Logo automobilwoche
Automotive News:
Themenspezial:
Service und Teilehandel
Preise für Autoreparaturen könnten sinken:
Der rechtliche Schutz sichtbarer Ersatzteile könnte durch neue Gesetze abgeschafft werden. Teilehändler sind begeistert, die Hersteller weniger. ... mehr

Best of Automechanika:
Große amerikanische Teilehandelsgruppen entdecken den deutschen Markt. Mit miliardenschweren Übernahmen sichern sie ihren Einfluss. Thomas Vollmar, Chef der deutschen Großhandelskooperation Carat, sieht die Entwicklung mit Sorge. Aber er kennt auch einen Ausweg. ... mehr

Preisverleihung "Chassis Supplier of the Year":
Der Reifenbauer Goodyear war 2017 Erstausrüster für wichtige Modelle des Fahrzeugproduzenten Fiat Chrysler. Neben Kundenorientierung sowie Flexibilität seines Zulieferers hat der Automobilanbieter nun die Transparenz in den wechselseitigen Transaktionen gelobt. Und – nette ... mehr

Michelins Nordeuropa-CEO Taneja im Interview:
Frankreichs großer Reifenanbieter Michelin hat sich jüngst mit 20 Prozent an der deutschen Werkstattkette ATU beteiligt. Anish Taneja, als CEO der Michelin Region Europe North zuständig für Deutschland, Österreich, die Schweiz und sieben weitere Länder, erläutert im Interview ... mehr

Neuer Stahlgruber-Eigner:
Der neue Eigentümer von Stahlgruber kommt aus den USA und ist auf dem europäischen Markt bereits stark vertreten. ... mehr

Branchengrößen starten Marktplatz:
Für den Aftermarket gibt es eine neue und umfassende Möglichkeit, Telematik-Daten zu verkaufen und einzukaufen. Dahinter stecken vier große Player des Aftermarkets und große Industriepartner. ... mehr

Neuer Showroom in Norddeutschland:
Die aktuellen CI-Richtlinien setzt das Toplabel des VW-Konzerns ab sofort in der Hansestadt um. „Markengerechte Showrooms finden ihren Niederschlag in der Verkaufsperformance", heißt es bei Bugatti. Zehn wohlhabende Hamburger Pfeffersäcke sind dem Charme des Chiron schon erlegen. ... mehr

Kfz-Teilehandel:
Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Konsolidierung des europäischen Autoteile-Großhandels prüft der Kfz-Teilegroßhändler Stahlgruber strategische Optionen. Dabei wird nichts ausgeschlossen. ... mehr

Kooperation DAT und AkzoNobel:
Mit inzwischen über 100 Partnern nimmt das im Herbst 2016 gegründete Onlineportal Acoat Selected Fahrt auf. Es basiert auf einer bereits bekannten Technologie. ... mehr

Warnstreiks für Lohnerhöhung im Kfz-Handwerk:
Nach ergebnislosen Erstkonsultationen mit den Arbeitgebern erhöht die Gewerkschaft den Druck. Nördlich der Elbe werden alsbald Trillerpfeifen ertönen. ... mehr

Teilehandel:
Der Kfz-Ersatzteilspezialist Orio hat sein Produktangebot deutlich ausgebaut. Mit einer Drei-Jahres-Garantie will man zudem der Politik vorgreifen. ... mehr

Mietwagen-Markt:
Vor allem im Freizeitbereich herrscht bei Mietwagen derzeit ein ruinöser Wettbewerb. Die Branche erwartet, dass nicht alle Anbieter überleben. ... mehr

Markenerlebnis im Urlaub:
Im Herzen der Nordseeinsel hat Porsche einen Betrieb ans Netz genommen, in dem es nicht in erster Linie um den Absatz von Neuwagen geht. Bei Bedarf aber natürlich gern auch das. Der Sportwagenhersteller plant bereits ähnliche Einrichtungen im Mittleren und Fernen Osten. ... mehr

Verkauf wird neu sortiert:
Der Daimler-Konzern stellt den Handel am Stammsitz in Stuttgart neu auf. Die Niederlassung beim Mercedes-Museum zieht um, auch die Oldtimer bekommen eine neue Anlaufstelle. ... mehr

Mann + Hummel:
Der für die Industriefiltration des Zulieferers Mann + Hummel zuständige Geschäftsführer Steffen Schneider verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Über die genauen Hintergründe ist nichts bekannt. ... mehr

Filterspezialist Mann + Hummel:
Der langjährige Geschäftsführer Manfed Wolf hat seine aktive Laufbahn beim Filterspezialisten Mann + Hummel beendet. Er bleibt dem Unternehmen dennoch in einer neuen Aufgabe verbunden. ... mehr

Autokauf:
Wer ein neues Auto kauft, muss meistens auch ein altes verkaufen. Auf welchem Weg das geschieht, hängt auch vom Alter des Kunden und vom Preis ab. ... mehr

Konsequenzen aus "Dieselgate":
Die Wolfsburger wollen ihren Classic-Bestand um rund ein Drittel mindern. Ausrangiert werden etwa „Fahrzeuge mit erheblichen Restriktionen“, die oft einem Bann für öffentliche Schnauferl-Spritztouren gleichkommen. Gnadenhöfe könnten sich bei Liebhabern historischer Autos finden. ... mehr

Hahn-Gruppe:
Die Hahn-Gruppe zählt zu den größten Porsche-Vertriebspartnern in Deutschland. Am neuen Standort in Böblingen hat das Unternehmen ehrgeizige Ziele. ... mehr

Elektroauto:
Abgesehen von einem Smart oder VW Up dominieren auch bei den Stromern große Autos und SUVs. Ein schwedisches Start-up will dies ändern – und hat für seine Idee bereits Geldgeber gefunden. ... mehr

Hess Autoteile:
Zur Umsetzung seiner Wachstumsstrategie im Geschäftsfeld Großhandel mit Autoersatzteilen verstärkt Hess Autoteile seine Geschäftsführung. Der Neuzugang war früher bei BMW. ... mehr

Lichttest:
Zum 60. Mal findet der bundesweite Lichttest im Monat Oktober statt. Im Wuppertaler Audi-Zentrum gaben die Kooperationspartner den Startschuss für die Sicherheitsaktion in NRW. ... mehr

Kopf der Woche: Imelda Wander-Labbé:
Nach drei Jahren an der Spitze von Škoda Auto Deutschland zieht es die Ex-Geschäftsführerin in die Ferne. Damit ist nun weniger ihr neuer Dienstsitz bei VW unweit Kassels gemeint. Vielmehr lockt die Ersatzteil-Welt des Konzerns, die sich nur mit hoher Mobilitätsaffinität ... mehr

Servicestrategien:
Den Werkstätten winken zusätzliche Milliarden, wenn sie bei der Instandsetzung nur die wirklich defekten Teile erneuern oder reparieren. Und auch die Kunden würden davon profitieren. ... mehr

Ersatzteilversorgung:
Die Belieferung mt Originalersatzteilen läuft außerhalb der Heimatmärkte der Autobauer nicht immer reibungslos – mit negativen Folgen für Kunden und Werkstätten. ... mehr

Teilehandel:
Der Konzentrationsprozess im Markt für Autoteile setzt sich fort. Jetzt hat erneut ein internationaler Konzern einen mittelständischen Teilehändler übernommen. ... mehr

Nach Rekordjahr:
Knorr-Bremse erzielte im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz seiner Firmengeschichte. Vorstandschef Deller stellt weiteres Wachstum in Aussicht. ... mehr

Teilehandel:
Die Verwendung nicht bauartgenehmigter Kfz-Teile stellt ein Risiko für die Verkehrssicherheit dar und kann zum Verlust der Betriebserlaubnis führen. Darauf weist der GVA hin. ... mehr

Dekra-Umfrage:
Die deutsche Kfz-Branche erwartet vor allem beim Neuwagenverkauf 2016 deutlich sinkende Erträge. ... mehr

Warnung des KBA:
Bei den Opel-Modellen Adam und Corsa kann die Lenkzwischenwelle brechen, was zum Ausfall der Lenkung führen würde. ... mehr

Autoteilehandel:
Der Onlinehandel mit Autoteilen ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Der Verein Freier Ersatzteilemarkt (VREI) hat diese Entwicklung jetzt näher untersucht. ... mehr

Artikel 1-20 von 61925 Stück
Parkett statt Pole-Position:
Unter dem ehemaligen Nissan-Vorstand Palmer ist Aston Martin vom Krisenkandidaten zu einem profitablen Sportwagenhersteller geworden. Zur Krönung seines Erfolgs strebt Palmer nun aufs Börsenparkett. » mehr

Start-up der Woche:
Software von TwentyBN analysiert Videos – Frische Finanzspritze von zehn Millionen Dollar » mehr

Ehemaliger Kiekert-Chef:
Karl Krause wird neuer CEO bei der Schlemmer Gruppe. Der ehemalige Kiekert-Chef löst Josef Minster ab, der zwölf Jahre an der Spitze des Zulieferers stand. » mehr

US-Botschafter twittert über VW und Iran:
Über die Aktivitäten von VW im Iran herrscht dank eines Tweets des US-Botschafters in Deutschland leichte Verwirrung. Dieser hatte vermeldet, VW befolge die US-Sanktionen gegen den Iran. VW selbst äußert sich auf Anfrage weniger deutlich. » mehr

Akira Yoshino:
Er gilt als Wegbereiter der Lithium-Ionen-Technologie und er warnt die Europäer eindringlich. Der renommierte Batterie-Forscher Akira Yoshino findet im Gespräch mit der Automobilwoche deutliche Worte. » mehr

25 Jahre Györ:
Audi hat den Standort Györ zum größten Motorewerk der Welt entwickelt. 1993 startete Audi auf der grünen Wiese. Heute beliefert es alle VW-Konzernmarken. Zum Festakt kamen viele bekannte Gesichter. » mehr

Schub für Elektromobilität in Deutschland:
Wirtschaftsminister Peter Altmaier bekommt einem Bericht zufolge bei der geplanten staatlichen Förderung von Batteriezell-Werken in Deutschland für E-Autos Rückendeckung von der EU-Kommission. » mehr

Nach gut zwei Jahren:
Gut zwei Jahre nachdem die aktuellen Verträge des Toyota Handels inkraft getreten sind, kündigt der Importeur sie erneut. » mehr

Zeuge sagt aus:
BMW wusste laut einer Zeugenaussage lange vor den Behörden, dass es illegale Abgasmanipulationen bei Volkswagen gab. Das berichtet zumindest eine großes deutsches Wirtschaftsmagazin. » mehr

Pariser Autosalon:
Zurück in die Zukunft: Äußerlich soll die Peugeot-Studie E-Legend an das 504 Coupé erinnern. Im Inneren gibt Peugeot einen Ausblick auf autonom fahrende Autos von morgen. » mehr

Neue Vorwürfe im Abgas-Skandal:
Ex-VW-Chef Martin Winterkorn beharrt darauf, den Begriff "Defeat device" sicher "nicht vor September 2015" gehört zu haben. Glaubt man den Aussagen seines früheren Motorenchefs Jens Hadler, erscheint diese Darstellung zumindest fraglich. » mehr

Für alle 14 VW-Baureihen:
Volkswagen ist drei Wochen nach der Einführung des neuen Abgas-Prüfverfahrens WLTP bei den Freigaben für seine Modelle einen wichtigen Schritt weiter. » mehr

Mit Sitz im Start-up-Umfeld Berlins:
BMW und Daimler wollen ihre bestehenden Mobilitätsdienste zusammenlegen und haben bei der EU-Kommission einen enstprechenden Antrag eingereicht. Sitz des Joint Ventures soll die deutschen Hauptstadt Berlin werden. Man wolle ein "dynamisches" Umfeld, so die Konzerne. » mehr

Vernetzte Produktion:
Die Bundesnetzagentur will einzelne 5G-Lizenzen auch an Konzerne vergeben. Die Technologie bringt ein drundlegende Veränderung der Produktion mit sich. » mehr

WLTP brachte Chaos:
Bereits die Vorbereitung ihrer Flotten auf die Typzulassung nach WLTP bringt einige Hersteller ins Schleudern. Mit den RDE-Tests ist das nächste Problem schon in Sichtweite. » mehr

Bund und EU wollen Zellfabrik:
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier prescht vor: Er will die Batteriezellenfertigung in der EU am besten in Deutschland. Dafür muss das Projekt von der Kommission höchste Dringlichkeit bekommen. Warum sich Europas Autoindustrie den Verzicht auf die eigene Zellfertigung » mehr

Türkei auf der IAA-Nutzfahrzeuge:
Während die türkische Automobilindustrie auf Talfahrt geht, präsentiert sie sich auf der IAA in Hannover - der weltweit größten Fachmesse für Mobilität, Verkehr und Logistik - als starker Export-Partner. » mehr

Grundlage für vernetztes Fahren:
Der schnelle Mobilfunkstandard 5G ist das Thema der Zukunft. Die Gegenwart heißt hingegen 4G oder LTE, wenn man mit Tempo mobil surfen will. Wie sieht es hier aus beim Netzausbau? » mehr

Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt:
In Europa dürften einer Studie zufolge ab 2025 keine neuen Diesel- und Benzinautos mehr zugelassen werden, wenn die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden soll. » mehr

Verband weist "Alleingang der BMW AG" zurück:
Auf einer Sondersitzung des Verband Deutscher BMW Vertragshändler forderten die Mitglieder den Aufschub des neuen Geschäftsmodells bis Ende 2019 und weitere Verhandlungen mit BMW. » mehr


Artikel 1-20 von 61925 Stück