Artikel 21-40 von 239 Stück
EXKLUSIV- Ex-Digital-Stratege von Volkswagen:
Er kam aus dem Silicon Valley nach Wolfsburg, um Volkswagen ins digitale Zeitalter zu führen. Seit einem Jahr ist es still um ihn geworden. Jetzt ist klar warum: Johann Jungwirth wechselt nach Israel. » mehr

EXKLUSIV – Differenzen über strategische Ausrichtung:
Franz-Josef Kortüm ist überraschend von seinem Amt als Aufsichtsratschef von Webasto zurückgetreten. Es soll Differenzen über die strategische Ausrichtung des Zulieferers gegeben haben. » mehr

EXKLUSIV – Einschätzungen der Konzernchefs:
Vor der Automobilmesse IAA in Frankfurt rechnen die Chefs wichtiger Unternehmen der Branche überwiegend nicht mit einer schnellen Erholung der Weltwirtschaft. "Die aktuellen Entwicklungen zwischen den USA und China sind aus unserer Sicht mit Unsicherheiten für beide Nationen und » mehr

EXKLUSIV – Ex-VW-Chef Winterkorn zum Tode Piëchs:
Martin Winterkorn, der nach Bernd Pischetsrieder auf VWs Ex-Chef Ferdinand Piëch folgte, hat auf Anfrage der Automobilwoche seine Bestürzung über den Tod des einstigen Konzernpatriarchen zum Ausdruck gebracht. "Die gemeinsame Arbeit mit Ferdinand Piëch war stets freundschaftlich » mehr

EXKLUSIV - Ex-VW-Chef Hahn zum Tode Ferdinand Piëchs:
Carl Horst Hahn leitete ab 1982 den Wolfsburger VW-Konzern und übergab die Amtsgeschäfte zum Jahreswechsel 1992/ 1993 an den jüngst verstorbenen Ferdinand Piëch. Die Arbeit seines Nachfolgers würdigt Hahn in einem Statement für Automobilwoche als "einzigartig". » mehr

EXKLUSIV - Ex-VW-Topmanager Vahland zum Tode Ferdinand Piëchs:
Den jüngst verstorbenen Ex-VW-Granden Ferdinand Piëch würdigen zahlreiche Weggefährten als klugen Manager und umsichtigen Ingenieur. Der frühere Škoda-Markenchef Winfried Vahland hat dem legendären Porsche-Enkel besonders viel zu verdanken. » mehr

Ein Nachruf auf Ferdinand Piech:
Wenige Menschen haben die Entwicklung des Autos und der Automobilwirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten so stark beeinflusst wie Ferdinand Karl Piech. Ein Nachruf. » mehr

Revival unter Geely-Ägide:
Der AvD, gegründet 1899, hat einen Sonderpreis für den Erhalt des nun auch schon 67 Jahre alten Traditionslabels Lotus vergeben. Für die "Wiedergeburt einer Marke", so die automobile Vereinigung aus Frankfurt/ Main, gebühre unter anderem einer Führungskraft aus Fernost Lob. » mehr

Kopf der Woche - Winfried Kretschmann:
Mit der Linie seiner Parteiführung geriet Winfried Kretschmann schon häufiger in Konflikt. Nun hat der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands verkündet, an der Steuersubvention für Dieselkraftstoff festhalten zu wollen, die der Grünen-Führung schon lange ein Dorn im Auge ist. » mehr

KOMMENTAR - Janina Kugel verlässt Siemens-Vorstand:
Zum Jahresanfang 2020 muss Janina Kugel ihren Posten als Personalvorstand beim Elektronikkonzern Siemens räumen. Sie könnte die Frau sein, die die Autoindustrie jetzt braucht. » mehr

Kopf der Woche – Rupert Stadler:
Dem rasanten Aufstieg von Rupert Stadler folgte ein dramatischer Absturz: Zum Beschuldigten im Dieselskandal, in die U-Haft, zum Verlust seiner Manager-Jobs – und nun wohl vor Gericht, angeklagt wegen Betrug, mittelbarer Falschbeurkundung sowie strafbarer Werbung. » mehr

Esther Bahne, Mini:
Dieses Porträt ist Teil unserer Sommerausgabe. Dafür hat die Automobilwoche-Redaktion 50 Frauen ausgewählt. Sie prägen die Branche mit ihrem Managementstil und ihren Ideen. » mehr

Nicola Leibinger-Kammüller, Trumpf:
Leibinger-Kammüller führt mit Trumpf ein mittelständisches Unternehmen und ist auf Du und Du mit den wichtigsten Persönlichkeiten der deutschen Wirtschafts- und Politikelite. Sie ist daher ist eine der 50-Top-Frauen der Autobranche, die von der Automobilwoche in einem Spezial » mehr

Marianne Heiß, BBDO:
Sie ist Vorstandschefin der deutschen Agenturgruppe von BBDO und unter anderem Aufsichtsrätin der Porsche SE. Damit ist Heiß eine der Top 50 Frauen in der Autobranche, die die Automobilwoche für ihr Sommer-Spezial ausgewählt hat. » mehr

BMWs neue Arbeitsdirektorin im Porträt:
Ilka Horstmeier ist ein echtes BMW-Gewächs, bisher leitete sie mit Dingolfing das größte europäischen BMW-Werk und besticht gleichermaßen durch Fachkompetenz, Durchsetzungsvermögen und Bescheidenheit. » mehr

Kommentar:
Mit Oliver Zipse wird es keine Revolution geben. Aber die Chance auf einen Umbau hin zu einer langfristigen Strategie des Unternehmens BMW. » mehr

Kopf der Woche - Torsten Müller-Ötvös:
Vor gut neun Jahren hat es Torsten Müller-Ötvös auf eine der Inseln der Seligen verschlagen, wie es scheint. Seit seinem Antritt als Markenchef bei Rolls-Royce im Jahr 2010 haben die Absatzzahlen der britischen Edelmarke um 50 Prozent zugelegt. Und während aktuell Sorgenfalten » mehr

Noch-Moovel-Chefin Daniela Gerd tom Markotten:
Daniela Gerd tom Markotten leitet die Plattform Moovel, die derzeit durch das Bündnis mit BMW zu ReachNow wird. Sie ist eine der Top 50 Frauen in der Autobranche, die die Automobilwoche ausgewählt hat. » mehr

Kopf der Woche – Ola Källenius:
Konzentrieren würde er sich sicher viel lieber auf die Zukunftsthemen, zumal auch dort genug Arbeit vor ihm liegt. Doch nun holt die Dieselkrise Ola Källenius ein: Der frischgebackene Daimler-Vorstandschef musste eine Gewinnwarnung verkünden – die dritte von Daimler innerhalb » mehr

Erich Sixt wird 75:
Genau genommen war Erich Sixt seiner Zeit lange voraus. Er machte sein Geschäft mit Mobilitätsdienstleistungen, als diesen Begriff noch kaum jemand kannte. Mit seiner Autovermietung betrieb er letztlich eine Art von Carsharing. Der Firmenpatriarch denkt auch mit 75 Jahren noch » mehr


Artikel 21-40 von 239 Stück