungsposition geschaffen. Kurt Lehmann ist seit 1. November "Corporate Technology Officer" des Zulieferers. ... mehr

Preisabsprachen:
Die Wettbewerbshüter der EU ermitteln wegen möglicher illegaler Preisabsprachen gegen Continental und Bosch. ... mehr

Division Reifen:
Mit Wirkung zum 1. Oktober hat der Reifenhersteller Continental mehrere Management-Funktionen neu besetzt. ... mehr

Laufendes Geschäftsjahr:
Continental hat überraschend seine Gewinnerwartungen gesenkt. Das Unternehmen verweist zur Begründung auf mehrere Probleme. ... mehr

Oberflächenspezialist:
Continental hat den Oberflächenspezialisten Hornschuch übernommen. Der Zulieferer stellt sich damit breiter auf. ... mehr

Schaeffler gegen Ex-Manager:
Im Streit mit acht ehemaligen Führungskräften hat das Arbeitsgericht Würzburg die Klage des Zulieferers Schaeffler abgewiesen. Es geht um Schmiergeldzahlungen in die Türkei und Strafen in Millionenhöhe. ... mehr

Schmiergeldzahlungen:
Der Zulieferer Schaeffler rechnet wegen Schmiergeldzahlungen aus der Vergangenheit mit Strafzahlungen in der Zukunft. Das Geld will sich der Konzern bei ehemals hochrangigen Ex-Mitarbeitern zurück holen. Eine Entscheidung wurde vom Gericht zunächst vertagt. ... mehr

Unterstützung für Migranten:
Konzerne wie Continental und VW wollen geflüchteten Menschen neue Perspektiven bieten. So lässt Ariane Reinhart, Personalvorstand von Conti, nun zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten. Beschäftigte der VW Group Academy treiben unter anderem ein Projekt namens SPRINT voran. ... mehr

Continental:
Reifenhersteller wie Continental setzen beim vernetzten Fahrzeug auch auf die Pneus als High-Tech-Träger. Zum Beispiel Profiltiefen können die Reifen von Morgen laut Conti-Vorstand Nikolai Setzer millimetergenau melden. ... mehr

Continental:
Sabine Jaskula übernimmt die Leitung des Personalressorts beim internationalen Industriepartner ContiTech. Sie war bereits in diversen leitenden Funktionen im In- und Ausland tätig. ... mehr

Schuldenabbau:
Der Autozulieferer Schaeffler baut seine Schulden aus der Conti-Übernahme schneller ab als gedacht. Der Chef des Unternehmens spricht bereits von weiteren Zukäufen. ... mehr

IHO Holding zahlt Darlehen zurück:
Schaeffler kommt beim Abbau seines Schuldenbergs schneller voran als geplant. Dies hat auch Auswirkungen auf die Bewertung des Unternehmens etwa durch die Ratingagentur Moody's. ... mehr

Work-Life-Balance:
Continental weitet die Möglichkeiten zur flexibleren Gestaltung der Arbeitszeit auf 90 Prozent aller weltweiten Mitarbeiter aus. ... mehr

Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, Schaeffler:
Mit Disziplin und Entscheidungskraft hat Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann das fränkische Unternehmen Schaeffler zu einer der Top-Adressen in der Zuliefererbranche gemacht. Dieses Porträt ist Teil unserer Sommerausgabe. Dafür hat die Automobilwoche-Redaktion 50 Frauen ... mehr

Maria-Elisabeth Schaeffler wird 75:
Auch an ihrem 75. Geburtstag denkt Maria-Elisabeth Schaeffler nicht ans Aufhören. Im Gegenteil. ... mehr

Abgas-Skandal:
Die Autozulieferer kämpfen nach wie vor mit geringen Margen. Unter den Folgen des Abgas-Skandals leiden sie aber weniger als erwartet. ... mehr

Halbjahreszahlen:
Das stark laufende Reifengeschäft beschert Continental solide Halbjahreszahlen und gleicht Schwächen in anderen Bereichen aus. Der Zulieferer hat die Prognose für 2016 daher zum zweiten Mal in Folge angehoben. ... mehr

Hochschulkooperation:
Die Digitalisierung in Produktion, Produkt, Service und Geschäftsmodell steht im Mittelpunkt einer wissenschaftlichen Kooperation von Schaeffler mit der Universität Erlangen-Nürnberg. ... mehr

Pläne für die nächsten Jahre:
Schaeffler zieht das Tempo an. Bis zum Jahr 2020 plant das Unternehmen, seinen Umsatz jährlich um vier bis sechs Prozent zu steigern. Doch nicht für alle Sparten gelten die neuen Ziele - gerade bei der Profitabilität. ... mehr

Oberflächenspezialist:
Continental will den Oberflächenspezialisten Hornschuch übernehmen. Damit stellt sich der Zulieferer ein wenig breiter auf. ... mehr

Continental:
Das weltweite Erstausrüstungsgeschäft für Lkw-Reifen von Continental steht unter neuer Leitung. Peter Matzke, der bisher dieses Amt innehatte, verabschiedete sich nach nahezu 40 Jahren bei Continental in den Ruhestand. ... mehr

Neue Unternehmenszentrale:
Lange hatte es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Hannover und Garbsen um den Zuschlag für die neue Firmenzentrale von Continental gegeben, nun ist eine Entscheidung gefallen. ... mehr

Continental:
Ein Austritt Großbritanniens aus der EU hätte nach Ansicht von Continental sowohl für das Land als auch für die Gemeinschaft negative Folgen. ... mehr

Notenbank:
Die Europäische Zentralbank hat Unternehmensanleihen von Volkswagen und einem Autozulieferer gekauft. ... mehr

Börse:
Der Zulieferer Schaeffler wird mit Wirkung zum 20. Juni in den MDAX aufsteigen. Rund ein halbes Jahr, nachdem das Unternehmen in den SDAX aufgenommen worden war. ... mehr

Erstes Quartal 2016:
Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat seinen Ausblick für das Jahr 2016 bestätigt. Doch in den einzelnen Geschäftsbereichen und Regionen lief es recht unterschiedlich. ... mehr

Continental:
Continental hat im ersten Quartal vor allem dank der Reifensparte deutlich mehr verdient. Es gibt jedoch wichtige Bereiche, in denen es nicht gut lief. ... mehr

Solider Jahresstart:
Continental hat ein erfolgreiches erstes Quartal hinter sich und hebt seine Prognose an - allerdings nur sehr leicht. ... mehr

Hauptversammlung:
Der Zulieferer Schaeffler will sich zum Systemhersteller wandeln. Für die kommenden Jahre liege ein Hauptaugenmerk auf der Entwicklung von umweltfreundlichen Antrieben, erklärte Vorstandschef Klaus Rosenfeld auf der ersten Hauptversammlung nach dem Börsengang des Unternehmens. ... mehr

Artikel 1-20 von 57544 Stück
Streetscooter-Entwickler Prof. Günther Schuh:
Streetscooter-Entwickler und e.Go Mobile-Chef Prof. Günther Schuh hält den modernen Diesel weiterhin für wichtig. Er sprach sich zudem für den Brennstoffzellen-Antrieb aus. » mehr

Klage gegen zehn Städte:
Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen insgesamt zehn Städte geklagt, um die Stilllegung von VW-Dieselautos mit manipulierter Abgasreinigung zu erzwingen. Am 24.1. wird in Düsseldorf die erste Klage verhandelt. » mehr

Abgas-Skandal:
Das Kraftfahrt-Bundesamt hat für fast 130.000 Audi-V6-Dieselautos wegen unzulässiger Abschaltvorrichtungen einen Zwangsrückruf verhängt. Außerdem droht einem A8-Modell offenbar ein Zulassungsverbot. » mehr

Treuhänder für Autodaten gefordert:
Die Allianz hat sich im Streit um heißbegehrte Fahrzeugdaten gegen die Autoindustrie positioniert. Der Versicherungskonzern fordert die Einsetzung eines unabhängigen Treuhänders, der den Zugang zu Big Data gewährleistet. » mehr

Drohende Diesel-Fahrverbote:
Ein Regierungsgutachten fordert offenbar Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos, um Stickoxidwerte zu senken und Fahrverbote zu verhindern. Das Gutachten weist zudem ein häufiges Argument von Autoherstellern gegen SCR-Kat mit AdBlue-Einspritzung zurück. » mehr

EXKLUSIV - Lieferengpässe:
Eine starke Nachfrage nach dem neuen E-Smart hat hierzulande zu langen Wartezeiten geführt. Nun soll er auch in China zum Renner werden. Allerdings gebe es dort ein Problem. » mehr

EXKLUSIV - Nissan streicht Paris:
Nissan verzichtet zukünftig auf die Automobilmessen in Paris und Frankfurt. Auch andere Autobauer reduzieren ihre Messeauftritte. » mehr

Social-Media-Experte:
Der Marketingexperte Hans-Peter Kleebinder verlässt Audi und macht sich selbstständig. » mehr

Luftverschmutzung:
Nach einem Aufruf der Deutschen Umwelthilfe sind mehr als 1300 Orte vorgeschlagen worden, an denen Stickoxid-Messungen durchgeführt werden sollen. Derzeit wird in Deutschland nur an 247 Stationen gemessen. » mehr

EXKLUSIV - Für I.D.-Stromer:
Die VW-Kernmarke überarbeitet ihr Logo. Es wird ab 2020 auf den Stromern der I.D.-Familie zu sehen sein. » mehr

EXKLUSIV - Mögliche Aufspaltung:
Schaeffler will seine derzeitige Unternehmensstruktur nicht verändern. Vorstandschef Rosenfeld hält eine Aufspaltung für "unklug". » mehr

EXKLUSIV - Conti-Konzernumbau:
Continental-Chef Degenhart hat eine vollständige Trennung vom sehr profitablen Reifengeschäft ausgeschlossen. Conti müsse allerdings noch flexibler werden. » mehr

EXKLUSIV - Trotz Sparprogramm:
Audi-Betriebsratschef Peter Mosch setzt sich trotz des Sparprogramms "Angriffsplan 2025" für mehr Investitionen ein. Audi dürfe sich nicht kaputtsparen. » mehr

Chiphersteller für die Autoindustrie:
Die Wettbewerbshüter der Brüsseler EU-Kommission haben dem Deal zwischen dem US-Riesen und dem niederländischen Konzern zugestimmt. Ob er tatsächlich zustande kommt, ist fraglich. » mehr

Sorgen um französisches Bosch-Werk:
Der französische Finanzminister Bruno Le Maire will sich kommende Woche mit Bosch-Chef Volkmar Denner treffen. Die Franzosen machen sich Sorgen um ein Bosch-Werk. » mehr

Autohaus in Essen verliert Dach:
Der verheerende Orkan "Friederike" hat in Deutschland Schäden von einer halbe Milliarde Euro angerichtet. Das geht aus ersten Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. » mehr

Rückkehr auf den US-Markt:
PSA arbeitet an der Rückkehr auf den US-Markt. Man sei dabei, die neusten Fahrzeuge an US-Vorschriften anzupassen, sagte PSA-Chef Carlos Tavares der Automotive News. Bei den ersten Schritten nutze man die Erfahrungen von Opel-Mitarbeitern in Amerika. Opel ist seit » mehr

++++Warnstreik-Ticker++++:
Streiks bei BMW, Audi und MAN. Die Autoindustrie hat es diese Woche schwer getroffen. Die Arbeitgeber bleiben dennoch bei ihrer Haltung in Sachen teilweiser Lohnausgleich für reduzierte Arbeitszeit. » mehr

Achte Auflage des Bestsellers:
Der Golf ist für Marke VW Pkw mit großem Abstand das wichtigste Modell. Entsprechenden Aufwand treiben die Wolfsburger, damit auch der Neue wieder ein Erfolg wird. » mehr

Rekord beim Ideen-Programm:
Audi hat durch Mitarbeiter-Ideen im Jahr 2017 mehr als 100 Millionen Euro gespart. Verbesserungsvorschläge sind auch für die Arbeiter lukrativ. » mehr


Artikel 1-20 von 57544 Stück