Die Autobranche im Nachrichtenüberblick
Artikel 1-20 von 29000 Stück
Produktionschef Tostmann:
Die Pläne für das neue Volkswagen-Mehrmarkenwerk in der Türkei liegen auf Eis. Sucht der Konzern nach Alternativen? Nein, sagt Markenproduktionschef Andreas Tostmann. » mehr

Reine E-Plattform oder Multi-Architektur?:
Bei der Elektrifizierung ringen zwei Strategien um die Pole-Position: VW geht mit dem MEB den Weg der reinen Elektroplattform, PSA hält eine Multi-Architektur für schlauer. » mehr

Elektroautos für Afrika:
Volkswagen schickt in der Hauptstadt Ruandas, Kigali, 50 E-Golfs an den Start. Im Rahmen des Pilotprojekts können die Fahrzeuge vom Volkswagen-eigenen Mobilitätsdienst genutzt werden. » mehr

Komplette Übernahme möglich:
Hyundai erwägt einem Bericht zufolge eine höhere Beteiligung an seinem chinesischen Joint Venture Sichuan Hyundai Motor. Ein solcher Schritt ist erst seit kurzer Zeit möglich. » mehr

Koalition treibt Klima-Pläne voran:
Nach langen Beratungen soll es beim Klimaschutz jetzt schnell gehen: Noch in diesem Jahr will die große Koalition viele Gesetze unter Dach und Fach bringen. Dazu gehört auch der CO2-Preis. Neue Details sorgen bei Kritikern für Kopfschütteln. » mehr

Abgas-Manipulationen:
Daimler will die Software-Nachrüstung seiner Dieselfahrzeuge beschleunigen und lockt die Kunden mit Gutscheinen. » mehr

Zweite Instanz:
Ein vom Abgasskandal betroffener Audi-Fahrer hat sich vor Gericht gegen die Stilllegung seines Fahrzeugs gewehrt. Das Verfahren geht vor den Bayerischen Verfassungsgerichtshof. » mehr

Unruhen in Barcelona:
Aufgrund der Randale nach den Urteilen gegen katalanische Separatisten musste Seat seine Produktion stoppen. Mehrere tausend Autos konnten nicht gebaut werden. » mehr

Podcast "New Mobility" - Folge 4:
Thomas Sedran ist Chef der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, der Bulli-Marke sowie der Einheit im VW-Konzern, bei der die Fäden fürs autonome Fahren zusammen laufen. » mehr

Überlastete Chips:
Bei älteren Teslas kommt es teilweise zu Problemen mit den Displays. Grund dafür sind überlastete Chips. » mehr

Traton-Chef Andreas Renschler:
Andreas Renschler, Chef der VW-Lkw-Sparte Traton, hat in einem Interview über die Zukunft des autonomen Fahrens gesprochen. » mehr

IAA wohl 2021 in Frankfurt oder Berlin:
Die IAA wandelt sich in Zukunft wohl von einer Autoausstellung zur Mobilitätsmesse. Um Konzept und Standort wird laut einem Medienbericht noch gerungen. » mehr

BMW i3 wird doch weitergebaut:
Der neue BMW-Chef Zipse hat in einem Interview erklärt, dass sich der Münchner Autobauer mehr Zeit gebe, um im Premium-Rennen mit Mercedes wieder die Nase vorn zu haben. Er verriet zudem, dass der i3 weitergebaut werde. » mehr

EXKLUSIV – Batterierohstoffe auch aus Australien:
BMW ändert seine Strategie zum Einkauf von Rohstoffen für Elektroautos. Der Münchner Autobauer will künftig Kobalt und Lithium direkt beziehen und ethischen Werten Priorität geben. » mehr

Verkehrsministerium schneidet sehr schlecht ab:
In den Flotten der Bundesministerien herrscht nach wie vor Flaute, was E-Dienstwagen angeht. Insbesondere das Verkehrministerium hat Nachholbedarf. » mehr

Dieselskandal in Down Under:
Ein australischer Richter hat offenbar den Vergleich im Abgasskandal zwischen VW und der dortigen Wettbewerbsbehörde ACCC nicht akzeptiert. Stattdessen hat er seinem Ärger Luft gemacht. » mehr

Produktionsstart in Schanghai noch im Oktober:
Tesla hat von der chinesischen Regierung die Genehmigung erhalten, in seinem Werk in Schanghai ab sofort E-Autos zu bauen. Das erste Model-3-Produktionsziel soll auch schon feststehen. » mehr

Wegen schwachem Vorjahresmonat:
Der VW-Konzern hat seinen Absatz im September um mehr als neun Prozent gesteigert. Grund dafür war allerdings das schwache Abschneiden im September 2018. » mehr

Schmutziger als die Schwerindustrie:
SUVs sind bei den Autokäufern seit vielen Jahren beliebt. Der Sektor boomt, also bedienen die Hersteller das Kundeninteresse mit immer neuen Modellen – und hintertreiben damit sämtliche Maßnahmen zur CO2-Reduzierung. » mehr

"Schadstoff-Anti-Doping-Tests" des KBA:
Knapp zwei Drittel der untersuchten Dieselautos sind bei den sogenannten "Schadstoff-Anti-Doping-Tests" des KBA laut einem Medienbericht durchgefallen. Auch zahlreiche Euro 6-Modelle sind darunter. » mehr


Artikel 1-20 von 29000 Stück