Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Automarkt China
Zölle auf alle Waren aus China möglich:
US-Präsident Trump hat im Handelskonflikt mit der EU und China noch einmal nachgelegt und wirft der Volksrepublik und der EU Währungsmanipulation vor. Die Wirtschaft zeigt sich durch die Drohungen alarmiert. ... mehr

Chinesen vor Grammer-Übernahme:
Der chinesische Grammer-Großaktionär Jifeng hat die Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots an die Grammer-Aktionäre auf 36 Prozent der Grammer-Anteile plus eine Aktie gesenkt. ... mehr

Chinesischer Batteriezellen-Hersteller:
BMW hat grünes Licht erhalten, sich über sein chinesisches Joint Venture mit Brilliance beim Batteriezellenhersteller CATL einzukaufen - wenn CATL Anteile verkauft, und bis zu einem Wert von umgerechnet rund 364 Millionen Euro. ... mehr

Absatzzahlen Juni und erstes Halbjahr 2018:
Alle großen Neuwagenmärkte der Welt verzeichneten sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr Zuwächse. Allerdings gab es eine Ausnahme. ... mehr

Statt Europa:
Tesla will eine Autofabrik in Shanghai bauen. Dadurch zieht auch der japanische Konzern Panasonic ein weiteres Werk in China in Betracht. ... mehr

Changan, Dongfeng und FAW gründen Mitfahrdienst:
Die chinesischen Hersteller Changan, Dongfeng und FAW haben gemeinsam den Fahrdienstvermittler T3 Mobile Travel Services gegründet. Das Joint Venture will dem chinesischen Marktführer Didi Chuxing Konkurrenz machen. ... mehr

Chinesisches Start-up:
Das chinesische Start-up Nio will schon in "zwei bis drei Jahren" seine Elektroautos in Deutschland verkaufen. Das erste Nio-Modell läuft in China seit Ende Juni vom Band. ... mehr

Neue Regelung erlaubt mehr als 50 Prozent:
BMW will offenbar als erster westlicher Autobauer den Anteil an seinem Gemeinschaftsunternehmen in China auf mehr als 5ß Prozent aufstocken. ... mehr

Chinesischer Volvo-Eigner und Daimler-Großaktionär:
Geely hat seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr nach vorläufigen Zahlen um die Hälfte gesteigert. Das Unternehmen von Li Shufu profitierte dabei unter anderem von gestiegenen Verkäufen. ... mehr

Zahlen des Herstellerverbands CAAM:
Im weltgrößten Automarkt China hat der Absatz von Neuwagen im Juni um gute zwei Prozent zugelegt. Nach Daten eines anderen Verbands hingegen sanken die Neuwagenverkäufe. ... mehr

Gemeinschaftsunternehmen für E-Mini aus China:
BMW und der chinesische Hersteller Great Wall Motor werden gemeinsam in China Elektroautos bauen. Dazu wird auch der rein elektrische Mini gehören. ... mehr

+++Ticker +++ Neue Auto-Kooperationen:
In den vergangenen Tagen haben deutsche und chinesische Firmen eine Reihe von gemeinsamen Aktivitäten im Automotive-Bereich angekündigt. Hier sind die Meldungen im Überblick. ... mehr

Nun wohl beschlossene Sache:
Tesla wird in der Nähe von Shanghai eine Fabrik mit einer Jahreskapazität von bis zu 500.000 Elektroautos bauen. Dies berichten verschiedene Medien. ... mehr

Merkel und Li Keqiang fahren in Berlin autonom:
Auf dem früheren Flughafen Tempelhof testeten Kanzlerin Angela Merkel und der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang im Beisein hochrangiger Auto-Manager selbstfahrende Autos. Merkel will die beiden Länder "ganz vorne" bei der Technologie sehen. ... mehr

Deutsch-chinesische Kooperation:
Die groß angelegte Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland weitet sich aus. Audi und der chinesische IT- und Telekommunikationskonzern Huawei haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um Fahrzeuge intelligenter zu machen und sie zu vernetzen. ... mehr

BMW zieht in Apollo-Vorstand ein:
BMW bündelt in China seine Kräfte beim Thema autonomes Fahren mit dem chinesischen Technologie-Riesen Baidu. Zudem zieht BMW in den Vorstand von Baidus offener Technologieplattform Apollo ein. ... mehr

Folge des Zollstreits:
Die Preis für Elektroautos von Tesla steigen in China um mehr als 20.000 Euro. Grund ist der Zollstreit zwischen den USA und China. ... mehr

Wegen chinesischer Strafzölle auf US-Auto-Importe:
Im Zuge des eskalierenden Handelsstreits zwischen den USA und China will BMW im Reich der Mitte seine Preise erhöhen. Denn der deutsche Autobauer ist von den chinesischen Strafzöllen auf US-Auto-Importe betroffen. ... mehr

Als "erster internationaler Autobauer":
Daimler hat als "erster internationaler Autobauer" die Erlaubnis erhalten, auf öffentlichen Straßen in Peking vollautomatisierte Fahrzeuge zu testen. Pekings Verkehr bietet einige Herausforderungen. ... mehr

Mehr als ein Drittel weniger Subventionen?:
Ab dem kommenden Jahr könnte die Förderung von Elektroautos in China erneut gekürzt werden. Bislang fallen Fahrzeuge mit einer elektrischen Reichweite ab 150 Kilometern in die Förderung, bald könnte die Schwelle bei 200 Kilometern legen. ... mehr

Nach Daimlers gesenkter Prognose:
Anders als der Konkurrent Daimler hat BMW seine Prognose für 2018 bestätigt. BMW weist jedoch darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen "nicht wesentlich verändern" dürften, um die 2018er-Ziele zu erreichen. ... mehr

Unter anderem auf US-Elektroautos:
China belegt als Reaktion auf den Vorstoß von US-Präsident Donald Trump unter anderem US-Elektroautos und Lachs mit Strafzöllen. Man sei aber offen für den Dialog, hieß es. Experten befürchten ernsthafte Konsequenzen für die Weltwirtschaft. ... mehr

Übernahme durch Chinesen:
Hartmut Müller, Vorstandsvorsitzender des Autozulieferers Grammer, wehrt sich gegen die Kritik am Übernahmeangebot aus China. Die Fragen zur Finanzierung und Anteilsaufstockung seien mittlerweile geklärt. ... mehr

Preissenkungen in Aussicht:
In China, dem wichtigen Automarkt der Welt, sind im Mai 3,6 Prozent mehr Autos verkauft worden als im Vorjahresmonat - damit fiel das Wachstum deutlich schwächer aus als im April. ... mehr

Hauptversammlung:
Auf seiner Hauptversammlung hat der amerikanische E-Auto-Pionier Tesla seine Pläne für ein chinesisches Werk konkretisiert. Dabei hat das Unternehmen momentan eigentlich andere Sorgen. ... mehr

Großes SUV Q8 macht den Anfang:
Audis China-Chef Joachim Wedler will vor allem mit SUVs und E-Autos den Absatz in China weiter ankurbeln. Den Start für die Offensive macht das große SUV Q8. ... mehr

China-Offensive:
Byton bereitet den Marktstart in China vor. Ein großer Investor hat jetzt noch einmal Geld zugeschossen. ... mehr

Übernahmen deutscher Firmen durch chinesische Investoren:
Gerade hat Ningbo Jifeng ein Übernahmeangebot für den Autozulieferer Grammer abgegeben, generell steigen die Übernahmen deutscher Firmen durch chinesische Investoren. Forderungen nach einer Gegenstrategie werden laut. ... mehr

E-Auto-Offensive:
FAW-Volkswagen eröffnet in diesem Sommer drei neue Werke in China. Die erste Fabrik wurde bereits im Mai in Qingdao in Betrieb genommen. ... mehr

Erstes Modell der China-Kooperation:
Volkswagen und JAC haben in China mit der Produktion ihres ersten gemeinsamen Modells begonnen. Allein in diesem Jahr sollen drei Fabriken hochfahren. ... mehr

Wachstum in China:
Die Stimmung in Chinas mittleren und privaten Industrieunternehmen hat sich im Mai nicht verändert. Bei den großen und staatlich dominierten Konzernen zog der Index dagegen an. Das lässt auf weiteres Wachstum schließen. ... mehr

Investor Hastor zu Jifeng-Übernahme von Grammer:
Der umstrittene Grammer-Investor Hastor wird das Übernahmeangebot des Großaktionärs Jifeng wahrscheinlich ablehnen. Die Offerte sei "wirtschaftlich unzureichend", man werde nun alle Optionen prüfen - auch den Ausbau der eigenen Beteiligung. ... mehr

Gewerkschaft zu chinesischer Grammer-Übernahme:
Die IG Metall hat Bedenken, was die bevorstehende Übernahme des Zulieferers Grammer durch den chinesischen Großaktionär Jifeng anbelangt. ... mehr

Übernahme durch Chinesen:
Die geplante Übernahme des Zulieferers Grammer durch seinen Großaktionär Jifeng wurde nun durch eine Investorenvereinbarung untermauert. Die Vereinbarung regelt die Bedingungen der künftigen Partnerschaft. ... mehr

Besuch in chinesischer Innovations-Hochburg Shenzhen:
VW-Konzernchef Diess ist mit Kanzlerin Merkel in der südchinesischen Innovations-Hochburg Shenzhen unterwegs. Es stehen mehrere mobile Zukunftsthemen auf dem Programm. ... mehr

Orwell lässt grüßen:
Es klingt wie Science Fiction – doch in China nimmt die Zukunftsvision von computervernetzter Welt und künstlicher Intelligenz Gestalt an. Droht der Überwachungsstaat? ... mehr

Niedrigere Importzölle in China:
Nur einen Tag nach der Ankündigung Chinas, seine Zölle auf importierte Autos zu senken, reagieren erste Hersteller mit niedrigeren Preisen für Importfahrzeuge auf dem weltgrößten Neuwagenmarkt. ... mehr

China senkt Importzölle auf Autos:
China macht es ausländischen Autoherstellern ab Juli leichter, importierte Fahrzeuge und auch Autoteile auf dem wichtigsten Automarkt der Welt zu verkaufen. Laut einer neuen Studie bleibt die deutsche Wirtschaft trotzdem im Nachteil. ... mehr

Statt 25 bald nur noch 15 Prozent:
China senkt im Handelsstreit mit den USA die Importzölle auf Pkw massiv. Ab Juli werden die Zölle von derzeit 25 auf künftig 15 Prozent gesenkt. ... mehr

E-Auto-Hersteller aus China:
Lynk & Co will anders sein als andere Autohersteller - und seine Autos zum Beispiel eher vermieten als verkaufen. Vertriebschef Alain Visser will den Kunden mehrere "Übeln" der Branche ersparen. Das erste SUV der Marke soll 2020 auf den Markt kommen. ... mehr

BMW-Betriebsratschef Schoch fordert Batteriefabriken:
BMW-Betriebsratschef Schoch fordert eine gemeinsame Batteriezellenproduktion deutscher Autobauer, um in Zukunft mit der chinesischen Konkurrenz mithalten zu können. Nach seiner Kalkulation kostet eine Batteriefabrik höchstens 1,5 Milliarden Euro. ... mehr

Tests starten noch im Mai:
Als erster ausländischer Hersteller darf BMW in China seine selbstfahrenden Autos testen. Noch in diesem Monat startet der Autobauer mit Tests mit autonom fahrenden Siebenern. ... mehr

Chinesisches Elektroauto-Startup:
Das chinesische Tesla-Pendant Nio stellt alles auf den Prüfstand: Die Vernetzung des Autos, die Kundenansprache, den Vertrieb. Und man will definitiv nach Europa kommen. ... mehr

Chinesen sind affin für Käufe im Internet:
Chinas Kunden sind offen für digitale Angebote - Autobauer experimentieren mit neuen Konzepten. ... mehr

5000 Bestellungen:
Das chinesische Elektro-Startup WM Motor hat die Vorserien-Produktion seines Elektro-SUV gestartet. Sein Gründer Freeman Shen sieht eine riesige Marktlücke. Die ersten Bestellungen liegen vor. ... mehr

Byton:
Auch in Peking ist das Interesse an Byton groß. Der Autobauer verkündet eine strategische Partnerschaft mit FAW. ... mehr

Autonomes Fahren:
China macht Tempo. Nachdem die chinesische Zentralregierung in den vergangenen Jahren gezeigt hat, wer Leitmarkt für Elektromobilität ist, geht sie nun ebenso energisch das autonome Fahren an. Ein Selbstläufer wird das jedoch nicht. ... mehr

Wachstumspläne in China:
Mit einer zweiten Fabrik in Peking läutet Daimler die nächste Wachstumsphase in China ein. Dabei muss der Stuttgarter Autobauer zunehmend die Interessen lokaler Partner berücksichtigen. ... mehr

Porsche Experience Center:
Weil die Marke immer weniger mit Sportwagen in Verbindung gebracht wird, baut Porsche rund um die Welt Experience Center auf. Dort bekommen Kunden Lust auf sportliches Fahren. ... mehr

Weitere Marktöffnung:
Nach dem Wegfall des Joint-Venture-Zwangs will China jetzt auch die Einfuhrzölle für Autos um die Hälfte senken. ... mehr

Messerundgang Auto China:
In Peking zollt die PS-Branche ihren besten Kunden Tribut - und zeigt, womit sie die Chinesen in Zukunft begeistern will. ... mehr

GS-Nachfolger:
Der Lexus ES kommt in seiner siebten Generation 2019 auch nach Europa. Dort soll er den GS ersetzen. ... mehr

Porsche in China:
Porsche ist in China 2017 wieder stark gewachsen. Damit das so bleibt, zeigt der Hersteller zwei neue Modelle auf der Auto China in Peking. ... mehr

Wichtigster Elektroauto-Markt der Welt:
Bei Autos mit Verbrennungsmotoren haben die deutschen Hersteller in China eine tolle Position. Doch bei Elektroautos drohen die Chinesen zu enteilen. ... mehr

Peking Autoshow 2018:
Mit der Umstellung auf Elektromobilität melden zahlreiche Start-ups in China Ansprüche auf Marktanteile an. Auch Daimler stellt sich auf verschärfte Konkurrenz ein. ... mehr

Daimler:
Bisher hat der Daimler-Vorstand mit dem neuen Großaktionär Geely noch keine Gespräche über Kooperationen geführt. ... mehr

BMW-Chef Krüger auf Messe in Peking:
Für den Elektro-Mini plant BMW weiter mit einem Joint Venture mit Great Wall. BMW-Chef Harald Krüger rechnet mit gutem Absatzwachstum - und freut sich auf ein weiteres in China gebautes wichtiges Modell. ... mehr

Automesse in Peking:
Die deutschen Hersteller erhoffen sich auch künftig Milliardengewinne auf dem größten Automarkt der Welt - obwohl chinesische Autobauer immer mehr Stücke vom Kuchen wollen. ... mehr

Peking Autoshow 2018:
Mit der Limousine der A-Klasse stellt Mercedes in Peking das zweite von acht geplanten Familienmitgliedern vor. Die chinesische Variante verfügt dabei über eine Besonderheit. Die anderen Modelle sollen rasch folgen. ... mehr

Peking Autoshow 2018:
Beim Konzernnachmittag in Peking hatte Herbert Diess seinen ersten Auftritt auf internationaler Bühne als Konzernchef. Er macht nicht nur bei der E-Mobilität Tempo. ... mehr

Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury:
Mercedes zeigt auf der Messe in Peking die Studie eines SUVs, das Modellen wie dem Rolls-Royce Cullinan Konkurrenz machen könnte - wenn es denn auf die Straße käme. ... mehr

Volkswagen auf seinem wichtigsten Markt China:
Volkswagen steckt deutlich mehr Geld als bislang geplant in Zukunftsprojekte in China. Vor Beginn der Messe in Peking stellte der Autobauer auch eine neue Marke für Elektroautos vor. ... mehr

Peking Motorshow 2018:
Der chinesische Markt ist der mit Abstand wichtigste für die deutschen Autobauer. Kein Wunder also, dass Peking bei VW, Audi, BMW, Daimler und Co. im Gegensatz zu anderen Messen noch immer ein Pflichttermin ist. ... mehr

Künstliche Intelligenz:
Die Autobauer Audi, Daimler und Volvo nutzen in China künftig das System AI + Car des chinesischen Konzerns Alibaba, um ihre Fahrzeuge mit Sprachsteuerung auszustatten. ... mehr

Faurecia, Valeo, Brose, ZF:
Internationale Zulieferer arbeiten im Reich der Mitte zunehmend mit lokalen Autobauern zusammen. Aus gutem Grund. ... mehr

Weltweite Verkäufe von Elektroautos:
In Norwegen liegt der E-Auto-Anteil der Neuzulassungen fast bei 50 Prozent - zahlenmäßig wurden die meisten Elektrofahrzeuge im ersten Quartal jedoch in China und den USA verkauft. ... mehr

Wichtige weltweite Automärkte im ersten Quartal:
In Brasilien und Russland sowie den neuen EU-Ländern steigerten die Autobauer ihre Verkäufe im ersten Quartal zweistellig. Auch China und die USA legten zu. Nur ein großer Automarkt lag im Minus. ... mehr

Elektro-Autos aus China:
China gilt als Leitmarkt in Sachen E-Mobilität. Von diesem Kuchen wollen in Zukunft auch VW, Audi, BMW und Daimler etwas abhaben. Doch Vorsicht: Mit der neuen Technologie drängen neue Spieler auf den Markt, die durchaus ernst zu nehmen sind. ... mehr

Weltgrößter Automarkt:
Ab 2022 sollen ausländische Autobauer in China auch ohne chinesische Partnerunternehmen Autos bauen dürfen. Darauf hatte die Branche lange gewartet. ... mehr

Schulze-Warnung mit Blick auf China:
Umweltministerin Svenja Schulze hat in Berlin über die Rolle der Umwelttechnik in Deutschland gesprochen - und dabei eine Forderung an die Autoindustrie gestellt. ... mehr

Autoexperte über das autonome Fahren:
Wer hat die Nase beim autonomen Fahren vorne, Deutschland, die USA? Nein, meint der Autoprofessor Ferdinand Dudenhöffer. Seiner Ansicht nach wird China beim Zukunftsthema selbstfahrendes Auto das Rennen machen. ... mehr

Chinas Ankündigung für mehr Marktöffnung:
Die deutsche Autoindustrie zeigt sich erfreut über Chinas Ankündigung für mehr Marktzugang, geringere Zölle auf Autoimporte und bessere Investitionsbedingungen. ... mehr

Heizungen für Elektroautos:
Der Zulieferer Eberspächer hat in China ein Werk eröffnet, in dem Heizungen für Elektro- und Hybridautos gebaut werden sollen. ... mehr

Größter Automarkt der Welt:
Chinas Präsident Xi verspricht allgemein mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen, vor allem für die Autobauer. Ausländische Firmen sind aber skeptisch. ... mehr

Elektrische Fahrzeugplattform:
Der Auftragsfertiger Magna entwickelt für den chinesischen Autokonzern BAIC eine elektrische Fahrzeugarchitektur entwickeln. ... mehr

Handelsstreit bedroht auch deutsche Hersteller:
Beim handelspolitischen Säbelrasseln zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Parteichef Xi Jinping ist Deutschland auf den ersten Blick Außenstehender. Doch der Eindruck täuscht. Dem "Exportweltmeister" und seinen Firmen droht Ungemach. ... mehr

USA gegen China:
Der Handelsstreit zwischen den USA und China würde Analysten zufolge Auswirkungen auf die Autobauer BMW und Mercedes haben. ... mehr

Drohender Handelskrieg mit China:
China und die USA drohen sich gegenseitig mit hohen Zöllen. Die USA begegnen der Eskalation nun mit versöhnlichen Statements. Man solle jetzt nicht überreagieren, sagte Trumps oberster Wirtschaftsberater. Die US-Autobauer hatten beide Konfliktparteien zuvor zum Dialog ermahnt. ... mehr

EXKLUSIV - Vertriebschef Schot:
Audi-Vertriebschef Bram Schot will den Absatz in China bis 2023 auf 1,2 Millionen Autos verdoppeln. Dafür baut der Hersteller das Händlernetz aus und strukturiert den Vertrieb um. ... mehr

Chinesen lieben Schiebe- und Panoramadächer:
Auch weil immer mehr chinesische Autofahrer Schiebedächer wollen, wächst Webasto schneller als geplant. Eine elfte Fabrik in China kommt, ein neues Milliardengeschäft ist im Aufbau. ... mehr

Neuer Daimler-Großaktionär:
Der chinesische Autobauer Geely hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn auf 1,4 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Geely-Chef Li Shufu war kürzlich mit fast zehn Prozent bei Daimler eingestiegen. ... mehr

Neuer Geschäftsführer Porsche China:
In den vergangenen zwei Jahren war China Porsches größter Absatzmarkt. Zum Juli 2018 übernimmt der bisherige Deutschland-Geschäftsführer Jens Puttfarcken die Porsche-Geschäftsführung in China und Hongkong. ... mehr

Geely-Einstieg bei Daimler:
Vor seinem Einstieg bei Daimler war Geely-Eigentümer Li Shufu einem Medienbericht zufolge an BMW interessiert. Doch der Münchner Autobauer hat sich anders entschieden. ... mehr

Anteile an Elektro-Tochter BJEV erworben:
Daimler kauft knapp vier Prozent von BAICs Elektro-Tochter BJEV. Das kann nach dem Einstieg von Geely bei den Stuttgartern als klares Signal gedeutet werden, welcher Partner in China Vorrang genießt. ... mehr

Massive Investitionen:
Der chinesische Autobauer Great Wall strebt eine führende Rolle bei der Elektromobilität an. Dafür steckt das Unternehmen viel Geld in die Forschung. ... mehr

Chinesischer Markt:
Audi und FAW intensivieren die Zusammenarbeit durch die Gründung zweier neuer Vertriebsgesellschaften. Das ist nur ein Teil des 10-Jahres-Plans. ... mehr

Zwei neue Gesellschaften:
Audi stellt sich in China neu auf. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner FAW gründen die Ingolstädter zwei neue Gesellschaften. ... mehr

Handelskonflikt mit den USA:
Donald Trumps Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium hat hohe Wellen geschlagen. Nicht nur in Europa formiert sich Widerstand – auch China will im Fall der Fälle "nicht tatenlos zusehen". ... mehr

Nach überraschend großem Geely-Einstieg bei Daimler:
Aus dem Stand erwarb der Geely-Konzern 9,7 Prozent der Daimler-Aktien und ist nun größter Einzelaktionär. Haben die Meldepflichten dabei versagt? Dies will die deutsche Regierung prüfen. ... mehr

Neuer chinesischer Daimler-Großaktionär Li Shufu:
Li Shufu, neuer Großaktionär bei Daimler, hat in einem Interview klargestellt, dass er zumindest vorerst keinen Sitz im Aufsichtsrat des Autobauers beanspruchen will. Dies habe für ihn keine Priorität. ... mehr

Kanzlerin Merkel zu Geely-Einstieg bei Daimler:
Der Einstieg des chinesischen Geely-Konzerns bei Daimler sorgt für heftige Reaktionen - nicht so bei Kanzlerin Angela Merkel, die den Deal gelassen sieht. ... mehr

Milliarden-Investition in Beijing Benz Automotive:
Kurz nach dem Großeinstieg von Li Shufu haben Daimler und BAIC den Ausbau ihrer Produktion in China bekanntgegeben. Sie werden eine Milliardensumme in ihr Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz Automotive investieren. ... mehr

Neuer Großaktionär:
Der neue Daimler-Großaktionär Li Shufu stattet der Stuttgarter Konzernzentrale schon am Sonntag und Montag einen Besuch ab. Der Geely-Chef wird am Dienstag auch im Kanzleramt erwartet. ... mehr

Nach Kauf von 9,7 Prozent der Daimler-Aktien:
Geely-Chef Li Shufu ist nach dem Kauf von 9,7 Prozent der Daimler-Aktien größter Aktionär des Konzerns. Einem Bericht der "Financial Times" zufolge schwebt ihm vor, Marken verschiedener Segmente zu einem Riesen zu formen. ... mehr

Li Shufu investiert 7,5 Milliarden Euro:
Li Shufu hat ernst gemacht: Der Chef des chinesischen Autobauers Geely hat sich 9,7 Prozent der Daimler-Aktien gesichert und ist nun größter Einzelaktionär des Stuttgarter Konzerns. ... mehr

Vorvertrag abgeschlossen:
BMW will gemeinsam mit dem Autobauer Great Wall die zweite Generation des Elektro-Minis in China produzieren. Die künftigen Joint-Venture-Partner haben einen Vorvertrag abgeschlossen. ... mehr

Tesla-Werk in China auf der Kippe:
Die Pläne für eine Tesla-Fabrik in China stehen offenbar auf der Kippe. Einem Bericht zufolge gibt es unterschiedliche Auffassungen über die Eigentumsverhältnisse. ... mehr

Weltweite Auslieferungen im Januar 2018:
VW hat seine weltweiten Auslieferungen im Januar um 7,1 Prozent auf 533.500 Fahrzeuge gesteigert. Weit mehr als die Hälfte der Autos wurde in China verkauft. ... mehr

Autobranche zwischen Skandalen und Zukunftschancen:
Rekordzahlen, Skandale, mögliche Diesel-Fahrverbote, chinesische Hersteller - die Automobilbranche befindet sich im Umbruch. Das zeigte sich auch auf dem Branchentreff CAR Symposium in Bochum. ... mehr

Weltweit größter Automarkt:
Im Januar ist der chinesische Automarkt nach Angaben des Herstellerverbands um elf Prozent gewachsen. ... mehr

Artikel 1-20 von 60826 Stück
Rücktritt als CEO von FCA und Ferrari:
Der Mann, der die Autobauer Fiat und Chrysler einst gerettet hat, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun ist für Konzernchef Sergio Marchionne schon deutlich früher Schluss – erzwungenermaßen. » mehr

Vorbild Michael Schumacher:
Wenn er wollte, könnte er jetzt aufhören, sagt Sebastian Vettel. Er will aber nicht. Denn ein Traum treibt ihn weiter an: Wie sein großes Idol Michael Schumacher mit Ferrari Weltmeister zu werden. » mehr

Fast ein Jahr nach dem Diesel-Gipfel:
Die sogenannte Umweltprämie – ein Zuschuss der Hersteller für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos – sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den Straßen zu verringern. Wie viele Menschen haben sie knapp ein Jahr nach dem Diesel-Gipfel » mehr

Runter von der Straße, rauf auf die Schiene:
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert werden. Eine wichtige Frage lässt er aber offen. » mehr

Auch Volkswagen und Tesla betroffen:
Für kurze Zeit haben offenbar interne und teils sensible Dokumente großer Autohersteller für jedermann sichtbar im Internet gestanden. Das Datenleck geht Berichten zufolge auf eine kleine kanadische Firma zurück. » mehr

EXKLUSIV – Jahrelang mehr Komplexität:
Die Übernahme von Opel durch PSA soll für die beiden Hersteller vor allem hohe Synergien bringen. Für die Opel-Händler dagegen bewirkt die Übernahme zunächst einmal jahrelang eine erhöhte Belastung durch parallel laufende IT-Systeme. Der Händlerverband will die Zusatzkosten im » mehr

EXKLUSIV – Überraschender Trend bei E-Auto-Produktion:
Jahrelang war die Euphorie über Elektroautos größer als der Verkaufserfolg und dementsprechend die Produktion von Stromern. Jetzt zeichnet sich eine Trendwende ab. Mehrere Autohersteller sagten der Automobilwoche, dass sie ihre Kapazitäten noch in diesem Jahr erhöhen werden. » mehr

EXKLUSIV – Handel befürchtet gravierende Auswirkungen:
Der VW-Konzern ist Schlusslicht bei der Umstellung auf den neuen Prüfzyklus WLTP. Dies geht aus Daten zur neuesten Abgasnorm 6d-temp hervor, die der ADAC erhoben hat. Die Wolfsburger rechnen deswegen mit einer Angebotslücke bei ihren Marken. Daimler fürchtet durch WLTP ganz » mehr

Strategiedialog Automobilwirtschaft:
Eine Allianz aus Wissenschaft und Unternehmen der Autoindustrie treibt die Entwicklung synthetischer Kraftstoffe voran. Dies ist eines der Ergebnisse des Strategiedialogs Automobilwirtschaft des Landes Baden-Württemberg. » mehr

Zölle auf alle Waren aus China möglich:
US-Präsident Trump hat im Handelskonflikt mit der EU und China noch einmal nachgelegt und wirft der Volksrepublik und der EU Währungsmanipulation vor. Die Wirtschaft zeigt sich durch die Drohungen alarmiert. » mehr

Mögliches Autokartell - "5er-Kreis":
Die EU-Kommission prüft Berichten zufolge, ob sich Daimler, Volkswagen, BMW, Audi und Porsche auch bei Benzinern abgesprochen haben. » mehr

Nach Cayenne und Macan:
Wegen auffälliger Abgaswerte sollen die Diesel-Modelle des Panamera kurz vor einem Rückruf stehen. Porsche will die Informationen aus dem Bundesverkehrsministerium vorerst nicht kommentieren. » mehr

Elektro-Schock mit 1018 PS:
Die Tuning-Firma Abt-Sportsline wagt sich an eine Mischung aus Ferrari-Fighter und Familienkutsche. Den Hybridantrieb des RS6-E hat das Unternehmen für eine maximale Performance ausgelegt. » mehr

Förderanträge eingegangen:
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will generelle Fahrverbote in deutschen Städten vermeiden. Nachgerüstet werden solle da, wo es Sinn mache - bei ÖPNV-Bussen, die täglich Tausende von Kilometern in den Innenstädten zurücklegen. » mehr

Volkswagens Ridesharing-Tochter:
Ende Juni hat Moia angekündigt, mit seinem Ridesharing-Dienst in Hannover bald offiziell starten zu dürfen. Nun nennt die Mobilitätstochter von Volkswagen den genauen Termin. » mehr

Aktivisten behaupten:
Kretschmann habe vor Jahren einmal gesagt, es solle weniger Autos und dafür mehr Lebensqualität geben. Diesen Satz habe er jedoch in letzter Zeit nicht mehr wiederholt, so Aktivisten die vor dem Staatsministerium in Stuttgart gegen den "Strategiedialog Automobilwirtschaft BW" » mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel:
Die Chefin der Bundesregierung möchte bis Ende September eine "vernünftige Lösung" finden, die der Maßgabe der Verhältnismäßigkeit von Fahrverboten Rechnung trägt. Derweil wird in Hessen noch vorher über Fahrverbote zu Gericht gesessen und NRW zieht vor die nächsthöhere Instanz. » mehr

"Holy Smokes!":
Volkswagen hat beim diesjährigen "Pikes Peak International Hill Climb" Motorsport-Geschichte geschrieben. Im Video sehen Sie die Rekordfahrt aus verschiedenen Perspektiven. » mehr

EXKLUSIV – Starkes Wachstum ab 2021:
Aktuell hat T-Systems-Chef Adel Al-Saleh seiner Firma einen starken Sparkurs verordnet. Doch es gibt einen Lichtstreif am Horizont: Für den Automobilbereich kündigt er Umsatzzuwächse ab 2021 an. » mehr

US-Sonderzölle:
An der öffentlichen Anhörung des US-Handelsministerium zur Einführung von Importzöllen auf Fahrzeuge und Fahrzeugteile nahm auch Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender der Webasto Gruppe, teil. Er fand klare Worte. » mehr


Artikel 1-20 von 60826 Stück