Themenspezial:
Alternative Antriebe
E-Mobilität:
Alles ändert sich in der Welt der Autobauer - E-Fahrzeuge, neue Geschäfte rund um Ladesäulen, Digitalisierung. Die Elektromobilität ist zum Erfolg verdammt. Aber auf dem Weg lauern Hindernisse. ... mehr

E-Motor- und Batteriebau:
BMW schafft bis zu 2000 Arbeitsplätze im Bereich E-Mobilität im Bereich Dingolfing. Diese werden jedoch nicht alle mit neuen Mitarbeitern besetzt, zudem werden auch Jobs verloren gehen. ... mehr

500.000 Tesla im Jahr 2019?:
Elon Musk hat mit der Aussage auf Twitter, Tesla werde im Jahr 2019 rund 500.000 Autos bauen, für leuchtende Augen bei Anlegern gesorgt. Dies währte jedoch nur kurz. Unterdessen denkt man bei Tesla offenbar auch über ein Leasing-Modell nach. ... mehr

Batteriezellen, Künstliche Intelligenz und Co.:
Deutschland und Frankreich wollen den Aufbau einer europäischen Produktion von Batteriezellen für E-Autos mit einer Milliardensumme unterstützen. Auch bei anderen Zukunftsthemen streben die Länder eine neue europäische Industriestrategie an. ... mehr

Grundpreis 55.400 Euro:
Der E-Auto-Hersteller Tesla hat die ersten Exemplare seines Model 3 auf dem deutschen Markt ausgeliefert. Auch ein umstrittenes Extra steht zur Verfügung. ... mehr

Genfer Autosalon:
Auf dem Genfer Autosalon präsentieren die VW-Töchter Audi, Skoda und wahrscheinlich auch Seat die Konzepte für ihre ersten Elektroautos. ... mehr

Bisher erst 100.000 Anträge:
Die Nachfrage nach E-Autos steigt, aber auf einem niedrigen Niveau. Die Regierung will deshalb offenbar die Prämie für die Anschaffung dieser Autos verlängern. Bisher ist erst ein Bruchteil der zur Verfügung stehenden Summe abgerufen worden. ... mehr

Frühbucheroption für neuen Stromer:
Unter Freunden des Hauses Porsche, die sich für ein reines E-Fahrzeug interessieren, ist der kommende Taycan Gesprächsthema Nummer eins. Bei der Zuteilung der begehrten Neuwagen dürfte der Hersteller mit zweierlei Maß messen. Daher machen Early mover bereits drei Kreuze. ... mehr

Auf Basis des MEB:
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Audi die Studie eines kompakten Elektroautos, das sich die Plattform mit dem ID Neo von VW teilen soll. ... mehr

Auch für Umgang mit der Dieselkrise:
Der VW-Konzern verstärkt seine Kommunikation offenbar mit einem Boulevard-Journalisten. In München hält VW just die Veranstaltung "Comcon" zu künftigen Herausforderungen der Kommunikation ab. ... mehr

ANALYSE – Alternative Antriebe in Q4 2018:
Im vierten Quartal 2018 wurden in Westeuropa 28 Prozent mehr Hybrid- und Elektro-Autos neu zugelassen als ein Jahr zuvor. Der Marktanteil stieg damit auf 7,5 Prozent. Deutschland bleibt aber bei allen alternativen Antriebsarten unterdurchschnittlich. ... mehr

Neue Länder und Funktionen:
Der Autobauer Porsche hat seinen Charging Service um einige Funktionen und Länder erweitert. Jetzt sind insgesamt zwölf Länder im Programm. ... mehr

Zetsche auf der Bilanz-Pressekonferenz:
Zwischen Daimler und dem Elektroautobauer Tesla laufen Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit bei Elektro-Lieferwagen. Tesla-Chef Elon Musk hatte den Mercedes Sprinter kürzlich als "tollen Van" bezeichnet. ... mehr

Autoindustrie als Vorbild:
Zum Schutz vor feindlichen Übernahmen, vornehmlich aus China, und zur Sicherung von Arbeitsplätzen will Wirtschaftsminister Peter Altmaier neue Großkonzerne in Deutschland aufbauen - und mehr staatliche Eingriffnahme als bisher. ... mehr

Nicht nur Batterieautos:
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer pocht darauf, dass der Diesel eine Zukunft hat. Aber auch synthetische Kraftstoffe und Wasserstoff sollten stärker in den Fokus rücken. ... mehr

EXKLUSIV – Offensive im ID-Werk Zwickau:
Die Nachfrage rund um VWs Stromer der Ende 2019 startenden ID-Baureihe zieht stetig an. Daher plant der Hersteller jetzt schon, seine Fabrik in Zwickau bis zum Anschlag auszulasten. Die Produktivität soll dort bis 2022 stark steigen – und die Beschäftigung dennoch "weitestgehend ... mehr

Mehr Anträge als je zuvor:
Im Januar wurden mehr Anträge auf den Umweltbonus gestellt als je zuvor. Sollte der Trend anhalten könnte im Februar die 100.000-Anträge Marke fallen. ... mehr

Übernahme:
Mahle hat den Getriebespezialisten ZG-Zahnräder übernommen und setzt verstärkt auf Elektromobilität. ... mehr

Elektro-Lieferwagen Streetscooter:
Die Deutsche Post erwartet ein gutes Jahr für den Elektro-Lieferwagen Streetscooter. Zuletzt gab es allerdings Kritik an dem Fahrzeug. ... mehr

Mehr Strom für die Straße:
Der Markt für Stromer wächst: 2019 bringen Hersteller neue reine Elektroautos auf die Straße. Vom Stadtflitzer über ausgewachsene SUVs bis zum Transporter für Handwerker reicht die Bandbreite. Ob sich das E-Auto lohnt, ist aber weiterhin Abwägungssache. ... mehr

Facelift Mercedes V-Klasse:
Auch der größte Pkw bei Mercedes, die V-Klasse, braucht mal eine Modellauffrischung. Optisch nur wenig verändert fährt der Luxus-Van mit komplett neuem Antrieb. Eine Elektroversion könnte noch in diesem Jahr folgen. ... mehr

Vernetztes Fahren:
Der Elektroautohersteller und Mobilitätsanbieter Sono Motors arbeitet mit Bosch zusammen. Die Stuttgarter liefern wichtige Komponenten zur Vernetzung des Fahrzeugs. ... mehr

Plattform für Elektroautos:
Der VW-Konzern will seine Elektro-Plattform offenbar auch anderen Herstellern zur Verfügung stellen. ... mehr

Bosch-Personalchef Kübel:
Bosch will trotz eines schrumpfenden Diesel-Geschäfts einen Stellenabbau im großen Stil vermeiden. Dabei helfen sollen auch neue Arbeitsplätze in Feldern wie der E-Mobilität und dem autonomen Fahren. ... mehr

Blick in die Old- und Youngtimer-Zukunft:
Jahrelang stiegen die Preise für Old- und Youngtimer. Doch der Preisanstieg wird langsamer. Und wie wird es sich im E-Auto-Zeitalter darstellen? Experten zeichnen ein eher düsteres Bild für alte Autos als Wertanlage. ... mehr

Kölner Rosenmontagszug:
Seit 69 Jahren unterstützt Ford als Mobilitätspartner den Kölner Rosenmontagszug. Erstmals kommen dieses Jahr dabei Elektrotransporter aus der Ford-Kooperation mit StreetScooter zum Einsatz. ... mehr

Ab 2399 Euro:
Zu Preisen ab 2399 Euro bietet BMW ab 4. Februar seinen elektrischen Tretroller an. Weltweit sind solche E-Scooter bereits voll im Trend. ... mehr

Umbau in der Führung:
Byton hat Veränderungen in der Unternehmensführung bekannt gegeben. Zwei Topmanager teilen sich nun die Arbeit. ... mehr

Elektromobilität:
Der frühere BMW-Designer Henrik Fisker wagt nach einer Insolvenz einen Neustart. Dabei helfen soll eine Einkaufskooperation mit einem etablierten Hersteller. ... mehr

Elektromobilität:
Die E-Mobilität kommt - wenn auch langsam. Betriebe haben auch bei niedrigen Verkaufszahlen bereits stark in die E-Mobilität investiert. ... mehr

Durchbruch ab 2020 erwartet:
Steuervergünstigungen und ein dichter geknüpftes Ladenetz schieben die Elektromobilität an. Der große Durchbruch kommt 2020, wenn Hersteller CO2-Strafzahlungen entgehen wollen. ... mehr

Bis zu 256 Milliarden Euro zusätzlich:
Der Industrieverband BDI pocht auf riesige Mehrinvestitionen, damit Deutschland seine Klimaziele im Verkehr erreichen kann. Bei "Ausreizung aller technischen Hebel" sei das Klimaschutzziel der Bundesregierung erreichbar. ... mehr

Arbeitsminister und SPD-Chefin besuchen Werk:
Ab November will Volkswagen in seinem Werk in Zwickau E-Autos bauen. Bei laufendem Betrieb muss Personal geschult werden, der Umbau betrifft auch die Zulieferer massiv. Nun machen sich hochrangige Politiker ein Bild vom Fortschritt des Umbaus. ... mehr

Nach Kundenprotesten:
Vor wenigen Tagen hatte Tesla die Preise für das Laden an seinen Superchargern drastisch erhöht. Nach Protesten von Kunden rudert Tesla nun wieder zurück - zumindest teilweise. ... mehr

Behörde erteilt finale Zulassung:
Tesla hat die Zulassung für einen Verkauf seines Hoffnungsträgers Model 3 in Europa erhalten. Erste Modelle sollen im Februar ausgeliefert werden und kosten in Deutschland mindestens 58.400 Euro. ... mehr

ADAC Ecotest 2018:
Im "Ecotest 2018" des ADAC belegen Elektrofahrzeuge die ersten fünf Ränge. Der sechste Platz geht an ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb. ... mehr

Plattform von Cubic:
Der e.Go Life kommt bald auf den Markt. Cubic Telecom vernetzt den Wagen mit seinem Besitzer. ... mehr

Infrastruktur für die Elektromobilität:
Bundesweit ist die Zahl der Ladestationen in den vergangenen eineinhalb Jahren massiv angestiegen. In einigen Bundesländern hat sich in dieser Zeit die Zahl mehr als verdoppelt. ... mehr

Steigende Nachfrage:
Im vergangenen Jahr sind einer Studie zufolge weltweit 2,1 Millionen Elektroautos verkauft worden. Die Nachfrage dürfte in diesem Jahr weiter steigen. ... mehr

Produktionsort Zwickau:
Audi wird einem Bericht zufolge neben dem E-Tron und einer elektrisch angetriebenen Variante des Q2 für den chinesischen Markt ein weiteres Elektro-SUV anbieten. ... mehr

Neu im Datencenter:
Im vergangenen Jahr machten die Top 15 E-Autos 97 Prozent aller Elektro-Zulassungen aus. Doch welche Modelle sind die meistverkauften Stromer hierzulande? Welche Marke hatte 2018 den höchsten E-Auto-Anteil und sind Elektroautos von Mini- bis Oberklasse gleich stark vertreten? Im ... mehr

Elektro-Saab-Hersteller:
Der chinesische Immobilienriese Evergrande hat 51 Prozent am Elektro-Saab-Hersteller NEVS übernommen. NEVS erhofft sich, durch die Investition seine Produktion schneller hochfahren zu können. ... mehr

Weil Basisversion gestrichen wurde:
Das Tesla Model S gehört nicht mehr zu den Elektroautos, deren Kauf in Deutschland mit 4000 Euro gefördert wird. Der Grund: Tesla hat die Basisversion des Model S am Montag aus dem Programm genommen. ... mehr

US-Präsident per Twitter:
US-Präsident Donald Trump hat erfreut auf Volkswagens Ankündigung, in seinem US-Werk in Chattanooga E-Autos zu bauen, reagiert. Auf Twitter sprach er von einem "großen Sieg!". ... mehr

Neu im Datencenter:
Im vergangenen Jahr machten die Top 15 E-Autos 97 Prozent aller Elektro-Zulassungen aus. Doch welche Modelle sind die meistverkauften Stromer hierzulande? Welche Marke hatte 2018 den höchsten E-Auto-Anteil und sind Elektroautos von Mini- bis Oberklasse gleich stark vertreten? Im ... mehr

Offizielle Bestätigung:
VW wird die neue Generation seiner Elektroautos für den amerikanischen Markt in seinem US-Werk in Chattanooga produzieren. Dafür investiert der Hersteller mehrere Hundert Millionen Euro. ... mehr

Elektroauto:
Das Elektroauto Nissan Leaf bekommt eine größere Batterie, Damit steigt nicht nur die Reichweite, Nissan hebt auch die Leistung an. ... mehr

EQC, E-Tron und Co:
Tesla hat wenig Konkurrenz auf dem Markt der Premium-E-Autos - noch. Denn die deutschen Hersteller kommen zwar spät, aber sie wollen in den kommenden Jahren massiv angreifen. ... mehr

ANALYSE – E-Mobilität in Deutschland 2018:
Die Neuzulassungen reiner E-Mobile lagen 2018 immer noch auf einem niedrigen Niveau. Die vergangenen drei Monate zeigen aber eine verstärkte Dynamik. Im Dezember war ein Modell unter den Top drei, das noch gar nicht zu kaufen ist. ... mehr

Strohfeuer statt Konjunkturprogramm:
Vor zehn Jahren, in der großen Finanzkrise, wurde die Abwrackprämie eingeführt. Sie schob den Auto-Absatz kurzfristig massiv an, im Jahr darauf kam aber ein Verkaufseinbruch. Die aktuellen Umweltprämien sind nur auf den ersten Blick mit der damaligen Aktion vergleichbar. ... mehr

Byton-Chef Breitfeld im Interview:
Ende des Jahres geht die Marke Byton mit seinem vernetzten Fahrzeug M-Byte in die Produktion. Byton-Chef Carsten Breitfeld über die Chancen auf dem Weltmarkt, Elan Musks Performance und die Handicaps klassischer Hersteller. ... mehr

Keine 75-kwh-Batterien mehr:
Tesla-Chef Elon Musk hat angekündigt, dass das Unternehmen die schwächsten Varianten von Model S und Model X nicht mehr anbieten wird. ... mehr

Konkurrenz für Tesla:
Daimler hat vor drei Monaten das erste Mitglied seiner neuen Elektro-Familie EQ vorgestellt. Auf der Elektronikmesse CES startete Daimler nun die Aufholjagd im Heimatland von Marktführer Tesla. Die Kunden in den USA müssen sich allerdings noch etwas gedulden. ... mehr

Nach Brand eines Model S:
Die Eltern eines in einem Tesla Model S tödlich verunglückten Autofahrers haben den Elektroautobauer verklagt. Sie werfen Tesla unter anderem vor, das Auto sei "defekt und unzumutbar gefährlich" gewesen. ... mehr

Neue Marke "Elli" für Stromer und Hybride:
Mit seinem Label "Elli" will VW ein Portfolio aus Hardwareprodukten und Serviceangeboten für Geschäfts- und Privatleute bieten, die auf alternative Antriebe setzen. Ob "B-to-B" oder "B-to-C": "Ladelösungen werden mit Mehrwert für den Kunden in den Energiemarkt eingebunden", so ... mehr

ElringKlinger-Chef Stefan Wolf:
Stefan Wolf, Chef des Zulieferers ElringKlinger, ist davon überzeugt, dass Brennstoffzellenfahrzeuge sich erst ab Mitte des kommenden Jahrzehnts durchsetzen werden. ... mehr

ANALYSE - Umweltbonus im Dezember 2018:
Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gingen im Dezember 3.614 Anträge ein, gut drei Viertel davon für reine Elektrofahrzeuge. Über 433 Millionen Euro öffentliche Gelder stehen noch zur Verfügung. ... mehr

Lindner warnt vor Fixierung auf elektrische Mobilität:
FDP-Chef Christian Lindner fordert von der Regierung, nicht nur elektrische Mobilität, sondern auf verschiedene Antriebsarten zu setzen. Als Vorreiter nennt Lindner die USA, in der der Ethanol-Kraftstoff E15 vermehrt genutzt wird. ... mehr

Trotz Verdopplung der Verkäufe:
Tesla hat im Jahr 2018 mehr als 245.000 Neuwagen ausgeliefert, im Schlussquartal 2018 waren es rund 90.700 Fahrzeuge - Analysten hatten jedoch mir mehr gerechnet, vor allem mit mehr Model 3. ... mehr

Absichtliches Zuparken von Superchargern:
In den USA finden immer mehr Tesla-Hasser und E-Mobilitäts-Gegner Gefallen daran, ihre Pick-up-Trucks absichtlich vor Tesla-Superchargern abzustellen und diese zu blockieren. ... mehr

E-Mobilität in Deutschland:
Ist die unzureichende Lade-Infrastruktur wirklich ein Grund für den schleppenden Verkauf von Elektroautos in Deutschland? Aktuelle Zahlen sprechen eher dagegen. ... mehr

Neues Jahr in Wolfsburg und Volkswagens Welt:
E-Mobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren – die vermeintlich ferne Zukunft rückt rasch näher. 2019 erst recht. VW-Chef Herbert Diess behauptet: "Wir werden nicht 'disrupted', wir sind der Disruptor". Automobilwoche behauptet: Auch für ihn wird das nächste ein arbeitsreiches ... mehr

EXKLUSIV – Interne Ansprache des Konzernchefs:
Der Vorstandsvorsitzende von VW, Herbert Diess, ist vor die Kamera getreten – und vor einen festlich funkelnden Weihnachtsbaum. In seiner Jahresendbotschaft an die Belegschaft dankt der VW-Obere den Teams für ihren Einsatz in zwölf turbulenten Monaten und stimmt sie ein auf neue ... mehr

Hannover und Emden:
Aufgrund des Umstiegs auf die Produktion von E-Autos plant Volkswagen in Emden und Hannover offenbar den Abbau von 7000 Arbeitsplätzen. ... mehr

Ex-Opel-Chef:
Der frühere Opel-Chef Karl Thomas Neumann glaubt nicht daran, dass die deutschen Autobauer sich stark genug verändern, um den Wandel hin zur Elektromobilität bewältigen zu können. ... mehr

Holprige Testfahrt mit 80 km/h:
Tesla-Chef Elon Musk kommt bei seinem Tunnel-Projekt in Los Angeles voran. Ein Tesla-Fahrzeug führte nun eine Testfahrt durch - doch Musk muss auch Abstriche bei dem Vorhaben seiner "Boring Company" machen. ... mehr

Elektro, Hybrid, Erdgas:
Im Jahr 2015 lag der Anteil von Autos mit alternativen Antrieben in Deutschland noch bei 1,7 Prozent, im laufenden Jahr ist er auf 5,1 Prozent gestiegen. Dies ist ein Ergebnis des Monitoringberichts "Alternative Antriebe in Deutschland". ... mehr

Europäische Batteriezellfertigung:
Gemeinsam wollen Deutschland und Frankreich sorgen, dass Europa bei den Themen Batteriezellfertigung und Künstliche Intelligenz im weltweiten Wettbewerb nicht den Anschluss verlieren. ... mehr

Premiere für ES6:
Nio hat den ES6 auf den Markt, ein SUV mit fünf Sitzen. Bei den Akkukapazitäten gibt es zwei Optionen - und wer keine Zeit zum Laden kann, fü+r den gibt es eine Alternative. ... mehr

Dichtestes Ladenetz in der ganzen EU:
Opel, die Stadt Rüsselsheim und die Hochschule RheinMain wollen bis zum Jahr 2020 rund 1300 Ladepunkte in der hessischen Stadt aufbauen - und Rüsselsheim so zur Kommune mit der höchsten Ladestations-Dichte der EU machen. ... mehr

EU zieht CO2-Daumenschrauben weiter an:
Die strenger als erwarteten neuen CO2-Grenzwerte der EU bedeuten für die Autobranche noch größere Anstrengungen als bislang eingeplant. Die Neuregelung ist auch eine Quittung für die Versäumnisse der Vergangenheit - und eine Klatsche für die Bundesregierung. ... mehr

Audi e-tron GT:
Schaulaufen auf dem Boulevard der eiligen Eitelkeiten: Auf Jungfernfahrt mit dem Schönheitskönig unter den E-Autos, dem Audi e-tron GT. ... mehr

Faszination Formel E:
Elektro-Schock: So fährt der Batterie-Bolide, mit dem Audi ab Samstag den Meistertitel in der Formel E verteidigen will. ... mehr

Volkswagen:
Der VW-Nachhaltigkeitsbeirat fordert mehr Transparenz beim Thema E-Mobilität. Der Umstieg soll schneller voran getrieben werden. ... mehr

Großauftrag für StreetScooter:
Schon heute wird der StreetScooter in Unternehmen und Kommunen tausendfach genutzt. Jetzt setzt auch das Carsharing Start-up UZE-Mobility auf die Stromer-Flotte der Post-Tochter. ... mehr

Continental-Mobilitätsstudie 2018:
Die meisten Autofahrer zeigen bei der Antriebsart ihrer Autos wenig Wechselbereitschaft. Nur bei den Dieselfahrern stellte die "Continental-Mobilitätsstudie 2018" eine nennenswerte Zahl von Wechselwilligen fest. ... mehr

Zugriff auf weltgrößte Reserven:
Wegen seiner Bedeutung für Elektroautos wird Lithium als "weißes Gold" und "Schlüsselrohstoff" bezeichnet. Erstmals erhält ein deutsches Unternehmen in Bolivien nun direkten Zugriff auf Lithium. ... mehr

Bayern soll "Elektroautoland" sein:
Geht es nach Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, sind bis zum Jahr 2030 in Bayern 70 Prozent der neu zugelassenen Autos Elektrofahrzeuge. Auch das autonome Fahren will Bayern "nachhaltig vorantreiben". ... mehr

Milliardeninvestition in neues Werk:
Hyundai investiert massiv in die Produktion von Brennstoffzellensystemen. Bis 2030 will der Autobauer jährlich 700.000 solche Systeme herstellen können. Tausende Arbeitsplätze sollen in dem Zusammenhang entstehen. ... mehr

Modellvorschau Mercedes EQ:
Innerhalb von vier Jahren will Mercedes sieben neue E-Modelle seiner Technologiemarke EQ auf der Straße haben. ... mehr

E-Antriebproduktion in Untertürkheim:
Der Daimler-Betriebsrat will mit dem Vorstand über die Produktion von Elektro-Antriebssträngen im Werk Untertürkheim verhandeln. ... mehr

EXKLUSIV – Wegen strengerer CO2-Vorgaben der EU:
Elektrifizierte Antriebe und aufwendigere Abgasreinigung treiben die Preise von Neuwagen nach oben. Im Kleinstwagensegment werden viele Interessenten hierbei nicht mittun können. VWs Ex-Aufsichtsratschef Ferdinand K. Piëch stellt dazu in der Automobilwoche nun eine klare ... mehr

Elektrotransporter:
Der E-Transporter Streetscooter hat die Typgenehmigung für sein Einstiegsmodell erhalten. Diese erleichtert die Zulassung von größeren Stückzahlen. ... mehr

Batteriefabriken:
Der chinesische Autobauer BYD will Batteriefabriken in den USA und Europa bauen, denkbar wäre ein Standort in Deutschland. ... mehr

Ausbau der Elektrifizierung:
Noch hat Opel als Auto mit Strom-Strang für den Antrieb nur den Ampera-e im Programm, ein Relikt aus der Zeit unter GM-Regie. Nun, in Kooperation mit dem neuen Eigentümer PSA aus Frankreich, vergrößert die deutsche Traditionsmarke ihre E-Palette in bedeutsamen Segmenten. ... mehr

Fahrvorstellung Kia e-Niro:
Kia macht mit dem e-Niro den Einstieg in das E-SUV-Segment für die Masse erschwinglich. Zu Preisen ab 34.290 Euro ist der Elektro-Crossover ab kommendem Frühjahr zu haben. ... mehr

Hoffnungsträger kommt nach Europa:
Tesla beginnt im Februar 2019 mit den Auslieferungen seines Model 3 in Europa. Zunächst kostet ein Model 3 mindestens 57.900 Euro. ... mehr

Studie zu Auswirkungen des Abgas-Skandals:
Autokäufer in Deutschland sind nach dem Abgas-Skandals eher bereit, Autos von ausländischen Marken zu erwerben. Das ist ein Ergebnis einer Studie des Brand Science Institute (BSI). ... mehr

Weg vom Verbrenner, hin zum E-Auto:
Laut VW-Chefstratege Michael Jost plant VW im Jahr 2026 seinen letzten Produktstart auf einer Verbrennerplattform. Im Jahr 2040 könnten die letzten konventionellen VW verkauft werden. ... mehr

Trotz Stellenabbau bei Volkswagen:
Das VW-Werk in Emden leidet unter der Passat-Flaute, das Werk Kassel dagegen ist gut ausgelastet. Auch deshalb arbeiten künftig 100 Mitarbeiter des Werks Emden in Kassel - und 120 Leiharbeiter werden übernommen. ... mehr

US-Handelsminister Wilbur Ross:
Die deutschen Autobauer sollen künftig mehr Fahrzeuge, insbesondere auch Elektroautos, in den USA herstellen. US-Handelsminister Wilbur Ross will so auch das hohe US-Handelsdefizit mit Deutschland senken. ... mehr

Nach 20 Jahren Unterstützung:
Toyota unterstützt die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nicht mehr. Die Entscheidung hat laut dem Autobauer nichts mit der wachsenden Kritik an der DUH zu tun. ... mehr

Aus schon "in naher Zukunft":
Die Regierung von Donald Trump plant offenbar die Streichung der Subventionen für Elektroautos. Diese waren noch von Trumps Vorgänger Barack Obama eingeführt worden. ... mehr

"Ein verkaufsunterscheidendes Merkmal":
Roman Zitzelsberger, baden-württembergischer IG-Metall-Chef, fordert, dass in Baden-Württemberg Batteriezellfabriken aufgebaut werden. Schließlich würden die Autobauer auch ihre "Motoren nicht irgendwo dazu" kaufen. ... mehr

Experte prognostiziert schwierige Jahre:
Der weltgrößte Neuwagenmarkt China schwächelt, und die Autobauer müssen enorme Summen in E-Autos , autonomes Fahren und Digitalisierung stecken - eine ungute Mischung für die Branche, meint Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer. ... mehr

Personalchef Gunnar Kilian stellt klar:
Für den Bau von Elektroautos braucht man weniger Mitarbeiter - und Volkswagen richtet derzeit alles auf E-Autos aus. Personalvorstand Gunnar Kilian macht deshalb eines ganz klar. ... mehr

Früherer Staatssekretär geht zu InnoEnergy:
Der frühere Staatssekretär Matthias Machnig wechselt zu InnoEnergy und soll eine Schlüsselrolle beim Aufbau einer europäischen Produktion von Batteriezellen übernehmen. ... mehr

Autobranche in Turbulenzen:
Die Autobranche verändert sich radikal – dies hat schon das Jahr 2018 gezeigt. Die Diesel-Affäre ist alles andere als ausgestanden, Fahrverbote treffen Kunden und Unternehmen. Aber: Beim Elektroauto tut sich etwas. Können die Hersteller also dennoch optimistisch bleiben? ... mehr

Investitionen von knapp 44 Milliarden Euro:
Volkswagen will bis 2023 knapp 44 Milliarden Euro in Elektromobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung investieren. Auch ein neues Werk in Amerika ist geplant. ... mehr

Elektrischer Fiat 500 geplant:
Fiat will seine Werke in Italien auslasten und dort Milliarden investieren, um SUVs und E-Autos zu bauen. Geplant ist unter anderem eine Elektro-Version des Fiat 500. ... mehr

Artikel 1-20 von 64411 Stück
2018 rund 236 Milliarden Euro umgesetzt:
"Der Gegenwind in wichtigen Märkten dürfte 2019 nochmals stärker werden", warnte VW-Chef Diess vor weiteren Problemen. Dennoch rechnet der Konzern mit wachsendem Geschäft im angelaufenen Jahr. 2018 verdiente der Konzern vor Steuern erneut mehr als im Vorjahr. » mehr

Autozulieferer investiert Millionen:
Die Produktion von Maschinen für die Fertigung von Fahrzeugbatterien soll den Angaben zufolge noch in diesem Jahr anlaufen. » mehr

KOMMENTAR zur Kooperation von BMW und Daimler:
Erstmals arbeiten Daimler und BMW mit den Mobilitätsdiensten auch in einem für Kunden sichtbaren Bereich zusammen. Das dürfte nur der Beginn einer engeren Kooperation gewesen sein. » mehr

BGH-Einordnung:
Während die Verbraucherzentralen die Äußerung des BGH zu illegalen Abschalteinrichtungen begrüßen, misst VW ihr keine große Bedeutung zu. » mehr

Joint Venture von Daimler und BMW:
BMW und Daimler haben ihre Mobilitätsdienste fusioniert. Beide Konzernchefs investieren je 500 Millionen Euro und sehen gute Chancen, damit im internationalen Wettbewerb mit den Tech-Giganten bestehen zu können. » mehr

Reifen- und Autoservicedienstleister:
Oskar Koch kehrt zu Vergölst zurück. Er übernimmt dort die Personalleitung und will sich verstärkt um das Thema Digitalisierung in der Personalarbeit kümmern. » mehr

5G-Mobilfunk:
Der Termin steht, aber ob er eingehalten werden kann, steht auf einem anderen Blatt. » mehr

BGH äußert sich erstmals zum Diesel:
Der Bundesgerichtshof hat illegale Abschalteinrichtungen als Sachmangel eingestuft. Die Branche wartet schon lange auf ein Grundsatz-Urteil im Abgasskandal. Jetzt ist am BGH die nächste Verhandlung kurzfristig geplatzt. Aber diesmal lassen sich die obersten Zivilrichter nicht » mehr

Ideen-Management:
Audi geht beim Umgang mit Mitarbeiter-Ideen neue Wege: Über eine interne Plattform können verschiedene Abteilungen einen Teil der benötigten Mittel zur Verfügung stellen. » mehr

Kommentar zu Audi:
Audi kämpft mit einer Reihe von Problemen. Der neue Chef Bram Schot muss schnell reagieren, um die Marke wieder auf Kurs zu bringen. » mehr

++++BMW+Daimler-Joint-Venture-TICKER++++:
Dieter Zetsche und Harald Krüger investieren eine Milliarde Euro in das gemeinsame Joint Venture für Mobilitätsdienste in Berlin. Welche News es darüber hinaus gibt, lesen Sie im Live-Ticker. » mehr

Supplier Award 2018 vergeben:
Daimler hat mit einer großen Gala und unter Anwesenheit des Top-Managements seine zehn besten Lieferanten geehrt. Der diesjährige, elfte Daimler Supplier Award hatte das Motto: Vison. Venture. Value. » mehr

Genfer Autosalon:
Schön, stark und sparsam: Mit dem coolen SUV-Coupé Formentor probt Cupra die Emanzipation von Seat. » mehr

jobs.automobilwoche.de:
Eine Auswahl der aktuellen Stellenanzeigen auf www.jobs.automobilwoche.de. Unter anderem suchen AVL Deutschland, Stahlgruber oder Honda neue Kräfte für ihre Teams. » mehr

Unternehmen sieht keine Fehler in Europa:
Ford hat möglicherweise falsche Angaben zu Abgaswerten und Verbrauch gemacht. Externe Experten sollen den Sachverhalt aufklären. In Verdacht geraten sind Fahrzeuge in den USA, das europäische Portfolio ist nicht betroffen. » mehr

Sharing, Pooling, On-Demand:
Der Mobilitätsmarkt ist in Bewegung: Die Carsharing-Anbieter Car2Go und DriveNow fassen ihre Dienste zusammen, das Bundesverkehrsministerium will Hürden für neue Anbieter weiter abbauen. Wer steht aktuell auf dem umkämpften Markt? » mehr

Analysten sind zuversichtlich:
Die Einschläge rücken näher für die Autobauer. Fahrverbote und Zollstreitigkeiten machen das Geschäft nicht leichter. Das spürt auch Volkswagen. Jetzt legt der weltgrößte Autobauer Eckdaten für das vergangene Jahr vor. » mehr

Aktienkurs fällt:
Weil ein wichtiges Verbrauchermagazin seine Empfehlung für das Model 3 zurückgezogen hat, ist der Aktienkurs von Tesla spürbar gesunken. » mehr

Pilotprojekt zur "letzten Meile":
Ford und der nachhaltige Lieferdienst Gnewt testen derzeit in London, wie sie den Lieferservice optimieren und die "letzte Meile" effizienter und umweltschonender gestalten können. Derzeit sind die Kuriere noch mit E-Autos unterwegs, doch Drohnen und autonome Roboter sind » mehr

Sohn des Daimler-Chefs zieht um:
Gregor Zetsche ist nicht nur der Sohn des Daimler-Chefs, sondern auch Leiter der Konzerntochter Mbition. Die Software-Schmiede ist in Berlin auf Wachstumskurs. » mehr


Artikel 1-20 von 64411 Stück