Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Automobilelektronik
VDA-Konzept Nevada:
Wer hat wann Zugriff auf die Daten eines Autos? Um diese Fragen verbindlich zu klären, hat der VDA das Nevada-Konzept erstellt und wirbt damit auf europäischer Ebene. Doch andere Branchen und Unternehmen üben Kritik. ... mehr

Elektromobilitäts-Unternehmen aus Österreich:
Kreisel Electric verstärkt sein Management mit André Felker. Als CMO soll der Österreicher die Zukunft des ambitionierten Unternehmens mitgestalten. ... mehr

Urteil in erster Instanz:
Ein vom ZDK unterstütztes Autohaus ist mit einer Klage gegen Rundfunkbeiträge für Vorführwagen in erster Instanz gescheitert. Doch das Thema ist noch nicht beendet. ... mehr

Umbruch durch Elektromobilität:
Der Bezirkschef der IG Metall Baden-Württemberg erwartet gravierende Folgen durch den Abschied vom Verbrennungsmotor. "Bei den Vorleistungen macht es sich früher bemerkbar", so Roman Zitzelsberger. ... mehr

Offensive rund um Bits und Bytes:
Der Wolfsburger VW-Konzern hat ein IT-Labor in der Bundeshauptstadt eröffnet, das anders tickt als etablierte Hightech-Ressorts. Vorstandschef Matthias Müller erhofft sich vom Software-Team an der Spree mehr als bloße Schnelligkeit. Und die VW-Tochter Škoda plant bereits ein ... mehr

Messebesuch:
Assistenzsysteme, Sensoren, Vernetzung, Augmented Reality und LED-Licht sind wichtige Themen der Messe Electronica in München. Schon heute befinden sich in jedem Neuwagen Halbleiter im Wert von 350 Dollar. ... mehr

McKinsey Gastbeitrag:
Veränderungen prägen derzeit die Automobilindustrie. Disruption ist das Zauberwort und Start-ups verkörpern genau das: Sie sind schnell, unkompliziert und flexibel. Detlev Mohr, Senior Partner bei der Unternehmensberatung McKinsey, hat ihre Rolle in der Autoindustrie in einem ... mehr

Fahrzeugsicherheit:
Wissenschaftler der Saar-Uni und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz verhindern die Auto-Fernsteuerung durch Hacker. Zudem wurde ein solarbetriebenes Sensorsystem für Leitpfosten entwickelt, das Geisterfahrer stoppen soll. ... mehr

Autonomes Fahren:
Der US-Grafikchip Hersteller Nvidia hat einen neuen Computer für autonom fahrende Autos vorgestellt. Die Entwicklung steht dem chinesischen Internetriesen Baidu zur Verfügung. ... mehr

Interview mit VW-Digitalchef Jungwirth:
Johann Jungwirth, genannt "Jay Jay" und bei VW aktiv als Chief Digital Officer, spricht im Interview mit Automobilwoche-Reporter Henning Krogh über das Hauptziel der 13. Konzernmarke und die geplanten E-Fahrzeuge in der Art des Stromers I. D. vom Kernlabel Volkswagen Pkw. ... mehr

VW und PSA:
So bedeutsam sind Aktivitäten rund um nachhaltige Fortbewegung à la Mobility on Demand inzwischen, dass VW dafür eine weitere Konzernmarke hochzieht. Ähnlich geht der französische Autobauer PSA vor, der unter seinem Label Free2Move nun etwa vernetzte Dienste anbieten will. ... mehr

Ethernet:
Siemens hat sogenannte Industrial Ethernet Switches zum Aufbau elektrischer Linien-, Stern- und Ringstrukturen entwickelt. Für den Einsatz in Fahrzeugen gibt es besonders widerstandsfähige Varianten. ... mehr

Hyundai:
Der überarbeitete Hyundai-Kleinwagen i10 bekommt von den Südkoreanern Ausstattung, wie sie bei dem Hersteller sonst nur in höheren Segmenten üblich ist. Preise verrät der Autobauer noch nicht. ... mehr

VW kooperiert mit Hamburg:
Die niedersächsische Fahrzeugschmiede VW und der Stadtstaat Hamburg haben sich auf eine strategische Mobilitätspartnerschaft verständigt. Zwar dürfte das Erproben luftfahrttauglicher Pkw noch weit in der Zukunft liegen. Vorsichtig formuliert, mit hanseatischem Sinn für ... mehr

Autonomes Fahren:
Der US-Autobauer Ford und der chinesische Internetkonzern Baidu investieren gemeinsam in den Zulieferer Velodyne. Er soll die Schlüsseltechnik für das autonome Fahren liefern: Laser-Radare. ... mehr

Datenschutz:
Das Auto der Zukunft soll mit seiner Umgebung kommunizieren. Dazu muss es Daten senden und empfangen. Der praktische Nutzen könnte eines Tages groß sein. Aber Datenschützer bemängeln den fehlenden Schutz von Persönlichkeitsrechten. ... mehr

Porsche:
Die schwäbische VW-Sportwagenmarke hat derzeit Probleme mit dem "Porsche Communication Management (PCM) 4.0", insbesondere in den Baureihen Cayenne und Macan. Vor der Übergabe vieler Neuwagen muss Porsche im Werk Leipzig lange auf ein unverzichtbares Bauteil warten. ... mehr

Lieferprobleme bei SUVs:
Die Anzeige- und Bedieneinheit des auch für die Geländewagen Cayenne und Macan gern georderten "Porsche Communication Management (PCM) 4.0" beschert der schwäbischen VW-Marke einen heißen Sommer. Nachschubschwierigkeiten unter Zulieferern des Bauteils sorgen für Verzögerungen ... mehr

Eberspächer:
Der Autozulieferer Eberspächer will seine Kompetenz bei elektrischen Fahrzeugheizungen ausbauen. ... mehr

Geheimes Engagement:
Larry Page soll laut einem Medienbericht viel Geld in die Entwicklung fliegender Autos investiert haben. Prototypen werden bereits im Silicon Valley getestet. ... mehr

Autonomes Fahren:
Volkswagens Forschungsleiter will bis 2020 selbstfahrende Autos auf die Straßen bringen. Die Fahrzeuge sollen sich auf Autobahnen autonom bewegen - später auch im Stadtverkehr. ... mehr

Autonomes Fahren:
Autonom fahrende Autos von Google bekommen einen "Hup-Algorithmus". Das Auto soll so selber entscheiden können, ob es ein anderes anhupen möchte. Die Software soll so programmiert werden, dass sie das Hupverhalten eines "geduldigen und erfahrenen" Autofahrers hat. ... mehr

Digitale Technologien:
Volkswagen schichtet 200 Millionen Euro aus den klassischen IT-Abteilungen in die Entwicklung neuer digitaler Technologien um. Es geht unter anderem um autonomes Fahren und Elektromobilität. ... mehr

Quartalszahlen:
Der Chiphersteller Infineon hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres Umsatz und Ergebnis gesteigert. Jedoch macht insbesondere der erstarkte Euro dem Unternehmen zu schaffen. ... mehr

Elektroauto-Förderung:
Ab Mai sollen Käufer von Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen Prämien erhalten. Dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fehlen jedoch konkrete Anweisungen. ... mehr

Mobile World Congress:
Über eine App einen Parkplatz reservieren und eine vorübergehende Höchstgeschwindigkeit einstellen - Seat, SAP und Samsung stellen in Barcelona ihre Entwicklungen vor. ... mehr

Endgültiges Aus für Blaupunkt:
Der traditionsreiche Autoradio-Hersteller Blaupunkt steht endgültig vor dem Aus - obwohl eine Einigung mit dem Investor zum Greifen nahe war. ... mehr

Joint Venture mit Dongfeng:
Als letzer großer Automobilimporteur hat Renault in China sein erstes Fertigungswerk in Betrieb genommen. In dem Werk in Wuhan wird künftig im Rahmen eines Joint Venture mit der Dongfeng-Gruppe als erstes Modell der SUV Kadjar gebaut. ... mehr

Vernetzung:
Mit den Daten von Autofahrern wird sich in Zukunft viel Geld verdienen lassen. Dementsprechend wichtig ist es den Herstellern, selbst die Kontrolle darüber zu behalten. ... mehr

Elmar Degenhart:
Continental-Chef Elmar Degenhart kann sich eine Zusammenarbeit mit Apple vorstellen. Sein Unternehmen sieht er "mitten im Umbruch". ... mehr

Automobilelektronik:
Der weltweite Bedarf an Halbleitern für die Automobilelektronik wird in den nächsten fünf Jahren durchschnittlich um jährlich 4,5 Prozent zulegen. Digitalisierung und Vernetzung gewinnen dabei nach Ansicht des Branchenverbandes ZVEI an Bedeutung. ... mehr

Umstrittene Beschäftigungsformen:
Leiharbeit und Werkverträge bringen den Firmen Flexibilität - bergen für die Beschäftigten aber Risiken. Wie will Arbeitsministerin Nahles hier eingreifen? ... mehr

Fahrerassistenzsysteme von Bosch:
Volkmar Denner, Chef des schwäbischen Zulieferers, kalkuliert mit weiteren Geschäftspotenzialen rund um Radar- und Videosensoren. „In wenigen Jahren werden Autos in Parkhäusern vollautomatisch einparken", sagt der Manager im Interview. Die dafür erforderliche Intelligenz werde ... mehr

Neuer VW-Chef tritt vor seine Führungskräfte:
In Wolfsburg hat der erst vor drei Tagen bestellte Lenker des Zwölf-Marken-Konzerns seine höchstrangigen Mitarbeiter erstmals zusammengerufen. Er wolle die Mannschaft eng in alle Entscheidungsprozesse einbinden, kündigte Matthias Müller an – und erwarte Eigeninitiative. ... mehr

Stärkung der Human Resources:
Der Zulieferer aus Hannover weitet seine Kompetenzen im Sektor Software aus: Pro Jahr, so Vorstandsmitglied Helmut Matschi, kommen rund 1000 Experten hinzu. Seine Kollegin, Personalchefin Ariane Reinhart, will "die besten Köpfe" für Conti gewinnen. ... mehr

IAA 2015:
Wettbewerber wie Apple und Google nehme man auch in Wolfsburg sehr ernst, erklärte das Ex-BMW-Vorstandsmitglied. Gesunde Konkurrenz sei aber für alle Marktteilnehmer förderlich – und ganz besonders für Volkswagen. ... mehr

Umfrage:
Für viele deutsche Autofahrer ist eine Klimaanlage einer Umfrage zufolge unverzichtbar. Ganz anders sieht es bei anderen Extras aus. ... mehr

Vernetzung im Straßenverkehr:
Der deutsche Fahrzeughersteller und das IT-Unternehmen aus den USA wollen beim kabellosen Aufladen von Stromspeichern zusammenarbeiten. Auch modernen Mobilfunk haben sie im Blick. ... mehr

Shell:
Shell entwickelt zusammen mit Partnern ein Stadtauto mit Verbrennungsmotor. Das Fahrzeug soll im November 2015 vorgestellt werden. ... mehr

Artikel 1-20 von 56534 Stück
Kaum Nachfrage in den USA:
Ford setzt dem C-Max ein Ende. In den USA wird es den Van schon ab 2018 nicht mehr geben, in Europa gibt der Hersteller ihm noch eine Gnadenfrist. » mehr

Ex-VW-Vorstand Hohmann-Dennhardt:
In einem Interview gibt Christine Hohmann-Dennhardt Einblick in das Betriebsklima bei Volkswagen. Der Abgas-Betrug sei nicht von oben verordnet worden, glaubt die Managerin. Ihre Millionen-Abfindung macht ihr keine Kopfschmerzen. » mehr

Zukunftsfähigkeit der weltweiten Standorte:
Die VW-Kernmarke will die Zukunftsfähigkeit ihrer Standorte mit Milliarden-Investitionen sicherstellen. Allein in die deutschen Standorte sollen rund 14 Milliarden Euro fließen. » mehr

Teslas Elektro-Lastwagen:
Nur wenige Stunden nach der Präsentation des neuen E-Lkw "Semi" flattern Tesla schon die ersten Flottenbestellungen auf den Schreibtisch – vorerst jedoch in kleinen Stückzahlen und zu Testzwecken. » mehr

Branchengrößen starten Marktplatz:
Für den Aftermarket gibt es eine neue und umfassende Möglichkeit, Telematik-Daten zu verkaufen und einzukaufen. Dahinter stecken vier große Player des Aftermarkets und große Industriepartner. » mehr

Die Anfänge der E-Mobilität:
Im Jahr 1970 gründete VW die Abteilung "Zukunftsforschung", die zur Keimzelle der Elektromobilität bei Volkswagen wurde. Ein Streifzug durch die elektrifizierte Frühgeschichte. » mehr

Globale Umsetzung der VW-Markenstrategie:
Bei VW Pkw ist der Zentralismus früherer Jahre Geschichte. Markenchef Herbert Diess sieht Wolfsburg nicht als Nabel der Welt, er und seine Vorstandskollegen vertrauen auf das Gespür ihrer Führungskräfte vor Ort auf internationalen Märkten. In Brasilien funktioniert das schon gut. » mehr

Christian Senger, Leiter e-Mobility bei VW:
Die I.D.-Familie ist so etwas wie das Symbol für den Aufbruch in eine neue Zeit. Die Plattform bereitet der Leiter der Baureihe e-Mobility, Christian Senger, vor. » mehr

Verdächtiger Audi-Techniker:
Der frühere Audi-Motorenentwickler Giovanni P ist wieder frei. Zuvor war zwar der Haftbefehl aufgehoben worden, P. musste aber dennoch im Gefängnis bleiben. » mehr

Letztes LMP1-Rennen in Bahrain:
Mit dem WM-Titel für Fahrer und Hersteller hat sich Porsche beim Saisonfinale in Bahrain aus dem Prototypen-Langstreckenwettbewerb verabschiedet. Ein Einstieg in die Formel E ist bereits entschieden. Um die Formel 1 gibt es hartnäckige Gerüchte. » mehr

VW-Konzernchef Matthias Müller:
Der VW-Konzern-Chef hat ein Ziel: Die Nummer Eins in der E-Mobilität werden. Dafür investiert der Konzern 34 Milliarden - nicht nur für E-Autos, sondern auch für neue Dienste und Digitalisierung. Aber: Auch die Belegung der Werke soll sich ändern. » mehr

Nach Skandal um Sicherheitschecks:
Mehrere Mitglieder der Führungsetage von Nissan haben angekündigt, Teile ihres Gehalts zurückgeben zu wollen. Grund ist der Skandal um mangelhafte Sicherheitskontrollen - ein Problem, das offenbar schon seit Jahrzehnten bestand. » mehr

Verdächtige Namensrechte:
BMW heizt die Gerüchteküche an: Weil der Hersteller sich neun Namen mit dem Zusatz "i" gesichert hat, vermuten Beobachter nun eine elektrische Modell-Offensive. » mehr

1,9 Milliarden Euro schon erreicht:
Ein Jahr nach Verabschiedung des "Zukunftspakt" genannten Sparkurses für die Volkswagen-Kernmarke VW sehen sich Vorstand und Betriebsrat auf Erfolgskurs. » mehr

Ssangyong-Geländewagen:
Der koreanische Autobauer Ssangyong bringt den überarbeiteten Rexton in die Verkaufsräume. Der Geländewagen ist größer und stärker als seine Vorgänger. » mehr

Kommentar zu Tesla:
Elon Musk hat wieder einmal viel angekündigt, dabei läuft noch nicht einmal die Produktion des Model 3. Trotzdem sollte man ihn nicht abschreiben. » mehr

Zukunftsplan der Wolfsburger:
34 Milliarden Euro investiert der VW-Konzern in den kommenden Jahren allein in die Bereiche E-Mobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung. Die Gesamtinvestitionen sind Insidern zufolge mehr als doppelt so hoch. » mehr

Tesla als Rivale?:
Tesla-Chef Elon Musk nötigt den etablierten Autobauern immer mehr Respekt ab. Doch die Rivalen haben dazugelernt und profitieren von ihrer jahrzehntelangen Erfahrung. » mehr

Ab 2018 für neue Mobilitätsdienste:
Digitale Fahrzeug- und Mobilitätsdienstleistungen für Mercedes-Benz kommen ab sofort auch aus Israel. » mehr

Wie umweltfreundlich sind E-Autos?:
Ob batteriebetriebene Autos die ultimative Lösung der Umweltprobleme sind, darüber lässt sich streiten. In einigen Bereichen verursacht die Elektromobilität auch Probleme. » mehr


Artikel 1-20 von 56534 Stück