Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Car IT/Infotainment
SpaceX-Projekt Starlink:
Tesla-Chef Elon Musk hat zwei Test-Satelliten seines neuen Weltraum-Internet-Projekts Starlink mit Erfolg ins All geschickt. Nur eine Kleinigkeit misslang. ... mehr

Vorbericht Mobile World Congress:
Auf dem Mobile World Congress zeigen Hersteller, Zulieferer und Start-ups ihre Ideen für das Auto von morgen. ... mehr

Start-up der Woche - Geospin:
Wo braucht man künftig Elektroladesäulen und wo machen sie gar keinen Sinn? Wann macht die Start-Stopp-Automatik Sinn und wann nicht? Das Start-up Geospin versucht diese Fragen mit Hilfe von Geodaten und künstlicher Intelligenz zu beantworten. ... mehr

VW-IT-Chef Hofmann:
Volkswagens Data-Lab in München entwickelt künstliche Intelligenz für alle Marken im VW-Konzern. Der Konzern will allein mit den Aktivitäten aus dem Data-Lab 300 Millionen Euro einsparen. ... mehr

Verkehrswende mit Vehicle-to-Grid:
Renault will auf der portugiesischen Insel Porto Santo die Verkehrswende schaffen. Auch das System Vehicle-to-Grid soll dort eingesetzt werden. ... mehr

Standort Sindelfingen:
Der Daimler-Konzern hat den Grundstein für eine moderne Pkw-Montage am Standort Sindelfingen gelegt. Hier sollen unter anderem auch Robo-Taxis gebaut werden. ... mehr

Kryptowährung geschürft:
Hacker haben offenbar die Cloud des E-Autobauers Tesla geknackt. Sie haben Kryptowährung in unbekannter Höhe geschürft. ... mehr

Weltraum-Internet Starlink:
Elon Musk hat ein neues Projekt am Start: Am 21. Februar schickt er zwei Test-Satelliten ins All, die ihm Daten für das Weltraum-Internet Starlink liefern sollen. Ab 2019 könnten dann 12.000 Satelliten folgen. ... mehr

EXKLUSIV - Dank künstlicher Intelligenz:
Durch die Entwicklung künstlicher Intelligenz sieht Volkswagen hohes Einsparpotenzial. Barbara Sicher, Geschäftsführerin des Data Lab, spricht gegenüber Automobilwoche von "300 Millionen Euro Einsparpotenzial". ... mehr

Auch Daimler und NXP dabei:
Mit gemeinsamen Regeln und Standards für mehr Cyber-Sicherheit will die Industrie den digitalen Wandel vorantreiben. Zu den betroffenen Themen gehört auch das autonome Fahren. ... mehr

Transformation in der Autobranche:
Nur noch wenige Wochen bis zur Automobilwoche Konferenz "Big Data Car Data – Transformation in der Autobranche". Dort diskutieren Topmanager und Digitalprotagonisten die wichtigsten Themen der Branche. Und Zeit fürs Networking ist auch. ... mehr

Quantencomputer bald in der Industrie?:
Quantencomputer könnten schon bald aus den Forschungslaboren verschwinden und für kommerzielle Zwecke genutzt werden können. Chiphersteller Intel hat jetzt einen Qubit-Chip vorgestellt, der zwar nur kleine Datenmengen rechnen kann, aber nicht mehr so anfällig ist. ... mehr

Transformation:
Viele mittelständische Unternehmen sind noch auf Produkte für den Verbrennungsmotor fokussiert. Laut Frank Welge, Automobilexperte bei der Unternehmensberatung Inverto, drängt die Zeit, um das Produktportfolio umzustellen. ... mehr

Fünf Fragen an Bosch-Manager Thomas Kropf:
Thomas Kropf spricht im Interview über das Autofahren der Zukunft, autonomes Fahren im Parkhaus und warum Bosch "nur" fünf Prozent in den Kartendienst Here investiert hat. ... mehr

Microsoft:
Microsoft will Start-ups in den kommenden Jahren mit 500 Millionen Dollar unterstützen. Der Tech-Konzern will sie fördern, aber auch an die eigene Cloud binden. ... mehr

Digitalisierung:
Die benötigten IT-Spezialisten zu bekommen, wird für Automobilhersteller und -zulieferer nicht einfacher: Insgesamt sind einer Studie zufolge in Deutschland 55.000 Stellen für IT-Spezialisten unbesetzt. ... mehr

Michelins Nordeuropa-CEO Taneja im Interview:
Frankreichs großer Reifenanbieter Michelin hat sich jüngst mit 20 Prozent an der deutschen Werkstattkette ATU beteiligt. Anish Taneja, als CEO der Michelin Region Europe North zuständig für Deutschland, Österreich, die Schweiz und sieben weitere Länder, erläutert im Interview ... mehr

Schnelle Einigung im Spionage-Prozess:
Der Silicon-Valley-Krimi ist vorerst beendet. Uber und Waymo haben sich wenige Tage nach dem Auftakt des Spionage-Prozesses geeinigt: Die Google-Schwester erhält Anteile von Uber. ... mehr

Nachfolger von Andrew Pinnington:
Führungswechsel bei Mytaxi: Marc Berg folgt auf Andrew Pinnington, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. ... mehr

Möglicher Markteintritt:
Der Fahrdienstvermittler Lyft steht offenbar vor einem Markteintritt in Berlin. Im Management-Team gibt es ein neues Gesicht. ... mehr

Hannover Messe:
Immer vernetzter, immer intelligenter: Die Fabrik der Zukunft wird smart. Auf der Hannover Messe als weltgrößter Leistungsschau der Industrie sollen die neusten Trends zu sehen sein. Einen ersten Einblick in die digitale Welt gab es nun schon. ... mehr

Start-up der Woche – Botfriends:
Vier Würzburger Studenten haben zuerst Porsche von ihrem Chatbot überzeugt. Nun wollen die Botfriends weitere Kunden und Branchen für sich gewinnen. ... mehr

"On-Street Parking":
Nutzer in 100 europäischen Städten können künftig den Parkplatz-Dienst von TomTom nutzen. ... mehr

VWs Digitalkampagne für den T-Roc:
Herbert Diess will international Geschäftspotenziale in SUV-Segmenten erschließen. Und der Vorstandschef von Volkswagen Pkw wünscht sich das Wolfsburger Hauptlabel "zugänglicher, moderner und sympathischer". Ein Ergebnis dieser Ansätze spiegelt sich wider im Marketing für den T- ... mehr

Kooperation für autonomes Fahren:
Nach Bosch und ZF arbeitet jetzt auch der dritte unter den weltweit größten Zulieferern mit Nvidia zusammen: Continental. Dass es so kommt, war ein logischer Schluss. ... mehr

Selbstfahrende Autos:
Der Chiphersteller Nvidia und der Zulieferer Continental haben eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist die Entwicklung autonomer Fahrzeuge auf Basis künstlicher Intelligenz. ... mehr

Nach DriveNow-Ausstieg:
Sixt ist bei DriveNow ausgestiegen und will sich jetzt auf eigene Faust als Plattform- und Technologieanbieter etablieren. ... mehr

Start-up der Woche: Cleverciti:
Das Start-up Cleverciti hat es auf den Parksuchverkehr abgesehen. Das Start-up bietet eine Lösung, um Parkplätze in Echtzeit zu managen. ... mehr

Selbstfahrende Autos:
Lyft will in München Karten für autonom fahrende Autos entwickeln lassen. Der Fahrdienst-Vermittler ist bisher nur in Nordamerika aktiv. ... mehr

Selbstfahrende Autos im Test:
Neue Zahlen aus Kalifornien belegen: Die Google-Schwester Wamyo fährt mit ihren Robotaxis die meisten Kilometer und die Sicherheitsfahrer am Steuer müssen sehr selten eingreifen. Mercedes testet auch in Kalifornien – hier sieht es allerdings schlechter aus. ... mehr

Kommt als nächstes Google Maps?:
Autofahrer können ihre WhatsApp-Nachrichten künftig auch über Apples Infotainmentsystem Carplay abrufen. Es gibt Gerüchte, wonach bald weitere Apps von Drittanbietern folgen könnten. ... mehr

Autonomes Fahren:
Der Computerkonzern Apple hat inzwischen knapp 30 autonom fahrende Testwagen im Einsatz. ... mehr

VW-Digitalchef Johann Jungwirth:
Johann Jungwirth, der Digitalchef von Volkswagen, ist davon überzeugt, dass das autonome Fahren kommen wird – schneller, als wir heute denken. ... mehr

Carsharing-Anbieter Turo kommt nach Deutschland:
Es ist die Zukunft oder der schlimmste Alptraum - je nachdem, welches Verhältnis man zu Autos hat. Auf speziellen Plattformen im Internet können Privatleute ihre Fahrzeuge an Fremde vermieten. Der Marktführer aus den USA hat große Pläne für den deutschen Markt. ... mehr

250 Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen:
In Berlin hat Bosch einen Campus eröffnet, auf dem zunächst 250 Mitarbeiten aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen Produkte für das Internet der Dinge entwickeln sollen. ... mehr

Konzern-IT:
Volkswagens IT-Standort in Berlin ist seit der Gründung kräftig gewachsen. Die Zahl der Mitarbeiter soll noch weiter zunehmen. ... mehr

Autonomes Fahren:
Sie sitzen in einem Büro und sollen Roboter-Autos aus großer Distanz aus komplexen Situationen heraus navigieren: Sind "Backup-Fahrer" wirklich eine gute Idee, um die Schwächen der Technik zu kompensieren? ... mehr

Drei Millionen US-Dollar:
Jaguar Land Rover kooperiert mit dem amerikanischen Robotaxi-Startup Voyage. Dieses hat bereits eine Lizenz, um 2018 auf kalifornischen Straßen zu testen. ... mehr

VW-Konzernchef in Detroit:
Vor zwei Jahren hatte Matthias Müller am Rande der Automesse NAIAS zu Detroit mit einem denkwürdigen Interview für Schlagzeilen gesorgt. 2017 dann war er nicht für die PS-Show nach Amerika geflogen. Auch 2018 hatte die Branche nicht mit ihm in "Motown" gerechnet. Ein Irrtum. ... mehr

Vollautonomes Fahren:
Der amerikanische Hersteller General Motors hat angekündigt, ein Auto ohne herkömmliche Bedienelemente bauen und ab 2019 auf die Straße bringen zu wollen. Kaufen kann man es allerdings nicht. ... mehr

Neues Adress-System für Navis:
Mit Kombinationen aus drei Wörtern hat das Start-up What3words die Welt neu eingeteilt. Als erster Hersteller will Daimler das System in seine Navis integrieren – und beteiligt sich nun an dem Unternehmen aus England. ... mehr

Die Fabrik der Zukunft:
In einer recht gewöhnlich aussehenden Halle nahe der Stuttgarter Uni wird an Hightech für morgen und übermorgen gebastelt. Ziel ist die vernetzte Autofabrik - und der Beweis, dass man gemeinsam mehr schafft als allein. ... mehr

Sprachsteuerung in vernetzten Autos:
Der Ehepartner, die Kinder, der Hund und jetzt auch noch das Auto: Künftig wird es auf Reisen womöglich ganz schön gesprächig. Denn Sprachsteuerung fürs Auto ist neben dem Autopiloten und Elektroantrieben einer der großen Trends bei der Elektronikmesse CES in Las Vegas. ... mehr

+++CES 2018+++Messe-Ticker+++:
Auf der CES in Las Vegas zeigen Autohersteller und Zulieferer, wie sie sich die Mobilität von morgen vorstellen. Automobilwoche ist live dabei. ... mehr

CES 2018:
Toyotas Konzept e-Palette ist eigentlich kein gewöhnliches Auto, sondern ein rollender multifunktionaler Raum, der für verschiedenste Zwecke eingerichtet werden kann. ... mehr

Autonomes Fahren:
Der Kartendienst Here und das Elektronikunternehmen LG kooperieren. Gemeinsam wollen sie einen neuen Standard für autonome mobile Kommunikation im Automobilbereich entwickeln. ... mehr

Strategien für IT-Sicherheit :
Mit einer von ihm gestifteten Professur will der Halbleiterhersteller NXP die Cybersicherheit voranbringen. Der Zulieferer will die Finanzierung für mindestens fünf Jahre übernehmen. ... mehr

Halbleiter aus Galliumnitrid statt Silizium:
Das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie in Itzehoe will Chips mittels Halbleitern aus Galliumnitrid deutlich verkleinern. Das würde auch für mehr Platz im Innenraum von Elektroautos sorgen. ... mehr

Chaos Computer Club kritisiert Stromtankstellen:
Der Chaos Computer Club hat auf seinem Kongress in Leipzig die Sicherheitsmängel von Stromtankstellen scharf kritisiert. Die Datensicherheit von Ladestationen sei nicht auf dem aktuellen Stand der Technik. ... mehr

Gastbeitrag:
Amazons Alexa und Googles Assistant haben es in die ersten Serienfahrzeuge geschafft – und setzen damit die bisher führenden Anbieter von "In-Vehicle-Infotainment"-Lösungen unter Druck. Denn während Letztere sich nach wie vor auf Apps fürs Auto konzentrieren, macht Alexa solche ... mehr

Umstrittener Fahrdienst-Vermittler:
Der von Skandalen gebeutelte Fahrdienst-Vermittler Uber bekommt mit Barney Harford einen neuen COO. Er und Uber-Chef Dara Khosrowshahi kennen sich von früher. ... mehr

Finanzierungsrunde:
Der Uber-Rivale Didi Chuxing hat sich frisches Geld besorgt. Der Konzern will damit seine internationale Expansion fortsetzen – unter anderem. ... mehr

Internet der Dinge:
Bosch ist auf dem besten Wege, sich vom Automobilzulieferer zum Konzern für IoT-Lösungen zu wandeln. Jetzt investierte die Wagniskapitaltochter des Unternehmens einen beträchtlichen Betrag in das Krypto-Start-up IOTA. ... mehr

Daimler und BVG:
Daimler erprobt mit den Berliner Verkehrsbetrieben einen Mitfahrdienst. Die Fahrgäste bestellen ihr Fahrzeug per App, ein Algorithmus entscheidet, welche Fahrgäste die zusammenfahren und welche Route sie nehmen. ... mehr

Immer mehr Verkehrsunfälle durch Ablenkung:
Das Infotainment im Auto wird immer umfangreicher – und damit auch die Verlockung, sich während der Fahrt mit anderen Dingen zu beschäftigen. Das sieht man auch an der Zahl der Verkehrstoten. ... mehr

Joint Venture:
Skoda will in Zukunft vom Technologie-Standort Tel Aviv profitieren. Dazu gründet der Hersteller ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem Importeur vor Ort. ... mehr

Audi-Untersuchung:
Sie haben kaum Interesse an einer klassischen Führungslaufbahn, dafür umso mehr an flexiblen Arbeitszeiten: In einer großangelegten Studie zu Generation Z und Generation Y hat Audi unter anderem untersucht, was sich junge IT-Experten von ihrem Arbeitgeber wünschen. ... mehr

Plattform für autonomes Fahren:
Intel will seine Plattform für autonomes Fahren ausbauen. Neben BMW und FCA sollen noch weitere Autohersteller mitmachen. Das sieht BMW etwas anders. ... mehr

Demofahrzeug auf der CES 2018:
Continental zeigt auf der CES 2018 mit einem Demofahrzeug die Chancen der Vernetzung auf. ... mehr

Vorschlag bei Innenministerkonferenz:
Sollten Autobauer den Behörden helfen, wenn diese das Auto eines Verdächtigen aushorchen wollen? Diese Frage wird unter anderem bei der Innenministerkonferenz am Donnerstag diskutiert. ... mehr

Autonomes Fahren:
GM hat seine Pläne für den Einsatz autonom fahrender Shuttles konkretisiert. Die Amerikaner sind dabei durchaus selbstbewusst. ... mehr

Autoindustrie kritisiert:
VDA-Präsident Matthias Wissmann und VW-Nutzerfahrzeugchef Andreas Renschler sind mit der deutschen Verkehrspolitik unzufrieden. ... mehr

"Fisker Orbit":
Der kalifornische Autohersteller Fisker will in Zusammenarbeit mit einem chinesischen Firmennetzwerk ein autonomes Shuttle entwickeln. ... mehr

Autonomes Fahren:
Beim autonomen Fahren sind viele Fragen noch ungeklärt, zum Beispiel die der Haftung und die der Sicherheit der Daten, die dabei erhoben werden. ... mehr

Autonomes Fahren:
General Motors will im Jahr 2019 die ersten Robotertaxis anbieten. Der Zeitplan gilt allerdings mit Einschränkungen. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef Källenius:
Daimler-Entwicklungsvorstand Ola Källenius sieht das autonome Fahren als eine der zentralen Herausforderungen der Zukunft an. Die Technik befinde sich bereits in der Serienentwicklung, eine wichtige Frage sei allerdings noch offen. ... mehr

Paketlieferung in den Kofferraum:
Smart weitet seinen Pilotversuch zur Lieferung von Paketen in den Kofferraum aus: Die Zustellung ist in Hamburg künftig an jedem Fahrzeugstandort möglich. ... mehr

KI-Experte Sepp Hochreiter:
Er zählt zu den weltweit führenden Experten für Künstliche Intelligenz. Professor Sepp Hochreiter erforscht unter anderem für Audi, wie selbstfahrende Autos sich ein exaktes Bild von der Welt machen können. ... mehr

Cybersicherheit:
Der Kartendienst Here hat den Cybersicherheits-Spezialisten ATS gekauft. Damit soll die Sicherheit von Updates verbessert werden. ... mehr

Fünfte Technik-Generation startet 2019:
Mit verbesserter Radartechnologie will Conti auch höhere Hürden des automatisierten Fahrens nehmen. In zwei Jahren gehen Systeme in Serie, die unter anderem größere Präzision bei Reichweitenauflösung und Objekterkennung bieten. Die Werkskapazitäten werden weltweit erhöht. ... mehr

Neue Software VoxelNet für autonomes Fahren:
Apple hat zwar bisher kein iCar auf die Straße gebracht, aber nun offenbar eine neue Software für die Objekterkennung beim autonomen Fahren entwickelt. Zwei Apple-Ingenieure haben dazu überraschend einen Forschungsbericht ins Netz gestellt. ... mehr

EXKLUSIV - Smart Shuttles:
Das Carpooling-Start-up Wunder ist zurück in Deutschland – mit einem neuen Projekt. ... mehr

Erlaubnis erteilt:
Der Fahrdienst-Vermittler Lyft darf künftig in Kalifornien autonom fahrende Autos testen. Sein Konkurrent Uber hat sich mit den Behörden um die Erlaubnis gestritten. ... mehr

Siemens-Chef Kaeser zu IT-Sicherheit:
Siemens-Chef Kaeser und BSI-Präsident Schönbohm haben weltweite Standards für IT-Sicherheit gefordert. Sonst setze sich keiner in ein selbstfahrendes Auto, so Schönbohm. ... mehr

Bitkom-Umfrage zum autonomen Fahren:
Wer sollte beim autonomen Fahren haften, wenn es einen Unfall gibt? Der Branchenverband Bitkom hat Herststeller und Kunden befragt. ... mehr

Umfrage zum autonomen Fahren:
Befürworter und Kritiker des autonomen Fahrens liefern sich einer Umfrage zufolge in Deutschland ein Kopf-an-Kopf-Rennen - jedoch nicht in allen Fragen. ... mehr

Ab 2021:
Großbritannien will offenbar schon ab 2021 autonom fahrende Autos auf seinen Straßen zulassen. Entsprechende Technologien will die Regierung jetzt stärker fördern. ... mehr

CleverShuttle:
Deutschlands erster Ridesharing-Dienst CleverShuttle will im kommenden Jahr weiter expandieren. ... mehr

Gestensteuerung:
Einen Anruf ablehnen mit einem Wischen in der Luft, die Lautstärke regeln mit einem kreisenden Zeigefinger: Gestensteuerung im Auto klingt für viele Menschen futuristisch, ist in Ansätzen aber längst auf dem Markt. Eine Chemnitzer Wissenschaftlerin liefert jetzt Erkenntnisse für ... mehr

VW-Digitalchef:
VW-Digitalchef Johann Jungwirth fordert mehr Engagement der Politik für die Digitalisierung. In China sei man schon viel weiter. ... mehr

EXKLUSIV - IFA-Leiter Diez:
Der Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA), Willi Diez, hält die deutschen Hersteller auf dem Mobilitätsmarkt für nicht zukunftsfähig. Entscheidend für den Erfolg sei die Konzernstruktur der Autobauer. ... mehr

EXKLUSIV - Digitalisierung:
Herbert Diess, Markenchef von VW Pkw, sieht bei der Digitalisierung in seinem Haus Defizite gegenüber Rivalen aus der IT-Branche. In der E-Mobilität wolle man die Benchmark setzen. Und der Topmanager prognostiziert: Ein Autobauer werde Apple als wertvollsten Konzern ablösen. ... mehr

I.D.-Modelle sollen stilbildend wirken:
Den mit Spannung erwarteten I.D.-Elektroautos von Volkswagen Pkw traut Markenvorstandschef Herbert Diess einen ikonenhaften und klassenbildenden Charakter zu, wie ihn der Golf aufweist. Dazu beitragen sollen Innovationen wie "E3"und "VW.OS". App-Entwickler dürfen sich freuen. ... mehr

Google-Schwester Waymo macht ernst:
Die Google-Schwester Waymo hat angekündigt, in Phoenix in den USA erstmals autonome Fahrzeuge ohne Sicherheitsfahrer auf öffentliche Straßen zu schicken. ... mehr

Quantencomputing in der Automobilindustrie:
Volkswagen und Google wollen in einer Forschungszusammenarbeit die Nutzung von Quantencomputern in der Autoindustrie erproben. ... mehr

GPS und künstliche DNA:
Oldtimer und andere exklusive Fahrzeuge sind nicht nur bei ihren Besitzern beliebt. Auch Diebe haben sich auf die Schlitten spezialisiert. Mit ein paar Tricks machen es Besitzer ihnen aber zumindest schwerer. ... mehr

Fünf Fragen an Peter Schiefer von Infineon:
Peter Schiefer erwartet, dass die Nachfrage nach autonomen Autos zunächst verhalten sein wird. Grund dafür sei der hohe Preis. ... mehr

Digitaler Straßenbau:
Straßenbau ist grau, laut, schmutzig und nicht gerade sexy. Die Straße der Zukunft aber soll digital und beheizt sein – und eigenständig ihren Zustand melden. ... mehr

Zugriff auf Daten:
Die Auseinandersetzung um den Zugriff auf Autodaten spitzt sich zu: Nach den Versicherern lehnt nun auch der TÜV das Konzept der Autoindustrie ab. ... mehr

Schutz vor Hackern:
Continental will Berichten zufolge Argus übernehmen, eine israelische Firma, die auf Schutz vor Hackerangriffen spezialisiert ist. Sogar ein Kaufpreis wurde bereits genannt. ... mehr

Taxi-Demo in München:
Hunderte Taxifahrer haben in München gegen den umstrittenen Fahrdienstleister Uber demonstriert. Das Personenbeförderungs-Gesetz werde in einer Art und Weise unterlaufen, die nicht mehr tragbar sei. ... mehr

3-D-Scan:
Um reale Objekte digital und automatisiert zu erfassen, haben Informatiker eine neue Methode entwickelt. Damit lassen sich selbst aus unvollständigen Aufnahmen digitale Objekte rekonstruieren. Anwendungsmöglichkeiten gibt es unter anderem im Automotivebereich. ... mehr

Autonomes Fahren:
Der Zulieferer Delphi übernimmt den Roboterwagen-Spezialisten Nutonomy für 450 Millionen Dollar. Die Konkurrenz bei der Entwicklung selbstfahrender Autos ist jedoch hart. ... mehr

Gebrauchtwagenkauf:
Audi hat eine Website aufgebaut, auf der die Kunden Gebrauchtwagen der Marke kaufen können – inklusive Finanzierung. ... mehr

A 39 bei Wolfsburg:
Niedersachsen bereitet eine 280 Kilometer lange Autobahnstrecke als Testfeld für das autonome Fahren vor. Die Kosten von rund fünf Milliarden Euro sollen geteilt werden. ... mehr

Amazon folgt Bosch, Daimler, Porsche und ZF:
Der US-Konzern Amazon eröffnet ein Forschungszentrum für künstliche Intelligenz in Tübingen und tritt der Initiative Cyber Valley bei, der auch mehrere Automotive-Unternehmen angehören. ... mehr

EXKLUSIV – Chips für die Autoindustrie:
Infineon will NXP als Marktführer bei Chips für die Autoindustrie ablösen. "Das ist realistisch", bestätigt der Leiter des Geschäftsbereichs Automotive das Vorhaben. ... mehr

Benzinpreis-Studie:
Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber den Ölkonzernen stärken und niedrigere Preise mit sich bringen. Eine Studie kommt zu dem Ergebnis: Das hat auch funktioniert. ... mehr

"fahrerbewertung.de":
Ist es ein Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr – oder doch nur ein Internet-Pranger? Ein Portal zum Bewerten von Autofahrern verstößt nach Ansicht von Datenschützern gegen gesetzliche Vorgaben. Die obersten Verwaltungsrichter des Landes NRW schauen nun genau hin. ... mehr

Fahrdienst-Vermittler:
Volkswagen will offenbar nicht noch mehr Geld als bisher in den Fahrdienst-Vermittler Gett investieren. Das bringt diesen in eine missliche Lage. ... mehr

Artikel 1-20 von 58120 Stück
Geschäftszahlen 2017:
Trotz der Dieselkrise hat der VW-Konzern im vergangenen Jahr einen Gewinn von mehr als elf Milliarden Euro erzielt. » mehr

Sportwagenbauer könnte dritte Dimension erobern:
Wie viele andere Autohersteller befasst sich auch Porsche intensiv mit der dritten Dimension. "Ich kann mir gut vorstellen, dass so etwas mal auf dem Porsche-Weg kommen könnte", sagte Vertriebschef Detlev von Platen. » mehr

Urteil zu Fahrverboten:
Die Bundesregierung hat noch nicht festgelegt, wie sie auf das anstehende Urteil zu Fahrverboten reagieren wird. Das Umweltministerium stellt aber schon eine klare Forderung auf. » mehr

Genfer Autosalon:
Ferrari hat den 488 nachgeschärft: Mehr Leistung und weniger Gewicht sorgen für noch bessere Fahrleistungen als im Basismodell. » mehr

Vorvertrag abgeschlossen:
BMW will gemeinsam mit dem Autobauer Great Wall die zweite Generation des Elektro-Minis in China produzieren. Die künftigen Joint-Venture-Partner haben einen Vorvertrag abgeschlossen. » mehr

Porsche 911 GT3 RS:
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke Renner wird 312 km/h schnell. » mehr

Bilanz für 2017:
Der Abgas-Skandal ist zwar immer noch nicht restlos aufgeklärt, die Kunden stört das aber nicht: Für den VW-Konzern lief das vergangene Jahr überaus erfolgreich. » mehr

Nach Klage wegen Leasing-Verträgen von Soldaten:
BMW Financial Services hat sich in einem Rechtsstreit mit der US-Regierung auf einen Millionen-Vergleich geeinigt. Die Finanztochter des Münchner Autobauers hatte Leasing-Verträge von US-Soldaten nicht rechtmäßig zurückerstattet. » mehr

SpaceX-Projekt Starlink:
Tesla-Chef Elon Musk hat zwei Test-Satelliten seines neuen Weltraum-Internet-Projekts Starlink mit Erfolg ins All geschickt. Nur eine Kleinigkeit misslang. » mehr

Peugeot 508:
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Peugeot sein neues Flaggschiff: Mit dem 508 wollen die Franzosen wieder Lust auf die Limousine machen. » mehr

Neuer Nordamerika-Chef bei Ford:
Überraschend schnell hat Ford einen neuen Leiters seines Nordamerika-Geschäfts ernannt: Kumar Galhotra tritt die Nachfolge des entlassenen Raj Nair an. » mehr

Vorbericht Mobile World Congress:
Auf dem Mobile World Congress zeigen Hersteller, Zulieferer und Start-ups ihre Ideen für das Auto von morgen. » mehr

Santander analysiert seine Finanzierungsklientel:
Steigende Kreditsummen bei sinkendem Kundenalter, auf diesen Nenner bringt die Santander Consumer Bank ihre Analyse der Kundenfinanzierungen der letzten drei Jahre. Vor allem ein Produkt ist gefragt. » mehr

Produktionsstart 2019:
Der US-Lenkungsspezialist Nexteer Automotive will im marokkanischen Kenitra sein erstes afrikanisches Werk bauen. Gestartet wird mit der Produktion von elektrischen Lenkunterstützungen. Dabei soll es aber nicht bleiben. » mehr

Max Moritz-Verkauf:
Bis kommende Woche wird feststehen, wer die insolventen Max-Moritz-Betriebe von der Wellergruppe erwirbt. Die Investoren kommen aus dem näheren Marktumfeld. » mehr

Urteil zu Fahrverboten:
Ganz Deutschland hatte auf die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten gewartet. Nun hat das Gericht sich auf kommende Woche vertagt. » mehr

Wegen BMW Fünfer und Jaguar E-Pace:
Der kanadische Magna-Konzern hat seine europäische Autoproduktion zuletzt deutlich gesteigert. In Graz stieg die Produktion im Vergleich zum Vorjahresquartal von Oktober bis Dezember 2017 um 269 Prozent. » mehr

Europcar und SnappCar kooperieren:
Der Kreativität beim Finden neuer Mobilitätsideen sind keine Grenzen gesetzt. Europcar kombiniert jetzt Miete und privates Carsharing. Man darf gespannt sein, wie viele Interessenten das Procedere findet. » mehr

Künftig anderes Modell für Werk Rosslyn:
In 35 Jahren und über fünf Fahrzeuggenerationen hinweg liefen im BMW-Werk in Rosslyn mehr als 1,19 Millionen Dreier vom Band. In wenigen Monaten soll bei BMW in Südafrika die Produktion eines SUVs starten. » mehr

Mercedes-Benz-Handel:
Das Führungstrio der Beresa-Gruppe ist am 1. März wieder komplett: Der Nachfolger von Thomas Spiegelhalter kommt von der Hahn-Gruppe. » mehr


Artikel 1-20 von 58120 Stück