Logo automobilwoche
Automotive News:
Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 21-40 von 2352 Stück
Ab 2018 für neue Mobilitätsdienste:
Digitale Fahrzeug- und Mobilitätsdienstleistungen für Mercedes-Benz kommen ab sofort auch aus Israel. » mehr

Beschäftigten per Mail informiert:
Der Autobauer Daimler zieht seine Forschungsabteilung aus Ulm ab. Die Beschäftigten seien am Donnerstag per Mail über die geplante Verlagerung informiert worden, teilte die IG Metall mit. » mehr

McKinsey-Studie:
Die Investitionen in Startups und Technologieunternehmen aus der Auto- und Mobilitätsbranche erreichen einer neuen Studie zufolge Rekordhöhen. Deutschland hat dabei Nachholbedarf. » mehr

CleverShuttle:
Deutschlands erster Ridesharing-Dienst CleverShuttle will im kommenden Jahr weiter expandieren. » mehr

Video Start-up-Session auf dem Automobilwoche Kongress:
Acht erfolgversprechende Start-ups haben auf dem Automobilwoche Kongress 2017 ihre Ideen für die Zukunft präsentiert. » mehr

Gestensteuerung:
Einen Anruf ablehnen mit einem Wischen in der Luft, die Lautstärke regeln mit einem kreisenden Zeigefinger: Gestensteuerung im Auto klingt für viele Menschen futuristisch, ist in Ansätzen aber längst auf dem Markt. Eine Chemnitzer Wissenschaftlerin liefert jetzt Erkenntnisse für » mehr

Forscher fordern:
Bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) muss aus Sicht eines Experten deutlich mehr für die Sicherheit solcher Systeme getan werden. » mehr

Kommando per Handzeichen:
Technische Geräte oder das Auto wie von Zauberhand steuern: Was heute noch futuristisch klingt, ist in den Entwicklungslabors der Automobilindustrie längst ein Thema. » mehr

Sicht und Sicherheit für Autopiloten:
Mit einfachen Mitteln will 3M dem Autopiloten die ­Augen öffnen und so den Weg zum autonomen Fahren ebnen. » mehr

VW Smart Production Lab:
Im Smart Production Lab von VW erforscht ein kleines Team, wie Roboter die Werker in ­Zukunft unterstützen können und wie eine digitale Produktion sinnvoll gestaltet wird. » mehr

Sprachassistenten, selbstfahrende Autos, intelligente Roboter:
Einer repräsentativen Studie nach erwarten sich die Deutschen sich von Künstlicher Intelligenz vor allem Vorteile im Straßenverkehr. Aber auch in anderen Lebensbereichen hoffen sie auf Erleichterung. » mehr

Start-up der Woche - Blickfeld:
Das Münchner Start-up entwickelt intelligente Augen für selbstfahrende Maschinen und Autos. 3,6 Millionen Euro haben sie gerade eingesammelt. Für die Serienproduktion der Lidar-Sensoren reicht das Geld aber noch lange nicht. » mehr

VDA-Konzept Nevada:
Wer hat wann Zugriff auf die Daten eines Autos? Um diese Fragen verbindlich zu klären, hat der VDA das Nevada-Konzept erstellt und wirbt damit auf europäischer Ebene. Doch andere Branchen und Unternehmen üben Kritik. » mehr

T-Systems Breakfast Session:
Das Thema Künstliche Intelligenz stand im Mittelpunkt der Breakfast-Session von T-Systems auf dem Automobilwoche Kongress in Berlin. Die Entwicklung ist auf dem Gebiet schon weit vorangeschritten und doch gibt es noch viele offene Fragen. » mehr

Initiative der Autohersteller:
Die RWE-Tochter Innogy wird künftig als Teil der Initiative CharIN bei der Errichtung eines globalen Ladestandards für Elektrofahrzeuge helfen. » mehr

Chiphersteller profitiert stark von Autoindustrie:
Die Erfolgsbilanz von Infineon im abgelaufenen Geschäftsjahr hat im letzten Quartal leichte Kratzer bekommen. Grund dafür ist der schwache Dollar. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen. Infineon profitiert stark von der guten Nachfrage nach Chips für die Automobilindustrie. » mehr

Schock-Botschaft aus Bonn:
Mitten in die Weltklimakonferenz platzt eine deprimierende Studie: Demnach ist der CO2-Ausstoß erstmals seit drei Jahren wieder gestiegen. Ist die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens überhaupt noch realistisch? » mehr

Mobilitätsdienstleister:
Uber steht kurz davor, eine Milliarden-Finanzspritze aus Japan zu bekommen. Der Tech-Konzern Softbank hatte zuvor gedroht, das Geld sonst in den rivalisierenden Fahrdienst-Vermittler Lyft zu stecken. » mehr

VW-Digitalchef:
VW-Digitalchef Johann Jungwirth fordert mehr Engagement der Politik für die Digitalisierung. In China sei man schon viel weiter. » mehr

Start-up der Woche - Kinexon:
Mit einem System zur Indoor-Ortung hat die Münchner Firma Kinexon begonnen. Mittlerweile vernetzt sie ganze Fabriken, den Profisport und will künftig auch Supermärkte digitalisieren. » mehr


Artikel 21-40 von 2352 Stück