Artikel 1-20 von 227 Stück
Kopf der Woche – Christoph Schröder:
Für Christoph Schröder ist es ein folgerichtiger Karriereschritt. Der 54-jährige Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur leitet ab November das weltweit zweitgrößte Automobilwerk von BMW in Dingolfing. » mehr

BMW-CIO geht:
BMW steht seit dieser Woche ohne CIO da. Klaus Straub, seit 2014 Leiter der BMW-IT, hat bereits Anfang der Woche das Unternehmen verlassen. » mehr

EXKLUSIV – Neuer Citroen-Chef in Aussicht:
Er war Executive bei Nissan und bei Mitsubishi. Jetzt ist der Topmanager Vincent Cobee bei PSA gestartet und ist für einen CEO-Posten vorgesehen. » mehr

Kopf der Woche – James Dyson:
Nun also doch nicht. James Dyson zieht bei seinem vor zwei Jahren bekanntgegebenen Elektroauto-Projekt den Stecker. Der zweitreichste Brite, der sein Vermögen auf der Erfindung des beutellosen Staubsaugers aufgebaut hat, ist zwar überzeugt, ein "fantastisches Elektroauto" » mehr

EXKLUSIV - Großer deutscher Autohändler:
Burkhard Weller, einer der größten deutschen Autohändler, will in Berlin Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen werden. » mehr

KOMMENTAR zu den Anklagen gegen VW-Obere:
Was bisher geschehen ist: Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage erhoben gegen die drei VW-Prominenten Winterkorn, Diess und Pötsch. Was jetzt passiert: Der Konzern gerät wieder in Unruhe. Was droht: Langwierige Kontroversen vor Gericht. Ja, und das Ende? Ist völlig » mehr

Nach Anklage wegen Marktmanipulation:
Herbert Diess war vorbereitet. Wenige Minuten nach Veröffentlichung der Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig im sogenannten "WpHG-Verfahren" konterte sein Anwalt für Straf- und Steuerrecht mit einer ausgiebigen Erklärung. Automobilwoche liegt die Erwiderung » mehr

Kopf der Woche – Markus Duesmann:
Nun also doch schon früher: Volkswagen und BMW scheinen sich darauf geeinigt zu haben, die Wettbewerbssperrfrist für Markus Duesmann zu verkürzen. Damit könnte Duesmann, dessen Vertrag als BMW-Einkaufsvorstand formal eigentlich noch einige Tage läuft, schon im April Audi-Chef » mehr

EXKLUSIV- Ex-Digital-Stratege von Volkswagen:
Er kam aus dem Silicon Valley nach Wolfsburg, um Volkswagen ins digitale Zeitalter zu führen. Seit einem Jahr ist es still um ihn geworden. Jetzt ist klar warum: Johann Jungwirth wechselt nach Israel. » mehr

EXKLUSIV – Differenzen über strategische Ausrichtung:
Franz-Josef Kortüm ist überraschend von seinem Amt als Aufsichtsratschef von Webasto zurückgetreten. Es soll Differenzen über die strategische Ausrichtung des Zulieferers gegeben haben. » mehr

EXKLUSIV – Einschätzungen der Konzernchefs:
Vor der Automobilmesse IAA in Frankfurt rechnen die Chefs wichtiger Unternehmen der Branche überwiegend nicht mit einer schnellen Erholung der Weltwirtschaft. "Die aktuellen Entwicklungen zwischen den USA und China sind aus unserer Sicht mit Unsicherheiten für beide Nationen und » mehr

EXKLUSIV – Ex-VW-Chef Winterkorn zum Tode Piëchs:
Martin Winterkorn, der nach Bernd Pischetsrieder auf VWs Ex-Chef Ferdinand Piëch folgte, hat auf Anfrage der Automobilwoche seine Bestürzung über den Tod des einstigen Konzernpatriarchen zum Ausdruck gebracht. "Die gemeinsame Arbeit mit Ferdinand Piëch war stets freundschaftlich » mehr

EXKLUSIV - Ex-VW-Chef Hahn zum Tode Ferdinand Piëchs:
Carl Horst Hahn leitete ab 1982 den Wolfsburger VW-Konzern und übergab die Amtsgeschäfte zum Jahreswechsel 1992/ 1993 an den jüngst verstorbenen Ferdinand Piëch. Die Arbeit seines Nachfolgers würdigt Hahn in einem Statement für Automobilwoche als "einzigartig". » mehr

EXKLUSIV - Ex-VW-Topmanager Vahland zum Tode Ferdinand Piëchs:
Den jüngst verstorbenen Ex-VW-Granden Ferdinand Piëch würdigen zahlreiche Weggefährten als klugen Manager und umsichtigen Ingenieur. Der frühere Škoda-Markenchef Winfried Vahland hat dem legendären Porsche-Enkel besonders viel zu verdanken. » mehr

Ein Nachruf auf Ferdinand Piech:
Wenige Menschen haben die Entwicklung des Autos und der Automobilwirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten so stark beeinflusst wie Ferdinand Karl Piech. Ein Nachruf. » mehr

Revival unter Geely-Ägide:
Der AvD, gegründet 1899, hat einen Sonderpreis für den Erhalt des nun auch schon 67 Jahre alten Traditionslabels Lotus vergeben. Für die "Wiedergeburt einer Marke", so die automobile Vereinigung aus Frankfurt/ Main, gebühre unter anderem einer Führungskraft aus Fernost Lob. » mehr

Kopf der Woche - Winfried Kretschmann:
Mit der Linie seiner Parteiführung geriet Winfried Kretschmann schon häufiger in Konflikt. Nun hat der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands verkündet, an der Steuersubvention für Dieselkraftstoff festhalten zu wollen, die der Grünen-Führung schon lange ein Dorn im Auge ist. » mehr

KOMMENTAR - Janina Kugel verlässt Siemens-Vorstand:
Zum Jahresanfang 2020 muss Janina Kugel ihren Posten als Personalvorstand beim Elektronikkonzern Siemens räumen. Sie könnte die Frau sein, die die Autoindustrie jetzt braucht. » mehr

Kopf der Woche – Rupert Stadler:
Dem rasanten Aufstieg von Rupert Stadler folgte ein dramatischer Absturz: Zum Beschuldigten im Dieselskandal, in die U-Haft, zum Verlust seiner Manager-Jobs – und nun wohl vor Gericht, angeklagt wegen Betrug, mittelbarer Falschbeurkundung sowie strafbarer Werbung. » mehr

Esther Bahne, Mini:
Dieses Porträt ist Teil unserer Sommerausgabe. Dafür hat die Automobilwoche-Redaktion 50 Frauen ausgewählt. Sie prägen die Branche mit ihrem Managementstil und ihren Ideen. » mehr


Artikel 1-20 von 227 Stück