Themenspezial:
Car IT/Infotainment
Joint Venture von Daimler und BMW:
BMW und Daimler haben ihre Mobilitätsdienste fusioniert. Beide Konzernchefs investieren je 500 Millionen Euro und sehen gute Chancen, damit im internationalen Wettbewerb mit den Tech-Giganten bestehen zu können. ... mehr

Wunder-Chef Gunnar Froh:
Bisher galt es als ausgemacht, dass die Autobauer zu Mobilitätsdienstleistern werden müssen, wenn sie nicht überflüssig werden wollen. Doch der Chef eines großen Mobilitätsanbieters widerspricht. ... mehr

Sharing, Pooling, On-Demand:
Der Mobilitätsmarkt ist in Bewegung: Die Carsharing-Anbieter Car2Go und DriveNow fassen ihre Dienste zusammen, das Bundesverkehrsministerium will Hürden für neue Anbieter weiter abbauen. Wer steht aktuell auf dem umkämpften Markt? ... mehr

E-Mobilität:
Alles ändert sich in der Welt der Autobauer - E-Fahrzeuge, neue Geschäfte rund um Ladesäulen, Digitalisierung. Die Elektromobilität ist zum Erfolg verdammt. Aber auf dem Weg lauern Hindernisse. ... mehr

E-Motor- und Batteriebau:
BMW schafft bis zu 2000 Arbeitsplätze im Bereich E-Mobilität im Bereich Dingolfing. Diese werden jedoch nicht alle mit neuen Mitarbeitern besetzt, zudem werden auch Jobs verloren gehen. ... mehr

Kopf der Woche - Noch-BMW-Manager May:
Er war für über vier Jahre der digitale Kopf bei BMW. Zum 1. Mai wechselt Dieter May als Chef der Halbleitersparte zu Osram nach Regensburg. "Zurück zu den Wurzeln", wie er sagt. ... mehr

Klagen gegen 5G-Regeln:
Das Kürzel 5G ist in aller Munde in der Internetbranche. Mit dem schnellen Übertragungsstandard soll die Industrie wettbewerbsfähig bleiben. Doch es gibt einen erbitterten Streit vor Gericht. ... mehr

Konzentration auf Autoindustrie:
Der Chip-Hersteller Globalfoundries hat die Kurzarbeit in Dresden beendet. Für Geschäftsführer Thomas Morgenstern ist die Autoindustrie "der Markt schlechthin". ... mehr

Einsatz von KI in Deutschland:
Künstliche Intelligenz: Zwei Wörter, die in Kombination bei vielen Menschen Verunsicherung hervorrufen. Was genau passiert in den nächsten Jahren wo und wie? Sicher scheint schon jetzt: KI wird unser Berufs- und Privatleben verändern. ... mehr

Charter of Trust:
Siemens will das Risiko von Sicherheitsvorfällen reduzieren. Der Technologiekonzern verpflichtet neue Zulieferer künftig zu einheitlichen Sicherheitsstandards bei Cyber-Security. ... mehr

Strategie für KI:
Die Grundlagenforschung in Deutschland ist hochangesehen. Nun soll der Anschluss an weltweit führende Länder geschafft und bei künstlicher Intelligenz auf Spitzenforschung gesetzt werden. Die Bundesregierung stellt dafür ihre Strategie vor, aus der Digitalwirtschaft kommt jedoch ... mehr

Bisher erst 100.000 Anträge:
Die Nachfrage nach E-Autos steigt, aber auf einem niedrigen Niveau. Die Regierung will deshalb offenbar die Prämie für die Anschaffung dieser Autos verlängern. Bisher ist erst ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Summe abgerufen worden. ... mehr

Sicherheit:
Bald müssen neu zertifizierte Fahrzeugmodelle über einen Notbremsassistenten verfügen. Damit sollen vor allem die Unfallzahlen im Stadtverkehr gesenkt werden. ... mehr

Kooperation mit Zulieferern:
Toyota will in einem Jahr ein autonom fahrendes Auto auf den Markt bringen – und schraubt die Erwartungen schon mal hoch. ... mehr

Softbank:
Die amerikanische Roboterwagen-Firma Nuro.ai hat eine Finanzspritze von 940 Millionen Dollar bekommen. Investor ist eine japanische Bank. ... mehr

In der Autoindustrie:
Weiterbildung mit der Datenbrille spart bei vielen Automotive-Unternehmen Zeit und Kosten. Weiterer Nutzen: Werden Informationen in virtuellen Szenarien "erlebt" statt nur gelernt, kann das Gehirn Wissen besser aufnehmen. ... mehr

Vernetztes Fahren:
Darmstadt wird in Hessen Vorreiter beim Sammeln von Erfahrungen mit 5G. Erste Antennen für den neuen Mobilfunkstandard sind bereits in Betrieb genommen worden. ... mehr

EXKLUSIV - ZDK skeptisch:
Facebook will in den deutschen Gebrauchtwagenmarkt einsteigen. Im Gegensatz zu etablierten Konkurrenten bietet der Newcomer einen großen Vorteil. Während die freien Händler das Angebot begrüßen, ist der ZDK skeptisch. ... mehr

BMW-Chef Krüger zu digitaler Infrastruktur:
BMW-Chef Krüger fordert mehr Tempo beim Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland. Beim Thema autonomes Fahren bremse die Bürokratie die Technologie aus. ... mehr

WLAN gegen Mobilfunk:
Kommunizieren vernetzte Autos künftig per WLANp oder C-V2X? Für beide Lösungen gibt es gute Argumente. VW prescht jetzt vor. ... mehr

Früherer Finanzchef:
Robert Swan ist neuer Chef des Chipherstellers Intel. Zuvor war er bereits als Interimschef und als Finanzvorstand tätig. ... mehr

Vernetztes Fahren:
Der Elektroautohersteller und Mobilitätsanbieter Sono Motors arbeitet mit Bosch zusammen. Die Stuttgarter liefern wichtige Komponenten zur Vernetzung des Fahrzeugs. ... mehr

KI-Patente-Ranking:
Die deutschen Unternehmen Siemens und Bosch gehören zu den 20 aktivsten Patent-Anmeldern im Bereich der künstlichen Intelligenz. Insgesamt schneidet Europa allerdings nicht besonders gut ab. ... mehr

Softwarespezialist PTV Group:
Mit neuen Mobilitätsdiensten und intelligenter Verkehrssteuerung wollen große Städte den Verkehrskollaps verhindern. Die PTV Group in Karlsruhe baut die Software dafür und zählt damit zu den unbekannten Weltmarktführern, den "Hidden Champions". Ein Unternehmen aus der ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu Cybersecurity im Auto:
Conti-Chef Degenhart fordert, die neuen Industrie-Standards für Cybersecurity schnellstmöglich im immer stärker vernetzten Auto umzusetzen. Der Datenverkehr eines Fahrzeugs müsse genauso sicher sein wie modernes Online-Banking. ... mehr

5G-Mobilfunk-Auktion:
Ein flächendeckendes 5G-Netz gilt als eine Grundvoraussetzung für autonomes Fahren. An der Versteigerung werden alle großen Netzbetreiber teilnehmen. ... mehr

Autonomes Fahren:
Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich dafür heute der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeigeführt hat? Der Verkehrsgerichtstag sucht Antworten. ... mehr

Neuer Vorstandsposten:
Volkswagen schafft einen neuen Vorstandsposten für Software. Wer ihn übernimmt, ist jedoch noch unklar. Vorstandschef Herbert Diess wird die Aufgabe jedenfalls abgeben. ... mehr

Forschung an selbstfahrenden Autos:
Apple hat 200 Mitarbeiter der Forschungseinheit für autonomes Fahren entlassen. Über die Bedeutung der Maßnahme kann man nur spekulieren. ... mehr

Hohe Entwicklungskosten:
Die großen deutschen Autobauer und Zulieferer denken offenbar darüber nach, ihre Kräfte beim autonomen Fahren zu bündeln. Eine Entscheidung soll im März fallen. ... mehr

Autonomes Fahren:
BMW und Daimler wollen sich einem Bericht zufolge die Entwicklungsarbeit beim autonomen Fahren teilen. Damit wollen sie nicht nur die hohen Kosten senken. ... mehr

Autonomes Fahren:
Künstliche Intelligenz kann heute schon eine Umgebungswahrnehmung liefern, die gängige Signal- und Bildverarbeitungsverfahren übertrifft. Die Fusion verschiedener Verfahren wird weitere Möglichkeiten eröffnen. Aber es gibt Grenzen. ... mehr

Ungelöstes Problem der E-Mobilität:
Die Elektromobilität soll bei der Umsetzung der Klimaziele helfen. Doch wie die Batterien recycelt werden sollen, ist bisher nicht geklärt. Um an die wertvollen, aber teils auch gefährlichen Stoffe heranzukommen, hat das Fraunhofer-Institut neue Lösungsansätze erarbeitet. ... mehr

Porsche-Consultant Federico Magno im Interview:
Ein rundum neu strukturierter Markt wird viele Fahrzeuglieferanten vor enorme Probleme stellen, sagte Federico Magno der Automobilwoche. Der Geschäftsführer Automobilindustrie von Porsche Consulting hat Lösungsansätze parat. Darunter kein bloßes Porsche-Klischee: Tempo ist ... mehr

Autonomes Fahren:
Künftig soll die Software, die Waymo für seine Roboter-Taxis entwickelt hat, auch in Privatwagen zum Einsatz kommen. Zunächst setzt das Unternehmen aber andere Prioritäten. ... mehr

Ridesharing:
Der Ridesharing-Dienst Moia beginnt den Testbetrieb mit seinen Shuttles in Hamburg. Mehrere Kunden teilen sich dabei ein Fahrzeug. ... mehr

Gefahr von Auto-Hacks:
Die Vorstellung ist beängstigend: Kriminelle Hacker übernehmen aus der Ferne die Kontrolle über zunehmend vernetzte Autos. Dann kann alles passieren - eine Horrorvision. Experten aber sagen: so einfach ist es nicht. ... mehr

Messerundgang CES:
Virtuell, autonom und geteilt: So bereitet sich die PS-Branche in Las Vegas auf das Ende der Fahrfreude vor. ... mehr

Toyotas Schutzengel "Guardian":
Es ist ein ungewöhnliches Angebot, das Toyota-Manager Gill Pratt auf der CES-Bühne macht: Er kündigte an, Toyotas Fahrerassistenzsystem Guardian auch in Fahrzeuge anderer Autohersteller bringen zu wollen. Die Strategie ist ungewöhnlich, aber geschäftstüchtig und smart. ... mehr

Neue Marke "Elli" für Stromer und Hybride:
Mit seinem Label "Elli" will VW ein Portfolio aus Hardwareprodukten und Serviceangeboten für Geschäfts- und Privatleute bieten, die auf alternative Antriebe setzen. Ob "B-to-B" oder "B-to-C": "Ladelösungen werden mit Mehrwert für den Kunden in den Energiemarkt eingebunden", so ... mehr

EXKLUSIV – Interne Ansprache des Konzernchefs:
Der Vorstandsvorsitzende von VW, Herbert Diess, ist vor die Kamera getreten – und vor einen festlich funkelnden Weihnachtsbaum. In seiner Jahresendbotschaft an die Belegschaft dankt der VW-Obere den Teams für ihren Einsatz in zwölf turbulenten Monaten und stimmt sie ein auf neue ... mehr

Nach tödlichem Unfall:
Uber setzt seine Tests mit autonom fahrenden Autos in Pittsburgh fort. Nach einem tödlichen Unfall hatte das Unternehmen eine Pause gemacht. ... mehr

Innovations-Studie:
Gerade während des aktuellen Umbruchs in der Autobranche sind Innovationen wichtiger denn je. Welche Hersteller liegen dabei vorn? Ein Studie des Center of Automotive Management legt die Performance der einzelnen Hersteller offen. ... mehr

Freigabe durch US-Kartellamt:
Der Fusion von Car2go und DriveNow steht nichts mehr im Wege: Die US-Kartellbehörden haben wie schon zuvor die Fusion der beiden Carsharing-Dienste erlaubt. ... mehr

EU-Kommission:
Deutschland und drei andere Länder dürfen die Forschung für Mikroelektronik fördern. Chips und Sensoren sind unter anderen für das autonome Fahren von großer Bedeutung. ... mehr

Studie:
Carsharing ist zwar beliebt, ihr eigenes Auto teilen oder aufgeben wollen die Deutschen aber nicht. Auch zur E-Mobilität und zum autonomen Fahren liefert eine Umfrage interessante Erkenntnisse. ... mehr

Bundesgerichtshof:
Der inzwischen nicht mehr angebotene Limousinen-Service "Black" des US-Unternehmens Uber ist laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs unzulässig. ... mehr

Tesla:
Teslas Autopilot bekommt neue Fähigkeiten. Später soll er die Fahrzeuge ganz allein lenken können. ... mehr

Gründer-Programm von Volkswagen:
Das französische Start-up Zouzoucar testet sein Ridepooling-Projekt jetzt auch in Deutschland. Eltern teilen sich dabei per App die Fahrten ihrer Kinder. ... mehr

Batteriefabriken:
Der chinesische Autobauer BYD will Batteriefabriken in den USA und Europa bauen, denkbar wäre ein Standort in Deutschland. ... mehr

Osterloh und Villinger über IT-Spezialisten:
VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh und Audi-Digitalchef Roland Villinger haben in einem Interview über die Digitalisierungsstrategie des Konzerns gesprochen. Bei der Auswahl der besten Fachkräfte dürfe man nicht nur auf Zeugnisse und Zertifikate schauen. ... mehr

Service Waymo One:
Googles Schwesterfirma Waymo bietet ab sofort in Phoenix Fahrten mit autonom fahrenden Autos an. Noch ist allerdings ein Mensch als Begleiter dabei. ... mehr

Überwachung:
In China übermitteln die Hersteller Daten von Elektroautos, unter anderem den Standort, an die Behörden. Landesweit werden rund 1,1 Millionen Autos überwacht. ... mehr

Flugtaxi-Konzept:
Audi präsentiert mit Partnern in Amsterdam das Flugtaxi-Konzept "Pop.Up Next". Gemeinsam mit Airbus läuft in Südamerika bereits ein On-Demand-Service mit Hubschraubern auf Versuchsbasis. ... mehr

5G-Net für Grenzregionen:
Wenn das 5G-Netz kommt, darf es hinter den Ländergrenzen nicht abbrechen – vor allem nicht, wenn autonome Autos darauf angewiesen sind. Deshalb gibt es jetzt eine neue Testregion. Ericsson ist einer der Ausrüster. ... mehr

240 Millionen Dollar:
Es ist die größte Funding-Runde bislang: Der US-Ladenetzbetreiber ChargePoint hat 240 Millionen Dollar von seinen Investoren eingesammelt. Geldgeber ist unter anderem auch die BMW-Tochter iVentures. ... mehr

Entscheidung zum Mobilfunkausbau am 26. November?:
Für vernetzte Autos und autonomes Fahren ist der neue Mobilfunkstandard 5G unverzichtbar. Am 26. November könnte sich entscheiden, welche Vergaberegeln für die Frequenzauktion im Frühjahr 2019 gelten. ... mehr

EXKLUSIV – Verband kehrt Messe den Rücken:
"The show must go on". Daran hat auch der Verband der Automobilindustrie keinerlei Zweifel. Dass die NAIAS in Detroit 2019 der "Hotspot" ist, daran gibt es wohl Zweifel. Der VDA kehrt der Messe den Rücken - und hat sich für eine andere Show entschieden. ... mehr

EXKLUSIV – Telekom-Tochter:
T-Systems-Vorständin Anette Bronder wird das Unternehmen Firmenkreisen zufolge zum Jahresende verlassen. ... mehr

KOMMENTAR: Digitalisierung wuppt man nicht allein:
Volkswagen investiert in die Internetagentur Diconium. Damit holt sich der VW-Konzern ausgewiesenes Know-How von Digitalisierungsspezialisten ins Haus. Die braucht er auch, denn die Mammutaufgabe, ein Ökosystem zu konzipieren, das die VW-Fahrer, den Konzern und den Handel ... mehr

Kommunikation von automatisierten Fahrzeugen:
Das Auto der Zukunft braucht keinen Fahrer mehr. Aber wie kommuniziert es dann mit den anderen Verkehrsteilnehmern? Darüber macht sich der Daimler-Konzern Gedanken. Zumindest für die Farbe der Lichtsignale haben Fußgänger eine klare Präferenz. ... mehr

Patentstreit:
Volkswagen hat sich außergerichtlich auf einen Vergleich mit Broadcom geeinigt. Es ging um eine Patentklage, die die Produktion bei VW empfindlich hätte stören können. ... mehr

Nach Joint des Tesla-Chefs:
Die US-Raumfahrtbehörde NASA will die Unternehmenskultur von SpaceX - dem Raketenhersteller von Tesla-Chef Elon Musk - unter die Lupe nehmen. Grund ist das Verhalten des Vorstandschefs. ... mehr

Auktion im Frühjahr:
Die Bundesnetzagentur hat einen finalen Entwurf für die 5G-Vergaberegeln ausgearbeitet. Die Netzbetreiber sollen stärker in die Pflicht genommen werden, in einem Knackpunkt gibt es aber auch ein Entgegenkommen. ... mehr

E-Autos im Winter:
E-Autos haben den Ruf reiner Sommerautos. Denn die niedrigen Temperaturen belasten den Akku. Weil es zudem keine Abwärme durch einen Verbrennermotor gibt, muss eine elektrische Heizung für Wärme sorgen. Doch Stromfahrer haben im Winter auch Vorteile. ... mehr

VW-Konzernchef knüpft Netzwerk:
Sie möchten erstmals in Kontakt treten zum Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG? Oder Ihren früheren Draht zum Vorsitzenden des Markenvorstands Volkswagen Pkw wieder spannen? Nun, an Herbert Diess soll es nicht scheitern – der Ingenieur und IT-Fan ist jetzt global "verlinkt". ... mehr

5G-Mobilfunkstandard:
Zwischen Politik und Netzbetreibern gibt es Streit um die flächendeckende Versorgung mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G, der als Voraussetzung für das vernetzte und autonome Fahren gilt. ... mehr

Einsatz ab Dezember:
In Hamburg soll ab Dezember der erste elektrisch angetriebene Bus eingesetzt werden. Bis die gesamte Flotte umgestellt ist, wird es aber noch mehr als zehn Jahre dauern. ... mehr

VIDEO - Automobilwoche Talk from the Top:
Die Podiumsdiskussion "Automobilwoche Talk from the Top" beschäftigt sich mit dem Thema "Halbleiter- oder Autoindustrie - wer treibt wen an?" ... mehr

Elektromobilität:
VW hat einen weiteren Lieferanten für Batteriezellen für Elektroautos gefunden. Damit ist das Unternehmen nun in allen wichtigen Weltregionen versorgt. ... mehr

Daimler-Vorständin Jungo Brüngger über Datenschutz:
Autos wissen heutzutage viel über ihre Fahrer. Das Thema Datenschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. ... mehr

Minus 20 Prozent:
Der Chiphersteller Infineon hat im vierten Quartal trotz hoher Nachfrage einen geringeren Gewinn erzielt. Für die Zukunft bleibt das Unternehmen aber optimistisch. ... mehr

Continental-Mobilitätsstudie 2018:
Der Zulieferer Continental hat seine Mobilitätsstudie 2018 veröffentlicht. Wollen Deutsche automatisiert fahren? Jein! ... mehr

VW-Hackathon mit Zalando, NGOs und Start-ups:
Beim "Hackathon for Supply Chain Transparency" in Berlin hat sich der VW-Konzern mit Zalando, NGOs und Start-ups über die Verbesserung der Lieferkettentransparenz ausgetauscht. Im Zuge der E-Mobilität sind vor allem Rohstoffe wie Kobalt, Lithium und Nickel ein Problem. ... mehr

EPA-Studie:
Seit 2011 kommen 34 Prozent aller Patentanmeldungen zum autonomen Fahren aus den USA. Deutschland folgt laut Europäischem Patentamt auf Platz zwei mit gut 14 Prozent. ... mehr

EXKLUSIV – Intel-Tochter:
Volvo tauscht seinen Spezialisten für Kameras und Sensoren für selbstfahrende Autos aus: In Zukunft arbeitet der schwedische Autobauer nicht mehr mit Mobileye, sondern mit Zenuity zusammen. ... mehr

Industrie 4.0/5G:
Das Thema Industrie 4.0 und der Mobilfunkstandard 5G treibt die Automobilbranche um. Die Chancen sind groß, aber sie erfordern auch enorme Investitionen. ... mehr

Debatte über Blockchain-Technologie:
Ist Blockchain Zukunftstechnologie oder heiße Luft? Darüber debattierten Experten auf dem Automobilwoche Kongress 2018. ... mehr

Versorgungsauflagen bei 5G-Mobilfunk:
Für vernetzte Autos und autonomes Fahren ist das 5G-Netz unverzichtbar. Vor der Versteigerung der Frequenzen ist noch einiges unklar. ... mehr

Konkurrenz zu Facebook und Co:
Die deutsche Plattform NetID ist ab sofort online. Sie soll vor allem amerikanischen Webseiten Konkurrenz machen, doch es gibt auch einen Rivalen aus Deutschland. ... mehr

Vom Konzern zum Start-up:
Veronika von Heise-Rotenburg und Maximilian Ehrlich sind ab sofort für das Start-up Cluno in München tätig. ... mehr

Telekom Verteilerkästen werden Ladesäulen:
Verteilerkästen der Deutschen Telekom spielen künftig auch eine Rolle beim Ausbau der Elektromobilität in Deutschland. ... mehr

Autonomes Fahren:
Zukünftige autonome Fahrzeuge von Jaguar und Land Rover sollen Reiseübelkeit ihrer Insassen erkennen, bevor diese es selber spüren. ... mehr

Nach tödlichem Unfall:
Uber will seine Testfahrten mit Roboterwagen nach dem tödlichen Unfall in Arizona jetzt fortsetzen. Das Unternehmen verspricht erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. ... mehr

Nissan Leaf auf Platz 2:
Weltweit ist das Tesla Model 3 das meistverkaufte Elektroauto, es hat damit den Nissan Leaf überholt. Auf den weiteren Plätzen folge zahlreichen chinesische Modelle – und weitere von Tesla. ... mehr

Opel:
Fahrer des Opel Insignia können sich künftig über neue Infotainment-Systeme mit moderner Navigation und Touchscreen freuen. ... mehr

Moia-COO Robert Henrich:
Mit Moia will Volkswagen die Herausforderungen der Zukunft angehen. Ende des Jahres soll der Betrieb des Ridesharers in Hamburg starten. ... mehr

Eckhart Diepenhorst, CEO von Mytaxi:
Auf dem Wunder Mobility Summit 2018 hat MyTaxi-Chef Eckhart Diepenhorst seine Vorstellungen vom Verkehr der Zukunft präsentiert. ... mehr

Forschungsausgaben:
Volkswagen hat in diesem Jahr fast 16 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung ausgegeben, mehr als jeder andere Autobauer. ... mehr

VDA-Präsident:
VDA-Präsident Bernhard Mattes hat sie für den schnellen Aufbau von 5G-Netzen ausgesprochen - sowohl auf den Straßen als auch in den Fabriken. ... mehr

Zuversichtlicher Blick aufs Jahresende:
Für Intel lief das dritte Quartal besser, als Analysten es erwartet hatten. Andere US-Chiphersteller äußerten sich zuletzt weniger optimistisch. ... mehr

Start-up der Woche – Verkehrshelfer.de:
Verkehrsrechtsanwalt Wolf Wegener will mit seiner Online-Plattform kostenlose Erstberatung im Verkehrsrecht anbieten. ... mehr

Car-2-X-Infrastruktur:
Siemens will erforschen, wie selbstfahrende Autos mit Hilfe von Signalen von Radar, Laser und Kameras durch Städte fahren. Dazu hat der Konzern in München ein Testfeld gemeinsam mit Partnern aufgebaut, wo E-Autos und ein Shuttlebus durch einen vernetzten Rundkurs fahren. ... mehr

Maschinen und Moral:
Ebenso wie menschliche Fahrer können auch autonome Autos in Dilemma-Situationen geraten, wenn zum Beispiel ein Unfall unausweichlich ist. Wie sollen sie im Zweifel entscheiden? Wie müssen sie für solche Extremfälle programmiert werden? Forscher haben dazu nun eine riesige ... mehr

Neues Transportmittel Hyperloop:
Seit Jahren tüftelt Elon Musk am Hyperloop. Jetzt hat er die ersten Probefahrten des futuristischen Verkehrsmittels angekündigt. ... mehr

Instrumente im E-Auto:
Mit dem Antrieb ändern sich auch die Anzeigen: Das Cockpit im Elektroauto glänzt mit riesigen Bildschirmen und kunterbunten Grafiken. Analoge Instrumente sind passé. ... mehr

"Dramatische Veränderungen" durch Digitalisierung:
Kanzlerin Angela Merkel hat beim Außenhandelsverband BGA die herausragende Bedeutung von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz betont. Die Bundesregierung werde im November eine Strategie zu KI vorstellen. ... mehr

Fahrdienst-Vermittler:
Uber bietet deutschen Kunden künftig mehr Sicherheit, zum Beispiel einen Notfall-Knopf in der App, mit dem die Polizei alarmiert gerufen werden kann. ... mehr

Car-to-Car-Vernetzung:
Stopps an Kreuzungen kosten Kraftstoff und vor allem Zeit: Im Schnitt verbringt jeder Autofahrer zwei Tage jährlich an roten Ampeln. Außerdem geschehen hier 60 Prozent aller Autounfälle. Grund genug, an Algorithmen zu forschen, mit denen man über Kreuzungen bei geringem Tempo ... mehr

Zukäufe - Autonomes Fahren hoch im Kurs:
Die Zahl der Fusionen und Übernahmen in der weltweiten Autoindustrie ist im Jahr 2017 laut einer Studie gestiegen. Den Herstellern geht es dabei immer öfter um den Erwerb technologischer Kompetenzen. Deutsche Unternehmen sind besonders aktiv. ... mehr

Artikel 1-20 von 64411 Stück
2018 rund 236 Milliarden Euro umgesetzt:
"Der Gegenwind in wichtigen Märkten dürfte 2019 nochmals stärker werden", warnte VW-Chef Diess vor weiteren Problemen. Dennoch rechnet der Konzern mit wachsendem Geschäft im angelaufenen Jahr. 2018 verdiente der Konzern vor Steuern erneut mehr als im Vorjahr. » mehr

Autozulieferer investiert Millionen:
Die Produktion von Maschinen für die Fertigung von Fahrzeugbatterien soll den Angaben zufolge noch in diesem Jahr anlaufen. » mehr

KOMMENTAR zur Kooperation von BMW und Daimler:
Erstmals arbeiten Daimler und BMW mit den Mobilitätsdiensten auch in einem für Kunden sichtbaren Bereich zusammen. Das dürfte nur der Beginn einer engeren Kooperation gewesen sein. » mehr

BGH-Einordnung:
Während die Verbraucherzentralen die Äußerung des BGH zu illegalen Abschalteinrichtungen begrüßen, misst VW ihr keine große Bedeutung zu. » mehr

Joint Venture von Daimler und BMW:
BMW und Daimler haben ihre Mobilitätsdienste fusioniert. Beide Konzernchefs investieren je 500 Millionen Euro und sehen gute Chancen, damit im internationalen Wettbewerb mit den Tech-Giganten bestehen zu können. » mehr

Reifen- und Autoservicedienstleister:
Oskar Koch kehrt zu Vergölst zurück. Er übernimmt dort die Personalleitung und will sich verstärkt um das Thema Digitalisierung in der Personalarbeit kümmern. » mehr

5G-Mobilfunk:
Der Termin steht, aber ob er eingehalten werden kann, steht auf einem anderen Blatt. » mehr

BGH äußert sich erstmals zum Diesel:
Der Bundesgerichtshof hat illegale Abschalteinrichtungen als Sachmangel eingestuft. Die Branche wartet schon lange auf ein Grundsatz-Urteil im Abgasskandal. Jetzt ist am BGH die nächste Verhandlung kurzfristig geplatzt. Aber diesmal lassen sich die obersten Zivilrichter nicht » mehr

Ideen-Management:
Audi geht beim Umgang mit Mitarbeiter-Ideen neue Wege: Über eine interne Plattform können verschiedene Abteilungen einen Teil der benötigten Mittel zur Verfügung stellen. » mehr

Kommentar zu Audi:
Audi kämpft mit einer Reihe von Problemen. Der neue Chef Bram Schot muss schnell reagieren, um die Marke wieder auf Kurs zu bringen. » mehr

++++BMW+Daimler-Joint-Venture-TICKER++++:
Dieter Zetsche und Harald Krüger investieren eine Milliarde Euro in das gemeinsame Joint Venture für Mobilitätsdienste in Berlin. Welche News es darüber hinaus gibt, lesen Sie im Live-Ticker. » mehr

Supplier Award 2018 vergeben:
Daimler hat mit einer großen Gala und unter Anwesenheit des Top-Managements seine zehn besten Lieferanten geehrt. Der diesjährige, elfte Daimler Supplier Award hatte das Motto: Vison. Venture. Value. » mehr

Genfer Autosalon:
Schön, stark und sparsam: Mit dem coolen SUV-Coupé Formentor probt Cupra die Emanzipation von Seat. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen AVL Deutschland, Stahlgruber oder Honda neue Kräfte für ihre Teams. » mehr

Unternehmen sieht keine Fehler in Europa:
Ford hat möglicherweise falsche Angaben zu Abgaswerten und Verbrauch gemacht. Externe Experten sollen den Sachverhalt aufklären. In Verdacht geraten sind Fahrzeuge in den USA, das europäische Portfolio ist nicht betroffen. » mehr

Sharing, Pooling, On-Demand:
Der Mobilitätsmarkt ist in Bewegung: Die Carsharing-Anbieter Car2Go und DriveNow fassen ihre Dienste zusammen, das Bundesverkehrsministerium will Hürden für neue Anbieter weiter abbauen. Wer steht aktuell auf dem umkämpften Markt? » mehr

Analysten sind zuversichtlich:
Die Einschläge rücken näher für die Autobauer. Fahrverbote und Zollstreitigkeiten machen das Geschäft nicht leichter. Das spürt auch Volkswagen. Jetzt legt der weltgrößte Autobauer Eckdaten für das vergangene Jahr vor. » mehr

Aktienkurs fällt:
Weil ein wichtiges Verbrauchermagazin seine Empfehlung für das Model 3 zurückgezogen hat, ist der Aktienkurs von Tesla spürbar gesunken. » mehr

Pilotprojekt zur "letzten Meile":
Ford und der nachhaltige Lieferdienst Gnewt testen derzeit in London, wie sie den Lieferservice optimieren und die "letzte Meile" effizienter und umweltschonender gestalten können. Derzeit sind die Kuriere noch mit E-Autos unterwegs, doch Drohnen und autonome Roboter sind » mehr

Sohn des Daimler-Chefs zieht um:
Gregor Zetsche ist nicht nur der Sohn des Daimler-Chefs, sondern auch Leiter der Konzerntochter Mbition. Die Software-Schmiede ist in Berlin auf Wachstumskurs. » mehr


Artikel 1-20 von 64411 Stück