Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Alternative Antriebe
Deutlich geringerer Anteil Seltener Erden:
Die Problematik rund um die Verfügbarkeit Seltener Erden für Elektro- und Hybridautos ist bekannt. Toyota hat nun eine Lösung gefunden, die den Bedarf der seltenen Materiale deutlich senken könnte. ... mehr

Tests bei Kunden starten:
In den kommenden Wochen beginnen die Tests von Daimlers Elektro-Actros bei zehn verschiedenen Kunden. Ab 2021 soll der Elektro-Laster in Serie gebaut werden. ... mehr

Showroom-Besuch:
Noch immer läuft die Produktion des Tesla-Hoffnungsbringers Model 3 nur schleppend. Und während die Arbeiter ihren Alltag in der Produktionshölle fristen, ist die Qualität der schon vorzeigbaren Autos alles andere als himmlisch, befindet ein Kunde im Tesla-Showroom. ... mehr

Paukenschlag in Europas Oberklasse:
Das hat es noch nie gegeben: Im Jahr 2017 hat Tesla erstmals in Europa die Spitze bei den Verkäufen in der Oberklasse übernommen und die deutschen Premiumhersteller hinter sich gelassen. ... mehr

Lange vor Tesla Model 3-Marktstart in Deutschland:
Ein deutscher Premiumhersteller hat sich offenbar für rund 185.000 Dollar eines der ersten Tesla Model 3 beschafft und es nach ausgiebigen Testfahrten auseinander genommen, um Erkenntnisse zu gewinnen. ... mehr

Studie I.D. Vizzion auf Schweizer Automesse:
Flache Form, gestreckter Karosseriekörper, gegenläufig öffnende Türen – ein Exponat des VW-Stands auf der Schweizer Show dürfte besonders viele Blicke fangen. Der I.D. Vizzion soll aber auch die vielen Vorzüge eines vollautomatischen Bedienkonzepts aufzeigen. Der Modulare ... mehr

Rennen um Rohstoffe:
Autobauer überbieten sich mit Ankündigungen zur Elektromobilität. Bei Lithium, Kobalt & Co. diktieren aber andere die Regeln. ... mehr

EXKLUSIV - Hersteller überrascht von Nachfrage:
Wer in Deutschland ein Elektroauto kaufen will, muss mit sehr langen Wartezeiten rechnen, ergab eine Umfrage der Automobilwoche. Die gilt für Autos deutscher Hersteller ebenso wie für Importeure. ... mehr

Elektromobilität nimmt langsam Fahrt auf:
Die Autoindustrie fragt Lithium-Ionen-Akkus hierzulande immer stärker nach. Zwar sind die Zellen dafür meist asiatischer Provenienz. Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie aber lobt die Kompetenzen deutscher Unternehmen bei Leistungselektronik, Management der ... mehr

Daimlers Geländewagen-Ikone:
Daimler denkt darüber nach, seine G-Klasse zu elektrifizieren. Einen prominenten Käufer für eine Elektro-G-Klasse hätte Mercedes in Arnold Schwarzenegger wahrscheinlich schon. ... mehr

Debatte um kostenlosen ÖPNV:
Die Idee der deutschen Politik, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos zu machen, wirft viele Fragen auf. Reine Elektrobusse, um die Luftqualität zu verbessern, gibt es von den deutschen Herstellern zum Beispiel noch gar keine in Serie. ... mehr

E-Auto-Pläne des Staubsauger-Spezialisten:
Der Staubsaugerhersteller Dyson plant drei Elektroautos, wie die "Financial Times" berichtet. Das erste soll 2020 oder 2021 kommen, mit Lithium-Ionen-Akkus. Die nächsten Modelle sollen dann mit Feststoff-Batterietechnik ausgestattet sein. ... mehr

Tesla-Werk in China auf der Kippe:
Die Pläne für eine Tesla-Fabrik in China stehen offenbar auf der Kippe. Einem Bericht zufolge gibt es unterschiedliche Auffassungen über die Eigentumsverhältnisse. ... mehr

Strategie wird am 23. Februar vorgelegt:
Die EU will erreichen, dass europäische Unternehmen bei Batterien für Elektroautos weltweit führend werden. Die Kommission will Ende kommender Woche ein Konzept vorlegen, wie das zu schaffen sein soll. ... mehr

Rohstoffe für E-Auto-Batterien:
Kobalt und Lithium sind entscheidende Bestandteile von Batterien. BMW hat sich nun für die kommenden Jahre versorgt. ... mehr

Porsches Elektroauto-Strategie:
Porsche denkt über eine Aufstockung der Produktion des für 2019 angekündigten Elektrosportwagens Mission E nach. Laut einem Agenturbericht soll auch bald über die mögliche Elektrifizierung des Macan entschieden werden. ... mehr

Produktionsverzögerungen bei Tesla:
Die Probleme bei der Produktion des Tesla Model 3 haben auch Folgen für deutsche Kunden: Sie werden ihr Auto wohl nicht vor 2019 bekommen. ... mehr

Elektromobilität:
Der Umstieg auf Elektroautos soll nach den Vorstellungen der SPD schneller kommen als bisher gedacht. Die Partei denkt unter anderem darüber nach die Kaufprämie für E-Autos zu erhöhen. ... mehr

Rekordverlust im vierten Quartal:
Tesla hat erneut rote Zahlen geschrieben. Und erneut kommt Kritik von allen Seiten. Allerdings übersehen die Kritiker eine Kleinigkeit. ... mehr

Investitionen für Model 3:
Tesla hat im letzten Quartal 2017 ein Minus von 550 Millionen Euro erzielt. Das kann aber die Aktionäre nicht erschüttern – und Firmenchef Elon Musk schon gar nicht. ... mehr

Zukunftsaussichten von Tesla:
Die Stimmung der Kunden kippt. Einiges spricht dafür, dass der Elektroautopionier Tesla die nächsten fünf Jahre nicht überleben wird. Doch die Anleger glauben noch an Elon Musk. ... mehr

Senkung der Besteuerung von Stromern in Sicht:
Im Koalitionsvertragsentwurf finden sich Annoncen, die Anbieter von batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen mit Freude registrieren werden. Finanzielle Zuwendungen und Erleichterungen locken. Doch auch an Dienstwagenberechtigte, die etwa einen Hybrid-Pkw wünschen, ist gedacht. ... mehr

Tesla ist nicht allein in der "Produktionshölle":
So langsam steigt die Nachfrage in Deutschland nach Elektroautos. Und nun: Die meisten Hersteller können nur sehr spät liefern. ... mehr

Abgaben auf Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas:
Es ist lange her, dass die Einnahmen aus der früher als Mineralölsteuer bekannten Abgabe höher lagen als 2017. Den Geldsegen verdankt der Fiskus der stabilen Wirtschaft in Deutschland. Doch was wird, wenn das Gros der Autofahrer einen Stromer lenkt, fragt jetzt ein ... mehr

GroKo-Verhandlungen:
In den Verhandlungen über eine Koalition haben sich CDU/CSU und SPD auf einen schnelleren Ausbau der Elektromobilität geeinigt. Dazu haben sich die Parteien auf mehrere Maßnahmen geeinigt. ... mehr

ACEA:
Der Anteil von Autos mit alternativen Antrieben ist in Europa zwar stark gestiegen, bleibt aber trotzdem auf niedrigem Niveau. ... mehr

Nissan Leaf:
Im März schickt Nissan die zweite Generation des Elektro-Bestsellers Leaf an den Start. Schon jetzt liegen europaweit 13.000 Bestellungen vor. Erwartet wird eine Verdopplung des bisherigen Rekordabsatzes. ... mehr

VW-Aufsichtsratschef zur E-Mobilität in Deutschland:
Volkswagens Chefaufseher Hans Dieter Pötsch sieht in der Ladeinfrastruktur das Haupthindernis auf dem Weg zum Durchbruch für die Elektromobilität in Deutschland. Er ist aber zuversichtlich, dass das Problem rasch gelöst werden kann. ... mehr

Investition in E-Mobilität:
Auf lange Sicht will der VW-Konzern auch seine Lkw elektrifizieren. Die dazu nötigen Batteriezellen könnten aus Schweden kommen. ... mehr

Probleme bei der Fertigung des Model 3:
Tesla hat einem Bericht zufolge nach wie vor Probleme bei der Produktion des Model 3. Die Batterieproduktion soll schlechter laufen als erwartet. ... mehr

Unfall unter Autopilot:
In Kalifornien hat ein Tesla unter Autopilot einen parkenden Feuerwehrwagen gerammt. Das dürfte die Diskussion um die Sicherheit selbstfahrender Fahrzeuge wieder aufflammen lassen. ... mehr

Tesla-Chef:
Elon Musk hat seinen Vertrag als Chef von Tesla um weitere zehn Jahre verlängert. Er bekommt kein festes Gehalt, sondern nur eine Vergütung für das Erreichen bestimmter Ziele. Diese sind ziemlich ambitioniert. ... mehr

GM-Veteran:
GM-Veteran Bob Lutz hält zwar viel vom Tesla Model S, aber nichts vom Geschäftsmodell des Unternehmens. ... mehr

Netz muss dringend ausgebaut werden:
Das deutsche Stromnetz ist auf einen starken Anstieg von Elektroautos nicht ausgelegt. Gegenüber einer großen deutschen Wirtschaftszeitung schlagen Experten Alarm. Milliardeninvestitionen sind nötig, um den Blackout zu vermeiden. ... mehr

Finanzierungsrunde:
Das chinesische E-Auto-Start-up Byton will mit einer Finanzierungsrunde 400 Millionen Dollar einnehmen. ... mehr

Streetscooter-Entwickler Prof. Günther Schuh:
Streetscooter-Entwickler und e.Go Mobile-Chef Prof. Günther Schuh hält den modernen Diesel weiterhin für wichtig. Er sprach sich zudem für den Brennstoffzellen-Antrieb aus. ... mehr

Umfrage unter 80 deutschen Konzernen:
In den Flotten der 80 deutschen Dax- und MDax-Unternehmen gibt es bislang nur relativ wenig E-Autos und Plug-in-Hybride. Das soll sich aber zum Besseren wenden, kündigen einige der Firmen an. ... mehr

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann:
Die US-Amerikaner lieben ihre großen Pick-ups und SUVs. Dennoch ist VW-Vertriebschef Jürgen Stackmann überzeugt, dass die E-Mobilität sich in den USA rasch entwickeln wird - vor allem in den Ballungsräumen an der Ost- und Westküste. ... mehr

Schaeffler Gruppe:
Jochen Schröder übernimmt bei der Schaeffler Gruppe zum 1. April 2018 die Leitung des neu etablierten Unternehmensbereichs E-Mobilität. Er bringt dabei Erfahrung aus dem Zulieferer- wie Fahrzeugherstellerbereich mit. ... mehr

Vertriebsvorstand Stackmann nennt Starttermin:
Die Wolfsburger Kernmarke macht Dampf beim Großprojekt I. D., ihren neuen Batteriefahrzeugen. Lange hatte sich der Vertriebschef gesperrt, nun ließ er endlich den anvisierten Zeitraum für die ersten Auslieferungen an Käufer wissen. Der Grundpreis wird attraktiv. Und der finale ... mehr

Marke Volkswagen Pkw in Detroit:
Herbert Diess macht sich keine Illusionen: In den USA, weiß der Vorstandvorsitzende von VW Pkw, ist die deutsche Marke ein Nischenanbieter. Schritt für Schritt will er das Geschäft jenseits des Atlantiks wieder stärken. Reine Stromer sollen eine Schlüsselrolle spielen. ... mehr

VW-Markenchef lobt Tesla:
Herbert Diess, Chef der Marke VW Pkw, hat sich in einem Interview positiv über den Konkurrenten Tesla geäußert. Für sein Unternehmen ist er trotzdem optimistisch. ... mehr

Zukunftsprojekt:
Porsche wird offenbar eine Plattform für zweitürige Sportwagen mit Elektroantrieb entwickeln, die auch anderen Konzernmarken nutzen könnten. ... mehr

Leasing:
Die Deutsche Post setzt beim Verkauf ihrer Streetscooter auf die BMW-Leasingtochter Alphabet. Die Nachfrage nach den E-Transportern steigt. ... mehr

CES 2018:
Hyundai bringt als erster Autobauer ein Brennstoffzellen-Fahrzeug in zweiter Generation. Der neue Nexo beerbt den Brennstoffzellen-Umbau des iX35. ... mehr

EXKLUSIV - Verkauf nach Osteuropa und Afrika boomt:
Nur etwa die Hälfte der alten Dieselfahrzeuge werden im Rahmen der Umweltprämie verschrottet. Viele der Autos werden nach Afrika oder Osteuropa verkauft. ... mehr

In der Produktionshölle:
Der Elektroautobauer Tesla hat die Produktionsziele für sein Model 3 erneut verfehlt. Davon dürften nicht nur die Analysten enttäuscht sein, sondern vor allem auch die Kunden. ... mehr

Erst elf Prozent der Fördermittel beantragt:
Die Kaufprämie für Elektroautos kann weiterhin nicht viele Menschen in Deutschland zur Anschaffung eines Elektroautos bewegen. Insgesamt sind in den eineinhalb Jahren, seit es die Prämie gibt, erst knapp elf Prozent der Fördergelder beantragt worden. ... mehr

US-Umfrage zur Kundenzufriedenheit:
Unter US-amerikanischen Autofahrern sind Tesla-Kunden am zufriedensten. Auf den Plätzen zwei und fünf reihen sich deutsche Marken ein. ... mehr

Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland:
Energiekonzerne investieren große Summen in den Ausbau der Ladeinfrastruktur für die E-Mobilität. Noch gibt es aber viel zu wenige Elektroautos, um das Betreiben von E-Tankstellen rentabel zu machen. ... mehr

Handwerkspräsident kritisiert Müllers Diesel-Vorstoß:
Der Ärger über Volkswagen-Chef Matthias Müller und seine Ideen in Sachen Dieselsubventionen ebbt nicht ab. "Erstaunlich kundenfeindlich" findet Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer Müllers Vorstoß. ... mehr

Studien sehen Zulieferer vor großen Veränderungen:
Die großen Trends in der Autobranche - E-Mobilität, autonomes Fahren und Carsharing - werden auch die Zuliefererindustrie erheblich verändern. Die Zulieferer müssen sich mehreren Studien zufolge neu aufstellen. ... mehr

Lars Thomsen:
Wie werden Amazon & Co in Zukunft ihre Pakete liefern? Ein Zukunftsforscher hat sich Gedanken gemacht. ... mehr

Chinesischer Autobauer:
Magna liefert Karosserie- und Fahrwerksteile für den ES8 des chinesischen Elektroauto-Herstellers Nio. ... mehr

Starke Nachfrage nach dem E-Golf:
Volkswagen produziert in der Gläsernen Manufaktur in Dresden künftig im Zweischicht-Betrieb. Zudem gibt der Autobauer den rund 380 Mitarbeitern eine Beschäftigungszusage bis 2025. ... mehr

BMW:
BMW hat 2017 bisher 100.000 Elektroautos ausgeliefert und damit sein selbst gestecktes Ziel erreicht. In den nächsten Jahren muss der Autobauer aber vor allen in China deutlich zulegen. ... mehr

Beschwerden von Kunden:
Die Supercharger von Tesla sollen künftig nicht mehr für kommerziell genutzte Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Das Unternehmen reagiert damit auf Kundenbeschwerden. ... mehr

Bis Anfang der 2020er-Jahre:
Toyota setzt verstärkt auf reine Elektromodelle: Bis Anfang der 2020er-Jahre will das Unternehmen mehr als zehn E-Autos auf den Markt bringen. Zudem soll ein hoher Betrag in die Forschung fließen. ... mehr

Knappe Batterie-Rohstoffe:
Für die Batterien der neuen E-Autos brauchen die Autokonzerne Rohstoffe. Einige davon sind knapp. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, setzt BMW auf langfristige Lieferverträge. ... mehr

Tesla:
Nach Problemen in den vergangenen Monaten kann Tesla die Produktion des Model 3 offenbar wieder erhöhen. ... mehr

Umfrage unter potenziellen Neuwagenkäufern:
Immer weniger Autofahrer in Deutschland wollen sich beim Neuwagenkauf für einen Diesel entscheiden. Aber auch das Interesse an E-Autos sinkt, wie aus einer aktuellen Umfrage hervorgeht. ... mehr

Batterien für Elektroautos:
Toyota und Panasonic könnten eine Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung von Batterien für Elektroautos eingehen. ... mehr

BMW i3s:
Ein bisschen Spaß muss sein: BMW peppt das Elektroauto i3 auf. Nicht nur optisch, sondern auch beim Fahrwerk hat sich einiges getan. ... mehr

Carsharing-Anbieter erweitert Flotte auf 200 BMW i3:
DriveNow baut sein Angebot an Elektroautos in Hamburg deutlich aus. Bis Ende 2017 sollen in der Hansestadt 200 BMW i3 verfügbar sein. Auch Car2Go drückt bei der Umstellung auf E-Autos aufs Tempo. ... mehr

Elektroautos:
Der Steuervorteil für E-Autos in China soll offenbar erhalten bleiben. Eigentlich wäre er zum Jahresende ausgelaufen. ... mehr

Elektromotoren:
Opel-Eigner PSA und der japanische Konzern Nidec bauen künftig gemeinsam E-Motoren. Dazu haben sie ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet. ... mehr

Opel-Manager Christian Müller:
In einer Belegschaftsinformation hat Christian Müller, Geschäftsführer Engineering bei Opel, die künftige CO2-Strategie des Rüsselsheimer Autobauers dargelegt. PSA-Chef Carlos Tavares stehe voll hinter einer "robusten CO2-Roadmap für Opel/ Vauxhall", so die Führungskraft. Auf ... mehr

VW-Chef zur Batterie-Basis für künftige Elektromobile:
Der Vorstandsvorsitzende von VW Pkw, Herbert Diess, sähe gern mehr Wettbewerb unter den Lieferanten von Batteriezellen für reine Stromer und Autos mit hybridem Antriebsstrang. Nach Einschätzung des Topmanagers ist hier höchste Eile geboten. Die Einsatzoptionen gebräuchlicher ... mehr

Zukunftsaussichten:
Gegenwind für Teslas Semi: Führende Vertreter der deutschen Nutzfahrzeug-Hersteller glaube nicht auf einen Durchbruch elektrisch angetriebener Lkws im Fernverkehr. ... mehr

Porsches Nordamerika-Chef:
Der Nordamerika-Chef von Porsche hat Respekt von dem Elektroauto-Hersteller Tesla. Wahrscheinlich seien einige Porsche-Kunden zu Tesla übergelaufen. ... mehr

Markenchef Diess:
VW will mit seinen Elektroautos deutlich mehr Geld verdienen als die Wettbewerber. Markenchef Herbert Diess sieht vor allem zwei Gründe dafür. ... mehr

Daimler-Entwicklungschef zur E-Mobilität:
Daimlers Entwicklungschef Ola Källenius glaubt zwar weiterhin an eine Zukunft für innovative Verbrennungsmotoren. Daimler aber habe "den Schalter umgelegt" in Richtung E-Mobilität. ... mehr

Geely bot Milliarden für Beteiligung:
Die chinesische Volvo-Mutter Geely wollte bis zu fünf Prozent an Daimler erwerben. Die Stuttgarter lehnten das Angebot jedoch ab, berichtet "Reuters". ... mehr

BMW sucht Partner für Elektro-Mini:
Im Jahr 2019 soll der E-Mini auf den Markt kommen. Laut Vorstandsmitglied Peter Schwarzenbauer sucht BMW weiter nach Partnern - und kann sich vorstellen, in den USA nur noch elektrisch angetriebene Minis anzubieten. ... mehr

Streetscooter:
Die Post hat inzwischen 5000 elektrisch angetriebene Streetscooter im Einsatz. Die Bilanz fällt positiv aus. ... mehr

Tesla-Konkurrent:
Die Probleme bei Faraday Future sind offenbar noch größer als bisher bekannt. Das Unternehmen braucht dringend frisches Kapital. ... mehr

Ehrgeiziges Ziel von Honda:
Honda plant bis zum Jahr 2022 die Entwicklung von Elektroautos, deren Akkus in einer Viertelstunde voll aufgeladen sind. Dabei suchen die Japaner noch nach einem geeigneten Partner. ... mehr

Ladestationen für E-Autos:
Der Ölkonzern Shell hat sich dem Netzwerk Ionity angeschlossen, das eine Lade-Infrastruktur für Elektroautos aufbauen will. ... mehr

Tesla:
Tesla hat Preise und weitere Informationen zu seinem Semi bekannt gegeben. Bis zur ersten Auslieferung wird es aber noch dauern. ... mehr

Elektroautos:
Ein Beratergremium empfiehlt der Bundesregierung eine Quote für Elektroautos und weitere Maßnahmen, um die CO2-Ziele zu erreichen. Eine weitere Empfehlung könnte jedoch nach hinten losgehen. ... mehr

Tesla Model 3:
Der erste betriebsfremde Käufer eines Tesla Model 3 hat die Einladung bekommen, sein Auto online zu konfigurieren. Auch einen Liefertermin gibt es schon. ... mehr

Elektroauto-Pionier:
Dass Tesla Verlust macht, war bekannt. Wie hoch das Minus ausfällt, überrascht aber doch. Einem Bericht zufolge steht sogar schon der Tag fest, an dem die Reserven aufgebraucht sind. ... mehr

Umstieg:
Mercedes setzt auch bei den Transportern auf den Elektroantrieb. Schon im kommenden Jahr soll das erste E-Modell auf den Markt kommen. ... mehr

Autoshow in Guangzhou:
In China werden schon in diesem Jahr hunderttausende E-Autos verkauft - die meisten kommen von einheimischen Herstellern. Jetzt wollen die Deutschen aufholen, aber die Probleme sind groß. ... mehr

Kommentar zu Tesla:
Elon Musk hat wieder einmal viel angekündigt, dabei läuft noch nicht einmal die Produktion des Model 3. Trotzdem sollte man ihn nicht abschreiben. ... mehr

Reaktionen auf Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft:
Der Wolfsburger Konzern beschäftigt abermals die Ermittlungsbehörden. Nun haben sie die Arbeitszimmer von Führungskräften inspiziert, im Raum steht der Verdacht ungerechtfertigt hoher Zahlungen an den Betriebsrat. Viele Mitarbeiter fürchten erneut um das Image ihre Arbeitgebers. ... mehr

Klage eines Angestellten:
Tesla hat die Vorwürfe eines Angestellten, er sei im Werk des Herstellers rassistisch beleidigt worden, energisch zurückgewiesen. Zugleich erhebt der Hersteller eigene Vorwürfe. ... mehr

Elektroautos:
Der VW-Konzern wird den Bau seiner Elektroautos wahrscheinlich in Sachsen bündeln. Das hat Vorteile, ist aber auch ein Risiko. ... mehr

Chinesisches Start-up Nio:
Der chinesische E-Auto-Hersteller Nio hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde rund eine Milliarde Dollar bekommen. ... mehr

"Project Hesla":
Ein niederländischer Energieversorger hat ein Model S auf Wasserstoffantrieb umgerüstet und so offenbar die Reichweite des Tesla auf 1000 Kilometer verdoppelt. Doch der Umbau ist nicht gerade günstig. ... mehr

KfW-Befragung:
81 Prozent der Deutschen halten einer KfW-Befragung zufolge eine "Verkerswende" für notwendig. Allerdings ist die Skepsis gegenüber der E-Mobilität noch groß: Nur jeder Zweite glaubt, dass E-Autos in 20 Jahren die dominante Rolle spielen werden. ... mehr

Videobotschaft von Merkel zur Weltklimakonferenz:
In einer Videobotschaft zur Weltklimakonferenz in Bonn betonte Kanzlerin Merkel die große Bedeutung der Elektromobilität. Zudem pochte sie auf die Verantwortung der Industrieländer beim Klimaschutz. ... mehr

Conti-Chef Degenhart zu schärferen CO2-Zielen:
Elmar Degenhart ist Realist: "Der Klimawandel erlaubt keinen Aufschub und erfordert deshalb rasches Handeln", weiß der Lenker des Continental-Konzerns. Der promovierte Ingenieur muss aber auch kaufmännisch denken – und sagt: "Elektromobilität ist dabei nur Teil der Lösung". ... mehr

I.D.-Modelle sollen stilbildend wirken:
Den mit Spannung erwarteten I.D.-Elektroautos von Volkswagen Pkw traut Markenvorstandschef Herbert Diess einen ikonenhaften und klassenbildenden Charakter zu, wie ihn der Golf aufweist. Dazu beitragen sollen Innovationen wie "E3"und "VW.OS". App-Entwickler dürfen sich freuen. ... mehr

Gebrauchtwagen:
Mit der Zunahme gebrauchter E-Autos stellt sich die Frage: Wie stark ist die Batterie noch? Die Dekra hat nun ein Diagnoseverfahren entwickelt. ... mehr

Nissans Deutschland-Chef:
Thomas Hausch, der Chef von Nissan Deutschland, sieht einen Trend zur E-Mobilität. Davon werde auch der neue Leaf profitieren, glaubt er. ... mehr

Rekord-Quartalsverlust:
Der Anlauf von Teslas Massenmodell verläuft langsamer als erwartet. Trotz hoher Investitionen wird das Produktionsziel von 5000 Autos pro Woche erst später erreicht als geplant. ... mehr

Elektromobilität:
Der Smart kommt als Stromer gut an. Die Umstellung auf reinen Elektroantrieb zum Jahr 2020 birgt für die Händler allerdings Risiken. ... mehr

China:
Im Batteriegeschäft für China fehlen klare Regeln. Das ist bedenklich, weil allgemein erwartet wird, dass China zum Leitmarkt der Elektromobilität wird. ... mehr

Elektromobilität:
In der Nähe von Oslo soll ein Supercharger von Tesla entstehen, an dem 42 Elektroautos gleichzeitig aufladen können. ... mehr

Artikel 1-20 von 58120 Stück
Geschäftszahlen 2017:
Trotz der Dieselkrise hat der VW-Konzern im vergangenen Jahr einen Gewinn von mehr als elf Milliarden Euro erzielt. » mehr

Sportwagenbauer könnte dritte Dimension erobern:
Wie viele andere Autohersteller befasst sich auch Porsche intensiv mit der dritten Dimension. "Ich kann mir gut vorstellen, dass so etwas mal auf dem Porsche-Weg kommen könnte", sagte Vertriebschef Detlev von Platen. » mehr

Urteil zu Fahrverboten:
Die Bundesregierung hat noch nicht festgelegt, wie sie auf das anstehende Urteil zu Fahrverboten reagieren wird. Das Umweltministerium stellt aber schon eine klare Forderung auf. » mehr

Genfer Autosalon:
Ferrari hat den 488 nachgeschärft: Mehr Leistung und weniger Gewicht sorgen für noch bessere Fahrleistungen als im Basismodell. » mehr

Vorvertrag abgeschlossen:
BMW will gemeinsam mit dem Autobauer Great Wall die zweite Generation des Elektro-Minis in China produzieren. Die künftigen Joint-Venture-Partner haben einen Vorvertrag abgeschlossen. » mehr

Porsche 911 GT3 RS:
Standesgemäß bringt Porsche einen Elfer mit motorsportlichem Auftritt auf den Genfer Autosalon. Dort feiert der überarbeitete GT3 RS Messepremiere. Der 520 PS starke Renner wird 312 km/h schnell. » mehr

Bilanz für 2017:
Der Abgas-Skandal ist zwar immer noch nicht restlos aufgeklärt, die Kunden stört das aber nicht: Für den VW-Konzern lief das vergangene Jahr überaus erfolgreich. » mehr

Nach Klage wegen Leasing-Verträgen von Soldaten:
BMW Financial Services hat sich in einem Rechtsstreit mit der US-Regierung auf einen Millionen-Vergleich geeinigt. Die Finanztochter des Münchner Autobauers hatte Leasing-Verträge von US-Soldaten nicht rechtmäßig zurückerstattet. » mehr

SpaceX-Projekt Starlink:
Tesla-Chef Elon Musk hat zwei Test-Satelliten seines neuen Weltraum-Internet-Projekts Starlink mit Erfolg ins All geschickt. Nur eine Kleinigkeit misslang. » mehr

Peugeot 508:
Auf dem Genfer Autosalon zeigt Peugeot sein neues Flaggschiff: Mit dem 508 wollen die Franzosen wieder Lust auf die Limousine machen. » mehr

Neuer Nordamerika-Chef bei Ford:
Überraschend schnell hat Ford einen neuen Leiters seines Nordamerika-Geschäfts ernannt: Kumar Galhotra tritt die Nachfolge des entlassenen Raj Nair an. » mehr

Vorbericht Mobile World Congress:
Auf dem Mobile World Congress zeigen Hersteller, Zulieferer und Start-ups ihre Ideen für das Auto von morgen. » mehr

Santander analysiert seine Finanzierungsklientel:
Steigende Kreditsummen bei sinkendem Kundenalter, auf diesen Nenner bringt die Santander Consumer Bank ihre Analyse der Kundenfinanzierungen der letzten drei Jahre. Vor allem ein Produkt ist gefragt. » mehr

Produktionsstart 2019:
Der US-Lenkungsspezialist Nexteer Automotive will im marokkanischen Kenitra sein erstes afrikanisches Werk bauen. Gestartet wird mit der Produktion von elektrischen Lenkunterstützungen. Dabei soll es aber nicht bleiben. » mehr

Max Moritz-Verkauf:
Bis kommende Woche wird feststehen, wer die insolventen Max-Moritz-Betriebe von der Wellergruppe erwirbt. Die Investoren kommen aus dem näheren Marktumfeld. » mehr

Urteil zu Fahrverboten:
Ganz Deutschland hatte auf die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten gewartet. Nun hat das Gericht sich auf kommende Woche vertagt. » mehr

Wegen BMW Fünfer und Jaguar E-Pace:
Der kanadische Magna-Konzern hat seine europäische Autoproduktion zuletzt deutlich gesteigert. In Graz stieg die Produktion im Vergleich zum Vorjahresquartal von Oktober bis Dezember 2017 um 269 Prozent. » mehr

Europcar und SnappCar kooperieren:
Der Kreativität beim Finden neuer Mobilitätsideen sind keine Grenzen gesetzt. Europcar kombiniert jetzt Miete und privates Carsharing. Man darf gespannt sein, wie viele Interessenten das Procedere findet. » mehr

Künftig anderes Modell für Werk Rosslyn:
In 35 Jahren und über fünf Fahrzeuggenerationen hinweg liefen im BMW-Werk in Rosslyn mehr als 1,19 Millionen Dreier vom Band. In wenigen Monaten soll bei BMW in Südafrika die Produktion eines SUVs starten. » mehr

Mercedes-Benz-Handel:
Das Führungstrio der Beresa-Gruppe ist am 1. März wieder komplett: Der Nachfolger von Thomas Spiegelhalter kommt von der Hahn-Gruppe. » mehr


Artikel 1-20 von 58120 Stück