Themenspezial:
Automarkt China
Artikel 1-20 von 1947 Stück
Internationale Automärkte im Mai 2019:
Im Mai hat sich die rasante Talfahrt am chinesischen Neuwagenmarkt fortgesetzt. Deutlich aufwärts ging es dagegen etwa in Brasilien und in Japan. » mehr

Elektromobilität:
In Guangzhou sollen drei neue E-Auto-Fabriken entstehen. Der chinesische Immobilienkonzern Evergrande Group will insgesamt rund 23 Milliarden US-Dollar investieren. » mehr

Neuer Markt:
Der neue Defender soll nach seiner Präsentation bei der IAA auch in China verkauft werden. Jaguar Land Rover verspricht sich davon eine größere Präsenz auf dem wichtigen Markt. » mehr

China und Europa schwächeln:
Ein deutlicher Absatzrückgang im wichtigsten Einzelmarkt China drückte im Mai auf die weltweiten Verkäufe der Volkswagen-Kernmarke VW Pkw. Auch in Europa lief es nicht rund. » mehr

Premiumabsatz steigt:
Seit einem Jahr gehen die Verkaufszahlen für Pkw in China zurück - aus verschiedenen Gründen. Nur die Premiumfahrzeuge sind weiterhin gefragt, aber auch davon können nicht alle Hersteller profitieren. » mehr

"Goldene Jahre der Globalisierung sind vorbei":
Vor exakt einem Jahr verhängt US-Präsident Donald Trump erste Strafzölle auf Produkte aus China. Der sich hochschaukelnde Streit wird noch massive Auswirkungen auch auf die deutsche Wirtschaft haben, erwarten Ökonomen. » mehr

Wichtigster Markt für die Autoindustrie:
China ist zuletzt weniger stark gewachsen, als man es von dem Land gewohnt war. Das haben auch die Autobauer zu spüren bekommen, für die China ein wichtiger Markt ist. Jetzt will die Regierung nachhelfen. » mehr

Verstoß gegen Wettbewerbsrecht:
Chinesische Behörden werfen einem Gemeinschaftsunternehmen von Ford einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vor und haben eine Strafe in Millionenhöhe verhängt. » mehr

Markteintritt von Seat und Smart-City-Projekt:
Das Joint Venture JAC Volkswagen treibt seine gemeinsamen Aktivitäten in China voran: Der Markteintritt von Seat und ein Smart-City-Projekt stehen ganz oben auf der Agenda. » mehr

Nach Rückgang im vergangenen Jahr:
Chinas Automobilhersteller-Verband rechnet in diesem Jahr mit einem Absatz auf Vorjahresniveau. Bei den alternativen Antrieben erwartet die Industrie ein deutliches Plus. » mehr

Risiken vor allem für die Autoindustrie:
Nimmt man die aktuelle Stimmung in den Chefetagen als Maßstab, dann steht es um die deutsche Wirtschaft nicht gerade zum Besten. Volkswirte sehen die Lage dagegen nicht ganz so schwarz, die Lage auf dem Arbeitsmarkt sogar ausgesprochen gut. Doch es bleiben Risiken, die vor allem » mehr

Große Verunsicherung:
Die deutschen Maschinenbauer haben im Exportgeschäft mit dem Handelskonflikt zwischen den USA und China zu kämpfen. Die Kunden in China seien verunsichert, erklärt VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. » mehr

Neu im Datencenter:
Welches waren 2018 die wichtigsten Autobauer auf dem größten Einzelmarkt China? Und wie haben sich die Marktanteile im Vergleich zu 2017 verändert? Antworten dazu gibt es im Datencenter der Automobilwoche. » mehr

Antriebstechnologien:
Der chinesische Autobauer und Daimler-Großinvestor Geely forscht in Deutschland demnächst an neuen Antriebstechnologien für das Premium-Segment. » mehr

Analyse der Boston Consulting Group:
Nicht nur die möglichen Einfuhrzölle von US-Präsident Trump auf europäische Autos hätten laut BCG schwerwiegende Folgen für die deutsche Autoindutrie. Auf kurze Sicht sei der US-chinesische Handelsstreit das größere Risiko für die Branche. » mehr

Handelsstreit:
Im Handelskonflikt mit den USA lässt sich China nicht einschüchtern. Als Reaktion auf neue US-Zölle erhöht Peking seine Importgebühren auf US-Waren. Zuvor hatte Trump gewarnt, besser keine Vergeltung zu üben. » mehr

China erwägt Gegenmaßnahmen:
Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschärft sich weiter. Trump will in wenigen Wochen Sonderzölle auf alle Importe chinesischer Waren im Wert von rund 500 Milliarden US-Dollar erheben. China erklärt, in "Grundsatzfragen" keine Kompromisse einzugehen. » mehr

EXKLUSIV - Große Fortschritte bei Produktivität und Qualität:
Rund um künftige Fabriken des VW-Konzerns hat Thomas Ulbrich, Vorstand E-Mobilität des Kernlabels VW Pkw, als Experte auch für Produktion und Logistik eine Schlüsselrolle inne. Der Topmanager weiß: VWs Standorte im Reich der Mitte holen auf – in entscheidenden Disziplinen. » mehr

Autobauer bleiben angespannt:
Internationale Handelskonflikte hinterlassen Spuren in der deutschen Exportbilanz im ersten Quartal. Doch es gibt auch positive Überraschungen. » mehr

Elfter Monat in Folge:
In China ist der Autoabsatz im elften Monat in Folge gesunken. Im April lag das Minus bei deutlichen 16,6 Prozent. Seit Beginn des Jahres sind es fast zwölf Prozent. » mehr


Artikel 1-20 von 1947 Stück