Themenspezial:
Automarkt China
Artikel 1-20 von 2122 Stück
Absatz im Juni:
Der Pkw-Absatz in China steigt nach dem Corona-Shutdown weiter an. Im Juni wurden mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Für den Zeitraum Januar bis Juni steht trotzdem ein dickes Minus in den Büchern. » mehr

Verstöße gegen Menschenrechte:
Die US-Regierung wirft China die Unterdrückung der Uiguren in der Provinz Xinjiang vor und warnt Unternehmen deshalb vor Geschäften in der Region. Unter anderem ist Volkswagen dort aktiv. Beobachter bewerten indes auch die Menschenrechtslage in den USA unter Donald Trump als » mehr

Fehlendes Geld:
Dem chinesischen E-Auto-Hersteller Byton geht nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Medien das Geld aus. Um Kosten zu sparen, hat das Start-up nun die Produktion für sechs Monate gestoppt. Wie es danach weitergeht, ist ungewiss. » mehr

BMW macht den Anfang:
Zeitenwende in China: Statt nur für den dortigen Markt produzieren Europas Autobauer dort jetzt auch für den Export – auch nach Europa. BMW macht mit dem iX3 als erster deutscher Hersteller den Anfang. Weitere Hersteller stehen in den Startlöchern. » mehr

Weiterer Posten für Audi-Chef:
Bei Audi baut der neue Vorstandschef Markus Duesmann seine Position weiter aus. Nach dem Entwicklungsressort übernimmt er jetzt auch das China-Geschäft selbst. Bisher war dafür Finanzchef Arno Antlitz zuständig. » mehr

Weltweite Neuzulassungen im Mai:
Die Corona-Pandemie hat auch im Mai auf fast allen Märkten zu Einbrüchen bei den Neuzulassungen geführt. Lediglich in China, wo die Corona-Pandemie ihren Anfang genommen hatte, ging es aufwärts. » mehr

Neuwagenabsatz in China:
Weltweit sank der Mercedes-Absatz im Mai um fast dreißig Prozent. Hoffnung macht jedoch China: Dort legten die Verkäufe der Stuttgarter prozentual zweistellig zu. » mehr

Nach Corona-Einbruch:
Im Mai ist der Autoabsatz in China zum ersten Mal seit fast einem Jahr wieder gestiegen. Für das Gesamtjahr rechnen die Verbände CAAM und PCA jedoch mit einem Rückgang. » mehr

EXKLUSIV – Drastischer Sparkurs beschlossen:
Vor seinen Topmanagern hat der Lenker des Weltmarktführers die neue Fahrtrichtung annonciert: Strengste Kostenhygiene lautet das Ziel, dem Virus geschuldet. Herbert Diess fordert: "Jede Ausgabe ist zu begründen“. Er mahnt: E-Mobilität darf kein Zuschussgeschäft bleiben. Er prüft » mehr

Elektromobilität in China:
China ist nicht nur der mit Abstand größte Einzelmarkt für Volkswagen. Das Land gilt auch als Leitmarkt für Elektroautos. Nun schließen die Wolfsburger weitere Deals ab. » mehr

Sitzung des Aufsichtsrats:
Der VW-Konzern will seine 2019 angekündigte Zusammenarbeit mit Ford vertiefen. Die Pläne sind bereits recht konkret. In China beteiligt sich VW an einem Batteriehersteller. » mehr

Die Kleinen trifft es zuerst:
Der Markt für Elektroautos in China ist in der Krise. Um 43 Prozent ging der Absatz im April zurück. Von den aktuell rund 50 E-Auto-Start-ups werden nur wenige überleben. » mehr

Internationale Automärkte im April:
Minus 78 Prozent in Europa, minus 77 Prozent in Brasilien, minus 47 Prozent in den USA. Der April war bei den Neuzulassungen ein katastrophaler Monat - mit einer wichtigen Ausnahme. » mehr

Bis zu 400 Mitarbeiter:
Vitesco Technologies, die Antriebssparte von Continental, wird in der chinesischen Stadt Tianjin ein Forschungs- und Entwicklungszentrum errichten. Dort sollen zwischen 300 und 400 Mitarbeiter tätig sein. » mehr

VW-Konzernchef betrachtet globale Wirtschaftslagen:
Der wirtschaftlich wichtigste Staat auf dem drittgrößten Kontinent bereitet der Führungsspitze von VW einiges Kopfzerbrechen – und die absehbar schwache Konjunktur auf der sechstgrößten Landmasse nicht minder. Umso mehr zählt VWs oberster Stratege in der Corona-Ära auf Fernost. » mehr

Absatz-Prognose 2020:
Der chinesische Herstellerverband CAAM rechnet 2020 mit einem Einbruch des heimischen Automarkts. Die Absatz-Prognose variiert je nach Verlauf der Coronavirus-Pandemie. » mehr

Fabrik in Schanghai:
In Teslas chinesischem Werk werden gegenwärtig keine Autos gebaut. Das angebliche Fehlen von Bauteilen bestätigte der US-Hersteller nicht. » mehr

China-Absatz im April:
Volkswagen hat laut China-Chef Stephan Wöllenstein seine Auslieferungen auf dem wichtigsten Einzelmarkt China gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert. » mehr

Neustart in China:
Stephan Wöllenstein steuert den Hochlauf der VW-Produktion in China nach der Corona-Krise. Die Werke für die ID-Modelle sind startklar. » mehr

Banger Blick nach Fernost:
Eine schnelle Erholung der Märkte in Asien könnte die Bilanzen der Autohersteller nach der Corona-Krise noch halbwegs retten. Doch Experten warnen vor einem nachhaltigen Einbruch der Nachfrage. » mehr


Artikel 1-20 von 2122 Stück