Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Alternative Antriebe
Umfrage unter potenziellen Neuwagenkäufern:
Immer weniger Autofahrer in Deutschland wollen sich beim Neuwagenkauf für einen Diesel entscheiden. Aber auch das Interesse an E-Autos sinkt, wie aus einer aktuellen Umfrage hervorgeht. ... mehr

Batterien für Elektroautos:
Toyota und Panasonic könnten eine Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung von Batterien für Elektroautos eingehen. ... mehr

BMW i3s:
Ein bisschen Spaß muss sein: BMW peppt das Elektroauto i3 auf. Nicht nur optisch, sondern auch beim Fahrwerk hat sich einiges getan. ... mehr

Carsharing-Anbieter erweitert Flotte auf 200 BMW i3:
DriveNow baut sein Angebot an Elektroautos in Hamburg deutlich aus. Bis Ende 2017 sollen in der Hansestadt 200 BMW i3 verfügbar sein. Auch Car2Go drückt bei der Umstellung auf E-Autos aufs Tempo. ... mehr

Elektroautos:
Der Steuervorteil für E-Autos in China soll offenbar erhalten bleiben. Eigentlich wäre er zum Jahresende ausgelaufen. ... mehr

Elektromotoren:
Opel-Eigner PSA und der japanische Konzern Nidec bauen künftig gemeinsam E-Motoren. Dazu haben sie ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. ... mehr

Opel-Manager Christian Müller:
In einer Belegschaftsinformation hat Christian Müller, Geschäftsführer Engineering bei Opel, die künftige CO2-Strategie des Rüsselsheimer Autobauers dargelegt. PSA-Chef Carlos Tavares stehe voll hinter einer "robusten CO2-Roadmap für Opel/ Vauxhall", so die Führungskraft. Auf ... mehr

VW-Chef zur Batterie-Basis für künftige Elektromobile:
Der Vorstandsvorsitzende von VW Pkw, Herbert Diess, sähe gern mehr Wettbewerb unter den Lieferanten von Batteriezellen für reine Stromer und Autos mit hybridem Antriebsstrang. Nach Einschätzung des Topmanagers ist hier höchste Eile geboten. Die Einsatzoptionen gebräuchlicher ... mehr

Zukunftsaussichten:
Gegenwind für Teslas Semi: Führende Vertreter der deutschen Nutzfahrzeug-Hersteller glaube nicht auf einen Durchbruch elektrisch angetriebener Lkws im Fernverkehr. ... mehr

Porsches Nordamerika-Chef:
Der Nordamerika-Chef von Porsche hat Respekt von dem Elektroauto-Hersteller Tesla. Wahrscheinlich seien einige Porsche-Kunden zu Tesla übergelaufen. ... mehr

Markenchef Diess:
VW will mit seinen Elektroautos deutlich mehr Geld verdienen als die Wettbewerber. Markenchef Herbert Diess sieht vor allem zwei Gründe dafür. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef zur E-Mobilität:
Daimlers Entwicklungschef Ola Källenius glaubt zwar weiterhin an eine Zukunft für innovative Verbrennungsmotoren. Daimler aber habe "den Schalter umgelegt" in Richtung E-Mobilität. ... mehr

Geely bot Milliarden für Beteiligung:
Die chinesische Volvo-Mutter Geely wollte bis zu fünf Prozent an Daimler erwerben. Die Stuttgarter lehnten das Angebot jedoch ab, berichtet "Reuters". ... mehr

BMW sucht Partner für Elektro-Mini:
Im Jahr 2019 soll der E-Mini auf den Markt kommen. Laut Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbauer sucht BMW weiter nach Partnern - und kann sich vorstellen, in den USA nur noch elektrisch angetriebene Minis anzubieten. ... mehr

Streetscooter:
Die Post hat inzwischen 5000 elektrisch angetriebene Streetscooter im Einsatz. Die Bilanz fällt positiv aus. ... mehr

Tesla-Konkurrent:
Die Probleme bei Faraday Future sind offenbar noch größer als bisher bekannt. Das Unternehmen braucht dringend frisches Kapital. ... mehr

Ehrgeiziges Ziel von Honda:
Honda plant bis zum Jahr 2022 die Entwicklung von Elektroautos, deren Akkus in einer Viertelstunde voll aufgeladen sind. Dabei suchen die Japaner noch nach einem geeigneten Partner. ... mehr

Ladestationen für E-Autos:
Der Ölkonzern Shell hat sich dem Netzwerk Ionity angeschlossen, das eine Lade-Infrastruktur für Elektroautos aufbauen will. ... mehr

Tesla:
Tesla hat Preise und weitere Informationen zu seinem Semi bekannt gegeben. Bis zur ersten Auslieferung wird es aber noch dauern. ... mehr

Elektroautos:
Ein Beratergremium empfiehlt der Bundesregierung eine Quote für Elektroautos und weitere Maßnahmen, um die CO2-Ziele zu erreichen. Eine weitere Empfehlung könnte jedoch nach hinten losgehen. ... mehr

Tesla Model 3:
Der erste betriebsfremde Käufer eines Tesla Model 3 hat die Einladung bekommen, sein Auto online zu konfigurieren. Auch einen Liefertermin gibt es schon. ... mehr

Elektroauto-Pionier:
Dass Tesla Verlust macht, war bekannt. Wie hoch das Minus ausfällt, überrascht aber doch. Einem Bericht zufolge steht sogar schon der Tag fest, an dem die Reserven aufgebraucht sind. ... mehr

Umstieg:
Mercedes setzt auch bei den Transportern auf den Elektroantrieb. Schon im kommenden Jahr soll das erste E-Modell auf den Markt kommen. ... mehr

Autoshow in Guangzhou:
In China werden schon in diesem Jahr hunderttausende E-Autos verkauft - die meisten kommen von einheimischen Herstellern. Jetzt wollen die Deutschen aufholen, aber die Probleme sind groß. ... mehr

Kommentar zu Tesla:
Elon Musk hat wieder einmal viel angekündigt, dabei läuft noch nicht einmal die Produktion des Model 3. Trotzdem sollte man ihn nicht abschreiben. ... mehr

Reaktionen auf Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft:
Der Wolfsburger Konzern beschäftigt abermals die Ermittlungsbehörden. Nun haben sie die Arbeitszimmer von Führungskräften inspiziert, im Raum steht der Verdacht ungerechtfertigt hoher Zahlungen an den Betriebsrat. Viele Mitarbeiter fürchten erneut um das Image ihre Arbeitgebers. ... mehr

Klage eines Angestellten:
Tesla hat die Vorwürfe eines Angestellten, er sei im Werk des Herstellers rassistisch beleidigt worden, energisch zurückgewiesen. Zugleich erhebt der Hersteller eigene Vorwürfe. ... mehr

Elektroautos:
Der VW-Konzern wird den Bau seiner Elektroautos wahrscheinlich in Sachsen bündeln. Das hat Vorteile, ist aber auch ein Risiko. ... mehr

Chinesisches Start-up Nio:
Der chinesische E-Auto-Hersteller Nio hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde rund eine Milliarde Dollar bekommen. ... mehr

"Project Hesla":
Ein niederländischer Energieversorger hat ein Model S auf Wasserstoffantrieb umgerüstet und so offenbar die Reichweite des Tesla auf 1000 Kilometer verdoppelt. Doch der Umbau ist nicht gerade günstig. ... mehr

KfW-Befragung:
81 Prozent der Deutschen halten einer KfW-Befragung zufolge eine "Verkerswende" für notwendig. Allerdings ist die Skepsis gegenüber der E-Mobilität noch groß: Nur jeder Zweite glaubt, dass E-Autos in 20 Jahren die dominante Rolle spielen werden. ... mehr

Videobotschaft von Merkel zur Weltklimakonferenz:
In einer Videobotschaft zur Weltklimakonferenz in Bonn betonte Kanzlerin Merkel die große Bedeutung der Elektromobilität. Zudem pochte sie auf die Verantwortung der Industrieländer beim Klimaschutz. ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu schärferen CO2-Zielen:
Elmar Degenhart ist Realist: "Der Klimawandel erlaubt keinen Aufschub und erfordert deshalb rasches Handeln", weiß der Lenker des Continental-Konzerns. Der promovierte Ingenieur muss aber auch kaufmännisch denken – und sagt: "Elektromobilität ist dabei nur Teil der Lösung". ... mehr

I.D.-Modelle sollen stilbildend wirken:
Den mit Spannung erwarteten I.D.-Elektroautos von Volkswagen Pkw traut Markenvorstandschef Herbert Diess einen ikonenhaften und klassenbildenden Charakter zu, wie ihn der Golf aufweist. Dazu beitragen sollen Innovationen wie "E3"und "VW.OS". App-Entwickler dürfen sich freuen. ... mehr

Gebrauchtwagen:
Mit der Zunahme gebrauchter E-Autos stellt sich die Frage: Wie stark ist die Batterie noch? Die Dekra hat nun ein Diagnoseverfahren entwickelt. ... mehr

Nissans Deutschland-Chef:
Thomas Hausch, der Chef von Nissan Deutschland, sieht einen Trend zur E-Mobilität. Davon werde auch der neue Leaf profitieren, glaubt er. ... mehr

Rekord-Quartalsverlust:
Der Anlauf von Teslas Massenmodell verläuft langsamer als erwartet. Trotz hoher Investitionen wird das Produktionsziel von 5000 Autos pro Woche erst später erreicht als geplant. ... mehr

Elektromobilität:
Der Smart kommt als Stromer gut an. Die Umstellung auf reinen Elektroantrieb zum Jahr 2020 birgt für die Händler allerdings Risiken. ... mehr

China:
Im Batteriegeschäft für China fehlen klare Regeln. Das ist bedenklich, weil allgemein erwartet wird, dass China zum Leitmarkt der Elektromobilität wird. ... mehr

Elektromobilität:
In der Nähe von Oslo soll ein Supercharger von Tesla entstehen, an dem 42 Elektroautos gleichzeitig aufladen können. ... mehr

Erstes Forschungszentrum außerhalb Chinas:
Der chinesische Autobauer Great Wall errichtet sein erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum außerhalb Chinas. An dem neuen Standort in Niederösterreich sollen sich künftig 100 Ingenieure mit der Weiterentwicklung von E-Antrieben befassen. ... mehr

Analyse weltweiter Neuzulassungen alternativer Antriebe:
Die E-Mobilität in Deutschland gewinnt an Schwung. Einer Analyse von PwC zufolge stieg die Zahl neu zugelassener Elektroautos von Januar bis August um fast 133 Prozent. Mit Abstand größter weltweiter E-Automarkt bleibt aber China. ... mehr

Gemeinsam mit Partner Brilliance:
BMW hat in Shenyang in China ein Batteriewerk aufgebaut. Die produzierten Batterien sollen für lokal gebaute Modelle verwendet werden. ... mehr

Infrastruktur für Elektroautos:
Die E-Mobilität kommt in Deutschland weiter nur schleppend voran. Das Netz an Stromtankstellen wächst dagegen recht schnell, vor allem in Großstädten. ... mehr

Daimler-Forschungschef Källenius im Interview:
Daimlers Forschungschef Ola Källenius äußert sich in einem Interview zur Antriebsstrategie von Daimler. Unter anderem spricht er über Verbrennungsmotoren, Plug-In-Hybride und die zukünftige Elektrofahrzeug-Generation – mit Batterie und Brennstoffzelle. ... mehr

Tesla mit Beurteilung des Model 3 unzufrieden:
Der E-Auto-Hersteller Tesla liefert sich eine Auseinandersetzung mit der bekannten amerikanischen Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports. Es geht um die Beurteilung des Model 3. ... mehr

Einigung mit Schanghai:
Der Elektroauto-Hersteller Tesla ist zuversichtlich, bis Jahresende die Genehmigung für ein Werk in China zu bekommen. ... mehr

Mehr Gehalt bei Tesla Grohmann Automation:
Lange rang die deutsche Tesla-Tochter Tesla Grohmann Automation mit dem US-Elektroautobauer um eine bessere Gehaltsstruktur. Nun gibt es eine Einigung. ... mehr

VW-Betriebsratschef:
Bernd Osterloh, Konzernbetriebsratschef von VW, plädiert dafür, die E-Autos des Konzerns zunächst alle in einem Werk zu bauen. So könnten Kapazitäten optimal ausgelastet werden. Gerüchte über Produktionsverlagerungen bei Skoda hatten zuletzt für Aufregung gesorgt. ... mehr

Analyse zum Stellenmarkt:
Die Auswertung einer Meta-Suchmaschine fördert Erstaunliches zu Tage: Die E-Mobilität führt nicht nur zu neuen Jobs, sondern auch zu einer Akademisierung der Autobranche. ... mehr

Verzögerungen beim Model 3:
Die Produktionsverzögerungen bei Tesla sorgen für Aufsehen. Das "Wall Street Journal" kennt eigenen Angaben zufolge den Grund. ... mehr

E-Auto-Bündnis fordert Bürokratieabbau:
Der Bundesverband Elektromobilität fordert Experimentierzonen, in denen bürokratische Regeln zum Teil außer Kraft gesetzt sind. ... mehr

Tokyo Motor Show:
Toyota zeigt auf der Tokyo Motor Show zwei weitere Modelle seiner Concept-i-Reihe. Die Autos sollen mehr als eine Maschine sein. ... mehr

E-Roaming-Anbieter:
Hubject will künftig auch in den USA und China seine App anbieten, die das Aufladen von E-Autos vereinfachen soll. ... mehr

Elon Musk greift durch:
Die Negativ-Nachrichten über Tesla reißen nicht ab. Einem Insider zufolge soll der E-Auto-Pionier nach einer Leistungsüberprüfung in der vergangenen Woche mindestens 400 Mitarbeiter vor die Tür gesetzt haben. ... mehr

Solarpreis 2017 geht an die Post:
Die Post ist einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland und treibt die Elektromobilität voran. Mit dem Streetscooter zeigen die Bonner der Autobranche die lange Nase und erhalten den Solarpreis 2017. ... mehr

EXKLUSIV – Neue I.D.-Modelle und SUV für USA und China:
Volkswagen sieht künftig Tesla und nicht mehr andere Volumenhersteller als wichtigsten Konkurrenten. VW-Markenchef Diess sagte der Automobilwoche, wie der Angriff auf Tesla funktionieren soll. ... mehr

Studie:
Alle reden von der E-Mobilität, in den kommenden Jahren sollen etliche neue Elektroautos auf den Markt kommen – aber bei den Ladestationen sieht es in Deutschland im Internationalen Vergleich schlecht aus. ... mehr

Sitze können sich lösen:
Tesla beordert das Elektro-SUV Model X in die Werkstatt. Bei einem Unfall können sich die Sitze in der zweiten Reihe lösen. Es ist nicht das erste Problem dieser Art. ... mehr

E-Auto Quote:
Die EU wird entgegen anderslautender Berichte keine Quote für Elektroautos gesetzlich vorschreiben. Ob das überhaupt nötig ist, darüber scheiden sich die Geister. ... mehr

VW-Chef:
VW-Konzernchef Matthias Müller geht davon aus, dass sich die Elektromobilität schon in wenigen Jahren durchsetzen wird. Zur Begründung verweist er nicht nur auf sinkende Batteriepreise. ... mehr

Ladestationen-Anbieter NewMotion übernommen:
Shell wappnet sich für die Zukunft: Die Tankstellenkette übernimmt mit NewMotion einen der größten Anbieter von Ladestationen für Elektroautos in Europa. ... mehr

Ab 2030:
Die EU-Kommission will offenbar eine Quote für emissionsfreie Fahrzeuge einführen. Demnach sollen 15 Prozent der ab dem Jahr 2030 neu zugelassenen Fahrzeuge einen Elektro- oder Hybridantrieb haben. ... mehr

Neue Technologien:
Der VW-Konzern investiert 1,4 Milliarden Euro in elektrisch angetriebene und autonom fahrende LKW und Busse. ... mehr

Thermomanagement bei Elektroautos:
Die beiden Zulieferer Mahle und Faurecia wollen künftig gemeinsam Technologien für das Thermomanagement entwickeln. ... mehr

Ladenetz für Elektroautos soll ausgebaut werden:
Die deutschen Autobauer haben ein Gemeinschaftsunternehmen zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos gegründet - knapp ein Jahr nach der Absichtserklärung. ... mehr

Förderung der Elektromobilität:
Renault hat eine Tochterfirma gegründet, die die Entwicklung intelligenter Stromnetze beschleunigen soll. Zudem beteiligen sich die Franzosen an einem niederländischen Start-up. ... mehr

Neue 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie:
Mit einer neuen 48-Volt-Batterie will Bosch dabei helfen, Hybridtechnik erschwinglicher zu machen - auch für Klein. und Kleinstwagen. Das Interesse bei Herstellern und auch bei Start-ups ist "signifikant". ... mehr

Technik von ZF und Nvidia:
Mit dem elektrisch angetriebene Streetscooter war die Deutsche Post den etablierten Autoherstellern schon mal einen Schritt voraus. Jetzt soll das nächste Zukunftsfeld erobert werden. ... mehr

Früherer Audi-Chef wird Mitglied der Geschäftsleitung:
Der ehemalige Audi- und Fiat-Chef Herbert Demel ist neues nicht geschäftsführendes Mitglied der Geschäftsleitung bei Protean Electric. Das Unternehmen ist auf Radnabenantriebslösungen für Autos mit E- und Hybridantrieb spezialisiert. ... mehr

Batterien gebrauchter Elektroautos:
Beim Ankauf gebrauchter E-autos haben Händler oft Probleme, den Zustand der Batterie einzuschätzen. Jetzt soll es eine Lösung geben. ... mehr

Probleme mit der Model 3-Produktion:
Teslas Produktionsprobleme beim Model 3 könnten dem E-Auto-Pionier laut Analysten massiven Imageverlust einbringen - und den "iPhone-Moment" gefährden. ... mehr

Umstieg auf Elektromobilität:
Der Trend zur E-Mobilität führt zu einem Umbau beim Zulieferer Schaeffler. Dazu sind auch Zukäufe geplant. ... mehr

Mögliche Engpässe bei Lithium und Kobalt:
Für die in Elektroautos verbauten Batterien braucht man Rohstoffe wie Lithium, Kobalt, Graphit und Nickel. Davon gibt es zwar reiche Vorkommen, dennoch rät einen Studie dringend zu mehr Recycling - und zu Umwelt- und Sozialstandards in den Förderländern. ... mehr

100.000 E-Autos bis zum Jahr 2022:
Nordrhein-Westfalen will bundesweit führend beim Thema E-Mobilität werden. Ministerpräsident Armin Laschet will dies unter anderem durch ein neues Gremium forcieren. ... mehr

Kooperation mit Tank & Rast:
Der Energieversorger Eon und Rastplatz-Betreiber Tank & Rast arbeiten beim Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos zusammen. Es geht um Strom für moderne Ladesäulen, die ein schnelles Beladen möglich machen. ... mehr

Carsharing in Deutschland:
Citroen beendet sein Carsharing-Angebot Multicity in Berlin. Aldi Süd verpachtet unterdessen ab sofort Parkplätze an den Anbieter app2drive. ... mehr

20 neue E-Modelle bis 2023:
General Motors startet eine E-Auto-Offensive. Der US-Autobauer will 20 neue E-Modelle bis 2023 auf den Markt bringen. Er setzt auch auf die Brennstoffzelle. ... mehr

Erfolgreicher Streetscooter:
Der Streetscooter, den Ford zusammen mit der Deutschen Post anbietet, ist bei Kunden beliebt. Jetzt denkt der Autobauer über ein eigenes E-Autos nach. Doch dabei gibt es ein Hindernis. ... mehr

China macht Ernst:
Die Luftverschmutzung in vielen chinesischen Städten ist immens, das Land setzt daher in der Autoindustrie verstärkt auf alternative Antriebe - bald auch verpflichtend. Das setzt deutsche Hersteller auf dem wichtigen Markt noch stärker unter Druck. ... mehr

Elektromobilität bei Toyota:
Bei Hybrid- und Wasserstoffantrieb ist Toyota Vorreiter, bei reinen E-Autos hat die Marke lange gezögert. Doch jetzt geht sie umso energischer vor. ... mehr

Opel Ampera-e:
Mit dem Ampera-e hat Opel große Hoffnungen verbunden. Aufgrund der Übernahme durch PSA könnte dem Wagen das Aus drohen - doch Opel hält daran fest. ... mehr

Gemeinschaftsunternehmen mit Denso:
Die beiden Autobauer Toyota und Mazda und der Zulieferer Denso haben ein Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung von Elektroautos gegründet. Die Anteile daran sind ungleich verteilt. ... mehr

Die Elektroautos kommen:
Audi rüstet seine Stammwerke in Ingolstadt und Neckarsulm um, damit dort künftig auch Elektroautos gebaut werden können. ... mehr

Nach der Bundestagswahl:
CDU/ CSU, FDP und Bündins90/ Die Grünen - nach dieser Regierungskonstellation sieht es derzeit aus. Die Positionen der Parteien sind durchaus gegensätzlich. Was heißt das für die Autoindustrie? ... mehr

Umweltverbände zu "Jamaika"-Option:
Sollte es in Deutschland zu einer schwarz-gelb-grünen Bundesregierung kommen, sehen Umweltverbände darin Möglichkeiten für die Autoindustrie. Die Parteien müssen sich laut den Verbänden aber teils kräftig bewegen. ... mehr

Ausgaben für Elektromobilität:
Bei Twitter hat sich Tesla-Chef Elon Musk kritisch über die E-Auto-Investitionen von Daimler geäußert – und gleich einen Verbesserungsvorschlag gemacht. ... mehr

Elektro-Strategie von VW:
VW arbeitet mit Hochdruck am Umstieg auf Elektroautos. Statt eines E-Golfs soll es ein ganz neues Fahrzeug geben. Ein Überblick. ... mehr

Woher Feinstaub wirklich stammt:
Diskussionen um Feinstaub und Stickoxide machen dem Selbstzünder zu schaffen. Doch die Stromer lösen nur einen Teil des Problems. ... mehr

Tesla verkleinert Modellpalette:
Tesla nimmt das günstige Model S vom Markt. Zwar gibt es ein noch günstigeres Modell, auf das müssen Kunden aber lange warten. ... mehr

Neues Gesprächsformat im VW-Konzern:
Bei VW soll der hierarchische Abstand zwischen Führungsriege und Beschäftigten schmelzen. Zur neuen Wärmelehre zählen auch institutionalisierte Treffen mit dem Vorstandsvorsitzenden. Dieser deutet dabei bisweilen hoch spannende Interna an, etwa Pläne für ein Vorstandsressort IT. ... mehr

Kreisel Electrics elektrifizierter Hummer:
Arnold Schwarzenegger hat den ersten elektrifizierten Hummer präsentiert. Das Fahrzeug entstand beim österreichischen Unternehmen Kreisel Electric und ist nicht der erste Geländewagen, den Kreisel für Schwarzenegger elektrifizierte. ... mehr

VW-Vertriebschef Stackmann:
Ab der kommenden Generation muss der VW Golf ohne E-Variante auskommen. An dessen Stelle tritt ein komplett neues Modell. ... mehr

Studie zum Anteil erneuerbarer Energien:
Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz vor der Bundestagswahl, dass Deutschland die EU-Vorgaben zum Anteil erneuerbarer Energien nicht schafft. ... mehr

Kooperation mit Nikola Motors:
Bosch arbeitet mit dem US-Start-up Nikola Motors an Lkws mit Brennstoffzellenantrieb. Sie sollen nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch deutlich stärker sein als konventionelle Modelle. ... mehr

Teslas Lade-Stationen vor der Aufwertung:
Tesla plant, seine Supercharger-Stationen zu erweitern und sie zu Raststätten auszubauen. Dies ließ Tesla-Technikchef JB Straubel nun durchblicken. ... mehr

EU-Kommission:
Die Elektroauto-Quote ist für die EU-Kommission einem Bericht zufolge doch nicht vom Tisch. Das Dementi im August sei taktisch gewesen. ... mehr

Entwicklung alternativer Motoren und Kraftstoffe:
Die Bundesregierung will die Zukunft des Automobilstandortes Deutschland sichern und plant dazu die Förderung von entsprechenden Forschungsprojekten. Deutschland solle Autoland Nummer eins bleiben, hieß es. ... mehr

Elektromobilität:
BMW-Einkaufschef Markus Duesmann setzt beim Wandel hin zur Elektromobilität auf die Zulieferer - bei denen er eine Konsolidierung voraussagt. ... mehr

Tesla:
Diarmuid O'Connell, bei Tesla als Vizepräsident für die Geschäftsentwicklung zuständig, hat den Elektroauto-Hersteller verlassen. Es ist nicht der erste Abgang in den vergangenen Monaten. ... mehr

Artikel 1-20 von 56997 Stück
"Frau Beer und Herr Lindner sind eingeladen":
Nachdem FDP-Generalsekretärin Nicola Beer VW-Chef Müller einen "Diesel-Judas" genannt hat, meldet sich der Konzern mit einem ungewohnt ausführlichen und sehr deutlichem Statement zur Wort. » mehr

Inhalte zur Nutzung in autonomen Autos:
Renault steigt mit 40 Prozent beim französischen Medienkonzern Challenges ein. Die Partner wollen gemeinsam neue Inhalte und Technologien für Passagiere selbstfahrender Autos entwickeln. » mehr

Abgas-Skandal-Klagen der DUH:
Juristische Niederlage für die Deutsche Umwelthilfe: Schleswig-Holsteins Verwaltungsgericht hat DUH-Klagen gegen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal abgewiesen. Die DUH ist laut dem Gericht nicht klageberechtigt. » mehr

Übernahme von Compact Dynamics:
Der Zulieferer Schaeffler hat die restlichen 49 Prozent der Anteile am Elektromotorenhersteller Compact Dynamics übernommen. Ein wichtiger Baustein in der Elektromobilitätsstrategie des Unternehmens. » mehr

Akquisition:
Die Welp Gruppe hat die beiden Zulieferer Dressel & Höfner mit Sitz in Neustadt bei Coburg und Dressel + Höfner International SRL Medias in Rumänien übernommen. Dabei stand nicht nur die Internationalisierung im Fokus. » mehr

Klartext:
In Zeiten grundlegender Veränderung ist es für Autobauer nicht immer einfach den richtigen Ton mit dem richtigen Vortrag zu treffen. » mehr

Flop-Manager des Jahres 2017 - Elon Musk:
Die Automobilwoche-Redaktion hat ihre Wahl getroffen. Elon Musk ist der Absteiger des Jahres. In der Krise zeigt er allzu menschliche Züge. Seine Mitarbeiter büßen für verfehlte Ziele. » mehr

Mehr Nachhaltigkeit auch von Zulieferern gefordert:
Volkswagen gibt sich selbst und seinen Zulieferern schärfere Regeln für die Rohstoffbeschaffung. Beschaffungsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz sagt, im Zweifelsfall werde man sich auch von Partnern trennen. » mehr

Top-Manager 2017- Carlos Tavares:
Die Automobilwoche-Redaktion hat ihre Wahl getroffen: PSA-Chef Carlos Tavares ist der Top-Manager des Jahres 2017. Er will mit der Opel-Sanierung ganz an die Spitze. » mehr

Umfrage unter potenziellen Neuwagenkäufern:
Immer weniger Autofahrer in Deutschland wollen sich beim Neuwagenkauf für einen Diesel entscheiden. Aber auch das Interesse an E-Autos sinkt, wie aus einer aktuellen Umfrage hervorgeht. » mehr

FDP-Generalsekretärin:
VW-Chef Matthias Müller wird für seinen Vorstoß zur Zukunft des Diesels attackiert. Der ZDK spricht von "Brandbeschleuniger". Müller hatte die bestehenden Steuervorteile für Dieselsprit in Zweifel gezogen. » mehr

Vorbild für erfolgreiche Karriere:
Die Hannover Messe sucht wieder die „Engineer Powerwoman“. Im Jahr 2017 war der Titel an María Belén Aranda Colás gegangen, Elektrotechnikingenieurin und Referentin der Bosch-Geschäftsführung. » mehr

Batterien für Elektroautos:
Toyota und Panasonic könnten eine Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung von Batterien für Elektroautos eingehen. » mehr

Daimler-Vorstand zu Brüsseler CO2-Zielen:
Daimlers Forschungschef Ola Källenius hält die CO2-Vorgaben der EU für eine "sehr große Herausforderung". In einem Interview sagte Källenius, das Erreichen der Ziele werde "extrem anspruchsvoll". » mehr

Audi-Untersuchung:
Sie haben kaum Interesse an einer klassischen Führungslaufbahn, dafür umso mehr an flexiblen Arbeitszeiten: In einer großangelegten Studie zu Generation Z und Generation Y hat Audi unter anderem untersucht, was sich junge IT-Experten von ihrem Arbeitgeber wünschen. » mehr

Im Datencenter:
Es ist der beste Monat aller Zeiten für die VW-Tochter Skoda. Mit Kodiaq und Karoq wollen die Tschechen weiter vorpreschen, aber die SUV sind nicht das Ende der Modelloffensive. » mehr

Verdoppelung für 2018 geplant:
Ferrari will wohl schon 2018 mehr als 9000 Fahrzeuge verkaufen und verdoppelt dafür die Schichten. Das berichtet zumindest ein Wirtschaftsnachrichtendienst. » mehr

Neuer Auslieferungsrekord im November:
Es ist der beste Monat in der Geschichte von Škoda: Im November lieferte der tschechische Automobilhersteller 114.600 Fahrzeuge aus, mehr als je zuvor in einem Monat. » mehr

Volkswagens Finanzsparte:
Volkswagens Finanzsparte VWFS wird 2017 mit einem Rekordergebnis abschließen. Auch der Vertragsbestand legte kräftig zu. » mehr

Supermarktkette:
Einkaufen und gleichzeitig das Elektroauto laden – das ist bald an zahlreichen Kaufland-Standorten möglich. » mehr


Artikel 1-20 von 56997 Stück