Logo automobilwoche
Automotive News:
Artikel 1-20 von 2059 Stück
IAA Nutzfahrzeuge 2018:
Elektrifizierung und Digitalisierung krempeln die Transportbranche um. Darauf müssen sich auch die mittelgroßen Zulieferer wie Mahle, Mann + Hummel oder Eberspächer einstellen. Sie suchen ihr Heil in innovativen Komponenten für die neuen Technologien. » mehr

EXKLUSIV – Grammer-Chef Müller:
Nach einem erfolgreichen Übernahmeangebot hält das chinesische Unternehmen Ningbo Jifeng 84,23 Prozent der Anteile am Zulieferer Grammer. Zuvor hatte sich der umstrittene Grammer-Großaktionär Hastor zurückgezogen. Vorstandschef Hartmut Müller zu den ersten Reaktionen der Kunden. » mehr

INTERVIEW - Grammer-Chef Müller:
Nach einem erfolgreichen Übernahmeangebot hält das chinesische Unternehmen Ningbo Jifeng 84,23 Prozent der Anteile am Interieuranbieter Grammer. Vorstandschef Hartmut Müller erklärt, wie es bei Grammer nun weitergeht. » mehr

INTERVIEW – Bosch-Geschäftsführer vor der IAA:
Zusammen mit dem amerikanischen Start-up Nikola Motor arbeitet Bosch an einem schweren Lkw mit Brennstoffzellenantrieb. Bosch-Geschäftsführer Markus Heyn spricht über die Vorteile dieses Antriebs und darüber, wie ein neuartiges Schlüsselmanagement Zeit spart. » mehr

40 unter 40 – Gernot Stellberger, ElringKlinger:
Gernot Stellberger kümmert sich beim Dichtungsanbieter ElringKlinger neben der Komponentenstrategie für die E-Mobilität auch um die strategische Planung. Einen wichtigen Führungsgrundsatz hat er zuvor jedoch an anderer Stelle gelernt. » mehr

Automechanika 2018:
Der US-Zulieferer Johnson Controls hat gemeinsam mit MAN eine sogenannte AGM-Batterie entwickelt und auf der Aftermarktmesse Automechanika vorgestellt. Zunächst werden davon schwere Nutzfahrzeuge profitieren, aber dabei wird es nicht bleiben. » mehr

Automechanika:
Der weltgrößte Zulieferer Bosch rechnet am Aftermarket mit einer weiteren Konsolidierung. Allerdings werde sie sich hierzulande schwieriger als am nordamerikanischen Markt gestalten, sagt Bosch Aftermarket-Chef Manfred Baden im Automobilwoche-Interview. » mehr

Kopf der Woche - Conti-Chef:
Ein großer Konzernumbau vor der Brust - und zwei Gewinnwarnungen in einem Jahr. Für Conti-Chef Elmar Degenhart waren die vergangenen Wochen mehr als aufregend. » mehr

Patentanmeldungen:
Zulieferkonzern Bosch ist unter den Top bei Batterieentwicklung. Ganz vorne liegen allerdings asiatischen Konzerne. » mehr

Zur Automechanika:
Bei der 25. Auflage der Automechanika gibt es eine Premiere: Zeitgleich und ebenfalls auf dem Messegelände in Frankfurt (Halle 12) findet die Messe „Reifen“ als sogenannte co-located Show statt. » mehr

Start-up-Landkarte:
Vor allem Berlin und München sind die Hotspots für künstliche Intelligenz. Schlecht sieht es aber in ländlichen Gebieten aus. Hier haben Firmen, vor allem Mittelständler, selten bis gar keinen Kontakt zu KI – und haben es sehr schwer, Fachkräfte zu bekommen. » mehr

Teile des Opel-Entwicklungszentrums vor Verkauf:
Mit der geplanten Übernahme von Teilen des Opel-Entwicklungszentrums in Rüsselsheim hat der französische Entwicklungsdienstleister Segula Technologies für Aufsehen gesorgt. Doch das Unternehmen ist bereits seit einem Jahr mit verschiedenen Zukäufen und Partnerschaften in » mehr

INTERVIEW - Schaeffler-Vorstand Michael Söding:
Seit Jahresbeginn verantwortet Michael Söding das globale Automotive-Aftermarket-Geschäft der Schaeffler-Gruppe und erläutert im Gespräch mit Automobilwoche, wie sich das Unternehmen auf die Transformation im Ersatzteil- und Repartaurgeschäft vorbereitet. » mehr

Start-up der Woche - Micropsi Industries:
Mit Software von Micropsi Industries können Werker kollaborative Maschinen trainieren und sie zu ihren Kollegen ausbilden. Bald sollen sie in der Autobranche arbeiten. » mehr

Nach geplatztem Deal von Qualcomm:
NXP verstärkt sich im Netzwerk-Bereich und kauft die Firma Omniphy aus dem Silicon Valley, die sich auf Highspeed-Kommunikation und Datenverarbeitung spezialisiert hat. » mehr

40 unter 40 – Matthias Lenhart-Rydzek, Leoni:
Matthias Lenhart-Rydzek arbeitet seit Juli 2014 für den Kabel- und Bordnetzanbieter Leoni. Seit November ist er dort weltweit für die Entwicklung im Bereich E-Mobilität der Bordnetzsparte zuständig. Einen Aspekt schätzt er daran besonders. » mehr

40 unter 40 – Markus Benkert, Preh:
Markus Benkert ist beim Elektronikanbieter Preh für den Vertrieb und das Projektmanagement des Kunden Volkswagen zuständig. An seinem Arbeitgeber schätzt er eine ganz besondere Mischung. » mehr

Kunststoffspezialist:
Der Zulieferer Boge Rubber & Plastics sieht mit seinen Kunststofflösungen gute Chancen, sich vom Komponenten- zum Modulhersteller zu entwickeln. Doch auch bei der Internationalisierung denkt das Unternehmen über den Eintritt in einen neuen Markt nach. » mehr

Entwicklungsdienstleister:
Der Fahrzeughersteller Daimler verkauft seine restlichen Anteile am Entwicklungsdienstleister MBtech. Der Käufer wird aber weiterhin eng mit Daimler zusammenarbeiten. » mehr

40 unter 40 - Thomas Lamprecht, Bosch:
Thomas Lamprecht leitet bei Bosch die Einheit Digital Accelerator für den Bereich Antriebstechnologien bei Bosch. Er ist einer von "40 unter 40". » mehr


Artikel 1-20 von 2059 Stück