Themenspezial:
Engineering
Artikel 1-20 von 1947 Stück
EXKLUSIV – Die Komponente lässt Strom fließen:
Volkswagen Group Components (VWGC) wird mit Kooperationspartner e-Classics auf der IAA einen VW Käfer als reinen Stromer enthüllen. Mit der Option auf fast lautlosen Antrieb dürfte der VWGC-Vorstandsvorsitzende Thomas Schmall auch Fans von Patina-Porsches aufhorchen lassen. » mehr

EXKLUSIV – Ausfall des Motors möglich:
Die Alpine A 110 aus dem Portfolio des Renault-Konzerns soll als Blickfang und Markenikone dienen. Kein Wunder also, dass die deutsche Landesgesellschaft des französischen Anbieters beim aktuellen "technischen Rückruf" um geräuschlose Arbeit bemüht ist. Mit der "Aktion 0D60". » mehr

EXKLUSIV – Qualitätsmängel bei GLE und GLS:
Beim führenden deutschen Premiumhersteller gelten GLE und GLS neben der S-Klasse als die margenstärksten Modelle. Umso empfindlicher trifft Daimler jene teure Nacharbeit, die beide SUV-Typen derzeit benötigen. Darob geraten auch zwei Mercedes-Zulieferer zusehends unter Druck. » mehr

Medienbericht:
Der Autobauer Opel zahlt dem Entwicklungsdienstleister Segula für einen Mitarbeiter-Deal wohl einen Betrag in dreistelliger Millionenhöhe. Zum 30. August sollen per Betriebsübergang bis zu 687 Opelaner zu Segula versetzt werden. » mehr

EXKLUSIV – Entwicklungsvorstand Rothenpieler kündigt an:
Als Audis neuer Chefentwickler gibt Hans-Joachim Rothenpieler (Wasser-)Stoff: Die Ingolstädter Premiummarke des Wolfsburger VW-Konzerns arbeite an Brennstoffzellen-Hybriden, sagte das Vorstandsmitglied im Gespräch mit der Automobilwoche. Und die Technik könne schnell starten. » mehr

EXKLUSIV – Spitzenmarke des VW-Konzerns:
Das feinste der zwölf VW-Label ventiliert die Chancen für ein geländegängiges Allradfahrzeug, das nicht allein ob seiner Bauhöhe alles in den Schatten stellen dürfte. Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann sagte Automobilwoche, in welche Richtung er denkt – und ein Projekt lenken » mehr

EXKLUSIV – Interview mit VW-Betriebsratschef Osterloh:
Vielen VW-Fabriken fehle es an Dynamik, rügt Konzernchef Herbert Diess. Die Führungsriege könne ebenfalls noch tüchtig zulegen, kontert Bernd Osterloh. Er hat als oberster Vertreter der Arbeitnehmer das Ohr an der Belegschaft. Was sie und ihn bewegt, sagt Osterloh im Interview. » mehr

Wechsel von Ingolstadt zu VW nach China:
Der bisherige Elektronik-Chef von Audi, Thomas M. Müller, wird Vorstandsmitglied von Volkswagen China. Er soll die Entwicklungsaktivitäten des Konzerns in China ausbauen. » mehr

"So lassen wir uns nicht abfertigen":
Bundesforschungsministerin Karliczek hat den Hauptstandort für Batterieforschung überraschend nach Münster und nicht nach Ulm gelegt. Pikant: Sie kommt aus Ibbenbüren in der Nähe von Münster. » mehr

Capgemini kauft Altran:
Mit der Übernahme des Ingenieurdienstleister Altran hat der IT-Spezialist Capgemini seine Kompetenzen im Entwicklungsbereich erweitert. Das dürfte auch die Rolle von Capgemini im Automotive-Bereich stärken. » mehr

Weltgrößter Ingenieurdienstleister:
Für 3,6 Milliarden Euro übernimmt das französische IT-Unternehmen Capgemini den ebenso französischen Engineering-Dienstleister Altran. Capgemini will "eine Führungsrolle" bei intelligenter Industrie und digitaler Transformation einnehmen. » mehr

Für verschärfte Zulassungsverfahren:
Porsche hat die Zahl seiner Prüfstände im Entwicklungszentrum Weissach auf 70 erhöht. Damit sollen Antriebe und Batterien in Zukunft schneller getestet und zugelassen werden können. » mehr

Interview mit VWs CNG-Chef Neumann:
Compressed Natural Gas (CNG) genießt als Kraftstoff hohen Stellenwert bei VW. Selbst Herbert Diess, der Konzernchef und ein bekennender Elektroauto-Fan, sagt: "Beim Gas-Antrieb sind wir Weltmarktführer und besser aufgestellt als der Wettbewerb". Wie die Technologie ausgebaut und » mehr

Seat nutzt Spaniens schnellsten Supercomputer:
Seat nutzt Spaniens schnellsten Supercomputer, um die Aerodynamik seiner Fahrzeuge zu verbessern. Der Computer namens MareNostrum 4 macht den Einsatz bislang herkömmlicher Tonmodelle in Originalgröße im Windkanal unnötig - und spart viel Zeit. » mehr

Treffen für nachhaltige Mobilität in Kanada:
In Zeiten von Schulstreiks für das Klima und Wahlergebnissen von Umweltschutzparteien auf Rekordhöhen trifft der Automotive-Lieferant Michelin mit seinem "grünen Gipfel" den Zeitnerv mehr denn je. Michelin-Chef Menegaux mahnt, dass in Ökonomie und Ökologie zu handeln ist. » mehr

EXKLUSIV – Enwicklungsdienstleister:
Der Enwicklungsdienstleister Segula will noch vor der französischen Sommerpause mit mindestens 700 Mitarbeitern den Betrieb in Rüsselsheim aufnehmen. Das Ziel seien weiterhin 1.800 bis 2.000 Stellen. » mehr

EXKLUSIV – Für neue Geschäftsmodelle rund um Bits und Bytes:
Künftige Volkswagen wie Golf 8 und ID.3 werden viele Verkehrsinformationen generieren. Dieser Datenschatz ist derart lukrativ, dass der Weltmarktführer dafür eine eigene Gesellschaft formiert. Markenübergreifend: Das Internet der Dinge wird bei VW-Schwester Audi zum Internet » mehr

Früherer VW-Topmanager und Ex-Škoda-Chef:
Sein Wort hat in der PS- und Kilowatt-Branche weiterhin Gewicht: Winfried Vahland ist zwar von einem Markterfolg künftiger Elektroautos, wie sie etwa der VW-Konzern forciert, überzeugt. Doch die Arbeiten an innovativen Brennstoffzellen zu vernachlässigen, das hielte er für einen » mehr

Neues Hybridmodell SF 90 Stradale:
Zum 90. Jahrestag der Gründung der Scuderia Ferrari nehmen die Italiener die Serienproduktion eines neuen Supersportwagens auf. Ihr SF 90 Stradale kombiniert Verbrenner mit E-Maschinen – und soll die enge Verbindung zwischen den Renn- und Straßenwagen der Marke unterstreichen. » mehr

VDA-Präsident Mattes mit Blick auf die IAA 2019:
"Die gesamte Automobilindustrie wandelt sich, damit auch die IAA". Das hebt Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), im Interview mit Automobilwoche hervor. Das Spektrum der Branchenschau im September wird nun auch rund um IT-Themen ausgebaut. » mehr


Artikel 1-20 von 1947 Stück