Artikel 1-20 von 2382 Stück
ANALYSE zum Stellenabbau in der Branche:
15.000 Stellen sollen beim Zulieferer ZF in den nächsten Jahren wegfallen. Die "neue wirtschaftliche Realität", von der Vorstand Wolf-Henning Scheider spricht, dürfte in Deutschland Hunderttausende Jobs kosten. » mehr

KOMMENTAR zum Stellenabbau bei ZF:
Der Zulieferer ZF Friedrichshafen steht vor einem massiven Stellenabbau. Die Situation unterscheidet sich erheblich von der in der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/09. Vor allem ein Faktor ist von ZF und anderen Zuliefern kaum zu beeinflussen. » mehr

Werk für Standheizungen wird geschlossen:
Der Abgas- und Klima-Spezialist Eberspächer schließt die Fertigung am Stammsitz in Esslingen. Rund 300 Jobs gehen verloren. Dabei ist der Zulieferer 2019 ordentlich gewachsen. » mehr

Batteriesystemfertigung bei Webasto:
Der Anlagenbauer Kuka liefert die Produktionsanlage zur Montage von Batteriesystemen im Webasto-Werk Schierling. Dafür wurde am Standort einiger Aufwand betrieben. » mehr

Lieferantenmanagement:
Laut einer aktuellen Studie von Deloitte und der Zeppelin Universität Friedrichshafen beachtet gut die Hälfte der Unternehmen nicht die finanzielle Stabilität ihrer Zulieferer. Das war jedoch nicht das einzige überraschende Ergebnis. » mehr

EXKLUSIV – IG Metall befürchtet Sparprogramme vor Sommerpause:
Die Corona-Krise beschleunigt den Jobabbau in der Autoindustrie. Bosch-Betriebsrat Mario Gutmann rechnet damit, dass in der Verwaltung jede fünfte Stelle wegfällt. Die Kaufprämie der Regierung ist offenbar in trockenen Tüchern. » mehr

Entwicklungsprozesse:
Fahrzeughersteller, Zulieferer und Engineeringdienstleister stellen sich auf das Entwickeln in Corona-Zeiten ein. Veränderte Arbeitsweisen sorgen dabei für positive Effekte. » mehr

EXKLUSIV – Interview ZF-Entwicklungschef Dirk Walliser:
In Corona-Zeiten müssen Entwicklungsaufgaben häufiger neu angepasst werden. Wo es Spielräume für Verschiebungen gibt und warum weitere Softwareingenieure kein Allheilmittel sind, erläutert ZF-Entwicklungschef Dirk Walliser. » mehr

Folgen der Coronakrise:
Knapp 90 Prozent der deutschen Gießereien verzeichnen Auftragseinbußen beziehungsweise Stornierungen durch die Coronakrise, so ein Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Gießereiindustrie unter 93 Firmen. Und die Unternehmen werden noch viel Geduld aufbringen » mehr

E-Mobilität bei Webasto:
Der Zulieferer Webasto will seine Abhängigkeit vom dominierenden Dachgeschäft verringern. Ein Hoffnungsträger ist die E-Mobilität. In den Auftragsbüchern ist der Aufwärtstrend dieses Bereichs bereits erkennbar. » mehr

EXKLUSIV – Mann + Hummel-Chef Kurk Wilks:
Seit Anfang des Jahres leitet der Amerikaner Kurk Wilks den Filterspezialisten Mann + Hummel. Im Interview erklärt er, warum ein weiterer Stellenabbau nicht ausgeschlossen ist und mit welchen Innovationen das Unternehmen wachsen will. » mehr

Corona und die Folgen:
Eine gesicherte Materialversorgung genießt beim Zulieferer Benteler höchste Priorität. Robin Delius, Vice President Supply Chain Management in der Benteler Division Automotive, erläutert die Logistik hinter dem Wiederanlauf der Werke und zeigt auf, welche Lehren der Zulieferer » mehr

Staatshilfe in Milliardenhöhe:
Der Industriekonzern Thyssenkrupp leidet unter der Corona-Pandemie und bekommt jetzt einen Notkredit in Höhe von einer Milliarde Euro. » mehr

Zusatzforderungen sorgen für Ärger:
Einerseits sollen die Mittelständler ihren Lieferverpflichtungen an Autobauer nachkommen, diese sehen sich aber nicht zur Abnahme verpflichtet. Zudem stoßen den Mittelständlern eingeforderte Sonderzahlungen sauer auf. » mehr

EXKLUSIV – Vorständin lässt Lehren aus dem Virus ziehen:
Der Fahrzeugzulieferer Continental wird auch nach einer Überwindung der akuten Phase von SARS-CoV-2 bewährte Mittel aus der Krise einsetzen. Corona führe zum Umdenken auf etlichen Feldern der betrieblichen Praxis, sagt Personalvorständin Ariane Reinhart – und nennt Beispiele. » mehr

Reifen für die E-Mobilität:
Die großen Reifenanbieter stellen sich mit ihren Entwicklungen auf die spezifischen Anforderungen für Elektroautos ein. Dabei gilt es, zahlreiche Eigenschaften unter einen Hut zu bringen. » mehr

INTERVIEW – Blickfeld-Gründer Florian Petit:
Das Münchner Start-up Blickfeld adressiert mit seinen Lidarsystemen vor allem den Großserienmarkt mit den verschiedenen ADAS-Systemen. Für den Einstiegsmarkt hat Firmen-Gründer Florian Petit bereits konkrete Preisvorstellungen. » mehr

INTERVIEW – Segula-Deutschland-Chef Martin Lange:
Der Entwicklungsdienstleister Segula ist derzeit mit Aufträgen von PSA/Opel und General Motors noch gut ausgelastet. Deutschland-Chef Martin Lange will aber die Kundenbasis verbreitern und feilt am Portfolio. » mehr

Bordnetzsysteme:
DiIt-Geschäftsführer Bernd Jost sieht im Bereich der Verarbeitung von Kabeln und Leitungen erste Schritte in Richtung Automatisierung. Vor allem bei Hochvolt-Bordnetzen sind die Herausforderungen aber groß. » mehr

Elektromobilität:
Mit 48-Volt-Batterien, E-Maschinen, Leistungselektroniken und ganzen Antriebssträngen will der Zulieferer Bosch eine dominierende Rolle in der Elektromobilität spielen. » mehr


Artikel 1-20 von 2382 Stück