Logo automobilwoche
Automotive News:
Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 6726 Stück
Produktionsstart 2019:
Der US-Lenkungsspezialist Nexteer Automotive will im marokkanischen Kenitra sein erstes afrikanisches Werk bauen. Gestartet wird mit der Produktion von elektrischen Lenkunterstützungen. Dabei soll es aber nicht bleiben. » mehr

Wegen BMW Fünfer und Jaguar E-Pace:
Der kanadische Magna-Konzern hat seine europäische Autoproduktion zuletzt deutlich gesteigert. In Graz stieg die Produktion im Vergleich zum Vorjahresquartal von Oktober bis Dezember 2017 um 269 Prozent. » mehr

Standortpolitik:
Die Autoindustrie soll nach dem Willen der EU-Kommission große Produktionsstätten zur Batteriefertigung in Europa errichten. Die EU will das fördern. Bislang dominieren die Asiaten. » mehr

Zündkerzen- und Bremssystem-Kartelle:
Die EU-Kommission hat gegen Bosch, Continental und weitere Unternehmen hohe Millionenstrafen wegen illegaler Absprachen verhängt. » mehr

Wirtschaftsförderung:
Mit unternehmerfreundlichen Rahmenbedingungen, qualifiziertem Nachwuchs und langer europäischer Tradition will der US-Bundesstaat Ohio Zulieferer ins Land holen. Vor allem Anbietern von Technik für Vernetzung und autonomes Fahren hat Ohio etwas zu bieten. » mehr

Regionale Verstärkung und Innenraumkonzepte:
Nach einem turbulenten Jahr 2017 konzentriert sich Zulieferer Grammer auf die Zukunft. Die durch den Streit mit den Hastors entstandene Auftragslücke soll vor allem durch zwei Mittel geschlossen werden. » mehr

Milliardendeal im Chipsektor:
39 Milliarden Dollar bietet Qualcomm seit anderthalb Jahren für den niederländischen Chiphersteller NXP. Jetzt hat der US-Chiphersteller das Angebot erhöht » mehr

Neuer Geschäftsbereich:
Der Bosch-Konzern gründet einen eigenen Geschäftsbereich für vernetzte Mobilität. Damit macht der Zulieferer nicht nur Tech-Riesen und Start-ups aus den USA Konkurrenz, sondern auch Großkunden wie Daimler. » mehr

Großes Wachstumspotenzial bei Mobilitätdiensten:
Bosch steigt ins Mitfahrgeschäft ein und kauft das US-amerikanische Start-up SPLT. Bosch sieht zudem großes Wachstumspotenzial bei Mobilitätsservices. » mehr

Durchwachsene Jahresbilanz:
Der Streit mit der Investorenfamilie Hastor wirkt nach: Das EBIT von Zulieferer Grammer sackte um 11 Prozent ab. Umsatz und Umsatzrendite stiegen jedoch. » mehr

Gastbeitrag Bosch-Chef Denner:
Für Bosch-Chef Volkmar Denner ist das Automobil kein Auslaufmodell. Durch das Internet erfährt das Fahrzeug eine ganz neue Qualität. Doch den Menschen wird auch Mobilitätspragmatismus abverlangt. Denner sagt: Mobilität verändern, das heißt Mobilität vernetzen. Ein Gastbeitrag. » mehr

Studie zu Industrie 4.0:
Die zunehmende Digitalisierung der Industrie ist vor allem für kleinere Zulieferer eine Herausforderung. Eine Studie des Fraunhofer Instituts zeigt, wie sich die Unternehmen für den Wandel wappnen können. » mehr

Preisverleihung "Chassis Supplier of the Year":
Der Reifenbauer Goodyear war 2017 Erstausrüster für wichtige Modelle des Fahrzeugproduzenten Fiat Chrysler. Neben Kundenorientierung sowie Flexibilität seines Zulieferers hat der Automobilanbieter nun die Transparenz in den wechselseitigen Transaktionen gelobt. Und – nette » mehr

Entwicklungsdienstleister:
Trotz des anhaltend hohen Preisdrucks sind Umsatz und Gewinn von Bertrandt in den vergangenen Monaten gestiegen. » mehr

Fünf Fragen an TÜV Rheinland-Mobilitätschef Schubert:
Der TÜV Rheinland hat eine umfangreiche Studie zur Akzeptanz automatisierter Fahrzeuge beim Endkunden erstellt. Mobilitätsvorstand Matthias Schubert rät der Autobranche nun, sich mehr Mühe bei der Aufklärung zu geben und hält Glaubwürdigkeit für entscheidend. » mehr

Transformation:
Viele mittelständische Unternehmen sind noch auf Produkte für den Verbrennungsmotor fokussiert. Laut Frank Welge, Automobilexperte bei der Unternehmensberatung Inverto, drängt die Zeit, um das Produktportfolio umzustellen. » mehr

Elektromobilität nimmt langsam Fahrt auf:
Die Autoindustrie fragt Lithium-Ionen-Akkus hierzulande immer stärker nach. Zwar sind die Zellen dafür meist asiatischer Provenienz. Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie aber lobt die Kompetenzen deutscher Unternehmen bei Leistungselektronik, Management der » mehr

Microsoft:
Microsoft will Start-ups in den kommenden Jahren mit 500 Millionen Dollar unterstützen. Der Tech-Konzern will sie fördern, aber auch an die eigene Cloud binden. » mehr

Letztes Quartal 2017:
Der Augsburger Roboterhersteller Kuka ist im Schlussquartal 2017 unter anderem wegen Kosten für ein Sparprogramm in die roten Zahlen gerutscht. » mehr

Michelins Nordeuropa-CEO Taneja im Interview:
Frankreichs großer Reifenanbieter Michelin hat sich jüngst mit 20 Prozent an der deutschen Werkstattkette ATU beteiligt. Anish Taneja, als CEO der Michelin Region Europe North zuständig für Deutschland, Österreich, die Schweiz und sieben weitere Länder, erläutert im Interview » mehr


Artikel 1-20 von 6726 Stück