Themenspezial:
Analysen
Artikel 41-60 von 70 Stück
ANALYSE - Dieselmarkt im August 2018:
Erstmals seit Januar 2017 sind die Dieselzulassungen wieder gestiegen. Das hängt zwar auch mit dem boomenden Gesamtmarkt zusammen, dennoch haben sich die Dieselanteile einiger Modelle und Marken gegenüber dem Vorjahr erhöht. » mehr

ANALYSE - Alternative Antriebe in Westeuropa im zweiten Quartal 2018:
Im zweiten Quartal 2018 wurden in Westeuropa 46 Prozent mehr Hybrid- und Elektro-Pkw neu zugelassen als ein Jahr zuvor. Der Marktanteil stieg auf sechs Prozent. » mehr

ANALYSE - Segmententwicklung im August 2018:
Der Neuzulassungsboom von fast plus 25 Prozent im August brachte für ein Segment wieder einen historisch hohen Marktanteil. Allerdings konnten nicht alle Fahrzeugklassen davon profitieren. Ein Segment verfehlte das Vorjahresergebnis. » mehr

ANALYSE - Pkw-Markt Türkei:
Der aufstrebende Pkw-Markt in der Türkei wird von den aktuellen Wirtschaftproblemen schwer getroffen. Im Juli brach die Nachfrage um ein Drittel ein. Fast alle deutschen Marken sind überdurchschnittlich stark betroffen. » mehr

ANALYSE - Automarkt Russland:
In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Automobilnachfrage in Russland um 27 Prozent gesteigert. Nicht alle Hersteller konnten davon gleichermaßen profitieren. Eine deutsche Marke büßte sogar ein Drittel ihrer Verkäufe ein. » mehr

ANALYSE - Dieselmarkt im Juli 2018:
Der Rückgang der Dieselzulassungen geht erneut im zweistelligen Prozentbereich weiter - wenn auch mit geringerer Geschwindigkeit. Erstmals zeigten einige der Top 15 Dieselmodelle einen höheren Dieselanteil als im Vorjahr. Dabei handelte es sich um drei deutsche Modelle. » mehr

ANALYSE - Segmententwicklung im Juli 2018:
Der Juli brachte VW-Modelle in allen besetzten Segmenten auf den ersten Platz. Erstmalig gelang dies auch bei dem Segment mit den höchsten privaten Neuzulassungen, den SUVs. » mehr

ANALYSE - Auswirkungen auf die Autoindustrie:
Noch acht Monate haben Großbritannien und die EU Zeit, sich über die Modalitäten des Austritts zu einigen. Der Ausgang der Verhandlungen über den Austritt bestimmt auch die negativen Folgen für die Automobilindustrie. Diese können gravierend sein, auch für deutsche Hersteller. » mehr

ANALYSE - Pkw-Nachfrage in Westeuropa im Juni 2018:
Die Neuzulassungen in Westeuropa lagen sowohl im Juni als auch nach dem ersten Halbjahr über den entsprechenden Vorjahreswerten. Die Prognose der Automobilwoche sieht auch für das Gesamtjahr 2018 eine höhere Nachfrage als im Vorjahr. » mehr

EXKLUSIV - US-Strafzölle - höchste Importanteile:
US-Präsident Trump droht mit Strafzöllen auf importierte Autos von bis zu 25 Prozent. Das träfe alle deutschen Hersteller empfindlich. Mercedes und BMW allerdings deutlich stärker. » mehr

ANALYSE - Dieselmarkt Juni 2018:
Im stark rückläufigen Dieselmarkt konnte nur eine Marke ihren Dieselanteil im Juni leicht erhöhen. Alle übrigen Top Marken wiesen teilweise deutliche Rückgänge auf - und der CO2-Ausstoß steigt weiter an. » mehr

ANALYSE - Segmente Juni 2018:
Während die SUVs von einem Rekord zum anderen jagen, verlieren die traditionellen Segmente immer mehr an Boden. Ein Segment verzeichnet gar den niedrigsten Marktanteil aller Zeiten. » mehr

ANALYSE - Umweltbonus im Juni 2018:
Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gingen im Juni 2.744 Anträge ein, der niedrigste Wert der vergangenen zwölf Monate. Nach zwei Drittel der geplanten Laufzeit sind erst 20 Prozent der vorgesehenen Fördermittel beantragt. Das hat gute Gründe. » mehr

ANALYSE - Deutscher Pkw-Markt im Mai 2018:
Trotz eines Rückgangs um 5,8 Prozent bleibt die Nachfrage-Entwicklung grundsätzlich auf Wachstumskurs. Dieselzulassungen gehen um mehr als ein Viertel zurück. CO2-Ausstoß bleibt bei über 130 Gramm pro Kilometer. » mehr

Dieselneuzulassungen im April 2018:
Der Rückgang der Dieselzulassungen war auch im April nicht aufzuhalten. Bei allen Top-Modellen ist der Dieselanteil deutlich gefallen. Deutsche Marken sind beim Diesel weiterhin erfolgreicher als im Gesamtmarkt. » mehr

ANALYSE - deutscher Pkw-Markt April 2018:
Zwei Arbeitstage mehr und eine hohe private Nachfrage sorgen für ein deutliches Plus. Schwache gewerbliche Zulassungen verhindern ein noch besseres Ergebnis. Der CO2-Ausstoß steigt weiter bedenklich. VW baut Führungsposition wieder aus. » mehr

ANALYSE - Alternative Antriebe in Westeuropa:
Im ersten Quartal 2018 wurden in Westeuropa 30 Prozent mehr Hybrid- und Elektro-Pkw neu zugelassen als ein Jahr zuvor. Der Marktanteil gegenüber dem vierten Quartal 2017 war aber leider wieder rückläufig. Deutschland macht Fortschritte. » mehr

ANALYSE - Pkw-Nachfrage in Westeuropa im März 2018:
Die Neuzulassungen in Westeuropa lagen sowohl im März als auch nach drei Monaten unter den entsprechenden Vorjahreswerten. Dies ist aber nicht das Resultat eines generellen Nachfragerückgangs, sondern beruht auf zwei Effekten. » mehr

ANALYSE Zulassungskanäle:
Die Eigenzulassungen sind im März sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahr gesunken – doch der Rückgang verliert an Dynamik. » mehr

Dieselmarkt im März 2018:
Der freie Fall der Dieselzulassungen ging auch im März weiter. Bei fast allen Marken ist der Dieselanteil deutlich gefallen. Deutsche Marken sind beim Diesel immer noch erfolgreicher als im Gesamtmarkt. » mehr


Artikel 41-60 von 70 Stück