Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 10011 Stück
Redwood-Materials-Chef:
Der ehemalige Tesla-CTO und jetzige Redwood-Materials-Chef JB Straubel will in den USA eine Fabrik für nachhaltige Batterie-Materialien errichten. Das Werk mit einer vorläufigen Kapazität von jährlich 100 Gigawattstunden soll 2025 fertig sein. » mehr

Neues Zentrum für Batteriezellfertigung:
Der schwäbische Batteriehersteller Varta will in die Zellproduktion für Autos einsteigen. Am Fraunhofer IPA in Stuttgart wurde nun eine digitalisierte Batteriezellproduktion eingerichtet, die auch deutsche Zellfertiger konkurrenzfähig machen soll. » mehr

Einsatz in vernetzten Fabriken:
Der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf steckt in den kommenden drei Jahren elf Millionen Euro in die Produktion von hochautomatisierten Laseranlagen für die Blechbearbeitung. » mehr

Das Takata-Debakel nimmt kein Ende:
Die US-Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit untersucht offenbar bis zu 30 Millionen Autos wegen möglicherweise fehlerhafter Takata-Airbags. Auch deutsche Hersteller sind wohl betroffen. » mehr

Kostenpflichtige Services:
Zulieferer erwarten eine Zunahme zusätzlicher Komfortfunktionen, für die der Autofahrer extra zahlen muss. Denkbar sind Geschäftsmodelle ähnlich wie bei Fluggesellschaften mit Economy-, Business- oder First-Class-Angeboten. » mehr

Eröffnung von Infineons Chipfabrik in Villach:
Der Chipkonzern Infineon verspricht sich von seinem neuen Werk im österreichischen Villach jährlich zwei Milliarden Euro mehr Umsatz. Das Timing könne nicht besser sein, sagte Vorstand Hanebeck » mehr

Erneuerbare Energien im Verkehr:
Der Bundesrat hat gebilligt, dass Mineralölfirmen künftig mehr erneuerbare Energien einsetzen müssen. Deshalb wird die sogenannte Treibhausgasminderungsquote für Kraftstoffe von heute sechs Prozent auf 25 Prozent steigen. » mehr

INTERVIEW – ElringKlinger-Chef Stefan Wolf:
ElringKlinger-Vorstandschef Stefan Wolf akquiriert mit dem Brennstoffzellen-Joint-Venture Ekpo Fuel Cell Technologies kräftig und will bei entsprechender Nachfrage auch in China produzieren. Und er erklärt, warum er auch weiterhin in klassische Bereiche investieren will. » mehr

Jahre für den Bau – Monate für den Durchlauf:
Chips müssen schnell sein. Sie herzustellen, ist allerdings ein langwieriges Geschäft. Und der Aufbau von Kapazitäten ist aufwendig. Auch deswegen lässt sich der Chipmangel nicht schnell beseitigen. » mehr

INTERVIEW – Faurecia-Chef Patrick Koller:
Mit der Übernahme von Hella erhält der französische Zulieferer Faurecia ein zweites Standbein im Bereich der E-Mobilität. Faurecia-Chef Patrick Koller erklärt die nächsten Schritte im Integrationsprozess und wie er die Kompetenzen von Hella beim autonomen Fahren nutzen will. » mehr

INTERVIEW – Designprofessor Lutz Fügener:
Der Designprofessor Lutz Fügener von der Hochschule Hof hält große Bildschirme als Merkmal für ein technisch hoch entwickeltes Fahrzeug für eine Anekdote des Automobildesigns. Worauf er sich bei künftigen Interieurlösungen freut, erklärt er im Interview. » mehr

INTERVIEW – Mahle-Chef Michael Frick:
Der Zulieferer Mahle hat zuletzt mit Innovationen wie einem magnetfreien Motor auf sich aufmerksam gemacht. Damit sieht Interimschef Michael Frick den Konzern gerüstet für die Transformation. Dennoch werden in Deutschland weitere Jobs wegfallen. » mehr

Halbleitermangel:
Der Halbleiterkonzern Infineon eröffnet am heutigen Freitag ein neues Werk im österreichischen Villach. Die Fabrik wurde wegen des weltweiten Chipmangels rund drei Monate schneller als geplant fertiggestellt. » mehr

Ausrüstung für die Halbleiterindustrie:
Jenoptik investiert in eine Fabrik für Mikrooptiken und Sensoren in Dresden. Dort entstehen ein Produktionsgebäude und ein neuer Bürokomplex. » mehr

Börsengang Vitesco Technologies:
Vitesco Technologies, ehemalige Antriebssparte von Continental, hat an der Frankfurter Börse debütiert. Auf den Zulieferer, der sich mitten in der Transformation zur E-Mobilität befindet, warten noch einige Herausforderungen. » mehr

Stahlwerk in Italien verkauft:
Thyssenkrupp treibt seinen Umbau voran und verkauft sein italienisches Edelstahlwerk in Terni an das italienische Unternehmen Arvedi. » mehr

Sparte für Antriebstechnik:
Der Börsengang von Vitesco ist vollzogen. Der Börsenwert der Conti-Sparte liegt zum Start bei rund 2,5 Milliarden Euro. » mehr

Prognose des VDMA:
Die deutschen Maschinenbauer setzen ihren Erholungskurs fort und erwarten im kommenden Jahr sowohl wie im laufenden Jahr deutliche Zuwächse. » mehr

US-Halbleiterfertiger:
Gute Nachricht für die Autobauer: Der US-Chipauftragsfertiger Globalfoundries plant einem Bericht zufolge, dieses Jahr mindestens doppelt so viele Chips für die Autoindustrie auszuliefern wie 2020. » mehr

UN-Klimabericht:
Die Corona-Krise hat den globalen CO2-Ausstoß von Fabriken und Kraftwerken nur vorübergehend gedrückt. Mittlerweile ist wieder der Wert von vor der Pandemie erreicht. » mehr


Artikel 1-20 von 10011 Stück